Über gruslige Grimassen zu Halloween und Farar Arganöl 🎃

Ich bin ehrlich, als mich Chafia Farare anschrieb um mich zu fragen ob ich nicht Lust hätte ihre  Naturkosmetikprodukte mit Arganöl zu testen dachte ich kurz .... och nö. Ich hab doch meine Produkte für mich gefunden und bin damit sehr zufrieden. Aber weil ich so extrem neugierig bin habe ich mich auf der Homepage von Farar umgeschaut und war beeindruckt. Heutzutage liest man oft die Worte: Nachhaltig, Vegan, Tierversuchsfrei, Natürlich, Klimaneutral, Ressourcenerhaltend, Bio... aber was mich tatsächlich noch genauer hinschauen lässt sind die Worte FAIR, Frauenkooperativen, soziales Engagement, Bildung! 

Und Chafia weiß wovon sie spricht. Ich erfahre sie ist eine gebürtige Amazigh, eine Ureinwohnerin Nord-Afrikas. Sie wuchs im Argan-Gebiet auf und half ihrer Großmutter und ihrer Mutter bereits in jungen Jahren bei der Herstellung von Arganöl-Produkten. Sie weiß um die Probleme der Frauen in den ländlichen Gebieten Marokkos und unterstützt Bildungsprojekte für junge Frauen indem sie das Arganöl, für die in Deutschland hergestellten Kosmetikprodukte, direkt von Frauenkooperativen in Marokko bezieht.

Über Arganöl habe ich bei Bloggerkolleginnen auch schon gelesen. Aber getestet habe ich es tatsächlich noch nie.  Muss ja auch immer auf die Haut, im Idealfall auf die eigene und da brauche ich auch nicht ständig neue Produkte, die meine Haut womöglich noch irritieren. Ich neige ja zu Rötungen und habe diverse Allergien. Nun hatte ich aber doch extrem Lust bekommen diese Produkte zu testen. Mir gefiel die Idee mit meiner Hautpflege Frauenpower zu unterstützen. Nun musste sie nur noch taugen.😊

Das Bio-Arganöl kommt rein und in einer Braunglas-Pipettenflasche daher. Ich liebe das  Hautgefühl das es hinterlässt. Ich mag es tatsächlich lieber als mein Squalan und verwende in Zukunft lieber das Arganöl für meine Haut. Es reguliert wunderbar und zusammen mit der Farar Gesichtscreme habe ich überhaupt kein Trockenheitsgefühl oder Hautspannen mehr. Ich habe nämlich sehr trockene Haut, müsst ihr wissen. Tatsächlich habe ich an einem Morgen sogar vergessen die Creme zu benutzen, weil die Haut nicht trocken hier gerufen hat. Ich hatte die Augenbrauen schon nachgepinselt, dann fiel es mir erst auf. 😂 Ich verwende das Arganöl jetzt auch für meine Hände zur Nacht und ich Antifrizzle meine Haare leicht damit. Zur Lippenpflege taugt es auch wunderbar. 

Im Folgenden, ich nehme Halloween als Entschuldigung,😂 seht ihr wie sehr ich mein Gesicht - ähm - sozusagen einsetze. Ihr müsst jetzt echt tapfer sein! Es wird gruuuuuslig! 

dieses Foto ist freudlicherweise von Traude Rostrose ♥         

 

ja ich bin ein Quatschkopf! Und das in aller Öffentlichkeit! 😂

Könnt ihr noch? Es geht schlimmer...erst gut gelaunt... aber uaaaahhhh dann.... passiert es.... der Göga hört nicht auf zu fotografieren! HORROR 🎃 👻 👹 👺 👿 


Der Göga hat wohl eine ganze Sammlung solcher Fotos von mir. Er sagt zwar er löscht die Fotos aber ich wäre mir da nicht so sicher. Wie kommt er nur ständig zu solchen Fotos? Na erstmal kann ich so richtig oft doof aus der Wäsche schauen und Grimassen schneide ich oooft. Aber tatsächlich hört der Göga nie auf zu fotografieren wenn ich sage „okay  Schluss“. Nein er hält weiter drauf und drauf und drauf, bis ich sozusagen fast for die Kamera laufe…Ist das noch zu fassen...und doofe Grimassen schneide. 🤨🤪

Arganöl ist ein kostbares Kosmetikum. Es reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, wirkt entzündungshemmend und beugt mit seinen natürlichen Antioxidantien der Hautalterung vor. Was will ich mehr. Meine Haut muss schließlich diese Grimassen mitmachen.😁😝😜😠😣

Falls ihr jetzt nicht erstarrt seid vor Schreck...wegen grusliger Grimassen und so... und erschauerlicherweise feststellt dass euch noch Bio-Arganöl fehlt, ...zur Grimassen- Schrunden- Frizz- Abwehr,😋 hat euch Chafia einen Rabatt-Code vorbereitet. Mit farar25 bekommt ihr bis 7.11. 25% Rabatt auf eure Einkäufe. 

 

Chafia hat mir das Öl und die Creme kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Sie hat mir völlig freigestellt hier davon zu erzählen, oder nicht.  Ich habs jetzt aber gern getan, denn die Produkte haben mich überzeugt und es ist oft schwer für kleine Firmen auf sich aufmerksam zu machen. Da haben es die riesen Konzerne einfach leichter. Hier habe ich aber eine Gründerin und Firmenchefin die mir persönlich Rede und Antwort steht. Bingo!☺️

Ich wünsche euch einen wunderschönen, bunten und ein klein wenig gruslig verrückten Sonntag. Schneidet bitteeee mal eine totaaal füüüürchterliche Grimasse für mich. 😉  Herzlich schaurige Monstergrüße,  Tina

 

Koffer packen und Reiseoutfit Samtanzug

Packt ihr gern Koffer? Ich liebe es regelrecht!  Ich freue mich immer total wenn ich für eine Reise packen darf.  Allerdings packe ich nicht wahllos Kleidungsstücke ein, sondern ich stelle vorher schon in Gedanken Tagesoutfits zusammen und notiere mir die „Zutaten“ im Ipad. Passende Taschen und Accessoires inklusive. Das macht mir total viel Spaß.
Habe ich für jeden Tag der Reise ein Outfit notiert, überlege ich mir noch 2-3 zusätzlich kombinierbare Teile falls ich auf irgendwas keine Lust hätte, oder es kälter/wärmer sein sollte als geplant. Am Tag des Koffer packens geht es dann wirklich ruck zuck, denn ich habe ja schon genau gelistet was mit soll. Idealerweise habe ich auch alles schon bereitgehängt und, falls zerknittert, nochmal gesteamt.
 
Für den Reisetag selbst wähle ich ein  komfortables Outfit, aber schluffig möchte ich natürlich auch nicht aussehen. Schließlich ist das ein besonderer Tag, der nur zweimal im Jahr vorkommt.😊 Da es dieses Mal kein Strandurlaub, sondern eine Städtereise war, habe ich mich für meinen geliebten schwarzen Samtanzug entschieden. Bequem wie ein Jogginganzug, aber auf keinen Fall mit dem Aussehen eines Jogginganzugs.☺️ Dazu Sneaker, die sind auch im Flugzeug bequem zu tragen und die Wege an den Flughäfen sind meist sehr weit. Ich frage mich weshalb wir wirklich immer vom hintersten Gate wegfliegen und dort wieder ankommen. Na ja es hält fit!😂 
Als Accessoire habe ich dieses Mal eine besondere Kette gewählt - aus der neuen Puzzle Kollektion von Edna Mo
 




 
Ankommen, Einchecken und los geht es gleich Wien erkunden. Super Outfit auch für den ersten Stadterkundungsgang. Die Kette habe ich im Hotelzimmer abgelegt, weil ich ein "Gewurschtel" mit Handtasche und Kameragurt befürchtete.


Samtanzug:Manon Baptiste; Bluse:Jette; Sneaker:Geox; Tasche:Chloé; Kette: Edna Mo via Etsy

Für mich ist dieser Samtanzug immer noch der Megakauf von 2019, als es folgendes Thema bei Shopping Queen gab: Front Row - sei der Hingucker auf der Berlin Fashion Week! ...und eine Kandidation einen umwerfenden Look mit einem grünen Samtanzug präsentierte! Ich war wie gebannt und hin und weg von dieser Idee - Ich musste einen Samtanzug haben! Ich habe es nicht bereut und die Kandidatin wurde Shopping Queen.😊

Diese Woche war übrigens eine Kandidatin dabei, die sich oft schon von der Sendung hat influencen lassen etwas Bestimmtes zu kaufen.😂 Heike, so heißt sie, hat also schon so einige Looks im Schrank die sie durch die Sendung inspiriert gekauft hat.
 
Wurdet ihr auch schon mal von einer TV Sendung oder einem Film verleitet etwas zu kaufen?
 
Ich wünsche euch ein wunderschönes, gesundes und buntes Wochenende, herzlichst Tina

 

Vor der Hochzeit

16 Monate haben wir auf dieses Wochenende hingefiebert. Das Wochenende 9.und 10.10 an dem die Hochzeitszeremonie und Feier von Sarah und ihrem Liebsten auf einem Weingut stattfinden würde. Viele Wochen der Planung und Vorbereitung, immer mit Vorfreude auf diesen einen Tag, der einfach schön werden sollte.

Nun war es endlich soweit. Wir haben am Samstag das Auto vollgeladen (wiiirklich voll!) und sind mit Sarah und Laila nach Deidesheim gefahren. Schon letztes Jahr haben wir uns im Hotel Kaisergarten Zimmer reserviert. Das Hotel liegt nämlich genau gegenüger der Feierlocation, was unheimlich praktisch ist. So würde die Braut, meine Sarah, mit ihrem Vater, meinem Göga, einfach kurz über die Straße gelaufen kommen…

Das Wetter war herrlich. Es war warm an diesem Samstag bei tiefblauem Himmel  und wir beschlossen nach dem Einchecken im Hotel einen Spaziergang in den Weinbergen zu machen.  Laila freute sich offensichtlich auch sehr darüber, sie schnüffelte sich fleißig durch die Landschaft.😊 Derweil verbrachte Sarah die Zeit mit ihrer Trauzeugin im SPA-Bereich des Hotels, denn der Bräutigam würde erst am nächsten Tag mit seinem Trauzeugen eintreffen. 

 

Zuhause müssen die Bärtige und der durstige Polizist noch kurz die Fotobox checken.😁


Ankunft im Wellness- Spa Hotel Kaisergarten


 Schöne Wege mit toller Aussicht kann ma hier entlang gehen. Tatsächlich war auch Einiges los in dem kleinen Weinort.


Nach dem herrlichen Spaziergang haben wir uns mit den beiden Damen ein Abendessen im Hotelrestaurant gegönnt. 


Am nächsten Tag, DEM Tag,  sind wir sehr früh aufgestanden und haben uns nach besorgtem Blick aus dem Fenster, über einen herrlichen blauen Himmel gefreut. Was für ein Glück. Ein wunderschöner Tag für die Herbsthochzeit auf dem Weingut. 

Während Sarah Haare und Make-up bekam, war drüben in der Location allerhand zu tun. Deshalb huschte ich schnell mal rüber zu Sarah für leichtes Make up und Haare von Stylistin Meike, um dann drüben mit anzupacken. 


Mama relaxte nach Ankunft noch ein wenig in der Sonne. Gassi mit Laila in den wunderschönen alten Gassen Deidesheims.






Aber nicht nur in der Bel Etage war viel zu tun. Nein auch im Kaisergarten in dem die Hochzeitszeremonie stattfinden sollte wartete noch ein wenig Arbeit. Während die Musiker aufbauten, trafen wir die letzten Vorbereitungen für die Trauung. Sarahs Cousine und Taufpatin würde heute die Traurede halten und die Trauzeremonie begleiten. Bianca Du hast das wunderschön gemacht! ❤️




getrocknete Rosenblätter als Konfetti



Fortsetzung folgt natürlich... wenn die Fotos, der den ganzen Tag begleitenden Fotografin Lisa Bühler, fertig sind. Wir warten schon sehnsüchtig, aber Lisa hat viel zu tun und gut Ding will Weile haben. ☺️

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Ukiyo-e - oversized Volantkleid japanisch 😉

Diese Tasche hat mich sofort berührt als ich sie sah. Dabei konnte ich noch nicht mal sagen weshalb das so war,  als ich bei Astrid, unter anderen Taschen, genau diese Tasche entdeckte. Es war in einer "Sich von Sachen trennen" Postreihe und Astrid hatte ein Foto der Taschen gepostet, die sie aussortieren wollte.  Auf jeden Fall rief ich plötzlich ganz laut, also so in etwa 😁, „Hallo Astrid, ich möchte sie gern haben diese Tasche!“ Astrid hörte meinen Ruf und schenkte mir das schöne Stück sogar!❤️ Sie wusste wohl dass die Tasche bei mir kein einsames Dasein führen muss, denn Gesellschaft hat sie bei mir wirklich genug. Meine Vorliebe für Taschen ist euch ja bekannt. Astrid ich danke Dir von Herzen.

Ukiyo-e der japanische Begriff für das Genre der Alltags-Malerei/Buchdruck und Holzschnitte. Die Künstler malten den Alltag des aufkommenden Bürgertums in typischer Weise. Das war es! Jaaa die Tasche erinnert an Utamaro, den japanischen, für seine Farbholzschnitte berühmten, Künstler.  Man sieht sie und im Kopf beginnt die Reise in ein fernes Land.  Das war es was mich so berührt hat.  Ich liebe Accessoires die mich in eine bestimmte Stimmung versetzen. Dabei war ich noch gar nicht in Japan! Aber es steht auf unserer Reisewunschliste.😊

Zusammen mit dem schwarzen weiten Volantkleid kommt die Tasche schön zur Geltung und die Emaille-Lampionohrringe finde ich toll dazu. Armbänder dürfen nicht fehlen. Eins aus Seide wie es in Japan auch gern getragen wird, habe ich von der lieben Claudia Happyface. Ein anderes mit einer Maneki-neko, der Winkekatze, welche in Japan ein beliebter Glücksbringer ist. 



Kleid: Asos; Bluse: Per Se; Schuhe:Geox; Tasche: von Bloggerkollegin Astrid; Ohrringe: via Etsy; Armbänder: von Bloggerkollegin Claudia und Amazon; Halskette: Bijoux Brigitte





Tz immer diese Fotobomber! :)


 

Nach dem Shooting bei Huben Baumschule und Gartenbau ging es ins Huben-Café zum Mittagessen. Sehr lecker diese Flammkuchen.

Habt ihr auch ein Accessoire welches euch an ein fernes Land erinnert? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes, gesundes und buntes Wochenende, herzlichst Tina

Herrlicher Herbst

Ich liebe den Herbst denn er ist oft charmant und meist sind die Tage hier noch wunderbar mild . Die Strickjacke durfte im Auto bleiben denn es waren warme 20 Grad. Ist das nicht herrlich?! Selbst als es ein wenig anfing zu regnen war es wie verzaubert im Lorscher Wald. 

Der Göga zog mit dem Pilzsammelkörbchen los, ich mit dem Smartphone und Laila. Der Minizausel freute sich über das kreuz und quer im Wald Herumgelaufe und über den "Schnüffelweg" eigentlich der gut genutze Reitweg. Laila ist eine echte Dame, sie wälzt sich nicht in Pferdeäpfeln! Das tun viele Hunde nämlich nur zu gern.😆

Abseits der Wege gibt es so Einiges zu entdecken...





Für die Fotos habe ich auf jeden Fall ordentlich Filter benutzt.😉

Unser Urlaub ist schon wieder zu Ende. Die Hochzeit und die Städtereise nach Wien liegen jetzt hinter uns. Ich berichte euch natürlich davon, sobald ich die Posts verfasst habe.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Einkäufe von Kopf bis Fuß - Oktober und Sachertorte in Wien

Erinnert ihr euch? Auf meiner Liste für Herbst Winter stand noch ein klassischer Rollkragenpullover in Schwarz, Sneakers zum komfortablen Gehen und eine Jeans in dunkler Färbung. Alles Basics. Ja ihr habt richtig gelesen. ☺️

 

Und ich wurde auch schnell fündig. Ich kanns kaum glauben.  Internet und Onlineshopping sei Dank!  Ihr wisst ich kaufe fast nur online, denn in großen Größen ist es in Geschäften oft sehr schwierig etwas Bestimmtes oder überhaupt Mode in großer Größe zu finden. Auswahl hat man hier so gut wie keine. Selbst wenn es von einer Marke eine Plus Size Linie gibt, führen die Geschäfte sie oft nicht und ich bekomme sie nur im Onlineshop. Das wäre in meiner Nähe z.B. H&M, Mango, Vero Moda, Only und Tom Tailor. Diese Labels haben eine Große Größen Linie aber in den jeweiligen Stores in meiner Nähe sind die Sachen nicht erhältlich. Eigentlich fände ich es schon toll wenn ich vor Ort anprobieren und vor allen Dingen fühlen könnte. Ich lese oft dass ihr gern auch in Läden shoppen geht, weil ihr die Materialien fühlen möchtet. Die Haptik ist bei mir auch ein großer Punkt, gerade bei Kleidung und  manchmal spielt sogar der Geruch eine Rolle.😊 

Von den neuen Sneakers bin ich begeistert. Sie machen den Asphalt auf meinem Weg zur Arbeit tatsächlich butterweich. Hier hält die Werbung wirklich was sie verspricht. Da ich sie täglich trage habe ich noch ein zweites Paar in einer anderen Farbe bestellt. Denn im Alltag und in der Praxis trage ich jetzt meist täglich Sneakers.

 

Rollkragenpulli schwarz,  Pulli mit Seidenanteil cappuccino, Jeans dark Denim

Sneakers, online und doch irgendwie lokal gekauft.

Tatsächlich habe ich auch 3 Taschen, 1 Tuch und einen Blumenhaarreif aussortiert und meiner kleinsten Nichte Julia Noelle geschenkt. Die Sachen kamen sehr gut an, die Taschen mussten am Abend sogar mit ins Bett.😍


Ich bin wieder sehr glücklich über meine Einkäufe und ich habe das Gefühl ich bin jetzt für den Herbst/Winter hier im Südwesten erstmal gerüstet. Die beiden Pullis und die Jeans waren sehr günstig, alle 3 Teile haben nur knapp 70 Euro zusammen gekostet, mich aber neu sehr überzeugt. Wie das nach einigen Wäschen aussieht muss ich natürlich erst noch schauen. 

Ihr Lieben, ich habe heute meinen Pink Friday in Wien. Ein lang gehegter Wunsch, an meinem Geburtstag  zu verreisen, wurde in diesem Jahr wahr. Es passte zeitlich einfach wunderbar. Villeicht sitze ich gerade bei einem Stück Sachertorte und einer Wiener Melange, während ihr dies lest.

Natürlich erzähle ich euch von Wien wenn ich wieder zurück bin, verprochen.

Bis dahin wünsche ich euch ein wunderschönes gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina

Beliebte Posts