Fashion-Ideen mit herbstlichen Rottönen - ü30Blogger & Friends

*Werbung* unbezahlt - Orts/Markennennung / Social Networking



Als Bo von Bo's Blog die schöne Idee hatte "Fashionideen mit  herbstlichen Rottönen" als Thema für eine ü30Blogger&Friends Aktion vorzuschlagen, war klar dass ich da sehr gern dabei sein möchte.
Herbst ist eine meiner liebsten Jahreszeiten. Ist es nicht toll wenn sich die Blätter in die schönsten Rottöne färben?!  Ich finde es sehr schön sich von den Farben der Natur inspirieren zu lassen.

Im Herbst sehne ich mich nach meinen Herbstfarben. Das sind für mich dunkle Rottöne, Orange, Curry, Beere und Lila. Ich habe mich schon gefreut dieses Outfit aus dem Schrank zu fischen.  Und fragt nicht wie erleichtert ich bin, dass der Reissverschluss des Kleids noch zugeht.😁

Bisher hat sich der Herbst von seiner schönsten Seite gezeigt, mild und warm. Das soll sich jetzt wohl ändern und es wird kälter.  Die Natur war teilweise schon ein wenig verwirrt, bei all dem milden Wetter. Wir können immer noch Tomaten ernten.





 Kleid: Asos, alt
Kaschmircardigan: Boden, alt
Holzkette und Holztasche: vom Flohmarkt, alt
Ringe und Schmuck: Fundus, alt
Samtslipper: alt












Ich freue mich an diesem Wochenende über die zurückgewonnene Stunde. Das gefällt mir immer sehr. Das perfekte Wochenende also für unsere schöne Herbstaktion. Ihr habt mehr Zeit euch bei den anderen Blogs umzuschauen.😊 
Ich bin selbst schon sehr gespannt was meine Bloggerkolleginnen für Outfitideen haben und hüpfe gleich mal fleißig von Blog zu Blog.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonnntag, herzlichst Tina






Frida Kahlo inspiriertes OOTD + Linkup

*Werbung* unbezahlt - Orts/Markennennung / Social Networking

Immer wieder bin ich fasziniert von der bunten Welt um Frida Kahlo, Mexiko und dem  Dia de los Muertos. Dem Feiertag an dem man in Lateinamerika die Liebe und den Respekt für verstorbene Familienmitglieder zeigt. Wußtet ihr dass die Unesco den Dia de Muertos in die Representative Liste der immateriellen Kulturerbe der Menschheit aufgenommen hat?!
(Eine schöne Erklärung rund um die bunten Feiertage hier)  

Sarah hat mir den super süßen Disney Pixar Film "Coco" geschenkt. Dieser ist total nach meinem Geschmack und als mir ein guter Freund auch noch Fotos aus dem Historic Park Old Town San Diego schickte, war klar: !! es ist wieder Zeit für ein Frida Kahlo inspiriertes Outfit!! Ja so überkommt mich Inspiration, ganz leise und hinterhältig oder in diesem Fall wohl eher laut und bunt!😁

Bunt kann mein Accessoire- und Kleiderschrank doch ganz gut, würde ich mal behaupten. Es soll nämlich nicht für jede Outfitidee, welche meinem Hirn plötzlich entspringt, etwas Neues gekauft werden. Nein toll ist es, und auch eine Art Herausforderung, eine Inspiration mit Sachen zu stylen, welche ich schon besitze. Was nicht heißt, daß ich mir auch nicht gerne neue Kleidungsstücke kaufe. Aber lieber weniger, gezielt und von schöner Qualität.

Mein schwarzes Shirt und der grüne Volantrock bilden die Basis. Bunte Accessoires tragen heute richtig dick auf! 





Shirt: C&A
grüner Volantrock: Asos Curve
grüne Sneakers: Prada
Ohrringe: Etsy
Kette: Zara
Armbänder: Pandora und aus Thailand
Tasche: Mitbringsel aus Thailand
Frida Kahlo Taschen-Anhänger: Vendula London
Ring: Etsy
Tuch: ? uralt






Mein Frida Ring  aus handbemaltem Porzellan

Historic Park Old Town San Diego




Mögt ihr bunt? Habt ihr vom Dia de los Muertos schon mal etwas gesehen oder gehört?
Kennt ihr Coco? Kauft ihr viele neue Kleidungsstücke?


Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina



Beim Freitags-Linkup freue ich mich über eure rege Teilnahme. Auch alte Outfitposts dürfen gerne verlinkt werden. Nett wäre es wenn ihr einen der Teilnehmer besucht und dort einen lieben Gruß hinterlasst. Sonst wird nichts erwartet, Spaß am Entdecken und Verlinken untereinander. Let's connect.😉




"Mode ist vergänglich - Stil niemals!" (Coco Chanel)

*Werbung unbezahlt*  Das Buch wurde mir vom Herder Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt



Ob mit dem „kleinen Schwarzen“, dem „Chanelkostüm„ oder „Chanel N°5“ – keine prägte die Modewelt so sehr wie Coco Chanel. Die ELLE-Redakteurin Nadine Sieger widmet ihr ein vielschichtiges Porträt – eine Hommage an die Frau, die sagte: „Mode ist vergänglich, Stil niemals!“. (Pressetext Herder Verlag)

Oh ja ich wollte sie gerne lesen, Nadine Siegers Romanbiographie:
  

Coco Chanel – Paris der 1920er Jahre und das bewegte Leben einer Modeikone.

 

Ich bin verliebt in dieses Buch. Es entführt mich in das interessante Leben der Gabrielle Chanel auf sehr unterhaltsame Weise. 

Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen, gut dass ich Urlaub hatte!😃 

Eine Leseprobe findet ihr hier

 

 Das Buch bekommt ihr seit September im Buchhandel. 

  • Gebunden, Verlag Herder
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38313-7
  • Bestellnummer: P383133






Mögt ihr Romanbiographien? 
Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina


Kariert an Tuell im Herbst OOTD + Linkup

*Werbung* unbezahlt - Orts/Markennennung / Social Networking

Wenn ich die Augen schließe und an Karo denke sehe ich Damen in Reithosen mit klassischen Karoblazern, auf dem Rücken schöner Pferde sitzend, über grüne Wiesen reiten.  Es ist fast als könnte ich das grüne Gras riechen?!... ups nein das ist Göga der den Rasen mäht, während ich hier draußen auf Sarahs Terasse sitze und schreibe... 😂 Glaubt mir kurz war ich irritiert.
Karo war immer klassisch für mich und typisch englisch/schottisch. Ich freue mich dass es zur Zeit im Trend ist und überall anzutreffen, nicht nur in schottischen Landhäusern. Einen sehr schönen Beitrag dazu hat Sabina von Oceanblue style at Manderley geschrieben. Dabei trägt sie einen feinen Karo-Rock von Vivienne Westwood sehr hübsch kombiniert. 

Ich zeige euch heute das Outfit, welches ich anlässlich meines Friseurbesuchs letzte Woche getragen habe. Sarah und ich waren  wieder bei La Ela in Mannheim, ich habe euch 2016 in Tina beim Friseur davon berichtet. Wir fühlen uns dort sehr gut aufgehoben und Groupon sei Dank ist es auch erschwinglich. Dieses Mal habe ich den Gutschein inklusive Haare färben für mich gekauft. 

Meine neue leichte Karojacke von Elvi (wenn ich schon Werbung oben schreiben muss kann ichs auch krachen lassen! 😀) trage ich romantisch mit meinem Tüllrock. Weil ich finde dass Karo sehr gut mit Leo kann, dazu ein Leotuch um den Hals. Streifen gefallen mir gut zu Leo, also mein Streifenshirt dazu kombiniert.
So kann ein Look auch entstehen. Oft Schritt für Schritt. Meine Beine verlängere ich jetzt noch mit den nudefarbenen Ankleboots...och nö.. Nude ist mir doch zu fade zu diesem Look... aha meine sonnengelben Superga Leinenschuhe finde ich besser!Immerhin scheint die Sonne.😉 Tasche? Beim Friseur brauche ich Geld und den Autoschlüssel... auf jeden Fall etwas komplett anderes als die Farben des Looks. Sonst wäre mit das zu langweilig... und euch vielleicht auch. Und das geht auf keinen Fall! Ihr seid mir hoch und heilig.


Shirt: Boden, alt
Tüllrock: Asos, alt
Karojacke: Elvi via Navabi, aktuell im Sale 24,- Euro
Schuhe: Superga, alt
Tasche: Lulu Guinness, Fundus
Tuch: ?, Fundus











sehr lustig beim Friseur :)

Das ist ein Wetter zur Zeit, nicht wahr?  Ich genieße es sehr, die milden Nachmittage und den strahlend blauen Himmel. Geht es euch auch so? 
Ich habe über warme Winterkleidung überhaupt noch nicht mal nachgedacht, ich werden wohl frieren müssen.😁 
Habt ihr schon ordentlich warme Sachen geshoppt?

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina


Beim Freitags-Linkup freue ich mich über eure rege Teilnahme. Auch alte Outfitposts dürfen gerne verlinkt werden. Nett wäre es wenn ihr einen der Teilnehmer besucht und dort einen lieben Gruß hinterlasst. Sonst wird nichts erwartet, Spaß am Entdecken und Verlinken untereinander. Let's connect.😉




Blogparade "Wie style ich... DENIM?"

*Werbung unbezahlt* Orts-/Markennennung / Social Networking

Gerne nehme ich wieder an der von Claudia Happyface ins Leben gerufene Blogparade "Wie style ich..." dieses Mal Denim, teil.

Ohne Denim im Schrank geht es bei mir nicht! 


Ich liebe es Jeans zu tragen und dass Denim nicht zwangsweise immer langweilig sein muss beweise ich gern.

Ich habe tief im Archiv gegraben 😁 und so einige Looks für euch entdeckt. Festgestellt habe ich dabei, dass ich persönlich meist nur ein Teil aus Denim trage.  Ich kombiniere also nicht gerne Denim mit Denim. Nein lieber mit anderen Stoffen. Jersey, Wolle, ja sogar Tüll ist mir lieb dazu.












Denim und Tüllrock


Wie geht es euch? Mögt ihr Denim?  Schaut auf jeden Fall bei Claudia vorbei, dort werden  auch die anderen Teilnehmer der Blogparade vorgestellt. Ich bin auch schon sehr gespannt wer dabei ist und hüpfe gleich mal rüber. (klickt aufs Bild unten)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina

 https://wp.me/p5WtEB-5pa

 

Beliebte Posts