Schwarzwälder Kirschtorte - KEIN Rezept! OOTD Friday und Link-up

Vor einigen Monaten bei einer Messe entstand ein Spaßfoto von mir,  auf dem ich einen Bollenhut trug. Irgendwie ließ mich die Schwarzwaldidee nicht mehr los. Denke ich an den Schwarzwald (Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge) denke ich  an die Farbe Rot, an Schwarz und Weiß, an Torte und Berge, Kuckucksuhren und Schwarzwälder Schinken. Schmunzelt ihr schon? Nein ich habe kein Kleid aus Schinken und ich hüpfe nicht aus einer Torte. Wär eigentlich eine coole Idee! :) Bei diesem Outfit habe ich mich sogar nochmal umgezogen, weil mir die erste Wahl, und zwar mit meinem roten Rock, den kennt ihr von Brief an Vivienne Westwood zu " zuckersüß- altbacken- Schwarzwald" war. Für unseren Pinkfriday, dieses Mal im Shopping Center, welches sich nicht im Schwarzwald befindet, zu extrem. In solchen Fällen hilft mir immer ein Stilbruch, in diesem Fall habe ich den Rock durch meine allerliebste destroyed Jeans getauscht. (Ich höre Beate gerade stöhnen). An den Füßen meine neuen Toms. Mit dem Kauf von diesem Paar Schuhe habe ich die Spende von einem Paar Schuhe an ein notleidendes Kind unterstützt. So läuft das bei Toms. Ihr kauft ein Paar Toms Schuhe und Toms spendet einem Kind in Not ein paar Schuhe. One for One. Ich finde das ist eine gute Sache. Dort ist übrigens gerade Sale ;)  Hier die interessante Geschichte über nachhaltige Schuhindustrie in Haiti. Huch jetzt bin ich aber vom Schwarzwald nach Haiti abgeschweift.


Leinenbluse:Sulu / Jeans: Clockhouse / Schuhe: Toms / Tasche: Lisa Angel













Ich finde Sarah passt mit ihrem Outfit ebenfalls wunderbar in den Schwarzwald 


Kleid: Hearts and Roses/ Jacke:Zero / Schuhe: Zara








Das Bild der Inspiration :)

Kennt ihr den Schwarzwald? Oder die weltberühmte Torte?
Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr Lust auf Schwarzwälder Kirschtorte oder Schinken gemacht. Wenn doch stärkt euch und verlinkt danach euer Outfit beim Link-up;)






We love summer - ü30 Blogger & Friends





Sommer! Ist es heiß bei uns freue ich mich immer auf den Ethno-Style. Diese Looks mit den bunten Accessoires assoziere ich sofort mit Sommer. Meist schaltet sich bei Hitze auch sofort ein "Haben wollen Gefühl" ein wenn luftige Sommerkleider in den Geschäften zu finden sind. Wie trägt man den Ethnolook? Ich natürlich am liebsten mit vielen bunten Accessoires. Offene Schuhe ein Muss, ob mit Bommel, Quasten, Steinen oder Glitzer sei jedem selbst überlassen. Es darf viel und bunt werden. Ich finde dieser Look darf gern auch überladen sein. Es wird exotisch fremdländisch. Wäre es an dem Tag nicht so schwülheiss gewesen, hätte ich einfach alles behängt, was meine Mutter mir je aus fernen Landen mitgebracht hat. Die meisten Accessoires für den Ethno Style sind nämlich Mitbringsel meiner weit reisenden Mama. 
Ethnostoffe sind bedruckt oder gewebt, mit traditionellen Mustern. Gern auch bestickt, fremdländische Folklore.



Kleid: H&M
 
 
 

Meine Fotografin Sarah musste nicht lange drauf warten:
Klar musste ich mit den Accessoires und den Quasten spielen :)



 
Ich hatte noch nie so bequeme Sandalen wie diese  aus Ziegenleder von Xyxyx





 Diese Sandalen wollten sich nicht richtig draußen im Licht fotografieren lassen.
Ich fand es beim Fotografieren merkwürdig das Sarah sagte meine Füße würden auf den Fotos weiß aussehen. Beim Betrachten der Fotos zu Hause wusste ich was sie meinte :))

 

 





Wie ist das mit euch mögt ihr den Ethnolook? Ich bin schon ganz gespannt was meinen Blogger-Kolleginnen alles zum Thema Sommer eingefallen ist. Einfach auf die Bildchen klicken ;). Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina




Midsummer Midlife Fun - Blog Hop

oder Shorts in jedem Alter und jeder Figur!

Im Sommer ist es doch schön Shorts zu tragen. Es ist luftiger und was ich liebe, wenn ein See oder das Meer auftaucht, z.B. im Urlaub, kann man fix die Schuhe ausziehen und ein wenig im Wasser spazieren:) Ist es im Sommer heiß trage ich zu Hause immer uralte Jerseyshorts, die ich vor Jahren mal dem Göga aus dem Schrank gestohlen habe. Damit gehe ich aber allerhöchstens bis zur Mülltonne im eigenen Garten. Wäre ich berühmt und Paparazzis würden vor unserem  Haus lauern, wären schon unzählige Shorts-Mülltonnen-Knubbelbein-Fotos in der Grazia. Und soll ich euch was sagen? Ich würde drauf pfeifen! Seid ihr geschockt? 
Ich muss euch aber gestehen, als Natalia von "inthewriterscloset" mich fragte, ob ich Lust hätte auf einen Blog hop in Shorts, habe ich festgestellt, daß ich nur diese Zuhause-bei-Hitze-alte-Jerseyshorts-vom-Göga-besitze! Nein das konnte ich euch echt nicht zumuten. Dann habe ich mir überlegt, was für eine Shorts ich denn gerne hätte. Die Wahl fiel auf Jeans. Ich trage gern Jeans, die macht was mit und ich bin ja großer Fan vom destroyed Look. Da ich mit meiner Kleidergröße 52 nicht einfach im nächstbesten Laden fündig werde, bedarf es einer Übergrößenabteilung. Bei H&M wurde ich fündig und ich sage euch eine Shorts ist teurer als eine lange Jeans. Zumindest im Sommer. Im Winter ist das bestimmt umgekehrt. ;))
Liebe Natalia, ich habe mich sehr gefreut, daß Du mich gefragt hast. Ich bin der Meinung jede Frau soll tragen was sie tragen möchte. Auch Shorts wenn die Beine nicht mehr so perfekt sind. Oder ärmellose Kleidung. Die Freiheit sich keinem Modediktat zu unterwerfen. 

Dear Natalia,  I was very happy that you ask me. I think every woman should wear what she want to
wear. Even shorts when the legs are no longer so perfect. Or sleeveless clothing. The freedom not subjugate to any dictates of fashion.



Tunika und Shorts: H&M / Schuhe:Gabor / Tasche: Vivienne Westwood / Schmuck: Edna Mo












Freedom ;)

Okay ich zeig euch die alte Shorts ja schon. Auf dem Weg zur Mülltonne im Garten :)






Dies ist ein Blog-Hop. Ihr könnt also gleich zu den Teilnehmerinnen Natalia und Beate hüpfen. Wünsche einen wunderschönen Sonntag, herzlichst Tina

inthewriterscloset.blogspot

bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de




Und besonders cool: Jede/r ist eingeladen teilzunehmen. Verlinkt eure Midsummer Fun Story hier mit einem link zurück zu Midlife fun.


Translate