Westfield Shopping London bei Regen

Ihr Lieben, ich habe doch tatsächlich noch einen Post in den Entwürfen gefunden, entstanden Anfang Februar als wir Sarah aus London abgeholt haben. Damals hat es morgens geregnet und Sarah wollte nicht ins Museum. Sie hatte ja 5 Monate Zeit die Museen abzuklappern.😊

Regnet es in London kann man ins Museum gehen, muss man aber nicht. Im Westfield Shopping Center in Shepherd's Bush (leicht mit der Tube zu erreichen) könnt ihr locker einen ganzen Tag verbringen. Wir kamen genau zur Mittagszeit dort an und haben uns gleich auf die Suche nach einem leckeren Mittagessen gemacht. Es sollte etwas typisch Englisches sein: "Oh Sarah schau mal Pie"! Wir haben uns für deftig mit Ziegenkäse, entschieden, dazu Salat und Gemüse. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass es zu Mittag bei Regen sehr voll war im Food Bereich, alle Tische besetzt. Eins fiel mir sofort auf. Sobald jemand mit essen fertig war und aufstand, kamen zügig 1-2 Servicekräfte  räumten ab und wischten den Tisch. Ich habe euch ja schon erzählt wie begeistert ich vom Service in London bin. So auch hier wieder zu spüren.
 Jetzt aber los, ich hab da hinten glaub Prada und Louis Vuitton leuchten sehen.


Pie London















Wir hatten viel Vergnügen an diesem Nachmittag im Shoppingcenter.  Es gibt viel zu entdecken, auch Marken die uns unbekannt sind, oder keine Filialen in Deutschland haben. Bei Oasis gab es für Sarah einen sehr süßen Pullover und bei Ted Baker ein Kleid in knallpink .Sie steht total auf die süßen Kleider dieses Labels. Ein Boxenstop im Café musste natürlich auch sein. 
 

Wäre doch schade um diesen Post gewesen, meint ihr nicht auch? Da bekommt ihr sogar Sarah wieder zu Gesicht, die in letzter Zeit eher mehr Lust hat meine Fotografin zu sein, statt sich fotografieren zu lassen. In den letzten Wochen musste sie viel für die Hochschule tun und hatte jede Menge Prüfungen.  

Ich wünsche euch einen wunderschönen Montag, herzlichst Tina

Ach so... morgen ist August und es gibt eine neue Ausgabe der modischen Matronen 😉

C'est la vie - Amélie ! OOTD Friday + Link-up

Wenn ich meinen blauen Tüllrock trage fühle ich mich meist nach Frankreich versetzt. Ich kann euch nicht mal sagen weshalb das so ist. Ich weiss sehr wohl, daß in Frankreich nicht alle Leute mit blauen Tüllröcken unterwegs sind.😊 
Kommt ein Streifenshirt und meine Amélie-Ohrringe dazu,  wird das "french feeling" noch verstärkt. Mir ist es recht, ich liebe diese Art mich in eine bestimmte Stimmung zu versetzen.  Sicher auch mit der Grund für meine Themenlooks. C'est la vie! Frankreich geht immer, selbst wenn ich in Holland shoote.😁

Wie Tüllrock tragen?


Für mich als kurvige Frau über 50 ist es wichtig, daß ich den Tüllrock nicht mit allzu süßen Oberteilen, wie zum Beispiel Rüschenblüschen style, sondern eher mit Shirts oder Hemden. Ich hole mir den Tüllrock gern ein wenig "zurück auf den Boden", ich bin ja keine Ballerina. Dazu trage ich  Adidas Turnschuhe, dafür aber in zartrosa, das verlängert meine Beine optisch ein wenig. Würde ich dunkle Schuhe tragen, wäre zwischen Rock und Schuh nur ein klein wenig Bein zu sehen. Heute nutze ich diesen Vorteil der rosa Turnschuhe für mich.



 Shirt:C&A 2015
Tüllrock:Asos 2016
 Schuhe:Adidas 2017
 Tasche:Lulu Guinness 2016
Ohrringe: kleine Boutique in Lloret de Mar 2015
Brosche: Erstwilder über Topvintage 2015
Halskette: Les Néréides Paris 2013
Armband: Taratata Bijoux 2015
Boater oder Kreissägen Hut: Hutshopping.de 2017









Les Néréides Schmuck

Boater hat_ Kreissägen Hut


Geht es euch mit einigen eurer Kleidungsstücken auch so? Dass sie euch in eine bestimmte Stimmung etc. versetzen?  Mode hat diese Macht wenn man sie lässt. Meint ihr nicht auch? 

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende, bis bald herzlichst Tina

Beim Freitags-Linkup freue ich mich über eure rege Teilnahme. Auch alte Outfitposts dürfen gerne verlinkt werden. Nett wäre es wenn ihr einen der Teilnehmer besucht und dort einen lieben Gruß hinterlasst. Sonst wird nichts erwartet, Spaß am Entdecken und Verlinken untereinander. Let's connect. 😉

Ich selbst verlinke mich gern bei  Sunnys Schmuckkistl, Sunnys Um Kopf und Kragen,  zu Nancys Fancy Friday, zu Shelbees Linkup, Emmas Style splash, Jennies Fabulous Friday, Nicoles Top of the world und einmal im Monat bei Sabines Outfit im Monat. Wenn es passt verlinke ich mich bei Traudes A new life





Me and my T-Shirt - ü30Blogger & Friends



Lange habe ich überlegt welches meiner Shirts ich für diesen Beitrag aus dem Schrank holen soll. Ein einfaches besitze ich nicht, meine T- Shirts haben wirklich fast alle einen Druck. Zeige ich euch mein Lieblingsshirt, oder besser gleich alle T-Shirts aus meinem Schrank?! Ist ja gut, nicht erschrecken, ich zeige euch mein derzeitiges Lieblingsshirt. Nur welches ist zur Zeit mein Liebstes? Die Erkenntnis habe ich letzte Woche gewonnen als es darum ging das erlaubte 8 kg Handgepäck für 3 Tage London zu packen. Wenn ich reise und dann noch sehr wenig mitnehmen kann, dann aber doch bitte nur Lieblingsteile! Ihr merkt diese Lieblingssachen-Geschichte wird zur fixen Idee.😀

  Natürlich mein Bowie Shirt!

Ich habe es letztes Jahr in London gekauft und nun sollte es mich wieder nach London begleiten. Zwei Tage habe ich es in London getragen, weil ich mich so wohl gefühlt habe damit. Geplant war ein Tag, denn im Rucksack hatte ich eigentlich noch drei Wechselshirts. Na eindeutig ein Lieblingsteil - einfach my T-Shirt!😊






 Viele Shirts die mir gefallen gibt es leider nicht in meiner Größe. Die beiden oben hätten mir auch gefallen.😁 Auch Bowie ist ein wenig eng und dank super Qualität leiert er auch nicht aus... Menno. Ich quetsche mich trotzdem rein.😁

Habt ihr auch so ein Lieblingsshirt? Oder tragt ihr etwa gar keine T-Shirts und lieber Blusen? Ich bin so gespannt was meine Bloggerkolleginnen zu ihrem T-Shirt zu sagen haben. Klickt euch mal durch.😉  Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina



Austern, Yerseke und Sint Anna

Werbung für meinen SELBST bezahlten weiterzuempfehlenden Urlaub. 😉
 
Viskeete Restaurant und Fischhandel Yerseke

Herz was willst Du mehr Meer. Hach endlich war es Zeit für unseren Urlaub. Endlich konnten wir aufbrechen nach Yerseke in Zeeland. Von Zeeland hatte ich euch im letzten Jahr schon erzählt. Und das nicht nur einmal.  😁 Holland ist Erholung pur für uns.

Aus Yerseke kommen die Austern und Muscheln! 

Wer das gern ißt, ist hier wirklich goldrichtig. Wer gern gut schläft und fürstlich frühstückt auch. Für uns war klar, daß wir wieder "unser Zimmer" im B&B Sint Anna bei Meinte und Maartje beziehen möchten und haben im März gebucht. Sint Anna ist eine ehemalige Kirche die Meinte und Maartje kauften und zu einem Petit Hotel umgebaut haben. Und das alles sehr stil- und rücksichtsvoll in Beachtung der historischen Substanz des Gebäudes. Während unseres Aufenthalts konnte das 5.Gästezimmer fertiggestellt und sofort bezogen werden. Also worauf wartet ihr noch.😊  Berichtet hatte ich natürlich das letzte Mal auch sehr ausführlich in Tinaspinkfriday im Sint Anna.

Werbung muss ich für das zauberhafte B&B eigentlich nicht machen. Stellt euch vor als wir dort waren wurde im TV die Sendung: Met vier in bed  ausgestrahlt. Meinte und Maartje hatten dort teilgenommen und natürlich gewonnen! Die Sendung gibt es in Deutschland ähnlich und sie heißt: Mein himmlisches Hotel. Unterschied bei dem belgischen Sender  VTM bekommt der Gewinner eine Trophäe und keine 3000 Euro, dafür ist das Niveau um Längen besser. Für zusätzliche Buchungen sorgte die Ausstrahlung auf jeden Fall. Hm ich überlege, ob ich gleich schon für nächstes Jahr buchen muss?!! 😁

  Kommt mit mir auf einen Spaziergang durch Yerseke




In 5 Minuten ist man von Sint Anna ans Meer gelaufen. Nein nicht an den Strand. In den Hafen. Dann könnt ihr euch im Hafen umsehen, wie wir es letztes Jahr gemacht haben, oder am Meer entlang weiterlaufen. Kilometerlang wenn ihr mögt.
  

 
Ja es gibt natürlich auch einen Badestrand, den wir dann irgendwann auch erreicht haben. Durch den Ort erreicht man ihn zügiger. Parkplatzprobleme gibt es wohl auch keine.





Es ist einfach alles da um sich wohl zu fühlen. Selbst Kerzenlicht ist erlaubt. Es gibt einen Bademantel für Göga, der sich gern ein Bad in der Wanne gönnt. Es gibt Waschlappen und frische Blumen. Einen Diffusoraufsatz für den Föhn, für Menschen mit Locken. 😀
Und ich bin großer Fan der Bettwäsche!

Göga und Meinte, der den Milchschaum für den Kaffee selbst schlägt.


Morgens wartet ein zauberhaftes reichhaltiges Frühstück mit vielen Leckereien. Ob Rührei, Pfannkuchen, frischen cremigen Joghurt... es bleiben keine Wünsche offen. Alles wir frisch von Meinte zubereitet. Dazu gibt es jeden Tag einen anderen selbst gebackenen Kuchen. Noch Wünsche?



Sint Anna ist ein Bed&Breakfast. Aber keine Sorge, abends könnt ihr wunderbar im Hafen sitzen und Muscheln, Austern, Fisch aber auch Fleisch essen. Wir haben unser bevorzugtes Restaurant im Hafen gefunden, weil man beim Essen aufs Meer schauen kann. Manchmal sogar auf den Fischkutter. Für uns Landratten ist das einfach das Beste!

De Viskeete Restaurant



Wo aber gibt es diese vielen Austern? Im Industriegebiet gibt es riesige Gebäude und Speditionen die die begehrten Teile in die ganze Welt liefern. Im Hafen könnt ihr die Austern anschauen und kaufen. Ich nehme euch mit zu den Oesterputten. (5 Minuten zu Fuß von Sint Anna)

 
 
 




Hier in der Oesterij kann man auch putzmuntere Hummern kaufen. Da ich Hummer nicht esse brauchten die Tiere sich vor mir schon mal nicht zu fürchten. Austern esse ich wenige und nur gratiniert. Am liebsten esse ich Muscheln mit Knoblauchsauce.

Ich hoffe euch hat der Spaziergang mit mir durch Yerseke gefallen. Mein Urlaub ist heute zu Ende und ich freue mich auf mein Praxisteam.

Bei Meinte und Maartje bedanken wir uns ganz herzlich für die erneut tolle Gastfreundschaft! Heel hartelijk bedankt! We kommen terug!😊 Uwe und Tina

Ich wünsche euch einen angenehmen Wochenstart, herzlichst Tina
 
 

Translate