Tinaspinkfriday und das Mittelalter

Vielleicht könnt ihr euch noch an mein früheres Hobby, welches ich vor und neben dem Bloggen noch hatte, erinnern?  Lebendige Geschichte anno 1235 und 1525.  Nun hatten sich nach Jahren, die Lebensumstände des befreundeten Ehepaares geändert, die dieses Hobby mit uns ausgelebt haben. Sie ließen sich scheiden und stiegen aus dem Hobby aus. Wir machten zuerst zu zweit weiter, aber trotz vieler Freunde, die wir immer vor Ort trafen, war es einfach nicht mehr dasselbe. Dann anno 2016 ☺️ zogen wir mit unserem Gefährt und dem Anhänger gen Wil in die Schweiz, was schön war, denn wir konnten unsere Schweizer Freunde Priska und René mit Kindern dort nicht nur treffen, wir lagerten zusammen. Leider war uns das Wetter nicht holt und wir standen mit dem Zelt gute 10 cm unter Wasser. Ich mag an den Abbau des Lagers im Matsch nicht mal mehr denken. Da kam die Frage schnell in den Kopf, willst du das noch länger machen?  Im Laufe der Zeit habe ich die sorgsam, mit viel Liebe und Schweiß handgefertigte Kleidung früherer Jahrhunderte in große Beutel vakuumiert und bis heute nicht geöffnet. Zu wertvoll für mich, um sie wegzugeben. Verkauft haben wir nichts, die Ausrüstung Zelt, Möbel etc. ist noch komplett. Emotional brauchen wir das immer noch, das Gefühl wir könnten los, wenn wir wollten.🖤 

Weil es ein kleiner wunder Punkt in unseren Herzen ist, waren wir seither nicht auf einem Mittelaltermarkt. Was, wenn wir wehmütig auf der Bank im rostigen Ritter sitzen würden und uns nur noch betrinken wollten? Was, wenn es den rostigen Ritter gar nicht mehr geben würde? Was, wenn uns die Trinklieder der Streuner über Männern mit Bärten und Wein, Weib und Gesang zum wehmütigen Weinen bringen würden?!🤭

Spectaculum Worms 2024

Bestes Wetter war vorausgesagt. 21 Grad bei Sonne. Perfektes Zeitreisewetter! Wir hatten Lust, wir wollten es wagen! Den Besuch des großen Wormser Mittelalterspektakels. Wir überlegten auf jeden Fall ganz in zivil, die 2 Euro pro Kopf Rabatt für eine Gewandung, wollten wir dieses Mal nicht in Anspruch nehmen. Früher kam das nie infrage, wir hatten immer mittelalterliche Kleidung an. Aber wir üben ja noch. Ich führte mein Streifenkleid und die Makrelen aus, der Göga kurze Hosen und Shirt. Wir fühlten uns damit wohl und tauchten ins Spektakel ein. Wahnsinnig viele Leute waren unterwegs, bei diesem tollen Wetter.

Übrigens passierte nichts der befürchteten Dinge. Wir tranken zwei Krüge Kirschbier beim rostigen Ritter und aßen eine Kleinigkeit zu Abend. Wir schlenderten über den stimmungsvollen Markt, besuchten die Lager, ich kaufte ein paar Ohrringe aus Holz mit Glas und wir blieben zum Konzert „Der Streuner“ 

Alles war gut, als es kühl und dunkel wurde, freute ich mich auf mein Bett Zuhause. Wir waren sicher, wir gehen am nächsten Tag erneut und schauen uns an, was wir nicht mehr geschafft haben, wie die übrigen Händler und Lager und natürlich das Konzert von „Schandmaul“.



Spectaculum Worms, eine tolle Veranstaltung für die ganze Familie

Die im Eintrittspreis von 13 Euro, Gewandet 11 Euro, Kinder bis 12 frei, enthaltenen Konzerte sind legendär.

Es macht Spaß Die Streuner zu hören

Makrelenohrringe aus Thailand zur Makrelentasche aus Thailand😁


Outfitdetails: Streifenkleid: Süperb 2020; Sneaker: Geox 2021; Makrelentasche: Souvenir Thailand 2024; Makrelenohrringe: Bangkok Flughafen 2024; Poncho und Hornarmreif: da-sempre

2.Tag: Blumenkleid: H&M 2021; Ohrringe aus Holz und Glas: am Vortag auf dem Mittelaltermarkt gekauft; Korbtasche: Zara 2017; 

 
Wir hatten viel Vergnügen an diesem Wochenende, auch beim nicht so tief eintauchen in die Geschichte, wie wir es sonst gewohnt waren. Am zweiten Tag der Veranstaltung habe ich immerhin einen der Vakuumbeutel geöffnet, um einen Wollumhang zu befreien, denn Abends ist es immer noch kühl und so ein kleiner Gewandungskompromiss hat mir gefallen. Himmel war der Umhang zerknittert. Da musste modernes Bügelwerk her, um ein wenig zu glätten.🤭 
Fazit: Wir können uns vorstellen weitere Mittelalterfeste zu besuchen und vielleicht auch mal wieder in voller Gewandung, sofern sie noch passt.🤭

Am ersten Tag der Veranstaltung habe ich meinen Eva Schreiber Feinstrick Poncho mitgenommen und war sehr gut damit bedient. Das gute Stück wiegt nur 180 Gramm und ich habe ihn einfach in meinen Taschenhenkel gehängt und am Abend hat er mich wunderbar gewärmt.

Übrigens haben wir "Die Reisenden 1235" eine Homepage. Immer noch. Falls ihr gern schauen möchtet.  Der Link oben in diesem Post zeigt euch Einblicke in die Arbeit, die so ein Hobby erfordert. Ein schönes mittelalterliches Rezept habe ich schon einmal gepostet. Die Karottensuppe auch im modernen Leben lecker und mal ganz anders.

Aus nostalgischen Gründen habe ich mal herausgefunden, wann wir mit diesem Mittelaltervirus infiziert wurden. Es war 2004 und auf dem Rückweg von einem Ausflug an den Rhein und seine Burgen. Wir sind zufällig auf das Mittelalterfest von Oberwesel geraten. Dieses Stadtfest ist der Hammer, statt der Straßenbeleuchtung wird mit Kerzen beleuchtet, Stroh in den Straßen und modernes mit Sackleinen verhängt. Ich weiß noch, wie lange wir einen Geldautomaten gesucht haben, weil die ganze Front der Bank verhängt war. Sarah war damals 10 Jahre alt und fand es ebenfalls toll. Wir wurden regelrecht verzaubert. Falls ihr mal die Möglichkeit habt, dieses Fest zu besuchen, nehmt sie wahr. Alle 2 Jahre am Pfingstwochenende findet es statt. Aber hütet euch vor dem Virus.😉



Oberwesel 2004

Oberwesel hat eine schöne Altstadt, oben thront die Schönburg, inkl.Hotel mit Turmzimmer💗

Rechtes Bild: die Straßenbeleuchtung wird angezündet. Die Leiter rollt durch den ganzen Ort


Hattet ihr auch mal eine gute Zeit mit einem Hobby und blickt wehmütig darauf zurück, obwohl ihr es eigentlich nicht mehr ausüben wollt und das auch gut so ist, weil alles seine Zeit hat? 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina


Einkäufe von Kopf bis Fuß Mai 2024

Ich finde es interessant, festzuhalten, was ich übers Jahr so einkaufe, von Kopf bis Fuß. So habe ich auch einen guten Überblick über mein Kaufverhalten. Laut Internetrecherche kauft jeder Deutsche im Durchschnitt 60 Kleidungsstücke pro Jahr. Wie viele Kleidungsstücke kaufe ich pro Jahr? 

In den letzten 2 Jahren waren es immer um die 35 Kleidungsstücke und ich fände es toll, wenn ich in diesem Jahr mit 20 Kleidungsstücken auskäme. Selbst 20 klingt irgendwie viel! Es lässt mich nicht los, 35 Teile sind einfach zu viel! Auch wenn das unter dem Durchschnitt sein soll. Mein Ziel ist es in Zukunft weniger Textil einzukaufen, denn Trends muss ich sowieso nicht mitmachen und manchmal gefallen sie mir noch nicht einmal.

Seit meiner Kleiderschrankinventur, angeregt durch Image- und Stilberaterin Ines Meyrose hinterfrage ich erfolgreich jeden Kleidungskauf mehrfach. "Brauchst Du dieses Teil! Du hast doch schon genug! Schau Dir die Zahlen Deiner Inventur an. Trag erstmal die Teile auf, welche Du schon hast. Ist es nicht ähnlich wie Teil A oder D aus Deinem Schrank? Du hast noch das schöne Streifenkleid, welches Du noch nicht getragen hast." So geht es dann in meinem Kopf und check - ich kaufe nicht. 

Dazu kommen Gedanken wie: Wenn Du die perfekte Bluse in Orange oder Rot findest, schlägst Du aber zu! Das hast Du noch nicht im Schrank. Und im Hinterkopf auch immer noch die weiße Hose! Die ist gesetzt, sollte ich sie finden, wird sie gekauft. Hatte im März eigentlich eine weiße Hose online bestellt, die bisher allerdings noch nicht geliefert wurde. War wohl so eine Art Vorbestellung.☺️
Mein Ziel für diesen Monat war ja keine textilen Einkäufe. Das ist mir wohl gut gelungen. Gekauft habe ich mir zwei wunderschöne Armreifen aus Horn und eine Sonnenbrille.
 
 
erfolgreicher Sonnenbrillenkauf in Alzey am verkaufsoffenen Sonntag
 
 
Ich liebe die Armreifen von L'Indochineur. Gibt es bei da-sempre


 
erfolgreicher Sonnenbrillenkauf in Alzey am verkaufsoffenen Sonntag


Es ist jetzt Mitte Mai und ich bin bei 12 textilen Einkäufen. Wunschliste? Eigentlich nur die weiße Hose. Ich hoffe, sie wird bald geliefert und passt. Aber eigentlich ist es ja kein Notfall.😊 

Wie geht es euch? Gibt es Wunschteile oder habt ihr schon alles, was ihr braucht?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

 
 
 

Mannemer Mess gestreift

Zweimal im Jahr ist es uns ein Bedürfnis, eine Runde über die Mannemer Mess zu schlendern. Der große Mannheimer Jahrmarkt findet im Frühling und im Herbst auf dem neuen Messplatz statt.

Wir haben uns für den Besuch Christi Himmelfahrt ausgesucht und es war schön, dass gerade an diesem Tag das Wetter wärmer und sonniger wurde. Sarah und Lucia waren mit von der Partie an diesem strahlenden, schönen Tag. Mit Kind ist das nochmal etwas anderes. Lucia schaut sich jetzt gern ihre Umwelt an, Karussell fahren wollte sie allerdings noch nicht. Sie wollte schnell wieder raus aus dem Gefährt. Wir bekamen das Geld zurück. Vielleicht sieht das im Herbst schon anders aus. 

Was tragen für den Jahrmarkt? Ich weiß nicht, ob sich jemand diese Frage überhaupt stellt, ich muss ein wenig schmunzeln, während ich das schreibe und stelle mir eine schöne Fotostrecke dazu in der Vogue vor.☺️ Stellt sich wohl auch niemand die Frage: Was tragen für den Zahnarztbesuch? Nun wisst ihr, weshalb ihr bei mir lest, ich löse die unmöglichsten Tragefragen.😂 Schön, dass ihr hier seid.💕

Aber zurück zur Klamotte - Ich habe mein neues Kleid ausgeführt. Noch mit einer Bluse ergänzt, denn für ärmellos war es im Schatten kühl. Die dekonstruierte Bluse von Yannik Zamboni ist hierfür ideal. Blusen eignen sich als Jackenersatz ganz gut, findet ihr nicht auch? 
Fliederfarbene Sneaker und meine nicht allzu ernst zu nehmenden Ohrringe und ein buntes Armband bringen mir die Jahrmarktstimmung in Pastell. Lucia hat das übrigens auch gefallen, sie hätte gern mit den Ohrringen gespielt - Hilfe bitte nicht dran ziehen😅 und ich habe mich mega wohlgefühlt in dem Outfit. Das Kleid hat eine tolle Qualität, die nicht ausleiert, was bei meinem blauen und olivgrünen Rippstrickkleid leider anders aussieht.☺️ Ich bin froh, dass ich dieses Schnäppchen bekommen habe. Es war ein Restteil, könnte man sagen, nur noch ein Stück in Größe 52 im Onlineshop und eigentlich recht teuer mit 149,90 Euro, wenn es nicht auf die Hälfte reduziert gewesen wäre. Ich hatte Glück, es wäre aber den regulären Preis wert gewesen. 







Outfitdetails:Kleid: Tommy Hilfiger Curve 2024; Bluse: Yannik Zamboni 2022; Schuhe: Geox Spherica 2023; Tasche: Lulu Guinness 2016 Souvenir aus London; Ohrringe: Geschenk der Thaifamilie, Armband: Etsy; Sonnenbrille: Esprit 2024 Optiker Delker Alzey

Mögt ihr Jahrmärkte? Ich weiß eine Zeit, da zog es uns nicht mehr so sehr auf die Mannemer Mess. Aber als wir dann wieder Lust bekamen einfach mal drüber zu schlendern, fiel uns auf, dass sich vieles zum positiven verändert hatte. Es gab kein „olles riesiges Bierzelt“ mehr, um das wir gern einen Bogen machten, sondern mehrere schön gestaltete Ecken mit Sitzgelegenheiten im Freien. Ich esse nämlich sehr ungern im Stehen, da lasse ich es lieber sein.  Alles war hübscher gestaltet und nicht, wie früher einfach mal so hingestellt wirkend. Man hat wohl die Nostalgie entdeckt, die so ein Jahrmarkt versprühen kann, aber alles auf moderne Weise umgesetzt. Sogar die Toilettensituation ist viel zufriedenstellender. Mannheim, ich bin stolz auf Dich.💕

Mögt ihr Jahrmärkte? 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Pfingstwochenende, herzlichst Tina



[Blogparade] Vintage - zeig mir Dein ältestes Kleidungsstück

Sunny möchte unser ältestes Stück im Schrank sehen. Eine spontane Blogparade, tolle Idee Sunny! 

Meine ältesten Stücke im Schrank ist ein Paar Schuhe. Das sind für mich besondere Schuhe. Als meine Kinder in den Kindergarten gingen, habe ich etwa 2-3 Jahre als Aushilfe in einem Schuhladen in der Mannheimer Innenstadt gearbeitet. Görtz 17 hieß der Laden, der eher die hippen Schuhe führte. Damals habe ich massenweise die fetten Buffaloschuhe verkauft, die waren in den 1990ern so richtig im Trend. 

Aber mein Herz schlug damals für die feinen, eher klassischeren Schuhe, wie den Patrick Cox Wannabe.  Leder innen, außen und auch die Schuhsohle aus Leder.  Kennt ihr den Designer? Patrick Cox!  Patrick Cox studierte in London und verbrachte damals mehr Zeit in Londoner Nachtclubs und Pubs als am College, so heißt es. Er freundete sich mit vielen namhaften Designern an, so auch mit Vivienne Westwood. Vivienne bat ihn für ihre Clint Eastwood Collection Schuhe zu designen. Was Patrick Cox auch tat. Seine Plateau-Schuhe waren der Prototyp zu den immens hohen, 20 cm, Plateau-Heels die für Naomi Campbells legendären Sturz bei der Westwood Show in Paris 1993, verantwortlich waren. Cox designte in den 80zigern  u.A. für Galliano (immerhin 6 Saisons), Anna Sui und Lanvin. Madonna, Kylie Minogue, Liz Hurley und Elton John erstarrten angesichts seiner Kreationen. In den 90er Jahren wurde das Label immens populär. Mitarbeiterrabatt sei Dank, konnte ich mir den 300 DM teuren Schuh leisten.

 




 
 
 
Ihr könnt euch sicher denken, dass so ein Job in einem Schuhladen, unserer Familienkasse nicht soo viel beisteuerte. Sagen wir mal so, ich hatte immer tolle Schuhe!☺️ 
Diese Patrick Cox Schuhe werden in meinem Schrank bleiben, bis sie auseinander fallen. 
Habt ihr auch alte Stücke mit Erinnerungswert in eurem Schrank? Das wäre doch etwas für diese schöne Blogparade.
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina
 

 
 

Leopardenprint im Trend

Also wenn die InStyle den Leopardenprint als DEN Trend im Frühjahr 2024 aufruft, muss mein Leo-Rock unbedingt noch einmal aus dem Schrank und auf den Blog! Meint ihr nicht auch?! 

Das Styling ist anders als bei unseren Großmüttern, jetzt trägt man Leoprint mit unerwarteten Kombipartnern, zum Beispiel einer Bluse in Pink zum Leorock- oder Hose, oder wie wäre es mit Denim? Oh ja, das inspiriert mich zu einer Kombi, die mich regelrecht anspringt, sie auszuprobieren, meinen Leorock mit Denim. Wobei ich mir die Bluse in Pink auch gut vorstellen kann, so eine in seidig glänzend, nur besitze ich keine.🤭 In Denim besitze ich aber schon lange eine weiche Hemdbluse zum Knoten und meine Denimtasche wartet auch aufs wieder mal ausgehen. Ich weiß noch genau, wie ich sie im Sommer 2015 anlässlich unseres 29. Hochzeitstages und als Souvenir in der Schweiz beim Modehaus Weber in Wil gekauft habe. Wir haben damals ein verlängertes Wochenende in der Schweiz verbracht und Ausflüge mit meiner Freundin Priska und ihrem Mann René unternommen. Ich weiß noch genau, wie ich mit Priska in der Stadt bummeln und Kaffee trinken war und die Tasche aus Jeansstoff im Schaufenster entdeckt habe. Unsere Göga's waren derweil in den Bergen unterwegs.  Am Abend habe ich dem Göga von dieser Tasche vorgeschwärmt und am nächsten Tag, am Abreisetag, sind wir noch in den Laden und haben die Tasche als Souvenir gekauft. Viele meiner Taschen sind mit schönen Erinnerungen verknüpft. Ich mag das sehr und ich freue mich immer wieder darüber. 

Zu welchem Anlass habe ich dieses Outfit getragen?

Für einen Sonntagsausflug mit dem Göga. Wir sind zuerst zum Mittagessen nach Lorsch gefahren und danach zum verkaufsoffenen Sonntag nach Alzey. Wir waren nie zuvor in Alzey, aber als ich bei Ecosia die schöne Altstadt gesehen hatte, stand der Ausflug fest. Ich fand auch die Aussicht schön, ein wenig zu bummeln und vielleicht sogar im Einzelhandel vor Ort einzukaufen. Das ist ein Thema in den Geschäften Alzeys, die Aufforderung zum Shoppen im Ort. Tatsächlich gibt es dort viele nette Geschäfte, auch kleine, ganz besondere Läden. Zum Beispiel ein Woll- und Kinderfachgeschäft, das seinesgleichen sucht. Wunderschöne besondere Kinderspielsachen, Kleidung selbst genäht und auch tolle Wolle gibt es dort zu kaufen. Ein kleiner Laden, in dem ich mich locker eine Stunde hätte umschauen können und hätte sicher noch nicht alles entdeckt. Ich habe Lucia einen rosa Holzkreisel gekauft.





 

 

 '

 

Outfitdetails: Denimhemd: Sheego 2015; Leorock: Zhenzi 2019; Denimtasche: Gianni Giarini 2015; Schuhe: Geox alt; Hornarmreifen: L'Indochineur via da-sempre; Ohrhänger: Dolce&Gabbana alt


Alzey verkaufsoffener Sonntag

Wir haben ein leckeres Eis gegessen und außer dem Holzkreisel habe ich in einem der vielen Brillengeschäften eine schöne Sonnenbrille für mich gefunden. Es sollte eine Brille mit cremefarbenem Rahmen sein und im 3. Laden bei Optik Delker, mit hervorragender Beratung, habe ich mich in eine Brille verliebt. Ich habe mich gefreut, im Einzelhandel fündig geworden zu sein. Die Brille wurde angepasst, gereinigt, die Aufkleber entfernt. Das alles geht nicht beim Onlineeinkauf. Und Spaß hatten wir obendrein.

