Over the rainbow OOTD + Link-up

Wer kennt ihn nicht den wunderbaren Film von 1939 mit Judy Garland um Dorothy und den Zauberer von OZ. Schon als ich ein Kind war hat mich die Geschichte des Farmermädchens Dorothy und Hund Toto aus Kansas verzaubert. Als ich die OZ Ohrringe entdeckt hatte war mir klar, die möchte ich gerne haben. Etsy sei Dank, kein Problem die Ohrringe aus der USA zu mir nach Hause schicken zu lassen.
Mit einem DIY Regenbogenshirt, Jeans und ganz wichtig: roten Schuhen erinnere ich euch hoffentlich an diese schöne Geschichte. Wer jetzt denkt Sarah ist die perfekte Dorothy, hat die Rechnung ohne Sarah gemacht ! 😁

Shirt:Basler+DIY/ Jacke:Basler / Jeans:Via Cortesa/ Tasche: Toto 😁









Schuhe:Rhode

Armband und Ohrringe: Etsy

Sarahs Outfit von OZ inspiriert

Kleid:Zara/Blazer:H&M/Schuhe:Dune/Tasche:GGL











Ich musste am letzten Wochenende einfach den Film anschauen. Das Orginal von 1939 auf Blu-Ray bearbeitet 2013. Sehr schöne Bildqualität, wir waren begeistert. Pinkfriday bestellt - Samstag geliefert. Den Klassiker Mary Poppins habe ich gleich mitbestellt.😉


Was meint ihr ist uns die Hommage an den Film gelungen? 😉

Nun ist es wieder soweit, Zeit für das Freitags-Linkup. Ich freue mich über eure verlinkten Outfitposts. Es kommen immer so viele schöne Posts zusammen. Vielen Dank! 

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina





Kleiderschrank Mission 2017 #2

Wie erfolgreich bin ich bisher mit meiner Mission nur noch Lieblingskleidungsstücke im Schrank zu haben und ungeliebte, unbequeme oder nicht passende Kleidung  auszusortieren? 
3 Säcke Altkleider habe ich zum Container gebracht. Nun gut nicht alles von mir, Sarah hat etwas aussortiert und bei den Männern habe ich auch geschaut. Auf meinem Kleiderständer im Schlafzimmer hängen jetzt noch alle Teile zusammen. Ich habe sie alle im Blick und es sind schon sehr viele Lieblingsteile dabei. Aber noch habe ich nicht alles wieder getragen. Es ist oft noch recht kalt und es gibt auch einige Sommer- und  Übergangsteile im Schrank, bei denen ich mir nicht sicher bin.  Aber ich bin auf einem guten Weg.

Obwohl der Kleiderständer jetzt alle meine Kleidung gut trägt, habe ich viele meiner Kleidungsstücke mit einem Trick aufgehängt. Mit Kleiderbügelverbindern ( amazon 20 Stück 2,78 Euro) hänge ich Kombiteile zusammen auf. Ich finde leichter was ich suche.



Was habe ich in diesem Monat neu angeschafft? Bin ich glücklich damit? Habe ich gut überlegt?

Eine neue Jeans ist bei mir eingezogen.  Ich habe sie euch in einem eigenen Post schon vorgestellt. Ich trage sie häufig bei der Arbeit in der Praxis und fühle mich sehr wohl damit. Also ein guter Kauf. Übrigens bewahre ich meine Hosen gerollt im Schrank auf. 

Dafür im Altkleidersack gelandet ist die Jeggings von C&A die immer rutschte. Ich habe sie nochmal getragen, einen halben Tag in der Praxis, dann war ich so genervt vom ständigen Hochziehen, dass ich in der Mittagspause eine andere Hose angezogen habe. Also definitiv kein Lieblingsteil, sondern sehr nervig. Wenn ihr Kleidung habt und ihr seid froh sie ausziehen zu können, dann taugen sie nicht zum Lieblingskleidungsstück.
 
eingezogen im Schrank                                                            ausgezogen

Neue Levi's Plussize Jeans Neukauf März


Dann sind wir kürzlich am Pinkfriday durch Zara geschlendert und da waren sie, Slipper in grau, schön bequem für 5 Euro. Schlicht und ziemlich grau eignen sie sich perfekt zum Verzieren mit Buttons, die schon auf ihren Einsatz warteten. Ich habe sie schon getragen und vorgestellt.
 
Neukauf März Stoffslipper Zara 5,- Euroschnäppchen

Zwei Kleidungsstücke sind ausgezogen. Eine karierte Bluse, recht eng und durch- scheinend.  Ich fühlte mich nicht wohl darin. 

Ein Baumwolldruckkleid in mäßiger Qualität und schlechter Paßform. Das Kleid habe ich zur Seite gelegt, es ist ungetragen, ein klassischer Fehlkauf und ich überlege noch ob ich daraus z.b. einen Rock machen könnte. Das Muster gefällt mir nämlich ganz gut. Oder abschneiden und als Shirt tragen? Aber auch an Schulter und Brust mangelt die Passform. Ich bin unschlüssig. Die Länge endet zwei Finger über dem Knie und im Rücken ist ein Reißverschluss, den ich gar nicht öffnen muss um es anzuziehen.

              zur Seite gelegt, aber aussortiert!                        aussortiert karierte enge durchsichtige Bluse



Einen frischen Frühlingswind brauche ich natürlich auch im Schrank. Etwas helles, buntes, vielleicht mit Blumen. Ein Kleid in einer guten Paßform für mich. Kleider bestelle ich gerne bei Topvintage, weil die Qualität stimmt und der Shop einen wahnsinnig tollen Service bietet. Entdecke ich etwas in meiner Größe (dort 4XL) muss ich oft schnell sein, sonst ist es ausverkauft. Gibt es das begehrte Teil dann nicht mehr kann man sich per Mail benachrichtigen lassen, sobald es wieder verfügbar ist. Diesen Service habe ich auch schon genutzt und es funktionierte wunderbar.

Einen Blick dürft ihr schon mal riskieren, ob ich es behalten habe oder nicht, verrate ich euch in meinem nächsten Teil Kleiderschrank Mission 2017. 😉 

Einen schönen Post zum Thema: Wie bekomme ich einen Schrank voll Lieblingssachen hat heute auch Moppi veröffentlicht.

Immer alles sehr liebevoll verpackt und mit Goodiebag


Was ist geplant: Ich hätte gern ein schönes rotes Kleid, unifarben, zeitlos in guter Qualität ohne Schnickschnack. Einfach einen guten Kombipartner. Ich habe ein Kleid unter Beobachtung überlege aber noch. Es  wartet in einem Onlineshop auf mich, ich könnte es also in Ruhe zu Hause anprobieren und gegebenenfalls zurückschicken.

Ein weißes Basicshirt suche ich noch. Tatsächlich tue ich mir recht schwer ein einfaches weißes Shirt in gutem Schnitt und vernünftiger Qualität zu finden. Vielleicht schaue ich am nächsten Pinkfriday mal bei Ulla Popken vorbei.😉

 Was meint ihr, habe ich achtsam und überlegt geshoppt? Ich finde ich war recht brav.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Mittwoch, herzlichst Tina
 

The Rolling Scones Café London

Sarah ist schon Wochen wieder zu Hause von London und trotzdem habe ich noch einige  Posts über interessante Orte,  die Sarah während ihres Londonaufenthalts entdeckt hat, vorbereitet.

So hat sie in einem recht entlegenen Winkel Londons einen besonderen Ort entdeckt. Sarah hat den Neon-Himmel gefunden und stellt euch vor dort gibt es sogar Kaffee und Kuchen! 37 Jahre, bis zu seinem bedauerlichen Tod, war Chris Bracey der Neon-Mann. Seine Sammlung von Vintage, Art und Movie Props fanden Verwendung in so manchen Hollywood Filmproduktionen. Heute setzt seine Familie seine Arbeit fort. So kann man zum Beispiel Neondesigns mieten. Viele tolle Informationen und Filme findet man auf der Homepage von Gods own junk yard.

Nein Sarah hat mir kein Neonschild mitgebracht, dafür aber einige Fotos, damit ich davon auch eine Vorstellung bekomme. Gerne teile ich das natürlich mit euch.😁



 
 






The cafe and exhibition space are only open on Fridays, Saturdays and Sundays.



Gods Own Junkyard & The Rolling Scones Cafe
Unit 12
Ravenswood Industrial Estate
Shernhall Street
London
E17 9HQ



Ich wünsche euch einen wunderbaren Wochenanfang, herzlichst Tina
PS: Hattet ihr am Wochenende auch so wunderbar sonniges Wetter?
 
 

When I was hungry OOTD Friday + Link-up

Mein Sohn hat sich Shirts bestellt, ein Überraschungspaket mit Print-Shirts. Der Preis ist dann sehr günstig, aber man kann nicht wissen welche Prints geschickt werden. Da ist die Überraschung groß. Als er die Lieferung anschaute fand er, dass genau dieses Shirt richtig gut zu mir passen würde. Was soll ich sagen, ich glaube er hat recht!😁 
Ich mag Shirts die etwas aussagen einfach gern. Natürlich sollte der Druck oder Spruch auch zu einem passen, sonst ist es irgendwie nicht richtig. Bei Texten in fremder Sprache ist es auch besser wenn man weiß was da steht. Könnte ja auch etwas Peinliches sein, was da auf dem wunderschönen Shirt steht. Man will sich ja nicht lächerlich machen, oder zu etwas bekennen, was man sonst nie sagen würde. Da ist schon Vorsicht angebracht. Diese Regel gilt auch für Bandshirts. Mag es noch so cool sein das Shirt, wenn ich die Musik nicht leiden kann oder die Musik der Band nicht kenne, trage ich besser kein Shirt von dieser Band. Also bleibt ihr auf jeden Fall verschont von Volksmusik-Helden Shirts. Das kann ich euch versprechen. 
Dieser Bär, kombiniert mit Jeans, schwarzem Sweatblazer, der grünen Tasche ( St.Patrick's-Day zuliebe) und meinen neuen Stoffslippern, begleitete mich am letzten Pinkfriday zum Kaffee trinken.



Blazer:Sheego/ Jeans:Levi's / Schuhe:Zara / Tasche: Calvin Klein





Apropos Hunger, ich habe meine Sushi-Ohrstecker und den Kartoffel-Spinat-Ei-Ring getragen 😀

Schuhe:Zara /  Schmuck: Dawanda


Sarah im Kleid

Kleid:Apricot / Mantel:Asos/ Schuhe:Tamaris / Tasche:Guess






Wie sieht das bei euch aus wenn ihr hungrig seid? Bereut ihr auch die Worte die ihr im hungrigen Zustand gesagt habt?  Ich neige schon ein wenig zu schlechter Laune wenn ich Hunger habe. 😊 Tragt ihr Bandshirts von Bands die ihr nicht kennt? 


Heute wieder das Freitags-Linkup. Ich freue mich schon sehr auf euch! Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina




Layering-Look - ü30Blogger & Friends




Ich gebe zu bei dieser Aktion habe ich ein wenig überlegt. Für mich begann nämlich der Monat schon mit einem Layering Look. Aber mal ganz unter uns, eigentlich kann man täglich einen Lagen-Look tragen und mein Kleiderschrank gibt sicher noch viele spannende Kombinationen her. Das wäre meine erste Aktion der Ü-30 Blogger & Friends an der ich nicht teilnehme, seit ich dazu gehöre. Und jede einzelne Bloggeraktion hat mir richtig Spaß gemacht. Also heute bei mir der zweite Layering Look diesen Monats. 😉

Beim Layering darf gerne ein längeres Kleidungsstück unter einem kürzeren Teil zu sehen sein. Am besten dann nochmal eine Lage in einer anderen Länge drüber. Schön ist es wenn man ein wenig auf die Proportionen achtet, nicht dass man plötzlich aussieht als hätte man ganz kurze Beine, oder einen sehr langen Oberkörper. Die kürzere Lage bringt im guten Fall das ganze wieder auf Kurs.

Dieses Mal habe ich einen Lagenlook für einen Messebesuch getragen und weil mein Lieblings-Streifenshirt recht kurz ist, habe ich es mit meinem Boyfriendhemd verlängert. Ich habe meinem Shirt damit lange Ärmel und sowas wie einen Rüschensaum verpasst und mich so auf der Messe pudelwohl gefühlt.😀

Shirt:C&A / Bluse:Per Se/ Hose:Sheego / Sneakers:Adidas / Tasche: Lulu Guinness







Das ist der Lagenlook des Monatsanfangs. Eine Bluse mit Katzenprint, darüber ein Lingerielook-Kleid, darüber ein schwarzer Blazer, darüber ein rosa Mantel. Das Lingeriekleid hatte noch eine angetäusche Lage in Spitze integriert.   



Ich finde Lagenlooks sehr interessant. Wenn man die einzelnen Schichten gut kombiniert entstehen interessante Looks und bewährte Lieblingssachen sehen verändert aus.
Ich bin natürlich sehr gespannt was meine Bloggerkolleginnen für ein Outfit gestylt haben. Hier wie immer alle Teilnehmerinnen der Aktion, die wieder eine ganze Woche läuft. Schaut unbedingt vorbei!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina 





Translate