Babydoll Kleid OOTD


Ich liebe es wenn ich mich in meiner Kleidung wohl fühle. Wenn alles sitzt und ich nicht zuppeln muss. Wenn nichts zu eng ist. Es gibt doch nichts Schlimmeres als ständig Kleidung zurechtrücken zu müssen. Viele Sachen in meinem Schrank sind richtige Lieblingssachen. Ich weiß genau, wenn ich sie trage, fühle ich mich super wohl und bin für alles gerüstet. Natürlich neigt man bei Lieblingssachen dazu sie immer wieder zu tragen, was mir manchmal ein wenig langweilig wird. Deshalb kombiniere ich gerne diverse Accessoires dazu, denn die verändern den Look auf einfache Weise.  Manchmal kaufe ich mir auch gezielt ein neues schönes Kleidungsstück um ein Lieblingsteil zu ergänzen und es noch öfter tragen zu können. Ich shoppe  am liebsten online, denn in großen Größen werde ich leider selten fündig in unseren Geschäften vor Ort. Schöne Mode in großen Größen gibt es bei MIAMODA. Ob Basic, Trend oder Biobaumwolle. Die Auswahl ist groß.

Nun aber zum neuen Babydoll Kleid Trend. Schon bei dem Namen zuckt man leicht zusammen, gerade wenn man über 50 und Plus Size ist, nicht wahr?!😁
"Sarah hast Du Zeit für Fotos, aber erschrecke Dich nicht, ich trage das Babydoll Kleid!"

Als ich in meiner Lieblingsmodezeitschrift stöberte, fiel es mir sofort ins Auge und ich denke so bei mir: Hey so ein Kleid habe ich doch schon Jahre im Schrank!
Ich habe euch das gute Stück schon im Mai 2018 gezeigt im Post Total bequem am Muttertag. Obwohl ich ziemlich entfernt von jung und schlank bin, habe ich vor Jahren im Sale (für 10,- Euro) dieses Teil erstanden. Bin ich dem Trend etwa voraus?!
Gerne kommt das Babydoll Kleid jetzt auch oversized daher, eine richtig weite A-Linie. Flatternd mit Puffärmeln, ein 5 Mannzelt könnte man es auch nennen. Sehr bequem und super luftig ist es auf jeden Fall.  Deshalb ist es 2019 auch mit nach Thailand gereist. Wenn der Wind es aufgeplustert hat haben wir immer alle gelacht. Es empfiehlt sich eine Radlerhose drunter zu tragen.😊


 Kleid: H&M uralt
Sandale: Gabor, alt
Melonen-Tasche: Geburtstagsgeschenk
Ohrringe: H&M alt

 










im Babydoll Kleid zum Edeke


Ich habe es bisher Zuhause und im Urlaub getragen. Ich dachte auch das bleibt so. Aber als ich heute so damit im Garten stand und mich beim Shooting sehr wohl drin fühlte dachte ich so bei mir: Ich lasse es jetzt für den Lebensmitteleinkauf an! Basta. Et voilà ich lebe noch und niemand hat komisch geschaut. Ich habe nur die Schuhe gewechselt. In meiner Teva Outdoorsandale kann ich besser Auto fahren. und laufen.
Wie ist es mit euch? Wäre so ein Babydoll Kleid etwas für euren Kleiderschrank? Oder habt ihr, wie ich, schon Jahre eins im Schrank? Sunny hast Du Deins noch? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina




[Blogparade] lemons all over - ue30blogger and friends - Modezitronen

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking - 

Es wird sich wohl nie ändern dass ich bei Zitronen an Dolce&Gabbana denke. Noch vor dem Gedanken an Zitroneneis! Echt jetzt, das stimmt!😁 Da kann auch H&M nichts dran ändern, der in diesem Jahr eine kleine wirklich hübsche "Zitronenkollektion" herausgebracht hat, die sicher auch von D&G inspiriert war. Klar Zitronen sind sommerlich und leuchten herrlich in Gelb.  Es wird wohl immer sommerliche Kleidungsstücke mit Zitronenprint geben. Aber nicht nur Kleidung auch Accessoires mit Zitronen sind sehr hübsch. Kate Spade designte eine Zitronenkorbtasche welche ich aber nicht besitze. Eigentlich ein Dilemma ich weiß! 😀
Aber als ich vor 2 Jahren diese hübschen Ohrringe gesehen habe, (jaja ich sag jetzt nicht dass sie fast wie Kopien von D&G Ohrringen wirken) musste ich sie haben. Wenn ihr jetzt denkt die Ohrringe und das Shirt kenne ich doch schon habt ihr natürlich recht. Ich habe alles schon einmal gezeigt, denn für diese Blogparade habe ich ausschließlich meinen Schrank "geshoppt".  Ich habe einfach genug Kleidung und an Accessoires mangelt es mir auch nicht. Von Taschen ganz zu schweigen! Zumal ich dieses Shirt beim Kleiderschrank ausmisten als Wackelkanditaten tituliert hatte. Bisher habe ich es nämlich erst einmal getragen und dies ist das zweite Mal und wenn ich ehrlich bin nur dem Thema gedankt. Den Rock mag ich gern und ihr kennt ihn bereits aus dem Post mit Chopin der Dackeltasche aus Rom.

Falls ihr die Zitronen von 2018 sehen  wollt schaut euch meinen Post: How to wear lemons an. Überspringt den Text besser denn da kommt  auch D&G Blablabla vor.😊 Ich bin einfach riesen Fan deren üppiger italienischer Designs. 

In diesem Outit habe ich mich tatsächlich super wohl gefühlt. Kein Vergleich zum Look vom Mai 2018 mit der Skinny Jeans. Gut dass das Thema Zitronen nochmal auf den Tisch kam.😊




Lemon Shirt: Angel of Style via Happy Size aktuell

Paillettenrock: Manon Baptiste via Navabi

Sandalen: alt

Korbtasche: Zara 2017

Zitronen Ohrringe:  aus Frankreich via Ebay

gehäkelter Zitronenanhänger: via Ebay; Verkäufer nordkap1974











 Natürlich habe nicht ich gemäht. Göga ist der Meister des Rasens.
 


Ich bin schon völlig gespannt was für Ideen die anderen Blogger hatten und habe werden. Das Thema gibt so viel her. Ihr könnt übrigens auch mitmachen!😉

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag, viel Spaß bei der Aktion, herzlichst Tina




 You are invited to the Inlinkz link party!


DIE Bluse und der Leo-Rock - OOTD

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking - 

Als ich im Post Passiv schwimmen - Bluse mit Tüllrock erwähnt habe dass ich nicht weiß ob ich die Bluse jemals wieder tragen würde, fandet ihr die Bluse gar nicht schlecht. Der Look mit dem Tüllrock polarisierte allerdings auch.  Selbst bei mir. Wenn ich keine Lust habe einen Look genauso wieder zu tragen, wie ich ihn an diesem Tag trug, ist meist was "faul" damit. 

Fran meinte: "Es wäre ein Jammer, wenn du die Bluse nicht mehr trägst!" 

Viele von euch dachten zu einer Jeans passt die doch super.
  
Beate rüttelte mich mit folgendem Kommentar wach:  "du siehst mich die stirn runzeln...... diese bluse passt doch zu so vielem - man muss ja nicht immer auf dem schwimmerinnen rumreiten :-D wie wäre es z.b. als leichte jacke überm ringelkleid? zu jeans - lose drübergetragen? dein blauer rock ist ja leider hier ;-D und wenn du nix rotes/weisses/blaues hast dazu, dann nimm schwarz, grün oder gelb - oder pink! und trag meinetwegen goldschmuck mit diamanten dazu - die "modepolizei "gibt es nicht! himmel :-DDD"

Ich dachte auch bei mir es wäre ein Jammer sie nicht mehr zu tragen und Klamotten sind doch wunderbar zum experimentieren. Beate hat recht. Wie oft habe ich selbst schon gesagt dass es keine Modepolizei gibt?!  Weshalb versuche ich nicht einfach einen anderen Look? Zum Beispiel einen Look ohne auf den Schwimmerinnen rumzureiten?!

Beim Stöbern in der Instyle fiel mir auf, dass da zwei Styles irgendwie "zusammengewürfelt" wirkten. Als wäre man vor der Kleiderstange gestanden und hätte mit geschlossenen Augen einfach mal Teile genommen um sie dann zu kombinieren. Hmmm wäre ja gelacht wenn ich das nicht auch könnte! 😁

Eine Jeans ist es nicht geworden, die trage ich hauptsächlich in der Praxis. Es ist wieder ein Rock geworden und das drumrum ist anders.😉 



Bluse:  Studio Untold,  2019
Rock: Zhenzi, 2019
Cupcake-Tasche: Betsey Johnson, alt
Mules: Topshop,  alt
Ohrringe: Dolce & Gabbana
Ring: ? uralt








Und was macht der Minizauselkopf, aka Feger, aka Laila? 
Laila ist sehr eifersüchtig auf mein Laptop. Wenn sie mit mir Schweinchen spielen will, gibt es kein Halten. Sie springt neben meinem Sessel hoch und versucht ins Laptopladekabel zu beissen. Ich schimpfe und nehme sie weg. Wenn ich sie weiter nicht richtig beachte, kommt sie von der Seite und zwickt mir leicht in den unteren weichen Teil des Oberarms. Ich sag euch, das wirkt. Dabei guckt sie so unschuldig dass ich nicht böse sein kann. Das rosa Schweinchen ist ihr Lieblingskauspielzeug. Sie bringt es mir immer und legt es direkt in meine Hand. Dann werfe ich es weg und sie bringt es wieder und legt es in meine Hand. Sie liebt dieses Spiel.

Laila mit etwa 3 Monaten

Junghund Laila mit Schweinchen etwa 6 Monate alt

In diesem Look habe ich mich tatsächlich wohler gefühlt und würde ihn auch wieder so tragen. Sehr bequem ist der Style. Die größe der Tasche reicht mir aus. Handy, Geld und Karten, Tempos und Schlüssel passt rein.

Nun bin ich gespannt auf eure Meinung. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlich Tina

Das wäre mal ein Blogparadenthema... stelle dich mit geschlossenen Augen vor den Schrank und ergreife Dein Outfit und trage es so!😂

Thailand - Aber sowas von!

*Werbung* schamlos, unbeauftragt, unbezahlt  für Thailand - Land und Leute- Orts-/Markennennung/ Social Networking-

Es ist Sommer und viele Menschen begehen ihren Urlaub. Dieses Jahr vielleicht sogar in Deutschland. Unser Jahresurlaub war im Februar und ich bin dankbar dass wir ihn noch ungestört erleben konnten.  Jetzt sind wir schon Monate wieder Zuhause und natürlich denkt man an Freunde und die Menschen im geliebten Urlaubsland. Wie werden sie mit dieser Krise fertig, wie geht es ihnen wohl? Was werden wir antreffen, wenn wir wieder reisen können?
Ich möchte mich ein wenig an Thailand erinnern. Ein Land in das ich nie wollte und mich verliebt habe als ich mich drauf eingelassen habe.

Oft denke ich: Das ist typisch Thailand und schmunzle glücklich vor mich hin, wenn ich die Fotoalben durchklicke. So viele kleine fremde Tatsachen und Dinge die mir auf- und gefallen. Auch Dinge die ich fremdartig und interessant finde. Ist doch die Kultur so verschieden zu unserer.


ungewöhnliche Transporte


 

 Leben auf dem Land


 

 Ein Geisterhäuschen Handel


 Jedes Gebäude in Thailand hat ein Häuschen in dem die Geister leben. Diese werden auch mit Nahrung versorgt.


 bunte Fischerboote


 Tempel und Buddha überall


 leckeres Essen überall



 Winnie Puh und Kitty gehören selbstverständlich dazu!


Viele Dinge können heilig sein und werden geschmückt oder mit Bändern umwickelt.
Auch ein Ameisenhügel kann heilig sein!


 Jeder junge Mann lebt für 2 Monate als Mönch. Der Kopf wird geschoren. Der Tag an dem er in den Tempel geht wird gefeiert.
Eine fahrende Band und tanzende Angehörige begleiten ihn auf dem Weg.



 Straßenlaternen und Schilder sind meist ungewöhnlich und schön


Überall, auch in den kleinsten Dörfern gibt es wunderschöne Tempelanlagen. Und wirklich jede ist anders!


Bunte Lichter und Wimpel locken das ganze Dorf zum Tempelfest. Da müsst ihr unbedingt auch hin!


 In Thailand macht man sich auch Gedanken um die Umwelt:

 Diese Abfalleimer sind aus alten Reifen gefertigt!




 Im Supermarkt ganz viele Schönheitsmasken... auch mit Schneckenschleim!


 Hier wird noch vom Personal getankt. Das ist kein Pepsi oder Whisky, nein das ist Benzin.
Für Autos gibt es natürlich moderne Zapfsäulen wie bei uns. Aber das Personal tankt.


Die Thailänder lieben ihren König und die Königsfamilie wird verehrt. Überall gibt es Fotos der Königsfamilie oder Spruchbänder. 





Thailand wirkt entschleunigend. 
Hier muss ich immer besonders grinsen: keine betonierte Fläche ohne Tapsen!






Täglich schicken wir uns Fotos hin und her. Unsere Thaifamilie und Freunde. Der Kontakt ist immer da. Es geht allen gut, wir sind sehr froh drüber.
Ich habe auch schon an die Familie in Yerseke/Zeeland gedacht. Welche von ihrem Petit Hotel Sint Anna in der ehemaligen historischen Kirche lebt. Wie wird es ihnen gehen in dieser Zeit? 

Habt ihr auch Menschen in Urlaubsorten an die ihr denkt? Euch fragt wie sie diese Krise meistern?

Beliebte Posts