Ukiyo-e - oversized Volantkleid japanisch 😉

Diese Tasche hat mich sofort berührt als ich sie sah. Dabei konnte ich noch nicht mal sagen weshalb das so war,  als ich bei Astrid, unter anderen Taschen, genau diese Tasche entdeckte. Es war in einer "Sich von Sachen trennen" Postreihe und Astrid hatte ein Foto der Taschen gepostet, die sie aussortieren wollte.  Auf jeden Fall rief ich plötzlich ganz laut, also so in etwa 😁, „Hallo Astrid, ich möchte sie gern haben diese Tasche!“ Astrid hörte meinen Ruf und schenkte mir das schöne Stück sogar!❤️ Sie wusste wohl dass die Tasche bei mir kein einsames Dasein führen muss, denn Gesellschaft hat sie bei mir wirklich genug. Meine Vorliebe für Taschen ist euch ja bekannt. Astrid ich danke Dir von Herzen.

Ukiyo-e der japanische Begriff für das Genre der Alltags-Malerei/Buchdruck und Holzschnitte. Die Künstler malten den Alltag des aufkommenden Bürgertums in typischer Weise. Das war es! Jaaa die Tasche erinnert an Utamaro, den japanischen, für seine Farbholzschnitte berühmten, Künstler.  Man sieht sie und im Kopf beginnt die Reise in ein fernes Land.  Das war es was mich so berührt hat.  Ich liebe Accessoires die mich in eine bestimmte Stimmung versetzen. Dabei war ich noch gar nicht in Japan! Aber es steht auf unserer Reisewunschliste.😊

Zusammen mit dem schwarzen weiten Volantkleid kommt die Tasche schön zur Geltung und die Emaille-Lampionohrringe finde ich toll dazu. Armbänder dürfen nicht fehlen. Eins aus Seide wie es in Japan auch gern getragen wird, habe ich von der lieben Claudia Happyface. Ein anderes mit einer Maneki-neko, der Winkekatze, welche in Japan ein beliebter Glücksbringer ist. 



Kleid: Asos; Bluse: Per Se; Schuhe:Geox; Tasche: von Bloggerkollegin Astrid; Ohrringe: via Etsy; Armbänder: von Bloggerkollegin Claudia und Amazon; Halskette: Bijoux Brigitte





Tz immer diese Fotobomber! :)


 

Nach dem Shooting bei Huben Baumschule und Gartenbau ging es ins Huben-Café zum Mittagessen. Sehr lecker diese Flammkuchen.

Habt ihr auch ein Accessoire welches euch an ein fernes Land erinnert? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes, gesundes und buntes Wochenende, herzlichst Tina

Herrlicher Herbst

Ich liebe den Herbst denn er ist oft charmant und meist sind die Tage hier noch wunderbar mild . Die Strickjacke durfte im Auto bleiben denn es waren warme 20 Grad. Ist das nicht herrlich?! Selbst als es ein wenig anfing zu regnen war es wie verzaubert im Lorscher Wald. 

Der Göga zog mit dem Pilzsammelkörbchen los, ich mit dem Smartphone und Laila. Der Minizausel freute sich über das kreuz und quer im Wald Herumgelaufe und über den "Schnüffelweg" eigentlich der gut genutze Reitweg. Laila ist eine echte Dame, sie wälzt sich nicht in Pferdeäpfeln! Das tun viele Hunde nämlich nur zu gern.😆

Abseits der Wege gibt es so Einiges zu entdecken...





Für die Fotos habe ich auf jeden Fall ordentlich Filter benutzt.😉

Unser Urlaub ist schon wieder zu Ende. Die Hochzeit und die Städtereise nach Wien liegen jetzt hinter uns. Ich berichte euch natürlich davon, sobald ich die Posts verfasst habe.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Einkäufe von Kopf bis Fuß - Oktober und Sachertorte in Wien

Erinnert ihr euch? Auf meiner Liste für Herbst Winter stand noch ein klassischer Rollkragenpullover in Schwarz, Sneakers zum komfortablen Gehen und eine Jeans in dunkler Färbung. Alles Basics. Ja ihr habt richtig gelesen. ☺️

 

Und ich wurde auch schnell fündig. Ich kanns kaum glauben.  Internet und Onlineshopping sei Dank!  Ihr wisst ich kaufe fast nur online, denn in großen Größen ist es in Geschäften oft sehr schwierig etwas Bestimmtes oder überhaupt Mode in großer Größe zu finden. Auswahl hat man hier so gut wie keine. Selbst wenn es von einer Marke eine Plus Size Linie gibt, führen die Geschäfte sie oft nicht und ich bekomme sie nur im Onlineshop. Das wäre in meiner Nähe z.B. H&M, Mango, Vero Moda, Only und Tom Tailor. Diese Labels haben eine Große Größen Linie aber in den jeweiligen Stores in meiner Nähe sind die Sachen nicht erhältlich. Eigentlich fände ich es schon toll wenn ich vor Ort anprobieren und vor allen Dingen fühlen könnte. Ich lese oft dass ihr gern auch in Läden shoppen geht, weil ihr die Materialien fühlen möchtet. Die Haptik ist bei mir auch ein großer Punkt, gerade bei Kleidung und  manchmal spielt sogar der Geruch eine Rolle.😊 

Von den neuen Sneakers bin ich begeistert. Sie machen den Asphalt auf meinem Weg zur Arbeit tatsächlich butterweich. Hier hält die Werbung wirklich was sie verspricht. Da ich sie täglich trage habe ich noch ein zweites Paar in einer anderen Farbe bestellt. Denn im Alltag und in der Praxis trage ich jetzt meist täglich Sneakers.

 

Rollkragenpulli schwarz,  Pulli mit Seidenanteil cappuccino, Jeans dark Denim

Sneakers, online und doch irgendwie lokal gekauft.

Tatsächlich habe ich auch 3 Taschen, 1 Tuch und einen Blumenhaarreif aussortiert und meiner kleinsten Nichte Julia Noelle geschenkt. Die Sachen kamen sehr gut an, die Taschen mussten am Abend sogar mit ins Bett.😍


Ich bin wieder sehr glücklich über meine Einkäufe und ich habe das Gefühl ich bin jetzt für den Herbst/Winter hier im Südwesten erstmal gerüstet. Die beiden Pullis und die Jeans waren sehr günstig, alle 3 Teile haben nur knapp 70 Euro zusammen gekostet, mich aber neu sehr überzeugt. Wie das nach einigen Wäschen aussieht muss ich natürlich erst noch schauen. 

Ihr Lieben, ich habe heute meinen Pink Friday in Wien. Ein lang gehegter Wunsch, an meinem Geburtstag  zu verreisen, wurde in diesem Jahr wahr. Es passte zeitlich einfach wunderbar. Villeicht sitze ich gerade bei einem Stück Sachertorte und einer Wiener Melange, während ihr dies lest.

Natürlich erzähle ich euch von Wien wenn ich wieder zurück bin, verprochen.

Bis dahin wünsche ich euch ein wunderschönes gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina

Neulich in meiner Mittagspause...

Ich telefoniere nicht gern. Mach ich ja beruflich ständig. Und so nervt es erst recht mit diesen seltsamen unseriösen Anfrufern zu telefonieren, welche einem Zuhause auf dem Festnetz gern "heimsuchen" Keine Ahnung was die immer wollen. Wer fällt nur auf sowas rein? 

Neulich mal wieder in meiner Mittagspause...Telefon! Ich rolle die Augen, denn in meiner Pause entspanne ich gern ein wenig… stöhne… und nehme ab weil das sonst ewig so weitergeht, jeeeden Mittag. 

 A=Anrufer T=bin ich 😁

A: Heyyyy YOU WIN! Do you speak english?
T: Oooohhhhh reeeeaaaally??? I'm so excited!!! I just can hiiide it! 😂 Ähhh my english is not the yellow of the egg!
A:ööö... please?
T: Butter by the fishes, you veräppel me!!
A: öööö pleaaaaase???
T: Ach egal, wenn sie schon mal dran sind... Toll you call me! Stöhn... denn ich habe mich grade totaaal geääärgert, meine Post war wieder mal im falschen Briefkasten, können Sie sich daaas vorstellen! und Koooopfschmerzen hab ich heute fuuuurchtbaar, das muss am Wetter liegen, mal Sonne, mal Regen und morgens ist es so kalt und mittags wieder warm, aber der Himmel ist sooo schööön blau grade, was echt toll ist, can you follow me?...
A: ist weg! hat echt aufgelegt! Wie unhöflich! 😂

Okay das ging schnell. Tapferer Mensch hat dann schnell aufgegeben. Ich denke die nehmen meine Nummer jetzt lieber von ihrer Liste.
 
Hach in meiner Pause habe ich gerne Ruhe und ich freue mich über Fotos, die der Göga von seiner Radtour schickt.
 
 
Burgruine Schauenburg Dossenheim



Was macht ihr so in der Mittagspause? Nutzt ihr sie vielleicht sogar um zu telefonieren? 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina
 

Kauft ihr schon Adventskalender?! Kleid mit Sneakern

Himmel da ahnt man nix und plötzlich im TV Werbung - für Adventskalender! Echt geschockt bin ich…. es ist der 2. September, draußen eeeendlich Sonnenschein, warm und herrlicher blauer Himmel! 

Puh ja klar bald ist Weihnachten!😂 Ich weiss dass es Menschen gibt die Anfang September die Winterjacke rausholen, Übergangsjacke… örks schon dieses Wort 🙄  ist völlig out. Gefütterte Boots dazu , Strickpulli, Winterjacke drüber und jeah endlich kann ich mich einmummeln. 
Für mich als Winterjackenverweigerer solange es irgend geht, völlig unbegreiflich. Klar heute Morgen hatte es nur 10 Grad, mir ist kühl….. ich laufe so schnell bis mir warm wird! Morgens die Socken in Sandalen, mittags Socken aus. Boots? erstmal noch nicht! Ich trage Strickjacke bis es gar nicht mehr geht. 
Ich klammere mich an die Übergangszeit. Nein ich rocke sie!  Okay ziemlich einfach wenn das Thermometer Ende September/Anfang Oktober 22 Grad aufruft.☺️ 

Ich schwinge mich derweil mit meinem Blumen-Viermannzelt und weißen bequemen Sneakern  zum Kleid und meiner Balenciaga Tasche endlich wieder über die Mannemer Mess. Ein wenig abgespeckter die Version und Fun&Food genannt, nicht wie praepandemisch Mannemer Mess. Eine oder lieber zwei Runden drehen und die Kirmesluft schnuppern muss sein.  Ehrlich nach meinen 3 Impfungen gegen Corona habe ich echt keine Angst mehr etwas zu unternehmen. Und auf jeden Fall brauche ich nach 2 Jahren Abstinenz mal wieder ein Erndt‘s Eis. Alte Tradition... Und wer weiß womöglich kauft mir mein Göga ein Lebkuchenherz.🥰



Kleid: H&M; Sneakers: Geox; Tasche: Balenciaga; Armband:via Etsy; Ohrringe: Geschenk der Thaifreunde.






Die Ohrringe hatten an diesem Tag Premiere. Bei der Kirmes sind sie nicht fehl am Platz als witziges Accessoire. Sonst möchte ich sie eher nicht tragen. Vielleicht noch an Kindergeburtstagen. Es scheint mir ein wenig als würde sich mein Accessoiresgeschmack gerade ein wenig verändern. Hm immerhin werde ich nächste Woche 55 Jahre alt. Keine Ahnung, aber auf jeden Fall lebe ich es so aus wie ich möchte, mein modisches Ich. Wer weiß auf was ich noch alles Lust habe...😉

Ich denke das ist bei euch ebenso. Mode macht Spaß und unterliegt, zumindest in der Freizeit, keinen Zwängen.  

Ich wünsche euch ein wunderschönes, gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina 

Im Herbst - neuer Cardigan

Gestern war ein Tag, übrigens unser erster Urlaubtag von 2 freien Wochen, an dem es kühl war und es leicht regnete. Ein Tag an dem mein neuer Cardigan aus dem Schrank durfte. Ich liiiiieeebe ihn!

Ich habe mir auf den ersten Urlaubstag zwei unangenehme Termine gelegt. Einmal die Zahn-Routinekontrolle auf den Vormittag und den Impftermin für Laila auf nachmittags. Beim Zahnarzt in Leutershausen war ich ruckzuck fertig, weshalb wir beschlossen zu Huben, Baumschule und Café in Ladenburg, zum Frühstück zu fahren. Huben ist immer eine gute Idee und der leichte Regen und die tief hängenden Wolken störten uns überhaupt nicht. Im Gegenteil wir fanden die Stimmung sogar ein wenig mystisch an diesem verregneten Montag Morgen. Das kann der Herbst so gut wie kein anderer Monat, nicht wahr?! Und Strickjacken sind dann für mich einfach mein absolutes Must-Have.















Ich habe mich nicht nur in mein Kleid und meinen Cardigan verliebt, sondern auch in dieses Mondtor. Oder vielleicht eher Mondfenster. Ist es nicht wunderschön?!😍 

Die Fotos sind alle mit dem Smartphone entstanden, wer nimmt schon eine Kamera mit zum Zahnarzt...😉 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina


Goldener Herbst Brokatkleid OOTD

Zum 80. Geburtstag sollte es gehen. Ich schaue auf die Einladung, das kleine Fest sollte in Kallstadt stattfinden. Ich überlege ob ich schon einmal in Kallstadt, einem Weindorf in der Pfalz war. Ihr wisst wir fahren sehr gern mal für einen Ausflug in die Pfalz. Ich befrage Ecosias Bildersuche und schaue mir die angebotenen Bilder des Ortes  an. Immer wieder sehe ich auch Bilder mit Donald Trump. Ich überlege wo der Grund liegt und aha seine Großeltern väterlicherseits stammten aus diesem kleinen Dorf in der Pfalz - Kallstadt. Ich muss schmunzeln, wegen der vielen Berichte über das Dorf, den Menschen dort... die gar nicht so glücklich und so stolz waren und Donald T. Wie ihr habt das gewußt? Ich nicht,  ich bin manchmal beispielhaft in der Verdrängung gewisser Weltgeschehnisse.

Nun aber zum Outfit für die Geburtstagsfeier. Das neue Brokatkleid würde wunderbar für diesen Anlass sein, entschied ich. Ihr kennt es ich habe es euch schon gezeigt. Im Herbst ist es kühler am Abend, weshalb ich dieses Mal meinen curryfarbenen Kaschmircardigan dazu getragen habe. Statt Knallpink habe ich eine Tasche in Oliv/Gold gewählt. Ich finde so passt das Outfit perfekt in den Herbst und die Weinberge. Was meint ihr? Ich bin immer wieder überrascht wie oft ich das Currygelb tragen kann. Es passt fast zu all meinen Outfits. Die Entscheidung für diesen Cardigan und die Sandalen habe ich wirklich nie bereut.

Kleid: Manon Baptiste via Navabi; Sandale: Apple of Eden; Cardigan: Boden direct; Tasche: Lulu Guinness; Ohrringe: Claudia von Claudias Welt beim Bloggertreffen München via Swap-Party







Mittags erreichen bei uns die Temperaturen gerade meist noch um die 20 Grad, manchmal auch deutlich höher. Obwohl es schon 17 Uhr war, habe ich den Cardigan dann wieder ausgezogen. Viel zu warm. Erst am späten Abend war ich froh dass ich ihn dabei hatte. 

Einige Patienten kommen schon mit dicken Steppjacken, Mützen und Schals in die Praxis... ich wundere mich immer. Funfact: Wenn sie dann nach Hause gehen nach der Behandlung, vergessen sie die Jacke, Mütze, Schal an der Praxisgarderobe. Wir könnten schon einen kleinen Second Hand Laden aufmachen.😂 Leute eure Klamotten hängen bei uns! Holt sie bitte wieder ab!😂

Vergesst ihr eure Jacken auch? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes, buntes und gesundes Wochenende, herzlichst Tina