Translate

Priska macht Scones - lecker Pausensnack

Ich bin es heute, die schweizer Freundin ;-). Tina hat mich schon lange darum gebeten nochmal einen Gastbeitrag zu schreiben und ich würd ihr nie einen Wunsch abschlagen.
 Also wieder was aus der Küche von mir….




Backen würd ich als eine Leidenschaft von mir bezeichnen, so probiere ich immer Neues aus und selten werden die Rezepte von mir im Original belassen. Meine heutige Aufgabe war Pausensnacks für meine zwei Teenies zu machen. Nicht zu schwer, nicht zu gross, energiereich und lecker. Brötchen hab ich schon gemacht also solls mal was anderes sein. Ich erinnerte mich an ein Rezept für englische Scones das sie so mochten. Schnell das Grundrezept durchgeschaut und mit meinen Ideen ergänzt …. Was kam dabei raus? Seht selber…..

Zutaten für das Scones-Grundrezept:
225 g Mehl
55 g kalte Butter
1 Pack Backpulver
1 Prise Salz
150 ml Milch


Für meine Pausensnack-Variante zusätzlich:
1 EL gemischte Nüsse gehackt
1 EL getrocknete Cranberries gehackt
1 EL getrocknete Apfelringe gehackt
1 EL Schoko- und Caramel-Würfelchen 

Diese Zutaten lassen sich nach Lust und Geschmack variieren!



Ofen auf 180° Grad vorheizen

Die Zutaten bis und mit Milch zu einem glatten Teig verkneten. Danach die Pausen-Zutaten dazu geben und weiterkneten bis der Teig kompakt ist. 

Teig ca. 2 cm dick auswallen und rund ausstechen (ich habe eine Tasse genommen, ca. 4 cm) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.



Ein Ei mit etwas Milch verquirlen und damit die Scones bestreichen. Danach für ca. 15 min. in den Ofen damit und zuschauen wie die Scones aufgehen.



Das Erste bitte lauwarm probieren;-)….
 Viel Spass beim ausprobieren

Liebe Grüsse
Priska

P.S.: Ich hab die Scones auch mal als Apéro-Snack gebacken. Dazu hab ich Reste von Raclettekäse und Speck verwertet. Also der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kommentare

  1. Tina, ich habe Huuuuunnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnngggggggggggggggggggggggggggggggeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrr.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch ;)
    Also ab mit uns in die Küche, Scones backen! :))

    AntwortenLöschen
  3. Für Scones würde ich... äh... so einiges anstellen. Bisher habe ich Faultier immer eine Backmischung verwendet, aber das Rezept klingt klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Man jetzt hab ich hunger auf was süßes :)) Die sehen so guuut aus .
    LG Heidi ( die jetzt erste einmal auf suche nach was süßem ist )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das kenne ich. Aber die kommen ohne Zucker aus.

      Löschen
  5. Hallo Priska, dumm, dass du mir vermutlich wünsche schon abschlagen kannst. Sonst wünsch ich mir jetzt, dass so ein toller Scone für mich gemacht wird oder wahlweise, dass du bald mal wieder eine leckere Bäckerei zeigst. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich backe ständig liebe ela ;) ... Also wierd ich bestimm wieder einmal etwas zeigen.... Oder selber zu bloggen beginnen:)

      Löschen
    2. Super ßhobby Priska. Kann ich nur empfehlen. Frau hat dadurch supernetten Kontakt zu Gleichgesinnten. Und ich mag das fotografieren sehr gern.

      Löschen
  6. Ich liebe Scores. Mit clotted cream und Erdbeermarmelade. Hach. Mit Nüssen und Trockenobst habe ich die noch nie gebacken. Hm, sollte ich mal ausprobieren :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  7. kommt sofort ins bahnwärterinnen-portfolio!
    danke priska! und danke tina!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  8. Yummy photos ! Thank you for this recipe. Kisses :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: