Translate

Hokus Pokus - Verschwunden!?

 
Hase da!
Im Forum der ü30 Blogger habe ich es kürzlich erwähnt, das Phänomen der verschwundenen Blogs. Genau genommen ist nicht der Blog verschwunden, sondern die Bloggerin. Da lese ich monatelang regelmäßig einen Blog und auf einmal sehe ich ihn nicht mehr in meiner täglichen Leseliste.  Das fällt erst  nicht auf bis ich doch irgendwann merke da kommt nichts mehr von XY. Ich schaue ob mir meine Leseliste vielleicht ein Schnippchen schlägt und mir etwas vorenthält, aber nein da gibt es keinen neuen Post mehr. Okay. Vielleicht ist die Bloggerin in Urlaub oder im Stress. Bloggen ist für Viele auf meiner Liste eher ein Hobby, welches bei Zeitmangel gern auch mal ein paar Tage ruhen kann.
Einige Bloggerinnen vermisse ich nun schon viele Monate und überlege mir was der Grund sein könnnte. Kein Hinweis auf dem Blog à la ich habe im Moment kein Interesse zu bloggen, keine Zeit oder so. Einerseits geht mich das eigentlich ja auch nichts an. Sollte ja jeder machen wie er möchte. Man muss sich ja nicht von seinem Hobby abmelden. Oder doch? Sagt man im Verein Bescheid wenn man nicht mehr zum Training kommt? 
Ich würde das tun. Andererseits mache ich mir Gedanken: Ist da was passiert? Ist sie etwa krank?  Geht mich auch nix an. Aber ist es nicht verständlich, dass man sich so als regelmäßige Leserin sowas zu fragen beginnt?


Hase weg!


Wo wir schon mal beim Verschwinden sind: Stellt euch vor: Lunas Arzt ist auch verschwunden! Kürzlich ging es Luna nicht gut und als ich den langjährigen, im November erst besuchten,  Tierarzt anrufe, höre ich auf dem Anrufbeantworter : Wir haben unsere Praxis am 16.12. für immer geschlossen! Mein erster Gedanke, na toll! Hätte er mir das nicht im November sagen können?! Mein zweiter Gedanke: Oh Gott vielleicht ist er krank! Gut auch das geht mich nix an. 

Nun wollte ich euch mal fragen, wie ihr das seht. Würdet ihr euch abmelden wenn ihr nicht mehr bloggt. Oder eine Bogpause ankündigen? Vermisst ihr Blogs überhaupt und den Menschen dahinter? Macht ihr euch dann auch Gedanken?  
Leserinnen ohne Blog, würdet ihr einen Blog vermissen? Den Menschen dahinter? Euch Gedanken machen ob etwas passiert ist? 

Ich bin sehr offen und teile Veränderungen, Urlaube und sowas mit euch auf dem Blog. Ich hab mich auch mal  irre gefreut, als ich nach meinem Urlaub eine Mail bekam: Wir wissen Du bist zurück und hoffen alles ist gut, wir vermissen Dich, lass was verlauten! Das fand ich so süß! Klar gabs dann auch schnell einen "ich bin wieder da" Post.

Nun bin ich aber sehr gespannt ob ich zu kleinkariert bin und wünsche euch einen wunderschönen Tag, herzlichst Tina

Tina kleinkariert?

Kommentare

  1. Deine Gedanken kann ich gut verstehen. Ich habe ich schon Bloggerinnen verschwinden sehen und vermisst. Wenn man mehr Kontakt hatte, habe ich über ein Soziales Netzwerk dann auch mal nachgefragt, ob alles OK. ist. Ich finde es als Blogger auch höflicher, sich für längere Abwesenheit abzumelden. Man braucht ja den Grund nicht zu nennen

    Bei Ärzten ärgert mich am meisten, dass sie ohne mein Wissen meine Krankenakte an Nachfolger verkaufen mit der Praxis, ohne dass ich etwas dagegen machen kann. Das ist mir schon mehr als einmal passiert.

    Was hat Luna? Hoffentlich nichts Ernsthaftes! Habt Ihr einen neuen Tierarzt gefunden?

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines der umgekehrte Fall Deine Akte ist zu und die enthaltenen Daten dürfen nicht geöffnet werden ist meines Erachtens anstrengender . Das hatte ich vor Jahren mal . Da war nichts zu machen . Nicht mal mit Ausweis oder Ärtztekammer . Arzt weg , Akte zu ... Fazit alles von vorne .

