Translate

Ich will so bleiben wie ich bin! #BoPo

und zwar innen und außen! Schaue ich Fotos an verändere ich meine äußere Form oft ein wenig. Ich bin mal gewichtiger, mal weniger gewichtig, aber mein Inneres bleibt gleich! Lebensfroh, neugierig, genussvoll, tolerant, manchmal zweifelnd aber immer mit einer ordentlichen Portion Humor!  Das ist mir, neben gesund sein, das Wichtigste. Ich muss nicht jedem Diät-Trend hinterherrennen um eine, von wem auch immer, erstellte Norm zu erfüllen. Ich muss mich lieben und wohlfühlen, das Leben gestalten wie ich es möchte, es mir gut tut und nicht immer Idealen nachjagen.

Ue 50 Mode, Ernaehrung, Ü50 Blog, #BoPo, Selbstliebe, Plussize


Viele Shootings lang habe ich meine fotografierende Tochter gefragt: "Sehe ich dick aus?"
Ihre Antwort war immer (lachend): "Mama Du siehst so dick aus wie Du bist" Okay da hatte ich es wieder mal, aber wer dumm frägt, bekommt eine dumme Antwort! Was hätte sie auch sagen sollen?!😀

Ue 50 Mode, Ernaehrung, Ü50 Blog, #BoPo, Selbstliebe, Plussize

Ich weiss noch wie ich kurz schlucken musste, als Natalia von In the writers closet bei mir anfragte, ob ich nicht Lust hätte auf eine Blogger-Aktion "Midlife-Fun" Thema Shorts!!! 
Shorts??? Ich konnte es erst nicht glauben. Ich besaß zu dem Zeitpunkt keine Shorts. Nur welche um zu Hause im Sommer zu "schlumpfen" wenns heiß ist. Meine Beine habe ich immer eher versteckt, in langen Hosen oder längeren Röcken. Ich gebe zu kurz habe ich über eine 4 wöchige Crash-Diät à la tolle Beine in 28 Tagen nachgedacht, sofort aber verworfen, bei H&M eine kurze Jeans gekauft und Natalia zugesagt! Das war so eine Art Wendepunkt in meinem Kopf. Nein ich bewege mich und ernähre mich gut. Das ist auf Dauer besser für mich. Und ich trage Shorts, weil ich es will. Es gibt wichtigere Dinge im Leben, als Beine zu verstecken und vielleicht kann ich andere Frauen ermutigen zu ihrem Körper zu stehen. Bahnwärterhäuschen Beate war übrigens auch mit ins Boot geholt.


Einen schönen Post, der mich zum Nachdenken angeregt hat, könnt ihr bei
 Farm Girl Miriam lesen. 
Fran hat vor einer Woche einen tollen coolen Post veröffentlicht: 
 
Ue 50 Mode, Ernaehrung, Ü50 Blog, #BoPo, Selbstliebe, Plussize


An Tagen, an denen ich mal Zweifel an mir hege ( klar gibt es die, ich glaub das wär sonst auch nicht normal),  denke ich an die vielen Menschen die mich lieben wie ich bin, die mich nicht anders haben wollen und für die ich immer ich bin. Danke Euch! 😘

Ue 50 Mode, Ernaehrung, Ü50 Blog, #BoPo, Selbstliebe, Plussize

Stimmt ich bin einfach glücklich wenn ich etwas Süßes essen darf, dazu stehe ich und ihr würdet es sehen (könnt es hier auch auf dem Blog sehen) wenn wir zusammen ins Café gingen. Genauso freue ich mich aber auch über gesunde ausgewogene Ernährung mit frischem Gemüse und Obst. Ich bin ein großer Salatfan. Und ich liebe Dessert!

Ue 50 Mode, Ernaehrung, Ü50 Blog, #BoPo, Selbstliebe, Plussize

Und die Moral von der Geschicht?

Ich will sagen macht was ihr wollt! Kauft euch einen Bikini OHNE die gerade angesagte Bikinidiät gemacht zu haben, wenn ihr Lust drauf habt! Habt Spaß am Essen, Bewegung und Leben! Genießt es, lacht und tanzt wann immer euch danach ist. Pflegt Körper und Seele, ernährt euch gesund, passt auf euch auf und seid lieb zu euch.


Seit gaaanz vielen Shootings frage ich Sarah jetzt immer: "Ist ein Knopf auf, oder etwas schief, umgeklappt oder knautschig"? Sarah antwortet dann: "Mama alles gut, alles zu und nix schief."  Erkennt ihr den Unterschied? 😉
Daran seid ihr meine lieben Leserinnen nicht unschuldig und ich bedanke mich ganz doll bei euch!💗

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, herzlichst Tina

Kommentare

  1. Liebe Tina,
    schau dir mal die Bilder von Fernando Botero an.
    Ich bin jedesmal wenn ich Bilder von im sehe begeistert.

    Nö, warum, bleib so, wenn du dich so wohlfühlst.

    Als ich Ines Meyroses Post mit den 7 Punkten gelesen habe, habe ich erstmal von Muffin Effekt gehört und verwende das seither.
    Das habe nur so am Rande.

    So habe ich mich in den 7 Punkten gar nicht wiedergefunden, weil es auch wichtigere Dinge - vor allem eben auch für andere Leute gibt -, als als Kleidung.

    Ich mag dich aber lieber in deinen schönen Kleidern.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. demnächst mache ich mal mit meinem neuen Kleid bei dir mit, das Wetter soll ja am Sonntag besser werden :-)))).

      Löschen
    2. Ich verwende den Ausdruck Muffin Effekt auch. Den habe ich von Sarah. Sie kneift mir gern mal lieb gemeint in meine Muffins :)
      Eva heute ist doch Hammerwetter! So könnte es bleiben, ich sitze draußen in der Sonne und genieße. Schönen sonnigen Nachmittag, Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Ein großartiger Post liebe Tina! Du bist eine sehr schöne Frau und man sieht dir die Lebenslust an. Die macht schön, nicht der Verzicht.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sabine für Deinen super lieben Kommentar. Mit dem Verzicht hast Du recht. Uns geht es doch sowieso soo gut. Nur wissen wir das oft nicht so zu schätzen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Hochachtung an Sarah. Ich finde es großartig, wenn wir von unseren Kindern auch mal zur Abwechslung etwas lernen können. Denn dann haben wir in Sachen Erziehung alles richtig gemacht.
    Klar solltest du Shorts tragen! Wichtig ist doch lediglich, dass wir selbst uns schön finden. Und das Leben genießen :-) Dass du das tust, sieht man in jedem deiner Posts.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Das stimmt Fran, da können wir stolz sein. Wir dürfen ja auch nicht vergessen, dass wir unsere Kinder mit beeinflussen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. so ein wunderbarer post - liebste tina!!!
    und so wahr! glücklich und gesund soll unser leben sein! geliebt wollen wir werden.
    aber das hat alles nichts mit einem jugendlichem und dünnem (ich schreib extra nicht "schlank"!) äusserem zu tun. ich kenne sogar viele unglückliche dünne frauen. die sind auch nicht gesünder als zum beispiel ich. und dein, natalias und mein glück in der liebe ist ja wohl nicht zu toppen :-)
    "die medien/die werbung" haben nicht recht mit ihren bildern von dünnen, megatrainierten menschen die "glücklich" in die kamera lächeln - das ist eben alles nur fake - models werden fürs lächeln bezahlt und ich kannte einige beruflich - ohne kamera haben die selten gelächelt - wie auch - mit knurrendem magen ;-)
    (wobei ich am liebsten mit amateurinnen mit kurven gearbeitet hab für meine sachen)
    alles liebe und ganz dicke herzens-drücker!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Beate <3 Mit Modeln kennst Du dich viel besser aus, ich kenne sie nur aus dem TV ;) Aber aus beruflicher Erfahrung kann ich Deine Aussage bestätigen. Glück und Gesundheit ist nicht von den Maßen abhängig. Wobei ich schon sagen muss, dass Übergewicht schon manche Erkrankungen fördert. Wenig oder nix essen und Bulimie natürlich genauso. Nicht dass ihr jetzt denkt ich will Werbung für Eßstörungen machen. Die gehören in ärztliche Behandlung.
      Ähm... zurück zum Leben genießen :) Ich kann mir vorstellen dass Du gern normalgewichtige Armateurinnen hattest, sonst wärst Du sicher anders eingestellt. ;)
      Ich schaue mir ja gern die Vivienne Westwood Fashion Shows an, aber manchmal gruselt es mich ein wenig wie dünn !!! sie ihre Models wählt. In meinen Augen sind das absolute Magermodels und manchmal hadere ich mit mir, ob es gut ist sich das anzuschauen. Ich fühle immer ein wenig Unbehagen dabei, einfach weil das nicht gesund aussieht wenn ich die komplette Knochenstruktur eines Menschen erkennen kann. Du weisst wie sehr ich auf Vivienne stehe, deshalb habe ich da immer den Zwiespalt in mir, obwohl es mir klar ist dass sie keine Plussize Mode entwirft.
      Dicken Drücker, Tina

      Löschen
    2. das mit den models bei viv ist mir auch schon aufgefallen - unangenehm. ob sie das noch allein entscheidet? glaube nicht. in solch grossem unternehmen. und es hat sicher marketing-gründe - ich glaub mittelalte, deutsche normalo-frauen sind nicht die eigentliche zielgruppe........ nicht das wir normalo wären - aber du weist was ich meine ;-)
      xxxxx

      Löschen
  5. Ich will bleiben wie ich bin , kann ich 100 % unterschreiben. Schließlich wohne ich in meinem Körper und kein anderer . Diäten machen wenig Sinn. Einen Weg finden den Körper nach seinen Bedürfnissen zu ernähren bringt viel mehr. Was nützt Dir eine kleine Konfektionsgröße wenn Du nur hungern musst und die Natur Dich dafür gar nicht vorgesehen hat .
    Wir sind nämlich nicht genormt ;)
    Übrigens ist nichts essen auch kein Lösung ... *gg
    Wünsche Dir einen fabelhaften Tag
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du schön gesagt Heidi, stimmt wir wohnen in unserem Körper und nein nichts essen ist wirklich keine Lösung und festgelegte Diäten auch nicht. Ich habe meinen Ernährungsweg entdeckt, der mir soo gut tut. Hat lange gedauert und auch eine Diäten mit Jojo mussten herhalten. Irgendwann wird man schlauer. ;)
      Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Das hast du sehr schön geschrieben Tina! Der Weg dahin, das endlich zu verstehen ist oft lang, aber wenn man endlich da ist, dann ist es einfach nur schön. Mir geht es ähnlich. :)
    Mir gefallen alle Outfits <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja sehr lange. Und letztendlich hat es durch einen Zufall und eine schwere Erkrankung im Umfeld den Schalter umgelegt. Lassen wir es und gut gehen :) Liebe Grüße nach Wien zu Dir!

      Löschen
  7. Das hast du so schön geschrieben, daß mir ganz warm ums Herz geworden ist. Danke dafür.

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Betsi. Mir wird ganz warm weil Du es mir hier gesagt hast.
      Dankeschön. Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. :-) Liebe Tina,
    ich finde es toll, dass Du Dich so nimmst wie Du bist. Das hat sicherlich einige innere Kämpfe gekostet.
    Wir können und wollen an Dir nichts ändern. Du bist halt die Tina, ein wenig Rubens-like, mit einem Faible für ausgefallenen Schmuck, die immer präsent ist und gute Laune versprüht und uns mit tollen Fotos und interessanten Blogposts verwöhnt. :-)
    Ich habe mir im letzten Jahr einen passenden Bikini gekauft - da wackelt nix, da fällt nix mehr raus und ich kann damit locker in's Meer gehen. Ist halt nicht von H&M oder einem Billighersteller. Der passt dafür aber wie angegossen und mir ist es wurscht, ob da ein Röllchen über hängt oder nicht. Hat lange gedauert das zu akzeptieren. Aber nun mit 55 bin ich soweit.
    Herzliche Grüße und einen schönen, strahlenden Tag!
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Claudia. Ich bin ganz gerührt <3
      Das finde ich toll, dass Du einen guten Bikini gekauft hast und nicht jammerst wegen irgendwelchen Röllchen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. You are a fabulous fun woman! And I don t know anybody that wears more fabulous accesories then you do!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tina! Hast Du ganz toll geschrieben :-) Eine echt Inspiration, Danke!
    Lg. Bis bald, Lena!

    http://lenaleitgeb.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tina,
    was für ein toller Post! Wunderbare Bilder und ein mitreißender Text, der wohl jeder unter die Haut geht. Natürlich hast Du mit allem Recht: Du bist ein Teufelsweib und ich mag mir dich nicht anders vorstellen als so, wie Du bist. Stark und mutig und trotzdem voll sanfter Anmut. Ein Lob auf die Shorts und deine Tochter!
    Herzliche Grüße sendet Dir
    Edna Mo



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrjeh Edna Mo ihr macht mich ganz verlegen mit euren tollen Kommentaren. Ich danke Dir ganz herzlich <3
      Liebe Grüße, Tina

      Löschen
  12. Was für ein schöner Post, liebe Tina! Ich bin gerade gerührt! Du hast nämlich sowas von recht. Jeder hat so seinen Rucksack. Egal ob es Kilos sind oder sonst was. Liebt euch und liebt das Leben!
    Danke für den Denkanstoß! Du bist großartig und perfekt!
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebt euch und liebt das Leben! Genau und ich hab viel mehr Worte gebraucht, aber das ist das was genau ich ausdrücken wollte :)
      Danke Dir ganz herzlich, liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Ein ganz toller Post, liebe Tina! Recht hast Du. Man soll sich lieben, wie man ist und nicht einem Ideal hinterher hecheln. Jede Frau ist perfekt :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau der Punkt Steffi. Vielen Dank!
      Ganz liebe Grüße zu Dir, Tina

      Löschen
  14. wer nicht in dem Alter zu sich steht, so wie er ist und selbst an sich herummäkelt hat irgendwann nicht begriffen dass es keine Norm für Frauen /Menschen gibt sondern nur ein Wohlfühlgewicht dass sich mit den Jahren ändert.
    der ganze Wahn dünn auszusehen und dabei innerlich zu verhungern ist ein schrecklicher gedanke und tut keinem gut. ich kenne einige - egal ob Mann oder Frau - fast jeden Alters die einem Ideal nachhetzen und dabei alles andere als glücklich und zufrieden damit sind obwohl sie es von sich behaupten aber innerlich hadern sich nichts gönnen zu können!
    Du bist wie du bist und schon von all deinen lesern (zu denen auch ich gehöre) hast du gehört und gelesen dass es dir steht,du dich nicht verstecken musst hinter einer anderen Konfektionsgröße!
    Bleiben wie man ist und gesundheitlich auf sich aufpassen, das ist wichtig und macht glücklich...
    liebe Grüße von Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh innerlich verhungern hört sich schrecklich an.
      Danke für Deine lieben Worte, Du hast vollkommen recht!
      Ich habe wirklich tolle Leser :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Ach ja, als ich jung und schön und rank und schlank war, sind die Menschen nicht wertschätzend mit mir umgegangen, sondern haben immer was zu verbessern gehabt oder jede Veränderung ungefragt bewertet. Und mein Denken kreiste um so viel Äußeres, Uninteressantes.

    Seit ich alt & dick bin, bin ich für solche Leute unsichtbar geworden und kann völlig ungestört ich selbst sein, tun & lassen was ich will. Und da ist alles spannend, weil es nur Sachen sind, die mich interessieren.

    Ich brauch jetzt nicht sagen, wann es mir besser ging bzw. geht...
    Und dir sieht man an, dass du ganz bei dir bist. Und das ist spannend für mich.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube viele junge Menschen werden kritisiert und nicht so geschätzt wie sie sind. Das ist schlimm und schade. Ich habe früher auch immer an mir gemäkelt. Heute frage ich mich ganz ehrlich weshalb. tztz

      Ich glaube das hat wirklich mit dem Alter zu tun, man zieht immer mehr durch was man möchte. Man ist einfach selbstbewußt. Du wirst es nicht glauben, auch für mich ist das spannend, das hat sich mit dem Bloggen schon weiterentwickelt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Hallo, das hast du schön geschrieben und ich kann dir recht geben, bleiben wie man ist, auch wenn man sich äußerlich auch mal ändert.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön liebe Tina. Du sagst es wie es ist. Ich mag Dich so wie Du bist. Sich selbst wohlfühlen ist das Wichtigste überhaupt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sabine Wohlfühlen ist soo wichtig :) Vielen Dank.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Danke liebe Tina... sehr klar und auf den Punkt gebracht. Ich bin tief berührt und fühle mich mit dem, was du schreibst tief verbunden. Ich finde du bist genau auf dem richtigen Weg!
    Der Schlüssel zum Glück ist sich mit sich selbst wohlzufühlen und auch wenn manchmal diesen Weg nicht einfach ist, ist aber der einzig Richtige!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt der einzig richtige. Sonst ist es meist ein Teufelskreis.
      Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. Ich denke, man muss sich wohlfühlen können. Denn dann strahlt man auch nach Außen. Was hab ich davon, wenn ich Spindeldürr bin und immer nur Hunger habe. Das würde man mir dann auch ansehen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh wenn ich hungrig bin, bin ich gar nicht gut drauf. Da hast Du vollkommen recht Romy:)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  20. Ein wunderbarer Post, liebe Tina, und ich finde dich immer so herrlich entspannt. Genau so soll es sein. Sich wohl fühlen wunderbar und genau das strahlst du aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. What a beautiful, wonderful, filled with love message, Tina! So this is how it all started - with that shorts theme! I also didn't wear shorts, I was shy even when I was young and slender. I think the point of life is liberating ourselves from our fears - fears of being "imperfect". We ARE imperfect, and life IS imperfect by definition. It always moves and changes, and if any perfection is possible, it is still - like a painting, for example, but even the most genius artists will most probably find flows in their creations. I also want only one thing, to be happy with who I am right now, it's all that matters, to be happy and to bring love and joy to the world, beginning with myself.

    Love you!

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. oh yes Natalia, the shorts theme! The beginning! :) Thank you so much you are so right, Natalia. Thanks for your friendship, I love you too!

      Löschen
  22. Liebe Tina,
    ein wudnerbarer und aufbauender Post. Und h - ich kann dich so gut verstehen, was das Beinezeigen betrifft. Du kennst meine entsprechenden Posts ja bereits. Ich muss allerdings sagen, ich bin noch nicht so mutig oder stehe noch nicht so sehr zu meinen Beinen wie z.B. du oder Natalia. Vor zwei Jahren habe ich nach dem Walken mal ein Foto von mir in kurzer Hose gemacht - mit dem eventuellen Hintergedanken, es im Blog zu zeigen. Als ich es sah, dachte ich nur "oh nein!" und bin seither nichtmal mehr mit dieser Hose zum Walken gegangen... Vielleicht wage ich es heuer mal wieder ...
    Alles Liebe nochmal, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Beine. Ich weiss dass is immer heisst Vorzüge betonen, Problemzonen verstecken. Aber immer Kleider mit Hosen tragen, ist mir zu viel Stoff. Zu warm auch und die Beine gehören zu mir, sie leisten soo viel, sie sind ich, ich wollte sie nicht missen. Ich brauche sie und wenn ich ein Kleid trage verstecke ich sie nicht, sondern trage mein Kleid als hätte ich die schönsten Beine der Welt.
      Letztes Jahr wollte ich sie gern noch tarnen mit einer Art Make-up, ich habe mich mit Priska darüber ausgetauscht und dieses Jahr beschlossen dass ich sie pflege und creme etc. aber nicht tarne.
      Traude Du wagst es bestimmt nochmal, Du bist eine tolle toughe Frau.:))

      Und auf jeden Fall sage ich Bescheid wenn ich mal nach Wien komme! Versprochen!

      Löschen
  23. Liebe Tina,
    ich habe mich so gefreut, als ich Deine Worte gelesen habe und stimme Dir absolut zu. Wie schön, dass Du einfach das Ruder rumreißt und Dir selber Deine eigene Richtung vorgibst.

    Ganz herzlichen Gruß und übrigend: Klasse siehst Du aus!
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ganz lieben Dank für das tolle Kompliment, liebe Gabriele :)

      Löschen
  24. #BoPo heißt was genau????
    Äußerlichkeiten sollten uns nicht unglücklich machen. Leider gibt es viele Menschen die unglücklich sind und Alkohol oder übermäßiges Essen einsetzen, um zu kompensieren. Beide machen NICHT glücklich, sondern auf Dauer zerstören sie den Körper. Aber Du arbeitest beim Arzt, Du weißt das.
    Menschen mit "echtem" Übergewicht müssten mMn zuerst psychologisch betreut werden, bevor man sie in Koch und Sportkurse schickt. Ist die Frage, ob das für alle Hilfreich ist, was da zu Tage käme. Auf alle Fälle wurden viele von uns falsch konditioniert. Sich was gönnen wurde vor 40, 50 Jahren oft mit Essen gleichgesetzt. Heute gönnt man sich eher "Quality Time". Die Mütter und Großmütter waren tendenziell eher übergewichtig. Dieses bewußte wieder schlank werden, schlank bleiben hat erst in den letzten 25 Jahren Fuß gefasst. Und das kollidiert mit dem "Gönnen-Gen". Und kann eigentlich nur zu Frust und gefühltem Verzicht führen.

    Tina. Du machst das ganz richtig. Achte auf Dich und bleib so eine tolle Frau, wie Du bist.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. #BodyPositive
      Da gebe ich Dir recht Sunny. Das sind ernst zunehmende Eßstörungen und ein Arzt ist da immer der beste Ansprechpartner.Gönnen ja man kann sich andere Sachen gönnen als Essen. Quality Time gönne ich mir regelmäßig, soo schön :)
      Danke Sunny für die lieben Worte :)

      Löschen
  25. Hallo Tina - Du strahlst Lebensfreude aus - und das ist gut so. Ja, bleib so wie Du bist! Schöne Bilder mit stimmigem Text. Herzliche Grüße - Martina - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tina,
    was für ein schöner, ehrlicher und ermutigender Beitrag! Ich finde es toll, dass du so im Reinen mit dir bist! Bleib so, wie du bist!
    Dass man durch viele Shootings die Perspektive auf den eigenen Körper verändert, kann ich nur bestätigen - ich habe manchmal einen Aha-Moment nach dem Motto: Es gibt tatsächlich auch Bilder, auf denen ich gut aussehe ;)
    Von Diäten halte ich sowieso nichts, ich bin auch eher fürs Leben genießen!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  27. Great post ! This last photo is very pretty :)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tina, etwas verspätet will ich Dir auch noch zu diesem tollen Post gratulieren! Absolut recht hast Du!!! Wir sollten uns einfach endlich lieben, wie wir sind, und wenn wir's nicht tun, dann trotzdem (wenn Du verstehst, was ich meine!). Das sehe ich auch so, ist dennoch etwas schwer ob des (leider nach wie vor gehypten) Jugend- und Schlankheitswahn... wobei ich mich auch immer frag, was ist jung? Was ist schlank? Tja, alles relativ. Aber ich hadere trotzdem immer mal wieder... und das ist auch ok. Ich habe nämlich das Gefühl, inzwischen gibt es so nen (neuen) Trend: der Druck, gefälligst selbstbewusst zu sein und sich zu lieben, basta! Aber das ist schon wieder ein anderes Thema... Ich find Dich jedenfalls klasse! Und Du strahlst aus, dass Du Dich wohlfühlst! das ist echt schön! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: