Gingham und Lulu Guinness Rene rosa OOTD

Rosa und Rot. Was früher ein No-Go war ist heute ganz normal. 

Tante Ju beim Flugtag in Bensheim 


Göga wollte am Sonntag gern Tante Ju sehen.  Öhm ja, wer ist das überhaupt?  Du hast sie noch nie erwähnt. Immerhin sind wir 31Jahre verheiratet und ich dachte ich kenne alle Deine Tanten. Wo wohnt denn Deine Tante Ju?  Die wohnt nicht die fliegt!!
- Aha  DIE  Tante Ju!  

Die Ju52 ist eines der legendärsten Flugzeuge des letzten Jahrhunderts. Gebaut in den Junkers Werken in Dessau von 1932-1952. Ein Oldtimer! Ohhh Oldtimer, ich bin dabei! Ruck zuck ein Kleid angezogen, das zufällig ein klein wenig retro kariert aussieht und irgendwie an Tantes Omas Tischdecke erinnert. 😁 Dazu muss auf jeden Fall die rosa Lulu Guinness Tasche mit , welche ich mir kürzlich in London gekauft habe, denn Rot/Weiß mit Rosa finde ich toll. Sonnenbrille in lila dazu? Cool kein Problem! Tante Ju kann ja nicht über mein Aussehen meckern. 😁 Die Sonne scheint, ein Hut muss mit. Göga grinst. Ich weiss die Welt ist nicht immer bereit für Hüte, aber ich!  Bereit für einen Nachmittag auf dem Segelflugplatz Bensheim.


Ü50 Mode und Lifestyleblog mit Manon Baptiste Kleid Gingham
 Die Jak52 TD 



Stoewer 1938 Oldtimer wunderschön

Stoewer Oldtimer 1938

Lulu Guinnes Tasche Rene rosa

Dornier 27 Zebraflugzeug D-Ente
D-Ente "Zebraflugzeug" Dornier 27 von 1958.

Dornier27 und Yak52TD

Tante Ju
Tante Ju von 1938, Passagiere steigen ein

Tante Ju

Tante Ju

Tante Ju

Lost Ink Ballerinaschuhe auf Ü50 Mode un Lifestyleblog
Lost Ink Ballerinaschuhe

Tiger Moth DH82A
Tiger Moth DH82A

Manon Baptiste Kleid Gingham Karo Wickelkleid Navabi
neben dem Flugplatz, Blumen zum selbstpflücken - Degufutter!
Manon Baptiste Gingham Karo Kleid Wickeloptik Navabi

Manon Baptiste Karo Kleid Navabi Gingham

Oldtimer finde ich immer sehr süß



Ich war sehr beeindruckt von Tante Ju. Wahnsinn wenn die drei original BMW-9-Zylinder-Sternmotoren mit je 650 PS nacheinander angelassen werden. Das fand ich absolut genial!
Beim ersten Start war ich sehr beeindruckt und dachte mir so, nein ich würde da nicht mitfliegen wollen. Beim zweiten Start den wir fasziniert beobachteten wäre ich sofort eingestiegen. Ja ich bin sehr wankelmütig, musste ich feststellen.

Wir verbrachten wirklich schöne Stunden auf diesem Fest und glücklich machte ich mich mit Sonnenblumen und Göga wieder auf den Heimweg. 

Solltet ihr Tante Ju mal über euch fliegen sehen, winkt ihr doch einfach mal zu! 😊 
Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina

Hotels Canterbury und London + Linkup

*Werbung für Hotels die wir selbst gebucht und bezahlt haben*

Da wir in den vergangenen Monaten mehrmals in England waren und dort auch in Hotels gewohnt haben, möchte ich die Unterkünfte gern vorstellen. Die Hotels waren alle unterschiedlich und jedes hatte andere Vorzüge, die ich gerne erklären werde.  Ein Linkup gibt es am Ende dieses Posts. Wär klasse wenn ihr eure Unterkünfte-Posts vernetzt für eine kleine Sammlung.😉

The Lodge Hotel London

The Lodge Hotel im Südwesten Londons (Tube East Putney) ist ein schönes Boutique Hotel, welches unseren Geschmack bestens trifft. Wir haben es über das Partnerreisebüro gebucht, durch welches wir Sarahs Langzeitunterkunft vermittelt bekommen haben. Eine ganze Weile habe ich selbst nach Unterkünften gesucht, bin aber an Luna gescheitert. Ein Hotel für unser Budget, welches es erlaubt einen Hund mitzubringen. Vom Auto ganz abgesehen. Das hatten wir ja auch noch dabei. Das Lodge Hotel war ganz in der Nähe von Sarahs Unterkunft, Luna war willkommen und ein Parkplatz kostenfrei beim Hotel. 

Dieses Hotel haben wir in den vergangenen Monaten 3 Mal gebucht. Immer war die Buchung über besagtes Reisebüro ( teile ich euch gern auf Anfrage hin mit) am günstigten. Allerdings waren das auch die Zimmer unterm Dach. Kleine Standardzimmer, ohne Klimatisierung und oft mit schrägen Wänden. Einmal allerdings wurden wir kostenlos upgegradet, weil man vergessen hatte, dass ich ein Zweibett-Zimmer gebucht hatte. Die Standarddoppelbetten sind nämlich nicht so breit, wir aber schon. Also so günstig gebucht ( etwa 100 Euro pro Nacht mit Frühstücksbüffet für uns Beide mit Luna, ein super Preis!) muss man auch mit einem kleinen Aufstieg, über einen schmalen Flur bis unters Dach, rechnen.

Die Zimmer sind gut ausgestattet und sehr sauber. Am liebsten hätte ich die Matratze mitgenommen, so gut habe ich darauf gelegen. Das Frühstücksbüffet (in unserem Preis enthalten) war reichhaltig, auch englisches Frühstück mit Würstchen und Bohnen etc. Lachs und Käse. Obst... wir haben nichts vermisst. Eventuell ein Cappucino, den hätte man sicher auch bekommen. Der Kaffee kam aus einer dieser großen Oben-Drück-Kannen. 
Das Personal ist super nett und zuvorkommend. Im Restaurant haben wir auch das ein oder andere Mal lecker und gemütlich gegessen.
In der Umgebung des Hotels ist etwa in 5 Minuten zu Fuß  die Tube Station erreichbar, ein Park an der Themse und mindestens 2 Supermärkte und diverse Geschäfte des täglichen Lebens und Restaurants.
In die Londoner Innenstadt benötigt ihr etwa 30 Minuten mit der Tube. Zum Piccadilly Circus müsst ihr z.B. einmal umsteigen (Earls Court), fahrt insgesamt 11 Stationen und benötigt 31 Minuten. Tube fahren macht aber auch Spaß! In diesem Sinne: "Mind the gap!"😁

 The Lodge Hotel London


the Lodge Hotel London

The Lodge Hotel London

Immer sind die Zimmer mit Bügeleisen, Bügelbrett, Wasserkocher, Tee und Kaffee ausgestattet.

Wer ein größeres Budget mitbringt kann tolle Zimmer buchen. Direkt auf der Homepage gibt es auch besondere Angebote und Bilder der Suiten und Comfortzimmer. 

Unser Zimmer im Dachgiebel, klein aber sauber und gepflegt. Einziges Manko, duschen konnte man nur gebückt oder in der Badewanne sitzend, wegen der Dachschräge. Das hätte ich mir anders gewünscht. Andererseits für diesen Preis...

in house bar and restaurant
 

Das Hoteleigene Restaurant und die Bar
hide and seed the lodge hotel london

hide and seed the lodge hotel london

hide and seed the lodge Hotel London


Sollten wir also wieder mit Luna und Auto nach London reisen ist dieses Hotel unser klarer Favorit. Immerhin haben wir dort schon 15 Nächte zufrieden verbracht.😊



Americana Hotel London  

Vergangenen Monat durften wir mit meiner Mama zwei Nächte in London verbringen. Sie suchte bei Booking.com nach einem bezahlbaren Hotel für uns Drei. Das Americana Hotel liegt zentral in London, die Tube Station Bakerstreet ist 5 Gehminuten entfernt. Übrigens ist in der Bakerstreet auch Madame Tussaut, etwa 6 Gehminuten entfernt.😀

Also es punktet eindeutig durch die Lage und ist in einem typischen Londoner Stadthaus untergebracht. Diese Häuser sind alt und haben gern enge kleine verwinkelte Flure. Die Zimmer sind sehr klein, die Betten und das Bad sauber. Täglich frische Handtücher und auch Duschgel, Zahnbecher etc. alles war ausreichend vorhanden. Die Badezimmer sind sehr klein und eng und ab und zu wackelt auch mal was. Der Teppichboden ist ein wenig verwohnt und gehört getauscht. Unangenehme Gerüche gibt es allerdings keine, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Unser Zimmer war im Souterrain, was erst seltsam war, denn ich konnte die Menschen auf der Strasse über mir laufen sehen. Aber recht schnell fand ich das ganz cool und wir schliefen sogar bei geöffnetem Fenster! Ja auch da gab es die übliche Treppe zu uns runter...😊

Das Frühstücksbüffet war ausreichend. Es gab Toast, Brötchen, Croissants, süße Teilchen, Wurst und leckeren Käse. Obst, Müsli, Joghurt, hartgekochte Eier. Die Maschine (Bohnen frisch gemahlen!) produzierte wunderbaren Cappuccino und leckere heiße Schokolade. 
Man durfte sich hier den ganzen Tag mit Getränken, Obst und Süßteilchen kostenfrei versorgen. 

Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Die Rezeption 24 Stunden besetzt.
Wer nach vorn zur Straße schläft hat es lauter, aber ich bin ja mit Oropax unterwegs und bekomme nichts mit.



Ein süßer Zwei-Personen Mini-Aufzug. Mama hat ihn immer benutzt.



Für einen Städtetrip, bei dem man  nur zum Schlafen im Hotel ist, reicht das Americana Hotel wunderbar aus. Hier wären Hunde übrigens nicht erlaubt, Luna war aber bei Sarah zu Hause. Das Frühstück schmeckte und ist ausreichend. Der Frühstücksraum vorne hell und freundlich gestaltet. Der Kaffee und die heisse Schokolade oder Tee lecker und das kostenlos rund um die Uhr. Wir haben uns am Abend vor dem Schlafen gehen noch etwas gezapft was sehr angenehm war. An der Rezeption bekommt man auch für 1 GBP gekühlte Flaschen Wasser, Cola, Fanta, etc. Eine Eiswürfelmaschine ist ebenfalls vorhanden.

Wir würden wieder buchen wenn wir mit dem Flugzeug und ohne Hund anreisen. Die Sauberkeit, die Annehmlichkeiten und das nette Personal stand über dem Manko des alten Teppichs und der winzigen Zimmer. Bei der Zimmergröße würde ich sowieso typisch englisch sagen. Kosten pro Nacht mit Frühstücksbuffet lagen etwa bei 125 Euro fürs Doppelzimmer.


Abbots Barton Hotel Canterbury

Ende August letzten Jahres, als wir Sarah für 5 Monate nach London gebracht haben, haben wir auch einige Tage in Kent verbracht. Gebucht hatte ich hierfür das Abbots Barton Hotel, hundefreundlich und schön anzusehen.
Die Zimmer haben uns sehr gefallen, der Stil passte zum alten Haus. Ich mag diese charmigen alten englischen Häuser sehr gern und nehme auch sehr gern den Holzdielenboden in Kauf. Dieser war sowieso mit einem wunderbaren dicken Teppich belegt. Die Zimmer waren klimatisiert und alles in allem sehr bequem. Es gab sogar einen Hosenbügelautomat, den ich dummerweise vergessen habe zu testen. Menno. Ob ich jeh wieder Gelegenheit dazu bekomme?  Ein Wasserkocher, Tee und Kaffee und Gebäck stand auch auf dem Zimmer bereit.

Die Lage war gut, wir konnten zu Fuß in die Innenstadt von Canterbury. Parkplatz vorhanden. Toll auch um mit dem Auto Kent zu entdecken.
Gebucht habe ich über Booking com und das Hotel lag etwa bei 125 Euro die Nacht ohne Frühstück. Sarah hatte ein Einzelzimmer, welches natürlich extra kostete. Das Frühstück ist aber wunderbar und man sollte es dazu nehmen.  Luna kostete 10 GBP pro Nacht, dafür gab es eine kuschlige Hundedecke und ein Set mit Näpfen auf den Zimmern.








Das Frühstücksbüffet war wunderbar und reichhaltig. Das Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Wir würden hier auf jeden Fall wieder einkehren, sollten wir wieder nach Canterbury reisen. Der Charme dieses alten Hauses ist für mich einzigartig. Ich liebe solche Gebäude.

Wie ist das bei euch? Mögt ihr Häuser mit Charme oder lieber superduper moderne Hotels?
Ich wünsche euch einen angenehmen Wochenanfang, herzlichst Tina

Die Link-up Idee: Ich freue mich auf eure Reiseposts in denen ihr Unterkünfte zeigt oder erwähnt. Ich erhoffe mir eine feine kleine Reiseunterkunftslinkliste und freue mich wenn ihr euch vernetzt. Der Post darf beliebig alt sein. Das Linkup bleibt offen. Ihr könnt also immer verlinken wenn ihr wollt.



inspiriert von Frida Kahlo OOTD + Link up


Natürlich fasziniert mich diese Frau. Jene mexikanische Malerin, die schon zu ihren Lebzeiten zur Legende wurde und zudem noch mehr als tapfer ihr Leben meisterte. 

Wer mehr wissen möchte, dem lege ich folgendes Buch ans Herz: Jetzt, wo Du mich verläßt, liebe ich dich mehr denn je. Briefe und andere Schriften. Dann natürlich den Film "Frida" und falls ihr nach Mexiko reist das Frida Kahlo Museum mit ihren Kleidern! Im Casa Azul, ihrem Geburts- Lebens- und Sterbehaus, wurde das Museum in Mexiko-Stadt eingerichtet.
In Deutschland kann man in Baden-Baden bis 7. Januar 2018 eine Frida Kahlo Foto-Ausstellung bewundern. Hier ebenfalls sehr interessant sich mal durchzuklicken. fridakahlostory. Einen schönen Beitrag über Frida Kahlo gibt es auch bei Astrid- Le monde de Kitchi.

Ein Outfit inspiriert von Frida Kahlo! 

 
Spätestens seit dem Film Frida findet man viele modische Beispiele im Netz und auch Produkte auf dem Markt. Mal mit viel, man mit wenig Geschmack. Geschmacklos sollte mein inspiriertes Outfit auf keinen Fall sein und bestenfalls auch mit den Zutaten aus meinem Schrank. Nicht so leicht, denn bestickte bunte Sachen nach mexikanischem Vorbild gibt es in meinem Schrank nicht. Eigentlich schade, denn diese Mode ist wunderbar farbig. Ich habe also zum schwarzen Tüllrock gegriffen und ihn mit einem Redbubble Frida Shirt kombiniert, welches wie für mich gemacht ist. In den Frida Ring von Etsy habe ich mich sofort verliebt, als ich ihn vor Wochen dort entdeckte. Sehr süße Sachen gibt es in diesem Etsy-Shop Creo.Ergo.Sum.Design


Redbubble Frida Shirt


Shirt:Redbubble
Rock:Happy Size (alt)
Sandale: Miss L-Fire (Via Topvintage) 
Tasche + Halskette: von Mama aus Thailand
Ohrringe, Holzring: Etsy
Blütenring: selbst gebastelt
Frida Kahlo Taschenanhänger: Vendula London





Frida Kahlo bunte Tasche

Frida Kahlo Ring Schmuck


Vendula Frida Charm
Total süß, der Vendula Taschencharm

Miss L-Fire Sandalen über Topvintage

Frida Kahlo Ohrringe über Etsy

Frida Accessoires

Ja ich weiss es ist viel los. Das würden die Mexikaner aber wohl als dezentes Outfit sehen. Es geht farbenfroh zu in Mexiko. Auch kleine Totenköpfe und Skelette werden dort gern zur Deko eingesetzt. Normalerweise würde ich bei diesen Ohrringen nicht noch eine Kette tragen, aber hier kann ruhig mehr mehr sein.😁 
So bin ich dann auch mit Sarah losgezogen, die Tasche eignet sich wunderbar für unsere Pinkfriday-Ausflüge.

Wie geht es euch? Kennt ihr die Bilder Frida Kahlos? Wie findet ihr sie? Sie malte ja sehr viele Selbstbildnisse und verarbeitete so wohl ihre Schicksalsschläge. Einige Bilder gruseln mich ein wenig, aber es hilft zu wissen was sie damit ausdrücken und verarbeiten wollte. Ich hoffe ich schaffe es noch in die Ausstellung in Baden-Baden, denn nach Mexiko komme ich eher nicht. Wart ihr schon mal in Mexiko?

 "Die Schönheit und die Häßlichkeit sind ein Trugbild, da die Anderen am Ende immer in unser Inneres schauen"

Mit diesem Zitat Fridas wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina

Beim Freitags-Linkup freue ich mich über eure rege Teilnahme. Auch alte Outfitposts dürfen gerne verlinkt werden. Nett wäre es wenn ihr einen der Teilnehmer besucht und dort einen lieben Gruß hinterlasst. Sonst wird nichts erwartet, Spaß am Entdecken und Verlinken untereinander. Let's connect. 😉
 
Ich selbst verlinke mich gern bei  Sunnys Schmuckkistl, Sunnys Um Kopf und Kragen,  zu Nancys Fancy Friday, zu Shelbees Linkup, Emmas Style splash, Jennies Fabulous Friday, Nicoles Top of the world und einmal im Monat bei Sabines Outfit im Monat. Wenn es passt verlinke ich mich bei Traudes A new life



Translate