      Löschen
    2. Oh Ines das beruhigt mich jetzt, dass ich nicht zu kleinkariert bin. Ich sehe das wie Du, den Grund muss man ja nicht nennen. Aber man würde nicht immer wieder dran denken, oder gar Mutmaßungen anstellen.
      Beim Arzt ist es einerseits ganz gut, wenn Deine Akte noch in der Praxis des Nachfolgers weilt. Die darfst Du Dir dann sicher verlangen. Der Arzt dürfte anstandslos die Akte an Dich übergeben, oder Dir das kopieren erlauben. Ich denke aber, dass der Nachfolger Dir die Akte gern überlassen wird.
      Ist die Praxis geschlossen ist es meist sehr schwierig.

      Wegen dem Tierarzt: ja ich habe eine Tierärztin die an dem Tag Notdienst hatte besucht ( es war Samstag) und ich denke wir werden erstmal dort bleiben. Luna hatte starke Schmerzen, die Kniescheibe hatte sich verschoben, wohl durch eine Kreuzbandverlängerung. Jetzt scheint alles wieder gut, ich hoffe es passiert nicht noch einmal.
      Bei Tierärzten tue ich mir auch schwer bei der Wahl und bin froh wenn ich einen gefunden habe dem ich vertraue.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    3. @heidi
      Den Weg hatte ich noch nicht. Kann da die Krankenkasse keine Auskunft erteilen?

      @tina
      Wie gut, dass Ihr jemanden gefunden habt. Vielleicht liegt mein Misstrauen auch darin, dass ich Ärzten für Menschen generell nicht vertraue. Meine Erfahrungen damit sind einfach zu schlecht. Bei Tierärzten ist das komischerweise anders.

      Löschen
  2. Ein passendes Thema. ;) Komme momentan auch kaum noch zum Bloggen oder dazu, die große Blogrunde zu machen und zu kommentieren. Und wenn ich was verbloggen könnte, dann wäre das zu persönlich, als dass ich es verbloggen wollte. Für andere, rechercheintensivere Themen fehlt mir (fürs Blog) aber die Zeit. Ein Teufelskreis. Generell finde ich es aber auch nett, ein "Hier wird es in nächster Zeit ruhiger" o.ä. zu posten, wenn absehbar ist, dass die Pause länger wird. Denn natürlich macht man (also ich ebenso wie du) sich Gedanken, wenn ein(e) vertraute(r) Blogger/in plötzlich wortlos von der Bildfläche verschwindet, man hat schließlich schon so manchen Blogpost miteinander verbracht, das verbindet. ;)

    Schönen Wochenstart wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Anna. In guten wie in schlechten Zeiten teilt man domachch so einiges miteinander. ;) Ich glaube wenn ich mal keine Zeit finde poste ich ein nettes Bild und wünsche einen schönen Tag und sage Bescheid, dass ich wenig Zeit habe im Moment, oder keine Lust :))
      Ich finde es toll, dass Du das machst und ein wenig vorwarnst, á la es wird ruhiger.

      Löschen
  3. Nachtrag: Hoffe, dass mit Luna nichts Ernstes ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wieder alles gut Anna mit Luna. Die Kniescheibe hatte sich verschoben, was sehr schmerzhaft ist.
      Danke der Nachfrage!

      Löschen
  4. Ich denke sie hat einen Grund . Schick doch mal ne Mail ;)
    Ich hab keine Zahl parat . Kann mich aber sehr gut an einige tolle Blog´s erinnern die dann mit einem mal weg waren . Einmal hat die sehr erfolgreiche Bloggerin bescheid gegeben ... Und ganz ehrlich , ich hab sie verstanden .
    Daumen drück das Luna gesund ist . Muss vor dem Urlaub auch noch zum impfen .
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einer Bloggerin habe ich tatsächlich mal eine Mail geschickt, aber keine Antwort erhalten.
      Luna ist wieder gesund, zum Glück.
      Was meinst Du mit Akte zu Heidi? Der Arzt hat sie mitgenommen und es gibt die Praxis nicht mehr?
      Dir auch eine schöne Woche Heidi, liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Wenn sich die Bloggerin nicht auf Deine Mail meldet , möchte sie vermutlich auch keinen Kontakt . Das habe ich hier und da auch schon erlebt . Wer weis was da los ist .

      Die Arztpraxis wurde von dem anderen Arzt nicht übernommen , nur die Räumlichkeiten .

      Löschen
  5. du bist nicht kleinkariert - du bist EMPATHISCH! oder auf deutsch: eine seele von mensch, dem die mitmenschen nicht egal sind.
    da die bloggerei für mich ja eh ziemlich persönliche züge angenommen hat - mit einem festen leserkreis und eben auch einem kleinen, übersichtlichem haufen blogs die ich lese - da wundert man sich schon wenn funkstille herrscht. ich weis noch als ich in wien war und die komments nicht freischalten konnte - da fragten nach 2-3 tagen die lieben leserinnen schon besorgt nach <3
    allerdings kann ich urlaube nicht ankündigen, in unserem einsam gelegenem haus gibts zwar nix zu holen, aber allein der schaden an der substanz würde ein zu grosses loch in die kasse reissen.
    aller<3lichsten drücker! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell da macht man sich schon einen Kopf drum, wie der Mannemer sagt :)
      Urlaube ankündigen kann glaub nur ich mir erlauben, ich lebe ja im Familienclan :)) Ist immer jemand zu Hause und die Familie wohnt außenrum. Ansonsten sollte man das tatsächlich nicht an die riesengroße Glocke hängen, das stimmt.
      Ich drück Dich auch mal ganz doll für "Seele von Mensch" <3 :)

      Löschen
  6. :-) Liebe Tina,
    das fällt mir auch immer wieder mal auf. Plötzlich sind sie weg und ich überleg mir dann auch, warum und hoffe, dass nichts passiert ist, was den Ausschlag dazu gab.
    Nur sehr wenige kündigen das Ende ihres Blogs an. Meistens ist der Mangel an Zeit die Ursache - die Posts werden weniger und dann versickern sie im Nirwana. Schade.
    Wenn man komplett aufhört fände ich eine Nachricht schon schön. Aber wenn jemand auf Urlaub geht, dann nicht. Wenn ich in den Urlaub fahre, dann kündige ich das meist nicht an, sondern schicke einen Post in's www und melde mich kurz aus dem Urlaubsort. Ich bin aber auch nie lange weg.
    Hab' einen schönen Start in die Woche und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Posts immer seltener werden, könnte man tatsächlich denken es fehlt an Zeit oder Lust. Das stimmt. Wenn es keine öffentlichen Blogs sind merkt das ja auch niemand, aber so halt schon.
      Ich mag Deine kurzen Grüße aus dem Urlaub gern :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Mist, jetzt ist mein Kommentar weg. Ich bin auch so ein Typ, der sich Gedanken macht und würde mich offiziell verabschieden. Allerdings nicht in den Urlaub wegen Impressum im Blog. Da brauche ich keine Einladung an ungebetene Gäste.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist klar Sabine. Das muss eigentlich auch nicht sein. Vor einer monatelangen Weltreise wär es schon toll :)) aber sonst muss das nicht. Das stimmt.
      Ich kann mir bei Dir auch vorstellen, dass du Dir Gedanken machst, Sabine ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Ja, mir fehlen Blogs die einfach so verschwinden, mache mir da auch so meine Gedanken.
    Selbst würde ich wohl Bescheid geben wenn ich mit dem Blog aufhören würde.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich jetzt, dass ihr alle nicht gleichgültig seid :)
      <3

      Löschen
  9. Liebe Tina,

    mir geht’s da genau wie dir – ich finde es traurig, wenn Blogger, zu denen man doch im Lauf der Zeit auch ein freundschaftliches oder eben "irgendwie nahes" Verhältnis aufbaut, einfach wortlos verschwinden. Mal Bescheid sagen, dass man im Augenblick nicht dazu kommt oder keinen Kopf zum Bloggen hat oder aus bestimmten Gründen ganz mit dem Bloggen aufhören möchte, das ist für mich das Mindeste. Ich denk mir, wenn ich mal wortlos mehrere Wochen verschwunden bleibe, könnt ihr wirklich anfangen, euch Sorgen zu machen ;-)) Allerdings kündige ich Urlaube nicht mehr an und versuche seit zwei, drei Jahren auch, in dieser Zeit keine Blogpausen einzulegen, d.h. ich schreibe zwar keine Kommentare, aber ich poste immerhin bzw. es erscheinen vorprogrammierte Postings.

    Liebste Ostergrüße, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, tatsächlich ist es auch für mich eine Art nahes Verhältnis. Man tauscht sich immerhin regelmäßig aus. Ob nicht kommentierende Leserinnen das auch so sehen?
      Das Programmieren von Post ist schon eine tolle Sache, ich bedauere dann oft meist dass ich nicht so gut kommentieren kann, da es für den Urlaub recht zeitintensiv ist oder ich oft nicht weiß ob das Wlan dort gut ist.
      Frohe Ostertage liebe Traude!

      Löschen
  10. Gar nicht kleinkariert, fürsorglich nenne ich das. Ich mach ja auch ab und zu Pause und wenn sie länger wird, laß ich das meine Leserinnen wissen. Das ist kein großer Aufwand, ein Bild, ein Satz, das genügt.
    Wenn ich von jemand wochenlang nichts lese, mache ich mir auch meine Gedanken und hoffe, dass nichts passiert ist.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt ein kleiner Hinweis ein Bild und gut ist. Eine Blogpause ist ja nicht schlimm. Manche werden sich auch klar drüber ob sie weiter bloggen oder nicht. Da wäre man dann schon vorgewarnt. Das stimmt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Ich habe meine alten Blog seinerzeit auch mal still gelegt und habe mich in mindestens einem Post damit auseinander gesetzt, ob es noch weiter gehen würde. Viele Dinge, die Zeit und Kraft gekostet haben, hatten mich seinerzeit dazu bewogen und nicht alles wollte ich online sehen.
    Das meinen Blog viele lesen würden, die nicht in den Kommentaren auftauchten, hatte ich allerdings zu dem Zeitpunkt auch nicht wirklich auf dem Schirm :) Vielleicht geht es den anderen ähnlich.
    Aber du hast schon recht, eine kurze Ankündigung ist nett . Dann wissen die Leser Bescheid.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja siehst Du Andrea, Du hast Dich auseinandergesetzt. Da hat man das doch schon ein wenig gewußt. Bei den Blogs die ich jetzt vermisse, ist es als würdest Du jetzt heute einfach aufhören. Also einfach keinen neuen Post mehr veröffentlichen...
      Soo eng war der Kontakt zu den Bloggerinnen jetzt nicht, aber es ist interessant zu lesen wir ihr das so seht und ich freue mich, dass die meisten meiner Bloggerkolleginnen ankündigen würden :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Ich vermisse auch seit längerem eine Bloggerin, die sich nicht abgemeldet hat. Ihr Blog ist auch verschwunden. Zufällig hatte ich ihre private E-Mail aber auch da kam keine Antwort mehr. Kommt mir schon so vor als wäre etwas passiert. Birgit von "brombeerchen". Sie hat immer von ihrem weißen Schäferhund berichtet und von ihren kreativen Aktivitäten im Haus. Falls jemand was weiß....
    Ich selbst würde mich abmelden (hab ich ja auch gemacht).
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh der Blog ist sogar mit verschwunden Donna! das ist natürlich schade. Und wieder sieht man doch, dass es Menschen gibt die sich Gedanken darüber machen und den Kontakt und die Posts wirklich vermissen. Ich drücke Dir die Daumen, vielleicht weiss tatsächlich jemand etwas von "brombeerchen"
      Ich drücke mal die Daumen, liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Ach Donna falls Du nochmal liest, ich wollte vor einiger Zeit Deinem Blog auch folgen, habe aber dann gelesen dass Du Dich verabschiedet hast.
      Vermisst Du das bloggen manchmal?
      Ich wünsche Dir alles Liebe! Liebe Grüße Tina

      Löschen
    3. Hallo Tina, eigentlich habe ich mich nicht für immer verabschiedet. Seit einiger Zeit juckt es mich wieder in den Fingern. Aber ich bin grade so ausgefüllt, dass ich nicht dazu komme. Ich sag dir aber gern Bescheid, wenn ich mal wieder poste. Liebe Grüße Donna G.

      Löschen
    4. Hallo Donna, das würde mich total freuen. Danke :)

      Löschen
  13. Ich denke, in der "virtuellen" Welt ist es ja ganz genau so wie in "real life" - entweder man ist so der Typ, dem es leicht fällt, einfach "Ciao Amigas" zu sagen (und die dann noch nichtmal das macht!) oder eben nicht. Denke auch wie Beate oben - es hat was mit Empathie zu tun! Und mit der Art und Weise, wie man halt generell mit "Abschieden" umgeht. Manchmal ist es halt auch leichter, einfach zu verschwinden, als sich mit dem Bedauern und den Fragen auseinander zu setzen - das können und/oder wollen halt viele nicht. Bin selbst noch blutige Anfängerin, was das Bloggen angeht, finde aber jetzt schon, dass sich da eine tolle mögliche "Gemeinschaft" auftut - ich würde es auf jeden Fall ankündigen, wenn ich aufhörte, allein schon aus Respekt vor den anderen. Sehe das genau wie Du, Tina! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Maren. Du hast recht. Es gibt sicher Menschen die sich da gar keinen Kopf machen ob sich jemand wundern könnte. Ich mag übrigens Deinen Blog sehr gern ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Kurz gesagt: Ich finde es gut, wenn jemand seinen Blog "abmeldet", denn ich mache mir bei Menschen, denen ich näher gekommen bin, Gedanken, ob es ihnen nicht gut geht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt genau das waren meine ersten Gedanken, Astrid.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Ich kann deine Gedanken nachvollziehen. Es gibt ein paar Blogs, die ich sehr mochte und die ich ebenfalls schmerzlich vermisse, nachdem sie irgendwann brach lagen oder gleich ganz verschwanden.
    Sollte ich irgendwann aufhören, dann bitte mit dem passenden Abschieds-Feuerwerk :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja genau, dann richtig mit Trommeln und Trompeten. Feuerwerk, Tusch , Aus!!
      Aber erst in Jahren, gell :))

