Rausgeflogen bei H&M Viernheim!

Das glaubt ihr mir nicht? Doch tatsächlich, man will mich dort nicht mehr. Als ich am Pinkfriday so durch das Shoppingcenter bummle kam ich auf die Idee bei H&M mal nach der neuen Herbstmode Ausschau zu halten. Nachdem umgeräumt wurde konnte ich jetzt irgendwie die Ecke für die großen Größen nicht finden. Eine Verkäuferin erklärte mir ziemlich betreten, daß es keine große Größen Abteilung mehr gibt. Sie verwies mich auf Häuser in anderen Städten. Haha finde ich sehr witzig. Natürlich fahre ich in eine andere Stadt um die 10 Quadratmeter große Plussizeabteilung von H&M aufzusuchen! Größer war sie nämlich nicht. Ganze zwei Katalogseiten erfordern nicht mehr Platz ;) Trotzdem vermisse ich sie und fühle mich übergangen. Was ist die Botschaft? Nimm ab dann brauchst Du keine große Größe? ? ! Meine Botschaft: Liebe Leute von H&M Viernheim : Ich bleibe jetzt natürlich draußen. Ich schaue auch nicht mehr nach Sachen für Sarah oder meine 5 Nichten. Nein mein Geld gebe ich in Zukunft bei der Konkurrenz aus. Ich hoffe nur ihr habt die Mama-Abteilung nicht auch rausgeworfen, denn Kinderkleidung wollt ihr doch gerne verkaufen, nehme ich an.


https://pixabay.com/


Kommentare

  1. Mir geht es umgekehrt. Ich werde immer in die Jugendabteilung geschickt. Hier in Fairbanks gibt es nichts in meiner Größe. Ich finde, du hast total recht, dass sie sich damit in die Finger schneiden. Sollen sie halt ihren Kram behalten. Du bist bestimmt nicht die Einzige, die genau das macht: Nicht mehr hingehen. Damit können sie sich auch die ganzen Accessoires in die Haare schmieren. Oh, ich vergaß, da sind ja schon die anderen Dinge, die sie nicht mehr verkaufen. ich kann mir vorstellen, dass viele von deinen Ohrringen und niedlichen Ketten da her kamen. Wie sagt man so schön auf Kölsch? Da sind se aber fies aufs Vütche gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh das ist auch nicht schön. Ich geh wirklich nicht mehr rein, aus Prinzip. Keine Accessoires mehr, oder Unterwäsche, Socken für Sarah. Keine Kleidung für die Teenies und Kids der Familie mehr von H&M. Ja dieses "Kleinzeug" summiert sich auch.
      Nicole und Kölsch... klasse! :)
      Liebe Grüße nach Fairbanks

      Löschen
  2. bestätigt nur mein bild welches ich eh von dem laden hab!
    das letzte mal hab ich mir da ein paar leggings gekauft - vor mind. 5 jahren. davor eh nur accessoires wie handschuhe und mütze oder poncho. totale glücksfälle was die qualität betrifft. aber richtig kleidung??
    fehlanzeige. die sachen haben mir selbst als junge frau nicht richtig gepasst - und da hielt ich mich eigentlich für schlank ;-)
    das einzige was mich in letztens noch in den laden zog war meine schwäche für armreife - die von H&M kriege ich aber nichtmal ansatzweise über meine hände......

    liebe tina - du brauchst kein hasi&mausi! du kannst nämlich nähen!!!!! xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Qualität ist was anderes. Aber das ist glaub nicht das Bestreben der Firma.
      Stimmt ich kann nähen und Konkurrenz gibt's auch;)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Vermutlich ist es leichter für H&M die Sachen online an die Frau zu bringen. Hat diese Sparte denn wirklich so eine tolle Auswahl? Oder ärgert es Dich mehr grundsätzlich? LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bestelle nie H&M online. Bin ja jede Woche Freitag unterwegs :)Die Auswahl ärgert mich immer wenn ich den Katalog bekommen. Sarah bekommt den geschickt. Und ich guck da viiiiiile Seiten an bis 44 und 2 Seiten Große Größen. Aber hier gings mir uns Prinzip. Jetzt ist die Abteilung halt komplett weg :(
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo Tina! Verstehe das sehr gut, das du da nicht mehr hingehen möchtest um Geld auszugeben. Würde da ebenfalls keinen Fuss mehr hineinsetzen. Da hatte jemand so gar nicht nachgedacht beim Umräumen. Herzlichen Glückwunsch an die unbedachte Geschäftsleitung dieses Stores. Es beweist, manche Dinge sollte man eben mit Köpfchen machen, zum Beispiel umräumen :)

    Schönen Montag zu dir, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea. Ich denke auch das ist nachvollziehbar ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ist schon ärgerlich sowas. Ich würde direkt einen Beschwerdebrief hinschicken, wenn Dich das so verärgert.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich kurz überlegt, weiß nur nicht ob es mir nur Arbeit macht und nix bewirkt.
      Aber kurz musste der Ärger raus.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Liebe Tina. das geht schon länger so. Nur noch in den ganz großen Häusern wie für mich in Köln, gibt es ganze "Reihen" HM+- Noch nicht mal in Bonn! Am verganganen Donnerstag war ich in Köln und auch bei Hund M.. mir gefallen die wenigsten Sachen dort in großen Größen. Einzig eine marineblaue Jacke mir Kimonoschnittanlehnung gefiel mir, aber 100% Polyester in Strukturoptik für 39,- habe ich dann doch nicht gekauft.

    LG Marita
    Ich bin auch kein H und M Käüfer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich. Für was braucht Deutschland denn dann Plussizemodels? Wir suchen doch gerade eins ;)
      Stimmt die Schnitte in letzter Zeit waren fragwürdig, die Qualität na ja.
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Richtig so mach bambule, vielleicht schließen sich noch ein paar andere an, dann werden die vielleicht wach.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich musste mir Luft machen. Hat mich schon geärgert. Die Verkäuferin war auch ganz geknickt mir das zu sagen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Puh... weißt du was? Seit einiger Zeit sehen die Sachen nur so aus, dass es kein großer Verlust für dich sein sollte ;) Aber jetzt mal ehrlich: früher habe ich ziemlich viel bei H&M gut gefunden und auch gekauft. Das hat sich aber in den letzten 2 - 3 Jahren geändert, die Sachen sind meiner Meinung nach zu langweilig, zu kurz, zu eng geschnitten oder zu hochgeschlossen. Obwohl ich einen H&M+ keine 2Km von mir habe besuche ich ihn kaum :(

    Aber ich kann deine Gefühle verstehen, denn es ist schon bedenklich warum sie das getan haben, vielleicht haben mehrere Frauen "entdeckt", wie blöd die Mode dort geworden ist und es gibt keinen Gewinn bei der Abteilung mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hast Du recht. Ich dachte ich finde vielleicht so ein Teil... ein schönes in Herbstfarben. Früher habe ich oft Basics gefunden die echt gut waren. In letzter Zeit weniger, auch weil meine Ansprüche steigen, aber jetzt kann ich ja nicht mal mehr gucken, was ich nicht kaufe!Tz :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Das ist blöd und ich verstehe deinen Ärger. Und selbst wenn die Abteilung vielleicht nicht so gut gelaufen ist, halte ich dein Argument, was du vielleicht stattdessen mitgenommen hast (Kleidung für deine Tochter und die Nichten) für einen Punkt, den die Planer nicht berücksichtigt haben. Denn wenn ich überlege, wie oft ich schon etwas für mich gefunden habe, obwohl ich mit den Kindern geguckt habe und umgekehrt, dann ist so etwas durchaus eine Überlegung wert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz genau Andrea. Ich habe immer irgendwas anderes entdeckt und gekauft.

      Löschen
  10. Nein! - Ich glaube es nicht. Aber so ist es in unserer Gesellschaft,- was nicht rentabel ist, wird rausgeschmissen. Alle sind nur auf Profit aus.
    Nicht ärgern Tina. Es gibt Shops die Plus Size aufrüsten.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Trost. Ihr seid echt lieb :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Hatte es schon bei Anna aus Wien gelesen. Ihr haben sie etwas von Sortimentswechsel erzählt, wegen HM Home und so. In der Innenstadt von Hamburg hatten wir am Samstag noch Glück. Ich habe für eine Freundin die Einkaufsberatung gemacht und sie hat sich 2 Baumwollblusen mit Perlmuttknöpfen gekauft. Mal sehen, wie lange die Ecke noch bleiben darf... liebe Grüße, Bärbel ☀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Ausreden gibts immer. Es war die winzigste Abteilung überhaupt. Ich werde es überleben :)
      Aber ich ÄRGERE MICH DRÜBER.
      Schön dass deine Freundin keine Probleme hatte, Bärbel.

      Löschen
  12. Booohhh grrrrr.. also das macht mich jetzt aber ECHT stinkesauer!! Da kann ich mich richtig reinsteigern! Saftladen!

    Mir geht es ja auch so wie vielen von euch. Noch vor ein paar Jahren habe ich da öfter was gekauft doch in letzter Zeit gar nichts mehr. Nach unserem Umzug habe ich nun den H&M ca. 1 km von hier entfernt aber jetzt wo ich das hier gelesen habe setze ich da aus Protest keinen Fuß mehr rein. Werde das auch schön im Freundes- und Bekanntenkreis verbreiten! Frechheit!

    Liebe Tina, da gibt es sooooo viele andere Läden bei denen der Kunde noch König ist und wo du (BIN ICH MIR GANZ SICHER) viel schönere Sachen findest, die auch individuell sind und Qualität haben und nicht von irgendwelchen armen ausgebeuteten indischen Frauen hergestellt werden und voller chemischer Rückstände sind!

    dicker Knutscher von mir und bleib so wie du bist
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dana. Ihr seid echt ein toller Trost. Danke für Deine Solidarität :)
      Du hast vollkommen recht und an Deinem tollen Look den Du gerade zeigst sieht man dass es woanders tolle Kleidung gibt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  13. Liebe Tina,
    das finde ich gut, dass Du auch hier so konsequent bist! Ich weiß auch nicht, was sich H&M da denkt, denn meine Kollegin hat bei uns in der nächsten Stadt genau dasselbe Problem - obwohl sie gerne bei H&M einkaufen würde (was sie aber ebenfalls nicht mehr macht).
    So kann man seine potentiellen Kunden auch vergraulen ... richtig schade.
    Trotzdem eine schöne Woche wünscht Dir von Herzen, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gibt es doch mehr Betroffene als ich dachte. Nur gut dass es bessere Alternativen gibt.
      Danke Dir Rena, Dir auch eine schöne Woche, liebe Grüße

      Löschen
  14. Ich habe früher auch sehr viel bei H&M gekauft, aber so seit 2 Jahren höchstens mal was online bestellt. Ich mag die Stores nicht mehr und finde es eine Frechheit, das es bei Dir die "Große-Größen"-Ecke nicht mehr gibt. Mir ging es letztens ähnlich in einem anderen Laden, ich weiß grad nicht mehr, welcher das war, da gab es plötzlich bestimmte Produktgruppen auch nicht mehr. :-(

    Ärger Dich nicht, es gibt viel tollere Läden als H&M.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau es war eine kleine Ecke Moppi. Die hätte man überall unterbringen können. So klein ist der Laden nämlich nicht. Du hadt recht ärgern bringt nichts ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. :-) Schön blöd von H&M!
    Ich würde dort auch jeglichen Kauf verweigern (obwohl ich da eh recht selten hingehe).
    Kann Dich total verstehen.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  16. Puh da verstehe ich deine Reaktion total! Bei uns gibt es im H&M übrigens auch keinen solchen Bereich mehr, aber schon seit längerem. Bin da eh sehr selten, aber eine Freundin von mir war auch betroffen davon. Finde das kein gutes zeichen von hm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ein gutes Zeichen ist es wirklich nicht. Eher ein Rückschritt.
      Danke daß Du das nachvollziehen kannst, Ann-Kathrin.

      Löschen
  17. "... Eine Verkäuferin erklärte mir ziemlich betreten, daß es keine große Größen Abteilung mehr gibt. Sie verwies mich auf Häuser in anderen Städten. ..."

    Ohne Schmarrn jetzt?!

    Welche subfontanell spärlich möblierten Gestalten sitzen denn da bei H&M in der Vorstandsetage? Die lassen zum einen die Kundschaft sausen, die Geld in den Laden bringen möchte - und riskieren außerdem, daß genau diese Kundschaft das öffentlich kundtut?!

    Tja... dumm gelaufen für H&M. Bevor ich da RAUSfliege, geh ich gar nicht mehr REIN.

    (Und nicht nur ich.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Schmarrn!
      Ja ich musste es kund tun. ;)
      Danke Betsi!

      Löschen
  18. Wirklich blöd! Bei denen war ich schon lange nicht mehr, nur als junge Mutter, da mir die Qualität dann nicht so zusagte. Aber andere Kaufhäuser haben bei uns durchaus PlusSize, in manchen gibt es so viel davon, daß ich nichts finde und auch in die Kinderabteilung gehen muß. ;-) Seltsam verteilt, das alles! Denn es gibt doch heute sehr viele Frauen und auch Männer, die große Größen tragen, daher verstehe ich das irgendwie nicht.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich hätte gern viel davon ;) Hier ist leider nicht viel davon zu spüren.
      Liebe Grüße

      Löschen
  19. Ich bekomme immer mehr das Gefühl das wir (die großen Größen Plus Sizers , oder wie immer man die Größen jenseits von Gr. 44 nennen will) immer mehr ins Online Shopping getrieben werden, selbst große Firmen die stolz ihre Plus Size Linien bewerben, Gerry Weber z.B. so findet man kaum das Samoon Label in den Stores, ebenso S.Oliver mit Triangle. Selbst die bis lang so Erfolgreiche Modemesse Curvy wurde in diesem Jahr kurzfristig abgesagt.
    Bei Hasi&Mausi konnte man schon in den letzten Jahren beobachten das die Plus Size Abteilungen immer kleiner wurden, in Hamburg Spitalerstraße war sogar die Schuhabteilung größer und repräsentativer als die Plus Size Abteilung.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. An sich wohne ich in einer bevölkerungsreichen Region, aber auch im Pott hat man immer weniger Möglichkeiten große Größen zu kaufen. Alles ist für Hungerhaken. Das macht mich wütend. Glückauf Greta

    AntwortenLöschen
  21. Da klafft irgendwie eine große Lücke zwischen den Lippenbekenntnissen - die Kleidergröße ist unwichtig - und der Realität - mit eine Größe über 42 ist das Offline-Einkaufen Essig. Aber für die Läden scheint sich das zu rechnen. Vor allem für diejenigen, die auch über ihr Image verkaufen. Denken wir an Hollister und ähnliche Ketten. Viele von ihnen haben sich aber mit genau dem Verhalten ins eigene Fleisch geschnitten.
    ich drück dir die Daumen, dass du andernorts einen hübscheren Ersatz findest!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  22. Der zeitlichen Abfolge mal wieder total hinterher hinkend lasse ich meinen Senf dazu auch noch da ;). Das es bei H+M Plusgrößen gibt (gab?) ist bis zu deinem Post eigentlich so ziemlich an mir vorüber gezogen (bei manchen Dingen frage ich mich ob ich eigentlich hinter dem Mond lebe :)). Das es Mode anscheindend bei einem großen deutschen Versandhaus nur für Frauen bis maximal 35 und auch nur bis maximal Größe 40 gibt, das ärgert mich schon länger. Schade, das es im günstigeren Preissegment für Frauen, die nicht unbedingt dem gängigen Modeideal entsprechen so wenig Ausweichmöglichkeiten gibt. Ich hoffe du wirst trotzdem recht bald fündig.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Vielleicht mögt ihr auch: