[Blogparade] Mein liebster Trend im Winter 2019 - ü30blogger & friends

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Trends kommen und gehen.... oder kommen sie vielleicht um zu bleiben? Mal ehrlich was ist denn gerade nicht im Trend?!  Es geht doch mittlerweile alles und das finde ich herrlich. So kann man aus dem Vollen schöpfen und den Inhalt des Kleiderschranks in seiner kompletten Bandbreite auftragen. Ja klar!  Dennoch gibt es in jeder Saison besonders gehypte Sachen. Lange habe ich überlegt was mein Lieblingstrend  sein könnte diesen Winter. Claudia von Claudias Welt wollte das zu gern wissen. Dann sah ich das was mich richtig "wuschig macht" in diversen Zeitschriften. Und zwar in Farbe! Sie kamen in Knallgrün, Gelb, Orange, Rot, Lila, Blau, Pink und noch mehr Farben..... die Zweiteiler/Hosenanzüge. Cool kommen sie jetzt daher, ein wenig oversized und eben in Farben. Ich habe euch ja diverse Male schon erzählt, dass ich meinen Samtanzug mit der weiten Hose so gern trage. Bloggerkollegin Sunny hat übrigens im Frühjahr schon nach den farbigen Hosenanzügen gefahndet. Ich glaube ohne Erfolg. Sunny hast Du einen gefunden?
Denn es ist echt nicht leicht! Es scheint als seien die Teile in den Zeitschriften "eingesperrt" und dürften nicht raus in die Läden. Zumindest in Plus Size Größe ist es mir bisher kaum gelungen einen zu finden. Ich sage kaum, weil ich zwei bestellt hatte die mir leider nicht passten. Anzüge sind nämlich ganz schön tricky in der Passform. Und genau da möchte ich auch keine Kompromisse eingehen und auch die Stoffqualität sollte stimmen.
Tja und das ist wie eine Nadel im Heuhaufen suchen...

Ich hätte euch gerne meinen Trend für den Winter 2019 gezeigt, aber ich habe bisher noch keinen Zweiteiler in einer Knallfarbe gefunden. Für Tipps habe ich zwei offene Ohren und Augen, aber denkt dran ich trage Größe 52.

Natürlich lasse ich euch nicht im Regen stehen und zeige euch was ich suche und es begegnet mir wirklich in jeder Modezeitschrift. 









Im letzten Bild seht ihr einen Blazer in Magenta. Es gibt auch die passende Hose. Leider stimmt die Passform für mich überhaupt nicht. Schade Blazer und Hose gingen zurück. Ein zweiter Versuch in Petrol ist auch gescheitert.

Manchmal brauchen Trends länger bis sie tatsächlich für alle erhältlich sind. So kurzlebig sind sie nämlich oft gar nicht. Bis wir sie bemerken und kaufen vergeht oft ganz schön viel Zeit.

Habt ihr einen Trend für diesen Winter?  Dann macht mit!😉

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlich Tina


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter




Auf den Hund gekommen!

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

oder tierisches in der Mode.

Wenn man früher als ältere Dame zum Beispiel einen Katzenpullover getragen hat, wurde man als verschrobene alte Jungfer abgestempelt. Die Nachbarn redeten hinter dem Rücken. Nur kleine Kinder trugen Kleidung mit süßen tierischen Motiven drauf. Und wehe man bekam mit 11 Jahren noch einen Pulli mit einem süßen Häschen drauf geschenkt. Das war noch viel schlimmer als Socken unter dem Weihnachtsbaum vorzufinden.😁

Heute jedoch sind wir ja absolut coole Socken! Wir tragen Lingerie im Alltag, Choupette mit Glitzer,  Norwegerstrick (früher fast so schlimm wie süße Tierchen), Michelinmännchen-Daunen, Pudelmützen, Eimerhüte, bunte Hosen, karierte Hosen, Adiletten fellgefüttert, die Trinkflaschen am Gürtel und Regenstiefel zum Kleid. Wir tragen Hosen mit Löchern und fühlen uns darin super wohl. Wenn mir das jemand als Teenager damals erzählt hätte, dass es mal soweit kommen würde, hätte ich das niemals geglaubt. 
Heute liebe ich das bunte "Durcheinander der Mode" und mische mit wo es mir gefällt. Niemand muss, jeder kann!  

Bei den Tieren muss ich mitmachen, da kommt immer mal wieder etwas dazu.


Katzen kann ich übrigens auch 😊

ohne die süßen Bullis geht gar nix


Das englische Scottie-Armband mag ich sehr gern und die Geschichte von Chopin dem Dackel muss ich euch auch noch erzählen.


Schäfchen!!!


Habt ihr auch tierische Begleiter? Oder gibt es einen anderen Trend, dem ihr nicht widerstehen könnt? Den eure Nachbarn oder die Leute im Stadtteil/Dorf etwas seltsam finden könnten? 
Falls euch dann jemand anspricht könnt ihr einfach sagen das sei der brandneue Trend, ob sie denn nicht die InStyle lesen würden?!

Das Tier bei Flic Flac

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

ähm ja...oder so. Nicht das Tier in mir, sondern das Tier auf meinem Shirt. Mit solchen Shirts nehme ich Looks die zu klassisch, langweilig oder trutschig wirken könnten die Ernsthaftigkeit. Deshalb liebe ich wahrscheinlich auch meine neue Tasche in metallic Pink. Die rief ganz laut nach mir als ich sie erblickt habe und seit sie bei mir eingezogen ist, darf sie auch ständig raus. Sie war schon in Rom, brunchen, frühstücken und beim Praxis-Essen.  Trotz oder genau wegen dieser Farbe passt sie perfekt zu mir und meiner Garderobe. Eigentlich brauche ich sie grade gar nicht mehr wegpacken. Das rechtfertigt die Anschaffung in genau diesem metallic Pink für mich. Wenn klassisch und clean, dann in einer irren Farbe! 😁 
Okay aber Thema war nicht Pink sondern Punxxx und ich führte an diesem Abend meine zweite Neuanschaffung die Off White Jitney "Cash inside" Tasche aus. Wer sie sieht weiß weshalb ich sie gekauft habe. Nicht des zarten weichen Leders wegen, welches man immerzu streicheln möchte. Nein. Huch es geht auch gar nicht um Taschen, ihr merkt ich komme da leicht ins Schwärmen und schweife ab, sondern um einen schönen Abend mit spannungsgeladener Unterhaltung.

Flic Flac der Action Zirkus ist genau nach unserem Geschmack. Laut, schrill, peppig und rasant mit bester Artistik und fabelhaftem Humor. Wir lieben es! 

Was ich persönlich sehr mag ist dass sich Flic Flac immer auf ein Thema festlegt. Verbloggt habe ich hier schon das Thema "Höchststrafe" ( Ich sehe grade ich habe damals 2015 auch Streifen getragen und der Clou war damals meine zum Thema passende Braccialini-Tasche
Tiere der besonderen Art von Furla und Les Néreides N2 habe ich 2017 zum Thema "Farblos" getragen.
Jetzt 2019, übrigens das 30 jährige Zirkus-Jubiläum, war also das Thema PUNXXX.  Ich liebe diese Themen, die Show, Musik und die Kostüme werden darauf abgestimmt. Klar ist zu erwarten dass ich das mag.

Als ich dann im Kleiderschrank vor den Shirts stand, sprang das Tier aufgeregt rauf und runter und rief laut "Trag mich!" na ja oder so ähnlich...😁 Na da konnte ich doch nicht anders und ich mags auch total zu meinem Hosenanzug aus Samt. Jap genau schon wieder! (Modemathematik und so, ihr wisst Bescheid 😊)










Es war wieder mal ein schöner Abend und das unter der Woche. Es kommt selten vor, dass ich abends nochmal ausgehe, nachdem ich gearbeitet habe. Ich bin einfach platt. Platt von den vielen Menschen mit denen ich mich austauschen, auseinandersetzen und verhandeln musste. Aber ich will nicht jammern, ich habe einen tollen Job.

Wie ist das bei euch? Geht ihr häufig unter der Woche aus? Oder auch lieber mal am Wochenende?
Wart ihr schon mal bei Flic Flac? 
Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Lila, Beere, Pink - OOTD

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Zur Zeit bin ich ganz angetan von Beerentönen, Lila in allen Schattierungen und Pink. Hell, dunkel, pastellig oder metallic, mit Glitzer wär auch toll, immerhin naht die festliche Jahreszeit. Ich freue mich diese Farben zu tragen. Zum Glück habe ich einige Kleidungsstücke im Schrank, denn nicht immer ist es leicht Sachen zu finden, wie sie mir im Kopf schwirren. Manchmal gefällt mir Schnitt und Farbe, aber ein Blick aufs Material lässt Manches schon ausscheiden. Wenn Poly- dabeisteht zum Beispiel und ich mich unwohl darin fühle.

Für einen gemütlichen Brunch bei meiner Schwester entschied ich mich für mein lila Kleid und baute andere Beerentöne und Pink drumrum.😊 Zum ersten Mal diesen Herbst musste eine Strumpfhose aus der Schublade, denn es war recht kühl.
Damit es nicht langweilig wird habe ich meinen Neuzugang, eine kitschige große Pudel-Kette dazu getragen. Ich habe mich echt gefreut als ich kürzlich bei TK Maxx diese Betsey Johnson Kette entdeckt habe. Sie passt perfekt zu meinem beerenfarbenen Cardigan. 


 

 lila Kleid: Navabi 
Cardigan: Boden direct
lila Strumpfhose: Spanx
Schuhe: Patrick Cox für Geox
Tasche: Balenciaga
Pudel-Kette: Betsey Johnson
Armband: Thomas Sabo

Das Kleid kennt ihr schon von meinem Outfit für den Notar-Termin und den Cardigan sieht man auch im Buchclutch Post. Die Schuhe habe ich schon 2015 im Metallic-Post getragen und auch mit Tüllrock haben sie mir gute Dienste geleistet. Die Balenciaga Everday Camera Bag hat mich nach Rom begleitet





Meine süße Nichte passte perfekt zu mir und sie hat mir auch die hübscheste Tasse hingestellt.😍

Ich liebe diese Farben und ich trage sie einfach gerne im Herbst. Wie geht es euch, habt ihr auch eine Farbe welche ihr zur Zeit gern aus dem Schrank holt oder die ihr neu für euch entdeckt habt?

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende,  herzlichst Tina



Boutique Hotel Salotto Monti Rom

*Empfehlung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Ich möchte gern ein wenig das Hotel vorstellen, in dem wir unsere Nächte in Rom verbracht haben. Wir haben uns dort im Salotto Monti sehr wohl gefühlt, ja fast wie Italiener! 😊 Es war sehr gut gelegen und wir wurden dort sehr freundlich aufgenommen. Die Zimmer waren gemütlich und sauber. Wir hatten alles was wir brauchten. Die  Zimmer mit Charme sind alle unterschiedlich gestaltet. Es gibt einen kleinen Empfang, keine riesen Rezeption. Es ist alles sehr herzlich, charmig und auch ungewöhnlich  und deshalb möchte ich es gerne weiterempfehlen. Aber natürlich nur meinen Lesern, nicht dass Horden von Touristen über das süße Hotel herfallen.😁

Es ist kein Hotel im herkömmlichen Sinn....irgendwie. Es  fängt erst in der 3. Etage eines großen alten römischen Gebäudes an. Es gibt nicht mal ein Schild an oder über der Tür welches  auf ein Hotel hinweist. Wer anreist und das nicht weiß wird erstmal ratlos schauen. So wie wir. Aber wir hatten Glück es kam grade eine junge Dame aus dem Haus. Sie sah unsere Koffer und wusste sofort was wir suchen. Sie erklärte uns wir sollen ins Haus gehen und mit dem alten Prunkstück Fahrstuhl in die 3. Etage fahren. Da würden wir unser Hotel finden. Wir sollten uns nicht täuschen lassen von dem unspektakulären Eingang, die Zimmer seien sehr schön.
Wir bedankten uns und fuhren nach oben, wo wir freundlich begrüßt wurden. Ruck zuck wurden wir in unsere hübschen gebuchten Zimmer geführt. Wenn wir wünsche hätten, zum Beispiel einen leckeren Cappuccino auf der Terasse zu trinken sollten wir uns gerne melden. Das taten wir übrigens 2x während unseres Aufenthalts und der Kaffee wurde uns nicht berechnet.

Frühstück ist inklusive und es war reichhaltig, immer genug von Allem da und Wünsche wie Rührei etc.wurden erfüllt. Wir fühlten uns sehr wohl. 





Der Eingang, niemand vermutet ein Hotel :)

Der Hausflur, werktags sitzt links im "Büro" ein Portier der uns täglich freundlich grüsste

Es gibt zwei uralte Fahrstühle... sehr charmig


Wir haben uns in unseren Zimmer sehr wohl gefühlt

liebevoll renoviert, ich fand den alten Holzboden und die Tapeten so soll


Gefrühstückt haben wir täglich auf der Terasse. Lasst euch von Valentina einen schönen Cappucino machen

Für schlechtes Wetter oder den Winter gibt es einen kleinen Frühstücksraum


Die Terasse. Dort saßen wir zum Frühstück und am Abend ließen wir den Tag dort ausklingen.
Das Hotel verfügt allerdings nicht über ein Restaurant oder eine Bar. Dafür liegt sie aber in Monti Viertel, da gibt es rundum Restaurants, Bars, Theater, Cafés ....einfach alles.



