ü30Blogger & friends - Blogparade Januar 2021 - Karo

Karo ist das Thema und ja Karo mag ich gern. Sehr viele karierte Kleidungsstücke besitze ich nicht, aber ihr wisst ja besser Klasse als Masse! 😁 Als ich dieses Schwarz/Weiß karierte Kleid bei meinem Lieblingsklamottendealer entdeckt habe, (Danke an Sunny für diesen Ausdruck) war ich sofort verliebt. Aber es landete erst Wochen später in meinem virtuellen Einkaufskorb und hat heute - tada- Premiere! Ich habe es bisher noch nicht getragen. Aber ich finde Karo geht immer und ist klassisch, auch wenn es jetzt grade mal im Trend ist.  Wie mein  rotes Vichykarokleid ist es zeitlos und ich werde es ewig tragen wenn die Qualität stimmt. Natürlich achte ich auf die Qualität, aber letztendlich weiß man erst nach längerem Tragen ob sie sich bewährt. Da ist selbst der Preis nicht unbedingt ein Marker dafür. Ich hatte schon teure Sachen, die langfristig nicht gut waren und schon günstige Kleidungsstücke, die sich Jahre bewährt haben. Manchmal verlasse ich mich da auf bestimmte Hersteller mit denen ich in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen gemacht habe. Das funktioniert in den meisten Fällen  ganz gut.  Aber ich schweife ab, es soll um Karo gehen. 

Deshalb zeige ich euch jetzt lieber mein Outfit zu diesem Thema und hoffe es inspiriert euch euer Karo mal wieder auszuführen. Herrjeh ich weiß es gibt kein Ausführen zur Zeit, außer vielleicht Laila Gassi und in den Supermarkt. Aber auch das geht in Karo. Da passt die FFP 2 Maske doch perfekt dazu.😉

Okay ihr merkt ich schaffe es nicht beim Thema Karo zu bleiben, deshalb nun die Fotos!

Kleid: Annalisa, via Navabi 2020
Kaschmirpullover: Boden direct, 2015
Baskenmütze: C&A, 2019
Tasche: Boden direct, 2015
Taxiring: Taratata 2016
Budapester: Limelight, 2015
Spitzenkniestrümpfe: via Amazon kürzlich
Queens Guard Ohrringe: Geschenk meiner Freundin Andrea 
 






Oh ja sogar meine Schuhe sind innen kariert!😁 Und ich hab von meinem Spitzenkniestrumpfkauf vom letzten Monat, die karierten ausgewählt. Das Kleid ist sehr lange und man sieht nur ein wenig von den Strümpfen hervorblitzen.

Ich bin verspätet heute, denn ich hatte die Karofotos noch nicht im Kasten. Meine Sarah muss ja genau dann  Zeit haben, wenn ich Zeit habe. Das passt nicht immer gut. Gerade im Winter öfter schwierig. 
Funfact: Für alle die sich Sorgen gemacht haben weil Sarah beim fotografieren friert... heute hatte sie Nachthemd und Bademantel unter ihrem Mantel und Stiefel an. Ich habe sie nämlich noch kurz vor der Badewanne erwischt.  Fran hat in einem ihrer Kommentare ja schon eine Selbsthilfegruppe für unsere fotografierenden Töchter vorgeschlagen ...😂

Meine Bloggerkolleginnen im Link zur Blogparade sind bestimmt besser ins Thema Karo eingetaucht. Schaut mal nach falls ihr noch nicht längst dort unterwegs wart. Ihr habt zu Karo jede Menge zu sagen oder zu zeigen? Na dann habt ihr den ganzen Monat Zeit euch mit eurem Karopost zu verlinken.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag Abend, herzlichst Tina

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Eisbär OOTD

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking -   

Der Eisbär hat sich beschwert, dass er noch nicht draußen war diesen Winter. Stimmt die arme Kate Spade Eisbärtasche durfte noch nicht einmal aus ihrem Staubbeutel.

Bei Eisbär muss ich immer an die neue deutsche Welle denken. Himmel ja so alt bin ich schon. Ich war 15 als das Lied von Grauzone 1981 in meine Ohren und meine Sinne "waberte".  Super simple Texte, na ja auch etwas stupid, ja so überrollte uns die neue deutsche Welle damals. "Ich möchte ein Eisbär sein..." oder "Hurra Hurra die Schule brennt" von Extrabreit lies uns singen, grooven und hüpfen. Obwohl ich mit 12 Jahren AC/DC für mich entdeckte und gerne Black Music hörte, konnte ich mich der Welle nicht entziehen. "Da Da Da"... ja klar "Ich will Spaß" und ich bin auf keinen Fall "Der goldene Reiter"!

Und so düse ich im Sauseschritt mit meinen Chunky Boots, dem Tüllrock, der hellblauen Seidenbluse und dem Eisbären zur Sarah an meine Shootingmauer. Übrigens in bester Laune, denn auch dieses Outfit hat mir, durch die Erinnerungen denen ich erlag während ich es zusammengestellt habe, richtig gute Laune gemacht. Schnell noch die Sonnenbrille geschnappt, nicht etwa weil die Sonne schien, nein nein hier ist es seit Wochen nur Grau,echt jetzt,  nein für ein witziges Postabschlussfoto.😁

Damit ich nicht erfriere habe ich die Liebe mit, Quatsch den Acne Wollschal. Das ist mein zweiter Kauf, den ersten Schal hat sich Sarah unter den Nagel gerissen, aber ehrlich der Erste war schöner. Aber für unsere Kinder tun wir doch alles oder nicht?!😇

Seidenbluse: Boden direct, 2020
Tüllrock: Asos , glaube 2017
Wollschal: Acne Studios 2018 
Chunky Boots: Tommy Hilfiger, 2020
Eisbärtasche: Kate Spade, 2017
Kette: Etsy,?
Ohrringe aus Lüsterglas: DaSempre 




 

Quatsch ich möchte ein Eisbär sein ... der braucht doch keinen Wollschal!




 "Ich will Spaß, ich will Spaß... " Spaß beiseite, wer die Farbklammer sucht für die orangenen Chunky Boots, siehe den Proviant des Eisbären, den kleinen Fischanhänger an der Tasche.😁 Kate Spade hat die Tasche übrigens aus Leder gefertigt, nicht aus Plastik. Ich brauche ja nicht mehr zu erwähnen, dass ich ein großer Kate Spade Fan bin, oder doch?!

Und doch nochmal Spaß - Funfact: Sarah meine Fotografin fand es so kalt beim shooten, sie sagte die Fotos werden sicher nicht scharf weil sie bibbert. 

Ich hoffe ihr haltet euch irgendwie bei Laune, ehrlich ich verstehe wenn es nervt! Ich wünsche euch eine gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina

Oh eins noch... ab Sonntag gibts eine neue Blogparade der ü30Blogger & friends. Ihr habt dann einen Monat Zeit euren Post über KARO zu verlinken.😊

Infos? Bild klicken ;)

 

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #6 Das Badezimmer ...endlich!

 Nun ist es geschafft, das Badezimmer in Sarahs Wohnung ist endlich renoviert. Kernsaniert ist wohl der genauere Ausdruck, den wirklich nichts ist geblieben vom uralten 60er Jahre Badezimmer. Viel Arbeit, Zeit und Geld später ist es endlich geschafft. Zum Glück ist im Keller noch eine Toilette und zum Duschen kam Sarah und ihr Liebster zu uns. Zur Belustigung aller Nachbarn kam Georg schon gleich im Bademantel rüber.😂  Einzig die Glaswand für die Dusche fehlt noch. Die Lieferzeit hat sich Coronabedingt leider verlängert. Aber bei DER schönen Badewanne ist das jetzt gar nicht soo dramatisch, meint ausgerechnet Sarah, die erst gar keine Badewanne wollte.😊 

das alte Badezimmer. Wirklich gruslig.



Eine Firma hat die Badplanung und Installationen übernommen und eine andere Firma hat die Verputzarbeiten erledigt. 



Die Fliesenlegearbeiten haben Sarahs Liebster und Göga übernommen. Tagelang waren die Beiden fleißig, denn es mussten fast alle Fliesen zugeschnitten werden. Und das waren auch noch harte Bodenfliesen, keine Wandfliesen, die Sarah ausgesucht hat. Was aussieht wie Holzboden sind auch Fliesen. Wirklich täuschend echt wenn sie verlegt sind.




Der Spiegel kann in warmem Licht oder kaltem Licht beleuchtet werden.


 Sarah ist sehr glücklich über ihr neues Badezimmer. Göga und ich natürlich auch. Dieses Mal habe ich sehr wenig geholfen, eigentlich nur ein wenig beim Ausfugen der Fliesen. Gute 3 Monate hat der Umbau gedauert.

Jetzt ist Sarahs komplette Wohnung im Erdgeschoss des 60 Jahre alten Hauses endlich fertig renoviert. 

 Ihr erinnert euch nicht mehr an die anderen Posts? Dann schaut hier:

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #1 

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #2

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #3

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #4

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #5 Küche es geht los! 

Utility Style 

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #5 Die Küche

Braun wird Grün - Ein Gartenpost

 

Ich wünsche euch einen wunderschönen, gesunden und munteren Dienstag, herzlichst Tina

 

Schwarz Weiß Punkte - OOTD

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking -   

Es gibt in meinem Schrank noch ein Shirt, welches mir im Sommersale ins Auge fiel, weil es auffällige Punkte hat. Es landete in meinem Warenkorb, aber bisher habe ich es noch nicht ein einziges Mal getragen, was natürlich sehr schade ist.  Es hat sich als schwierigen Kombipartner herausgestell, denn es ist auffällig und wirkt ziemlich verspielt. Nun habe ich ja grundsätzlich nichts gegen verspielte Looks, aber dieses Shirt war bisher immer eine Herausforderung und wurde schnell wieder in den Schrank gehängt. Dabei trägt es sich so schön und auch die Qualität stimmt und ich mag es. 

Nun kam mir kürzlich die Idee das Shirt mit meinem Samtanzug zu probieren. Der Anzug könnte das Shirt tatsächlich rocken!😊 Mal sehen. Ich holte also das Shirt aus dem Schrank und zog die weite Samtanzughose an... und tada ....fühlte ich mich wie ein Zirklusclown,  was mein Eimerhut noch verstärkte!😁 Auf den Hut konnte ich nicht verzichten, denn ich wollte euch meine neuen Upcycling-Ohrringe aus alten Reifen gut präsentieren. Also den Samtblazer noch angezogen und ich fühlte mich wieder mal total wohl. Allerdings war mir bewußt, dass ich einige Blicke auf mich ziehe, wenn ich so jetzt zum Lebensmitteleinkauf starte. Ach was egal, das stört mich überhaupt nicht, wenn ich mich in einem Outfit richtig wohl fühle. Eigentlich wollte ich die Dalmatinertasche dazu tragen, aber glaubt mir das war echt zu viel der Zirkusnummer!😁 Meine geliebte Tasche des Street-Style Labels Off-White fand ich dann deutlich besser dazu.

Auf dem Weg zu unserem kleinen Edeka aktiv Laden hörte ich im Auto Radio. Es ging in der Sendung darum, wie sich die Leute zur Lockdownzeit bei Laune halten. Eine junge Frau berichtete dass sie sich kürzlich für den Supermarkt so richtig schick gemacht hat und im tollen Kleid und Heels ihre Lebensmittel eingekauft hat. Dies hat ihre Laune sehr angehoben. Da bin ich wirklich ganz bei ihr.  Sich "zu stylen" statt sich "nur anzuziehen" kann eine therapeutische Wirkung haben.

 

 Samtanzug: Manon Baptiste via Navabi
Shirt: Studio via Navabi
Sneakers: Vagabond
Tasche: Off-White
Bucket hat: H&M 
Upcycling Ohrringe: NaturalienLifestyle via Etsy

 


Also ich musste lachen über mein Outfit und bekam gute Laune. Die konnte ich echt dringend brauchen. Ich bin zur Zeit öfter ein wenig... sagen wir mal  nachdenklich. Ich glaube das geht vielen Menschen zur Zeit so.  Ich habe schon ein wenig gehadert  weil zur Zeit weder mir noch meinem Umfeld gute Dinge widerfahren. Eine schlimme Nachricht ( und Krankheiten) jagt zur Zeit die Andere.  Drum war ich mir auch sicher, dass der 18 Jahre alte Renault Clio meiner Mutter, heute keine Tüv Plakette bekommen würde, auch wenn er nur 29.000 km hat. Einfach wegen dem negativen Karma.  In Gedanken habe ich mir schon überlegt in welche Werkstatt ich ihn wohl bringen könnte. Ich konnte es kaum glauben als ich die Papiere und das Auto mit neuer TÜV-Plakette zurückbekam. Zuhause angekommen kam die Nachricht dass unserem jungen Arzt heute COMIRNATY geimpft wurde. Jaaa die Covid 19 Impfung! 💙 Im von ihm betreuten Altenheim war eine Dosis des Impfstoffs übrig und das Personal dachte an ihn und rief ihn an: Er solle schnell kommen zum Impfen! Herrjeh ich hab Gänsehaut während ich das tippe. 

Vielleicht wird doch irgendwann alles gut. 

Ich wünsche euch ein wunderbares, gesundes, munteres Wochenende, herzlichst Tina

 

Einkäufe von Kopf bis Fuß - Mitte Dezember bis Mitte Januar

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking -   Meine Einkäufe von Mitte Dezember bis Mitte Januar sind hauptsächlich textiler Natur gewesen. 

Beim Samtkleid und dem Lederrock hat mich die Instyle inspiriert und der Sale dann richtig in die Falle gelockt. Ja und da war dann noch der Newsletter mit der Mickey Maus. 😁 Wer also nicht verlockt werden möchte bestelle alle Newsletter ab, aber das wisst ihr ja sicher schon längst.

Erster Kauf war dieses Samtkleid. Mein Outfit für Weihnachten. Die Farbe hat mich fasziniert. Das Kleid ist super. Es knittert nicht und man sieht nicht jeden kleinen Fleck, gerade wenn man das Weihnachtsmenü serviert. Und ich kleckere gern auch mal beim Essen.😊

Dann hat mich das Lederkleidungsfieber gepackt und ich habe mich nach einem Lederrock umgeschaut und wurde fündig. Ein klassischer Midirock, den kann man ewig tragen.

Ich habe schon länger Kniestrümpfe mit Spitzenmuster gesucht.... und jetzt gefunden. Getragen habe ich sie allerdings noch nicht. Nur anprobiert und sie passen und rutschen nicht. Das ist ja bei Kniestrümpfen manchmal so eine Sache.

Dann habe ich Ohrringe geshoppt und der Natur Alien war auf dem Umschlag in dem sie geliefert wurden. Ich zeige sie euch in einem Outfit am Freitag. Versprochen.😉

Der letzte Einkauf war dann der "Mickey Maus Exzess". Ein Bucket Hut und eine Strickjacke in der Farbe Buttergelb war auch dabei. Mickeystreifenshirt und Ohrringe habe ich euch bereits letzten Freitag gezeigt.


Das waren meine Einkäufe von Kopf bis Fuß. 

Ich weiß gar nicht was ich euch noch erzählen soll, ich habe gerade so das Gefühl nicht viel zu sagen zu haben. Außer zur Arbeit gehe ich einmal die Woche zu unserem kleinen Edekaladen für den Wocheneinkauf und das wars. Klar könnte ich mich permanent über etwas aufregen und beschweren, aber ich bin dessen wirklich müde. Deshalb verschone ich euch besser damit.😉

Ich wünsche euch einen wunderschönen gesunden munteren Dienstag, herzlichst Tina

How to wear Mickey Maus

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking -   Ja ich kann ihr nicht widerstehen, der Mickey Maus. Eigentlich dachte ich die Phase sei bei mir jetzt tatsächlich zu Ende, denn als ich vor ein paar Wochen mit Sarah wegen Weihnachtseinkäufen unterwegs war, lief ich ohne mit der Wimper auch nur zu zucken an einem Tisch schöner Mickey Maus Pullis vorbei. Kein Haben-Wollen–Gefühl stellte sich ein! Echt ich schwöre! 😉 Auch meinen Pulli, den ihr bereits seit Jahren kennt, habe ich länger nicht getragen. Ein wenig erschrocken bin ich schon und Sarah tröstete mich das wäre sicher nur eine Phase, also die "Ich muss keinen Mickey Pulli kaufen" Phase.  Ich machte mir Gedanken, denn ich hatte wirklich keine Lust auf Mickeysachen, nicht mal auf eine Mickey Tasche!!?? Ich hatte kein Fieber und mir war auch nicht schwindlig, ich konnte riechen und schmecken... ach halt Quatsch, das ist das Symptom einer anderen Erkrankung. Entschuldigt den "Galgenhumor", der überkommt mich so langsam. 😉

Tatsächlich ist wohl die  "all you can wear" Mickey Phase vorbei. AAAAber ihr Lieben, als ich kürzlich durch Zufall online dieses Shirt und diese Ohrringe entdeckt habe, hatte ich sie ruck zuck in den Warenkorb gepackt. Nun ich nenne es die "MickeyLight" Phase und ich freute mich tatsächlich sehr als die Sachen bei mir ankamen. 

Die Streifen haben natürlich ihr Übriges dazugetan, denn ich habe mich ja schon oft zur Streifenliebe bekannt. Ringelshirts gehen doch immer! Übrigens charakteristisch für den "Mickey Light" Look ist, dass man genau hinschauen muss um ihn zu erkennen. 😁

 

 

Strickjacke: Open End, via Navabi 20198
Mickey-Streifenshirt: H&M, aktuell
Tüllrock: Angel of Style 2015
Chunky Chelsea Boots: Tommy Hilfiger 2020 
Baskenmütze: C&A 2018
Handtasche: Paul & Joe Sister, Geburtstagsgeschenk
Mickey Maus Ohrringe: H&M, aktuell

Wieder ein absolutes Wohlfühloutfit!  Ich konnte nicht einfach nicht auf eine Chunky Boots verzichten. Passen die nicht super dazu?

Kommt bei euch in letzter Zeit auch öfter mal der Galgenhumor durch? Ich glaube das liegt an der Besonderheit der Situation der letzten Monate. Ich freue mich wieder auf ein erholsames Wochenende. Vielleicht könnte mal wieder die Sonne scheinen?

Ich wünsche euch ein wunderschönes, gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina

Outtakes

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Ihr wisst ja dass ich sehr gut über mich selbst lachen kann. Jedes Jahr präsentiere ich hier ....ähm stolz...tada....  die dümmsten Fotos die ich auf Lager habe.😆 

Da ich wirklich viele schlimme Grimassen und Bewegungen beim fotografieren mache, oder meine Fotografen nicht aufhören wenn ich denke es ist alles im Kasten, gibt es einige witzige Outtakes.  Ich habe euch im Post Hilfe kein Outfit und im Post Ist mir warm und im Post Outtakes schon mal solche lustigen Bilderpannen gezeigt.












Ein bisschen Spaß muss sein, gerade beim Shooting! Ist ja ein Hobby!

😀

Könnt ihr über euch selbst lachen? Oder löscht ihr solche Bilder lieber sofort? Ich kann grade etwas Humor und Ablenkung gut gebrauchen. Vielleicht geht es euch ja genauso.😉

Ich wünsche euch einen angenehmen Dienstag, bleibt gesund und munter, herzlichst Tina


Beliebte Posts