      Löschen
  16. Da kann ich dir nur zustimmen. Man macht sich schon so seine Gedanken, wenn man von jemandem plötzlich nichts mehr liest. Ich vermisse auch eine Bloggerin und ihre Posts. Aber da ist jetzt seit über einem Jahr Funkstille. Vielleicht hat sie keine Lust mehr oder es ist etwas passiert...

    Ich persönlich finde eine kurze Abmeldung gut. Wahrscheinlich werde ich demnächst aufgrund meiner Pilgertour eine Blogpause einlegen und das natürlich auch entsprechend ankündigen auf meinem Blog. Damit jeder Bescheid weiß, falls man mich vermissen sollte.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich werde Dich vermissen Sabine, das ist schon mal klar. Danach wirst Du aber sicher berichten, gell :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Liebe Tina, Du bist nicht kleinkariert - ich sehe es genauso! Ich habe bisher kurze Blogpausen angekündigt und werde im Sommer wohl eine längere einlegen. Ich finde, dass ist man seinen Leserinnen schuldig und erst recht Mitbloggerinen, mit denen man eine virtuelle oder reale Freundschaft hat. Ich vermisse auch eine Bloggerin, die immer weniger postet, aber leider auf private Mails auch nicht reagiert. Liebe Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das eigentlich genau wie Du Steffi. Ob Du bei ihr im Spamordner landest? Wenn sie noch ein wenig bloggt? Vielleicht über Kommentare?
      Liebe Grüße in die Schweiz, Tina

      Löschen
    2. Ich bin ganz deiner Meinung! Wie ich meinen Blog angemeldet habe, würde ich meinen Blog auch abmelden! Ich denke, dass ist fair mit unseren Lesern.
      Liebe Grüße,
      Claudia

      Löschen
    3. da hadt Du recht. Fair und respektvoll.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    4. Ein Blog den ich richtig toll fand hat mal aufgehört, das war vor vielen Jahren und noch bis heute finde ich das so richtig schade. Ansonsten habe ich das Glück, dass alle, die ich mag weiterhin fleißig bloggen :)

      Löschen
    5. Das ist wirklich schön Joanna. ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Blogpause wegen Urlaub oder geplantem Krankenhausaufenthalt habe ich schon immer bekannt gegeben. Kürzere Pausen aus Unlust nicht. ;-) Keine Ahnung, ob sich das gehört oder nicht, aber grade bei meinen Stammblogs, die ich lese, würde ich mich shcon sehr wundern, wenn plötzlich nicht mehr gebloggt wird.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell Moppi. Ich rede da von Monaten bis bald jetzt ein Jahr. Da wundert man sich dann doch!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. Hallo Tina. Nein, für mich bist Du nicht kleinkariert. Ich würde mich schon abmelden, wenn ich keine Lust oder Zeit mehr zum Bloggen habe. Es sei denn ich falle Tod um, was ich nicht hoffe. Das ist man seinen Leserinnen "schuldig" oder bin ich jetzt altmodisch? Als mein Frauenarzt plötzlich verschwunden war, dachte ich mir, man kann doch seine Patienten verständigen. Aber nix da. Lg. Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich sehe das genau wie Du Gabi. Ich finde auch das ist man seinen Lesern schuldig. Höhere Gewalt ist da natürlich anders, da hast Du recht. Genau deshalb macht man sich ja dann Gedanken, nicht wahr!?
      Bei Ärzten denke ich auch, die wissen das sicher sehr wohl vorher und können zumindest eine Zeitungsanzeige aufgeben, oder einen Aushang in der Praxis machen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Vielleicht mögt ihr auch: