Translate

The Rolling Scones Café London

Sarah ist schon Wochen wieder zu Hause von London und trotzdem habe ich noch einige  Posts über interessante Orte,  die Sarah während ihres Londonaufenthalts entdeckt hat, vorbereitet.
So hat sie in einem recht entlegenen Winkel Londons einen besonderen Ort entdeckt. Sarah hat den Neon-Himmel gefunden und stellt euch vor dort gibt es sogar Kaffee und Kuchen! 37 Jahre, bis zu seinem bedauerlichen Tod, war Chris Bracey der Neon-Mann. Seine Sammlung von Vintage, Art und Movie Props fanden Verwendung in so manchen Hollywood Filmproduktionen. Heute setzt seine Familie seine Arbeit fort. So kann man zum Beispiel Neondesigns mieten. Viele tolle Informationen und Filme findet man auf der Homepage von Gods own junk yard.

Nein Sarah hat mir kein Neonschild mitgebracht, dafür aber einige Fotos, damit ich davon auch eine Vorstellung bekomme. Gerne teile ich das natürlich mit euch.😁



 
 






The cafe and exhibition space are only open on Fridays, Saturdays and Sundays.



Gods Own Junkyard & The Rolling Scones Cafe
Unit 12
Ravenswood Industrial Estate
Shernhall Street
London
E17 9HQ



Ich wünsche euch einen wunderbaren Wochenanfang, herzlichst Tina
PS: Hattet ihr am Wochenende auch so wunderbar sonniges Wetter?
 
 

Kommentare

  1. :-) Liebe Tina,
    das ist ja genial und etwas für den Göttergatten. Wenn auch nicht unbedingt pink ;-) Aber das man dort auch Kaffee und Kuchen bekommen kann ist toll. Also wieder etwas für meine To-Do-Liste für meinen nächsten London Besuch (wann auch immer).
    Herzliche Grüße und einen schönen Wochenstart :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine To-do Liste ist es auch was, Claudia ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Boah, wie geil!!! Sowas finde ich absolut cool! Und dann noch in Pink! Hätte ich auch gern gesehen - großartig!!

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch Gunda. Vielleicht nächstes Mal!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. sehr cool! dank an sarah dass sie das entdeckt und geknipst hat! da würde ich auch mal hingehen zu kaffee&kuchen! rock´n roll <3
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 Finde die Idee mit Kaffee und Kuchen auch genial
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Die Fotos sind großartig, toll das einmal zu sehen. :)
    Danke Sarah!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke LoveT :) Ich weiss dass Sarah die Kommentare liest! Sie wir sich freuen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Klasse ...alles Pink . Hat was . Bekommt man so sicher nicht so oft zu sehen . Dank an Deine Sarah
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Kasse. Der totale Neon-Over-Kill. Hehe. Zuerst hab ich natürlich Rolling Stones gelesen.... Aber Scones sind auch nicht schlecht. Die esse ich gern. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Grell und irgendwie cool. Danke fürs zeigen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wow, der Neon Himmel leuchtet ausgesprochen großartig. Schön, dass ihr noch ein wenig London in petto habt. Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich würde schrecklich gerne dabei gewesen.Wie cool ist das denn! Danke für den tollen Tipp und die schöne fotos Sarah!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Sehr coole Fotos. Da wäre ich auch gern mal in der real world dabei. Mein Wochenende habe ich an der Ostsee bei ganz viel Sonne verbracht und bin auch erst gestern wieder zurückgekommen. Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  11. Sehr beeindruckend. Das wäre auch was für mich. Ich mag es gern Pink!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Huch. Auf den Bildern sieht das ja klasse aus, aber IRL wäre mir das wohl doch ein bisschen too much. Bin ganz geblendet. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tina,
    ich mag Neon ja voll gerne, also ist dieser besondere Ort genau nach meinem Geschmack. Besonders cool finde ich, dass Sarah es entdeckt hat :) Irgendwie schade, dass sie kein Neonschild mitgebracht hat :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Wie witzig! Empfehle ich gleich mal meiner Freundin, die nach London fliegt über Ostern :) Scones, die amerikanischen,liebe ich sehr. Danke für den Tipp liebe Tina. Sabina

    AntwortenLöschen
  15. Die pinken Farben leuchten ja gewaltig. Das hört sich alles sehr interessant an. Deine Tochter hat in London wirklich viel gesehen und erlebt.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  16. Hilfe. DAS wäre zuviel für mich. Ich glaube, eine solche Flut an bunten optischen Reizen würde ich nicht unbeschadet überstehen! ;oD Das sieht auf den Fotos witzig aus, aber ich reagiere ziemlich heftig auf solche Dinge, vor allem wenn es zu allem Überfluss auch noch blinkt und blitzt....Alleine schon blinkende Weihnachtsbeleuchtungen sind etwas viel für meine Synapsen! Aber DIESE volle Dröhnung...muuaaahhhhh....!! Wahrscheinlich bräuchte ich zumindest einen ordentlichen, zuckergesteuerten Serotoninschub in Form eines riiiiiesigen Stücks Schwarzwälder Kirsch (gibts den überhaupt in London??) und einer Badewanne voll Milchkaffee zur Regeneration, *ggg*.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  17. Zumindest einen Testbesuch wäre das stylische Café mal wert, doch in absehbarer Zeit ist kein London Besuch in Sicht ;). IRL und für Dauerbesuche etwas zu quitschbunt für mich. Trotzdem danke an Sarah für die eindrucksvollen Fotos. Liebe Grüße und einen entspannten Abend Ursula

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Vielleicht mögt ihr auch: