Tüllrock, Kaschmir und Cape OOTD Friday !

oder "Mama sag nur die SD Karte ist zu Hause im Laptop"!?? 
Tatsächlich, bereit gestellt für Fotos, kalt um -1 Grad, aber doch schön,weil die Sonne scheint und es nicht so grau ist, wie viele Tage zuvor, dringt Sarahs Frage zu mir durch.
Mist die SD-Karte der Kamera steckt noch im Laptop zu Hause. Nochmal nach Hause? Och nö, dann verhungern wir. Ahhh... die zündende Idee: Sarahs Handy! Also heute Handyfotos. Ich verspreche das bleibt eine Ausnahme. 
Keine Ahnung was mich geritten hat einen Tüllrock bei Kälte zu tragen. Andererseits mit dem Kaschmirpulli und dem Cardigan war es mir echt nicht kalt.In den Sneakern kuschlige Wollsohlen, also auch keine kalten Füße. Und na ja die paar Minuten. Einzig die Hände wurden kalt. Nicht daß ich keine Handschuhe besitzte. Das verhält sich mit den Handschuhen eher so wie mit der SD Karte. Ätsch zu Hause!

Kaschmirpulli und Tasche: Boden  / Rock: Happy Size / Cardigan: Friendtex / Schuhe:Prada / Tuch:Peckott



























Ich habe die ganze Palette der Verkehrsmittel dabei :) 
Taxi oder Bus?









Sarah ist heute im Cape unterwegs. Sie hat es vor Jahren gekauft. Schon bevor man richtig wußte dass Capes mal wieder richtig in Mode kommen.Ich mag es sehr an ihr.

Cape: GDM / Kleid: Mango / Stiefel: Tamaris / Ohrringe: kleine Boutique in Gent








Und jetzt Pinkfriday! Kaffee,  tratschen , bummeln und shoppen.
Nein ich wollte eigentlich nicht im Sale zuschlagen. Nein!
Aber was sag ich euch, ich laufe an diesem Taschenladen jeden Freitag vorbei und sehe eine Tasche die Tina "ruft". 
Nö denke ich 130 Euro ... und laufe jeden Freitag tapfer vorbei.
Und was war diesen Freitag los?!
 Sale!!!
Genau meine Tasche! Statt 130 noch 59 Euro!


Okay ich weiß das ist nur der Kassenzettel. Die Tasche muss ich euch unbedingt richtig zeigen :)
An einem Freitag! Im verwunschenen Märchenwald... oder so ;)


Nun ist es wieder soweit, das Linkup zum Freitag. Ich freu mich wieder auf Euch.
Ihr habt immer so tolle Posts hier verlinkt. Danke euch vielmals.
Wünsche euch ein wunderbares Wochenende,
herzlichst Tina







Ich besitze keine Gummistiefel!

Bei uns hat der Winter Pause. Der Frost ist dem Regen gewichen. Es ist grau. Es regnet.
Lust auf einen Sonntagsausflug? Nicht wirklich! Nicht mal wenn ich Gummistiefel besäße ;)
Es war irgendwie nie nötig welche zu kaufen. Und wenn ich wirklich mal welche gesehen habe, die mir gefielen, passten meine Waden da nicht rein. Zu meinem Trost besitzt auch Sarah keine Gummistiefel.
Aber darum gehts heute eigentlich gar nicht. 
Gestern am Sonntag waren wir absolute Stubenhocker.
Ich habe es mir gemütlich gemacht und die Tulpen in die Vase gestellt, welche mir mein GöGa mitgebracht hat. Ein Lichtblick im Grau. Nun endlich mal zu dem Buch gegriffen,


 welches ich vom "Krabbeltisch" der Buchhandlung habe. Kennt ihr diese Tische mit den günstigen Büchern? Gefühlte 1000.000 Bücher alle auf Bücherstapeln? Ein Titel witziger oder konfuser als der andere? Da könnte ich mich Stunden verweilen und stöbern. Man muss ja jedes Buch in die Hand nehmen und umsortieren. Man kann ja nicht sehen was für ein Buch drunter liegt, und drunter, und drunter! Sarah sortiert derweil die Stapel nach Themen. Lol
Huch und siehe da- tada die Perle unter den Büchern! 
Bitte ein Brit! 
Ihr kennt ja meine Geschichte mit den anonymen Verpackungsopfern ;)
Hallo, ich bin Tina und ich bin ein Verpackungsopfer.
Aber seht selbst, sieht es nicht wunderschön aus? 
Musste ich dieses preisreduzierte Mängelexemplar nicht mitnehmen? Ich seh euch jetzt dasitzen und nicken. Gell ihr nickt ganz doll!
( Entschuldige mich beim Autor des Buches. Ich schätze Ihre Arbeit sehr und möchte sie dadurch nicht abwerten. Bestimmt sind irgendwo ein paar Buchstaben verwischt und deshalb die Reduzierung. Ich werde es jetzt herausfinden. Aha da haben wirs, die letzte Seite hat einen Knick!)


Ich kann euch sagen, diesen Kauf muss ich nicht bereuen. Ich lache nur noch. Das Buch ist so witzig.
Zumindest was ich über die ersten 42 Seiten sagen kann. Vieles fand ich so witzig dass ichs meiner Familie vorlesen musste. 
Hab gleich bei Amazon den ersten Teil des Buchs geordert, sorry wieder aus der Krabbelkiste, das heißt gebraucht! Finde ich einfach auch gut. Second Hand bei Büchern!

Weil ich selten lange bei einer Sache bleibe, habe ich ein wenig an meinem Lace-Tuch gestrickt. Die Idee bekam ich als ich das von Heidi gesehen habe hier. Sie war so lieb und hat mir die Anleitung gegeben.
Liebe Heidi, ich danke Dir nochmal dafür. Ich glaube ich bekomme es erst im Sommer fertig.
Dünne Wolle, kleine Nadelstärke und Tina! Diese Kombi, na ja ;)



 Die Finger tun weh vom Stricken? Ach stöbern wir doch ein wenig in Zeitschriften rund um die Gesundheit ( hab ich bei uns im Wartezimmer gefunden) und in einigen neuen Katalogen.
Dazu eine schöne Tasse Kaffee.



So genug gestöbert. Das weckt Wünsche. Machen wir mal ein Klebchen rein in den Katalog. Mal schauen ob wir in 4 Wochen die Sachen noch gut finden. Einige Basics könnten nicht schaden.
Aber das was ich suche, nämlich Pinocchio und Co finde ich darin nicht :) Klar wer steht schon auf Märchen, außer ich?!

Jetzt könnte ich doch die Jeans von GöGa kürzen. Oder nicht?
Zum Nähen hab ich nicht immer Lust. Das mach ich schnell mit der Hand. Dann sieht man die Naht nicht, wenn ichs ordentlich mache. ;)


 Draußen regnet es immer noch. In der Küche freue ich mich über meine Orchidee. Sie wird nochmal blühen wenn ich Glück habe. Ich bin ja nicht mit dem grünen Daumen gesegnet, wie ich schon mal gestanden habe.Eigentlich überlebt bei mir keine Pflanze. Nur die ganz Harten.


 Sarah sitzt übrigens die ganze Zeit am Eßtisch und lernt. Zwei Prüfungen hat sie nächste Woche noch, dann ist es geschafft! Ich versorge sie mit Vanilla-Latte. Mit extra viel Milchschaum.


Jetzt könnte ich mich noch meinem DIY Projekt Stitch a bow widmen.
Stick eine Schleife! Cool ich will eine Schleife sticken.
 Zumindest ein paar Stiche.
Damit ich die Bluse dann auch mal tragen kann.


 Jetzt wird es langsam dunkel. An Regentagen ist es ja ruck zuck dunkel. Ganz schlecht zum Sticken. 
Ich wollte doch schon ewig mal diese leeren schönen Glossy Boxen für meinen Modeschmuck verwenden. Also ich sortiere, Armbänder, Ringe, Haarspangen, Uhren, Edna Mo ( also nicht sie, sondern Schmuck von ihr), Les Néreides Schmuck und die Ohrringe in die Schachteln.
Damit ich weiß wo was drin ist bestemple ich die Deckel.
Hatte ich Lust zu. Nicht schön aber selten, pflegte meine Oma zu sagen ;) Kostet nix, das ist ja die Verpackung. Aber zum Wegwerfen sind die echt zu schade. Wenn ich ganz viele habe staple ich sie zu einem Turm im Flur.



Was macht Luna so an diesem Regen-Sonntag? 

  

Nein ich lege mich jetzt nicht auf die Couch sondern ich schreibe diesen Blog-Post!
Danach werde ich  Kokosöl als Kur in die Haare verteilen und ein langes Fußbad nehmen.
Ich liebe Fußbäder. Danach creme ich meine Füße immer total dick mit Creme ein und ärger mich heute abend unter der Dusche wieder, weil es dann so rutschig ist wie auf einer Eisbahn. ;)

So ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet einen schönen Sonntag.
Von Priska weiß ich, dass ihr Sonntag schön war.
 Sie hat ihn mit der Familie im Skiurlaub auf der Piste verbracht und mir dieses tolle Foto gesendet.


Einer unserer Freunde ist in Chicago unterwegs und hat mir wunderbare Bilder mit Eisschollen im Fluß und strahlendblauem Himmel geschickt. Zum Glück. An der Ostküste herrscht ja Schneechaos.
Er hat auch eine Mission...
 Mission verrückte Taschen von Betsey Johnson! :)


Mit diesem wunderschönen Bild, Wahnsinn dass das mit Handy gemacht wurde, entlasse ich euch in einen hoffentlich angenehmen Montag.

Herzlichst Tina

 

Tinaspinkfriday unter vier Augen mit Crossdresser Jennifer - feminin und modisch



Bei der lieben Jennifer gibt es samstags immer ein Interview. 
Schaut mal rüber, da könnt ihr den ein oder anderen Blogger etwas näher kennenlernen.


Viel Spaß und einen wunderschönen Sonntag, herzlichst Tina

Karo, Brokat und Mickey Maus OOTD Friday!

Es ist wieder Freitag! Zum Glück. Die Woche war anstrengend.
Nun starten wir in die wohlverdiente Freizeitbeschäftigung.
Die Temperaturen sind gesunken, es ist nasskalt grau und dunkel.
Die Herausforderung für Blogger die gerne Fotos machen.
Also erstmal Kaffee getrunken und etwas gegessen. Zeitschriften geblättert und gequatscht.
Leute beobachtet... ein wenig geshoppt.
 Bei Hallbuber war Sale angeschrieben und promt hing da ein puder rosa Mantel in Sarahs Größe. Na ja fast, sie könnte bei Hallhuber eher 32 brauchen, das gibts nicht. Dann eben 34. Ein Mantel muss ja auch nicht eng sitzen. 
Es ist ein Mantel mit 85 % Wollanteil im 60 iger Jahre Retrolook.
Ich bin so glücklich mit meiner Karohose, dass ich sie wieder trug. Sie ist total bequem und kuschlig bei kaltem Regenwetter. Mit Ankleboots und einem Sweatshirt brauchte ich auch keine Jacke. Wir sind ja "indoor shoppen" und die paar Meter vom Auto ins Center erfriere ich nicht.Hoffe ich :)
Weil ich Mickey Maus auf dem Pulli hatte, habe ich zur Feier des Tages meine Disneyland Mickey Uhr herausgekramt. Die gab es damals vor vielen Jahren zum 5. Jubiläum des Disneyland Paris bei Buchung eines Aufenthalts. Wir waren damals 5 Tage dort. Wir haben zwei Uhren bekommen und die Kinder Mickey Maus Handpuppen.
Alles ist noch vorhanden. Ich kann mich manchmal schlecht trennen. 
Und schon gar nicht von Mickey Maus. 

Sweat: Uniqlo  / Hose: Bonaparte  /  Boots: Helen Rouge  / Tasche: Boden  /  Uhr: Bestand, alt / Ohrringe: Etsy
 




komplett alles von Orsay  / Schuhe: Zara  / Tasche: Geschenk zum Geburtstag



Wir haben mal die Guido Maria Kretschmar Clutch dazu probiert. 







Nun freue ich mich wieder auf euch und eure tollen Outfits.
Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende,
herzlichst Tina








Wirsingkohl- Chips selbst gemacht

oder meinst Du das schmeckt?

Es ist Januar. Überall der Trend zum gesunden Essen. Wir im Pinkfriday-Haushalt essen sehr gerne Obst und Gemüse. In allen möglichen Varianten. Im Supermarkt boomt der Handel mit Gemüsechips.
Da gibts z.B.Rote Beete, Pastinaken und auch Meerrettichchips. Gut gewürzt und lecker, aber doch mit einigem an Fett und allen möglichen Gewürzen. Eine Kollegin in der Praxis hat eine Tüte mitgebracht und los ging die Diskussion ob man das nicht auch selbst machen kann. Gesagt, getan. Und was soll ich sagen: lecker!
 Natürlich habe ich auch welche für meine Familie gemacht.
Okay ich hätte wirklich die Gesichter fotografieren sollen, als ich die Chips lecker und kross auf den Tisch gestellt habe. ;) 
Begeisterung sieht anders aus!





 Man nehme einfach einen Wirsingkohl und rupfe zarte schöne Blätter in handliche Stücke.



Blätter waschen und auf einem Geschirrhandtuch trockentupfen. Ich hab sie vorher noch in die Salatschleuder.


Die Blätter in eine Schüssel geben. Ein wenig Öl und Gewürze nach belieben zugeben.
Ich habe Olivenöl verwendet und Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und Chilli.
Gut mischen



 Dann habe ich die Kohlblätter auf dem Backblech mit Backpapier 40 Minuten bei 100 Grad Umluft 
gebacken. Fertig! 
Ihr merkt es wenn sie knusprig sind wie Chips, sind sie fertig.



Das ist für einige andere Gemüsesorten auch machbar. Die Backofenzeit weicht nach Dicke und Feuchtigkeitsgehalt stark ab. Hier gilt ausprobieren. Pastinaken haben wir ausprobiert, die waren noch ein wenig "knautschig" aber super lecker.
Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eine kleine Gemüse-Anekdote habe ich noch für euch:
Ich war mit meiner kleinen Nichte einkaufen. 
Diese sitzt vorn im Einkaufswagen und greift immer mal wieder nach den Einkäufen hinter sich. Klar machen Kinder das mal gern. Alles Ungefährliche also hinter das Kind in den Wagen gepackt. Eier und Putzmittel ganz weit weg. :)

Als ich an die Kasse komme und alles aufs Band plaziere, merke ich dass sie eine Gurke angeknabbert hat. Ein riesen Theater weil ich ihr die Gurke wegnehmen musste, damit diese gewogen werden kann. (Das waren diese kleineren Bio- Gartengurken, die müssen gewogen werden).
 Alle Kunden waren amüsiert, weil dieses Kind um eine Gurke weinte und nicht um Schokolade oder Bonbons.
Also ... Gemüse ist lecker :)
 


Mögt ihr Gemüse? Oder sollte man euch damit in Ruhe lassen?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch,
 herzlichst Tina