Trendfarbe Grün - #Streifenliebe

Streifenpullover kommen gerade wieder ganz groß raus! 

 

Viele Designer haben tolle Modelle im Sortiment und ein ganz bestimmter war auch schon restlos ausverkauft. Als hätten sie das Rad neu erfunden, dabei war es eigentlich nur ein Streifenpullover. Oh ja, ich verstehe, die Sache mit den Streifen ist komplexer, denn die können natürlich in Breite, Anordnung und Farbe gewaaaaltig variieren. 😊
Jede*r hat wohl seine Lieblingsstreifen und ich komme immer wieder zu den dunklen, schmalen Streifen auf hellem Grund zurück. Sehe ich in dieser Art etwas in den Läden, verliebe ich mich ganz oft sofort. Mein liebstes Shirt bisher, besitze ich schon mehrere Jahre und habe es mir gleich 2x gekauft. 2x dasselbe Streifenshirt.  Aber die beiden kommen langsam in die Jahre.

Jetzt habe ich kürzlich beim Online shoppen diesen V-Pullover gesehen und es war um mich geschehen. Den wollte ich gerne haben. Ich hab ihn euch am Dienstag schon im Einkäufe von Kopf bis Fuß Post gezeigt. Er trägt sich super angenehm und entspannt. Ein schöner Partner zum knallgrünen Rock. Grün ist im Trend und ich hätte gerne ein grünes Kleid aus der Iris Apfel Kooperation bestellt, aber alle Sachen waren in Windeseile ausverkauft. Früh aufstehen bringt da gar nichts und während ich bei der Arbeit war, müssen wie wild die Warenkörbe gefüllt worden sein. Als ich Mittagspause hatte und nachschaute war, bis auf den Badeanzug, alles weg. 

Kurz habe ich es bedauert, dann fiel mir ein, ich habe schon zwei knallgrüne Teile im Schrank. Trage ich doch die! Ist viel nachhaltiger und schont mein Budget. Gar nicht schlecht, gerade wenn mir mal wieder eine Tasche den Schlaf raubt.😁 Zum Glück habe ich schon seit Jahren diesen grünen Rock im Schrank und ein Kleid gibt es auch. 

Wie trage ich die Trendfarbe Grün? 

 

Hier dürft ihr mutig sein. Grün passt wunderbar zu allen Farben. Das könnt ihr in der Natur bei den Blumen abschauen.😉 Probiert es einfach aus. Ich trage heute Streifen mit Grün und Blau.


Streifenpulli:H&M; Rock:Asos alt; Loafer:Gabor uralt; Tasche: Gianni Chiarini alt; Sonnenbrille:Secondhand; Porzellan! Ohrringe: Da Sempre; Brosche: Valeriacreations76 via Etsy 









Funfact: Sarah kommt zum Kaffee rüber und bringt vom Paketboten die Momox-lieferung mit und schaut mir gespannt beim Auspacken zu und lacht, weil ich ein Streifenshirt trage während ich ein Streifenshirt auspacke! Sarah, aber schau, das ist ein vööööllig anderes Streifenshirt!😁

Streifen, Punkte, Grün - genau mein Ding! Wie ist das bei euch? Und sagt mal, habt ihr die ganzen Iris Apfel Kollaboration Teile weggekauft? 😉

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina


Einkäufe von Kopf bis Fuß - März und April 2022

Jeden Monat schaue ich mir meine Einkäufe näher an.  Habe ich zu viel gekauft? War die Kaufentscheidung gut? Oder habe ich einen Kauf bereut? 
Im März gab es diesen Post nicht. Da war Urlaub angesagt. Deshalb packe ich heute zwei Monate zusammen in diesen Post.

Haltet euch fest, ihr werdet es nicht glauben können, ich habe keine Tasche gekauft! Im Gegenteil ich habe 4 Taschen mit nach Sri Lanka genommen und an Freunde verschenkt, denn bei mir kamen sie kaum noch aus dem Schrank und dort mangelt es an Taschen aus Leder. Die sind einfach sehr, sehr teuer und rar. Dazu habe ich mich noch von anderen Kleidungsstücken getrennt, die mir zu eng waren. Zwei Sonnenbrillen blieben auch in Sri Lanka. Sutheewa hat sich sehr gefreut. Ich habe in dieser Zeit mehr weggegeben, statt eingekauft. Auch Mama hat einen kleinen Koffer mit Kleidung und Schuhen dort gelassen. Kaufen kann man in Sri Lanka alles, aber es ist für die Normalbevölkerung zu teuer. 

Traurigerweise hat sich im Urlaub mein Tempeljäckchen, das Souvenir aus Thailand, regelrecht aufgelöst. Der Baumwollkrepp wurde mürbe und ist gerissen. Ich habe die Jacke dort entsorgt und mir als Souvenir in Sri Lanka eine Kimonojacke gekauft für den gleichen Zweck.

Obwohl wir bei einer Mondsteinmine und angeschlossenem Schmuckverkauf waren, habe ich keinen Schmuck gekauft. Es war touristisch und die Preise kamen mir horrend vor, wenn ich überlege, was die Bevölkerung zum Leben hat. Ich habe mich in keines der Schmuckstücke so verliebt, dass ich es kaufen wollte. Kein Schmuckstück hat Tina gerufen. Ich bin einfach Plastikschmuck-Tina und da fühlte es sich auch richtig an nichts zu kaufen.  Ich kann das Gefühl nicht beschreiben, aber es kam mir richtig vor, keinen Schmuck zu kaufen. Es wäre mir sogar dekadent vorgekommen und ich habe lieber den Menschen im Dorf und unseren Freunden etwas Gutes getan. Kaum wieder Zuhause, hat mich dann eine Brosche bei Etsy angelacht. Da hüpfte mein Herz sofort und ich habe gar nicht lange überlegt. Ich zeige sie euch heute schon mal von hinten. Ihr wisst doch ein hübscher Rücken, kann auch entzücken.😁

Brosche via Etsy

Fürs Frühjahr habe ich mich bei Momox fashion, der Secondhand Plattform umgeschaut. Eine Bluse, welche ich bei Ulla P. im Shop entdeckt hatte, habe ich dort viel günstiger, da Secondhand gefunden. Und ein pinkfarbenes Shirt ist mit in die Tüte gehüpft. Bisher habe ich bei Momox noch nichts retourniert, was hier problemlos gehen würde. Wenn etwas nicht gefällt oder passt, kann es zurückgeschickt werden. 
Ein orangefarbenes Shirt von Peter Hahn ist auch eingezogen. Drei abgetragene Shirts habe ich zu Schlafshirts degradiert.  Drei wirklich alte Schlafshirts dafür in den Müll. 

Anfang April, es hat erneut geschneit, wurde ich schwach und habe mir einen Streifenpullover gekauft. Es war einfach kalt und auch jetzt ist es an manchen Tagen keine schlechte Idee ihn zu tragen und ihr wisst doch Streifen gehen immer und sind in der Form grade top aktuell.

Shirt +Bluse von Momox; Shirt:P.Hahn; Pulli:H&M; Kimonojacke:Souvenir Sri Lanka

Dann habe ich noch im Aufräum- und Organisier Fieber dieses Drehtablett für den Kühlschrank entdeckt und bin so begeistert, dass ich es euch zeigen muss. Im wahrsten Sinne eine coole Sache. 

Foto vom Produktkarton


in der Praxis in unserem Kühlschrank

easy drehen

und schon ist hinten vorne 😊 

Ich bin zufrieden mit meinen Einkäufen. Als ich jetzt den Post geschrieben habe, fand ich es im Nachhinein doof, dass ich nicht Secondhand nach einem orangefarbenen Shirt geschaut habe. Mit dem Filter Neuwertig findet man wirklich sehr gute Sachen. Aber ich bin auf einem guten Weg und kaufe schon viel mehr Secondhand als früher und weniger Neuware.

Wie ist das eigentlich bei euch? Hat ihr Secondhand-Kleidung? Taschen? Accessoires? 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag herzlichst Tina



[Blogparade] Wanderlust - ü30Blogger & friends - Pinnawala Reiseblog Sri Lanka 2022

Reisetagebuch Sri Lanka -Tour Tag  5

Der 5. Tag unserer Reise brach an und heute würden wir zurückfahren nach Beruwala. 

♥♥

Sind euch an den Hotelzimmerfenstern die "Vorsicht Affen" Schilder aufgefallen? Bis zu diesem Morgen, während des Frühstücks, habe ich noch keinen Affen in Hotelnähe entdecken können. Ich dachte noch, die übertreiben ganz schön mit den Schildern. Mama und ich saßen beim Frühstück, mit dem Rücken zum offenen Fenster. Plötzlich saß draußen, hinter Mama, ein Affe und schaute herein. Bis ich das Handy für ein Foto zücken konnte, war er allerdings schon wieder weg.  Kurze Zeit später konnten wir beobachten, wie eine kleine Gruppe Affen über das Dach zu den Hotelzimmerbalkonen kam und dort entlang lief. Nun konnte ich mir vorstellen, weshalb man die Türen und Fenster schließen sollte. Zwei Affen kamen weiter in Richtung offenem Speisesaal. Das Personal war sofort aufmerksam und die Affenbande traute sich dann nicht mehr weiter und verschwand wieder.

 

Affen genau über dem offenen Speisesaal

Nach dem gemütlichen Frühstück fuhren wir los. Ich war schon sehr gespannt auf die Elefanten in Pinnawala, etwa zwei Stunden Fahrt würde es sein bis dahin. 

Natürlich war die Fahrt wieder sehr interessant. Wir kauften Riesenbananen, super lecker! und fuhren an Affen vorbei und Bäumen, die über und über "behängt" waren mit Flughunden.

 


Es gibt 1000 verschiedene Bananensorten auf der Welt, aber nicht alle sind eßbar

Die schwarzen Flughundeflügel im Baum gut zu sehen

♥hübsche Tiere, finde ich♥

♥Wir erreichen Elephant Orphanage Pinnawala♥

Bereit für ganz viele Elefanten? Ich war bereit.😁 Insgeheim hoffte ich inständig, keine abgemagerten, gequälten Tiere zu sehen, das wäre furchtbar. Ich nahm mir gleich einen Flyer mit, um nachzulesen, was hier für Tiere leben, weshalb und was mit ihnen passiert.

Das Pinnawala-Elefantenwaisenhaus wurde 1975 vom sri-lankischen Ministerium für Wildtierschutz gegründet, um verwaiste Elefantenbabys, die in freier Wildbahn gefunden wurden, zu füttern, zu pflegen und zu schützen. Junge Elefanten fallen in Dürreperioden auf der Suche nach Wasser manchmal in Gruben und Schluchten. Andere Waisenkinder wurden durch Entwicklungsprojekte aus ihrem wilden Lebensraum vertrieben oder wurden vor der Entwöhnung verlassen, krank oder verwundet aufgefunden. Auch Elefanten mit Schußverletzungen, Landminenverletzungen oder auch aus schlechter Privathaltung kommen nach Pinnawala.

Es war geplant, dass die Einrichtung einheimische und ausländische Besucher anzieht, deren Einnahmen dazu beitragen würden, das Waisenhaus zu erhalten. Das Pinnawala Waisenhaus ist seitdem zu einer Touristenattraktion geworden.  1982 wurde ein Elefantenzuchtprogramm gestartet. Besucher des Parks können die Pflege und den Tagesablauf der Elefanten beobachten, die Fütterung und das Baden im Ma Oya Fluss. Pinnawala hat die größte Herde gefangener Elefanten der Welt. Die Elefanten werden nicht mehr ausgewildert, weil man davon ausgeht, dass sie in der Wildnis nicht mehr überleben können. Im Flyer steht, dass man für die Zukunft Rehabilitationsprogramme starten möchte, um gesunde Tiere wieder auszuwildern. Es ist schwierig, denn Elefanten sind keine Kuscheltiere und können gefährlich werden und wie überall schwindet auch hier ihr natürlicher Lebensraum.


♥Unter diesem Dach oben auf dem Bild hätte ich ewig sitzen können und beobachten♥

gezoomt so nahe war ich wirklich nicht

♥Den süßen Zwillingen, geboren am 31.8.2021, haben wir lange zugeschaut. ♥

♥Fast 80 Jahre ist die letzte Zwillingsgeburt von Elefanten in Sri Lanka her ♥

♥♥♥

♥Die Mama mit den Zwillingen ist in einem Gehege♥

Den süßen Zwillingen hätte ich stundenlang zuschauen können. Aber da lockte auch der Fluss, in dem die Elefanten täglich baden dürfen / müssen, wer weiß das schon. Um das zu sehen, verlässt man das eigentliche Areal wieder, läuft einmal über die Straße und biegt nach etwa 50 m rechts ab und läuft die Straße hinunter zum Ma Oya Fluss, die gesäumt ist von diversen Geschäften mit Kleidung und Souvenirs. Es wird auch Papier, Bücher etc. aus Elefanten-Dung hergestellt, verkauft. Ich wollte den Nichten einen Malblock mitnehmen, aber der Göga fand das unappetitlich.😋

Und wie ich mich neugierig umschaue, was es dort alles zu kaufen gibt, erschrecke ich plötzlich ganz schön: Der Göga schaut gerade an einem Stand für Hüte nach einem Hut, als ich sehe, dass Elefanten die Straße hoch gelaufen kommen. Hilfe, ich verstecke mich mit meiner GoPro-Kamera zwischen den Kleiderständern, (haha als wäre ich da sicher) ich habe echt Respekt vor Elefanten, während der Göga sich mitten auf die Straße stellt, um Fotos zu machen. Himmel dieser Mann! Ich hatte echt Angst, dass er nicht rechtzeitig zur Seite geht, was er natürlich tat und okay - die Elefanten waren auch super brav. Ja lacht mich Angsthase ruhig aus. Dort lebt auch der Elefantenbulle Sanka, der 13 Menschen getötet hat, als er in totaler Panik war, als er aus jahrelangem Martyrium flüchtete. Einen guten Bericht über das Pinnawala Elefanten-Waisenhaus habe ich bei Fotoreiseberichte gelesen und würde mich der Meinung des Autors anschließen. So habe ich es jetzt auch gesehen und erlebt. Die Elefanten sehen wohlgenährt und gesund aus. Sie erscheinen, für mich als Laie, sehr ausgeglichen. Die Mahouts sind liebevoll mit den Tieren umgegangen. Es lohnt sich, mal rüberzuklicken, wenn man mehr wissen möchte.

 

♥sie kommen gerade vom Fluss♥

♥tatsächlich hört man sie nicht laufen. Das war knapp♥

Am Fluss. Leute war das heiß dort!



♥der Göga füttert Minibananen, die Tiere haben das gleich gerochen♥

♥einfach reinlegen ist auch eine erfrischende Lösung♥





♥Sie fanden den Sand am anderen Ufer sehr reizvoll♥




Pinnawala - Nicht im Traum hätte ich gedacht, dass ich so viele Elefanten sehen kann. Ich war glücklich überfordert, so würde ich es nennen. Mir war irre heiß. Es war Mittagszeit, schwül und kein Lufthauch. Aber es war einmalig, so viele Elefanten zu beobachten. Die Mahouts passen natürlich gut auf die Dickhäuter auf und soweit wir das beurteilen können, sehr liebevoll. Aber klar wir mussten uns irgendwann trennen und weiterfahren. Der Weg war noch weit.
An der Straße oben angekommen, haben wir uns erstmal eine Trinkkokosnuss gekauft. Das beste Getränk, wenn man geschwitzt hat. Fast wie ein Isodrink.😊 Ich habs echt gebraucht. 
 
Am Abend waren wir wieder im Heimatdorf Beruwala eingetroffen. Unsere 5-Tages Tour war zu Ende. Unser Urlaub allerdings nicht
 
Nun wandere ich gleich fleißig von Blog zu Blog und schau mir an, was meine Bloggerkolleginnen zum Thema Wanderlust zu sagen haben.😊
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag, herzlichst Tina


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kleid in Gelb

Alexa wie wird das Wetter heute? Strahlender Sonnenschein bei 17 Grad. Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Lautete Alexas Antwort. Tatsächlich frage ich Alexa fast jeden Morgen wie das Wetter wird an diesem Tag. Danach wähle ich gern meine Kleidung aus und für den Weg zur Arbeit die Art der Jacke. Ob Softshell oder Steppjacke, einmal bin ich sogar in der Praxisjacke aus Jersey los. Da war es tatsächlich wsrm am Morgen. Aber an nächsten Tag waren morgens Minusgrade angesagt. Deshalb lieber mal nachschauen, denn bin ich erstmal draußen, gehe ich ungern nochmal zurück. So typisch April. 

Aber dieser Morgen war der Ostersonntag Morgen und es war kurz bevor wir loswollten zu unserer Frühstückseinladung. Strahlender Sonnenschein?! Ich hatte große Lust zum ersten Mal in diesem Jahr mein gelbes Kleid aus dem Schrank zu lassen. Wie gehofft, kann ich die kurze Strickjacke vom cropped Top Post wunderbar übers Kleid tragen. Nur für einen #bauchfreu Look hätte sich die Anschaffung nicht gelohnt.😉 Deshalb habe ich mit dieser Verwendung gleich geliebäugelt, denn es wärmt genau an den richtigen Stellen.😁
So war es sehr angenehm und nicht zu kühl. Als Tasche habe ich den schönen Rucksack gewählt, den mir Sarah vor Jahren zu Muttertag geschenkt hat. Auch die schönen gelben Ohrringe sind ein Mitbringsel von Sarah aus Mallorca vom letzten Sommer.  Apropos Sarah, sie war zu Besuch bei der Familie ihres Gögas über Ostern und hat mir schöne Fotos geschickt.
 





Kein Ostern ohne meinen Hasenring ♥

und kein Ostern ohne leckeres Osterfrühstück♥

leider Ostern ohne Sarah 😏

Gassi mit Laila und meinem kleinen Pinkfriday Stoffbeutel von Priska für Handy und Schlüssel

Herzlichen Dank Astrid für die schöne Osterkarte♥


War das Wetter über Ostern nicht einfach fantastisch?! Ich liebe es, wenn der Himmel so blau strahlt und in der Sonne war es wirklich herrlich warm hier.

Tragt ihr Gelb? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina
 
Am kommenden Sonntag ist es übrigens wieder Zeit für die Blogparade der Ü30Blogger & Friends. Dieses Mal geht es um Wanderlust. Vielleicht habt ihr ja Lust teilzunehmen?! Dann klickt für Infos aufs Bild.😉



Beliebte Posts