Ich fand die Tapete am Empfang toll, die Schlüssel im Grünen passen doch perfekt zu einem Hotel


Aussicht

Die Via Nazionale direkt vor dem Hotel. Schön zum Bummeln


In direkter Umgebung: geht man nach rechts kommt man nach ein paar Minuten zum Vittorio Emanuele Denkmal, Piazza Venezia und dem Forum Romanum. Gegenüber die Straße hinunter kommt man in ein paar Minuten zum Colosseum  und der Trevi-Brunnen ist ebenfalls in ein paar Minuten zu erreichen. Die Metro und der Bahnhof Termini sind auch nicht weit weg.
Man kann im Monti Viertel auch perfekt bummeln, shoppen und essen gehen.




Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das junge Hotelteam ist super nett. Wir fanden es auch spannend in einem "normalen römischen Haus" zu wohnen. Als ich die Homepage des Hotels gesichtet habe, habe ich gesehen, dass es auch Appartments zu mieten gibt.  Aber wir haben lieber Zimmer mit Frühstück. Gerade bei Städtereisen sind wir den ganzen Tag unterwegs und brauchen nur Dusche und Bett.😉

Wie übernachtet ihr den am Liebsten auf Städtereisen? 


Via della Consulta, 1, 00184 Roma


Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

"Cash inside" OOTD

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Hach ihr Lieben ich habe zum ersten Mal seit Mai wieder meinen geliebten Samtanzug getragen. Klar daß ich euch das zeigen muss. Das Outfit ist inspiriert vom High-End Streetstyle-Label Off-White, 2013 von Virgil Abloh (auch Kreativdirektor bei Louis Vuitton) gegründet. Ihr habt noch nix davon gehört? gesehen? Am 7.11. erschien bei Ikea eine Kollektion aus der Zusammenarbeit Ikea x Abloh.  Ich habs sofort erkannt wessen Handschrift das ist und musste ein wenig schmunzeln. Seine Ideen treffen schon meinen Nerv. Streetstyle jetzt eher weniger. Da fehlt mir die Detailverliebtheit, aber um diesen Style kam ich jetzt nicht drumrum.

Off-White steht für Absperrband, auffällige Wordings und großflächige Prints. Wem ist  der Absperrband-Off-White Gürtel noch nicht aufgefallen? In Hong-Kong kopiert und für einen Appel und ein Ei überall erhältlich. Lange bin ich immun, aber irgendwann hätte ich am liebsten das Absperrband der Baustelle nebenan abgerissen und als Gürtel getragen!😂 Ich konnte mich grade noch beherrschen, aber als ich die Tasche sah wars um mich geschehen. Genau mein Humor.
Mein Ding sind auch die Ohrringe, die haben nix mit einem speziellen Designer zu tun, ihr könnt aufatmen.😊 Nein sie sind ein Geschenk unserer Thaifamilie, sie haben sie meiner Mama für mich mitgegeben. Ich hatte euch ja schon erzählt, dass unseren Thais meine Liebe zu speziellen Ohrringen aufgefallen ist.
An meinen Ohren hängen heute nachgebildete Lose der staatlichen Thai Lotterie. 

 


Samt-Hosenanzug: Manon Baptiste 
OFF-Shirt: Studio Untold
Sneakers: Reebok
Tasche: OFF WHITE
Lotterielos-Ohrringe: Geschenk aus Thailand

Den Samtanzug habe ich euch schon mit Denim gezeigt , mit dem Tier und  mit Monster in München.












Das ist ein Outfit bei dem ich jedes einzelne Teil liebe und mich super wohl damit fühle. Ich bin so froh dass ich meinen Samtanzug gefunden habe. Ihr wisst noch daß Vox schuld daran ist, dass ich ihn habe? Im Post So trage ich einen Samt Anzug könnt ihr das gern nochmal nachlesen.

Am 7.11 war Ikea x Abloh übrigens nicht die einzige Designer-Kooperation welche in den Laden kam, auch Giambattista Valli x H&M erschien am letzten Donnerstag! Der berühmte Abendrobendesigner... ich schwöre ich habe gehachzt und geseufzt als ich die Kollektion sah. Aber es gibt nur kleine Größen und davon abgesehen waren viele Sachen bis mittags schon ausverkauft. Na und bei Ebay jetzt für den doppelten Preis zu kaufen.... wenn das nicht "absolut faste" Fashion ist.😁 Aaaaber das Ballkleid ist der absolute Traum! Habt ihr etwa ein Teil ergattert?!!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein traumhaftes Wochenende, herzlichst Tina 

Beliebte Posts