Was habt ihr zuletzt im Einzelhandel eingekauft? Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina



Was ich im April 2024 gelernt habe

 

  1. In den meisten lateinamerikanischen Ländern ist der Ostermontag kein Feiertag. https://claudialasetzki.com/der-osterhase-dekoriert/

  2. Es gibt ein Monopoly Spiel für schlechte Verlierer.

  3. Viele waschen ihre Handtücher nur 1x im Jahr! Örks. 2.200 Briten wurden befragt. 8 % waschen ihre Badetücher nur 2x im Jahr. 33 % nur alle 3 Monate und 3 % waschen sie nur 1x pro Jahr. 24 % waschen sie wöchentlich und 5 % waschen sie täglich. 😵💫 

     


     

  4. 7 Jahre in Folge geht die Fleischproduktion in Deutschland zurück. 2023 gab es einen Rückgang um 4 % gegenüber dem Vorjahr. 🥳

  5. Das schwedische Wort „lagom“ und dessen Bedeutung. https://blog.da-sempre.de/2024/04/04/mit-herz-und-lagom-wir-machen-werbung-fuer-schweden/

  6. In ländlichen Regionen gibt es mehr Herzinfarkte als in der Stadt.😳

  7. Wie schwierig Safranflecken aus einem weißen Poloshirt zu entfernen sind, aber Gallseife, nach einer Einwirkzeit von 60 Minuten ausgespült, hat es gebracht.

  8. Was das Rett-Syndrom ist und dass diese genetische Veränderung hauptsächlich nur Mädchen betrifft.

  9. Alexa spielt die Musik zu laut, ich rufe: „Alexa, ich krieg nen Föhn!“ Alexa macht Föhngeräusch. 😂

  10. Die Mehrwertsteuer soll evtl. für Fleisch von 7 % auf 19 % erhöht werden, um Bauern bei einer besseren Tierhaltung zu unterstützen. Ich würde das für eine gute Tierhaltung gerne bezahlen.


     

  11. Molybdän ist ein essenzielles Spurenelement und ich habe das Wort noch nie zuvor gehört.🤔 Der Bedarf lässt sich aber über die Nahrungsaufnahme decken und ist in Gemüse wie Rotkohl, Knoblauch, Spinat, Schnittbohnen, Zwiebel, Hafer, Buchweizen, Erbsen, Sojabohnen, Fisch, Huhn, Rind, Erdnüsse, Kakaopulver, Molke und Honigmelone enthalten.😁

  12. Der Stadtteil Sandhofen ist noch sehr lebendig. Restaurants, Cafés, Friseursalons und diverse Geschäfte sind hier vertreten.

  13. Wie Wegwarte-Tee schmeckt. Ich sage mal ziemlich bitter. ☺️

  14. Es kann durch eine Störung des vegetativen Nervensystems zu einer einseitigen Gesichtsrötung kommen, während die andere Gesichtshälfte blass bleibt. Dies nennt man Harlekinsyndrom.

  15. Für die Pollenflugvorhersage gibt es 55 Messstationen verteilt in ganz Deutschland.

  16. Von Gallwespen und dem dadurch entstehenden Gallapfel an Eichen.

  17. Welche der 12 Disney Prinzessinnen die beliebteste ist. Neugierig? Dann schaut nach bei Andrea. https://looksoflovet.blogspot.com/2024/04/welche-disney-prinzessin-ist-die.html

  18. Die Tastenkombi Windows-Shift-C von meinem Sohn. Genial. Ich kenne wirklich die wenigsten solcher „PC Tricks“

  19. Es ist bisher unmöglich, mein gehacktes Facebook-Konto zurückzuerobern.

  20. Das InStyle Print Abonnement zu kündigen geht, wider Erwarten, schnell und unkompliziert schon zur nächsten Ausgabe.

  21. Testierfähigkeit nennt man die Fähigkeit ein Testament zu erstellen, zu ändern oder aufzuheben.

  22. Eine Brieftaube bräuchte 2 Tage und 18 Stunden von Frankfurt nach Sansibar.☺️

     

    kleine Eiche mit Galläpfeln

     

  23. Was Dorodango ist. https://centibastelt.blogspot.com/2024/04/die-erdkugel.html

  24. Es ist lästig ein Erbe abzulehnen und man hat nur 6 Wochen Zeit den Verzicht offiziell zu erklären.

  25. Es gibt eine Kollaboration von Nails ink. mit McDonalds. Sticker mit Hamburgern und McDonalds Logo für die Fingernägel.🤪

  26. Lucia mag den Leoprint.💕

  27. In Deutschland gibt es 2000 Apfelsorten, weltweit etwa 30 000.

  28. Den Ausdruck Mockumentary für ein Filmgenre.

  29. Die Kosten für, siehe Punkt 24, belaufen sich auf 30 Euro beim Amtsgericht.

  30. Vieles über Sydney https://rostrose.blogspot.com/2024/04/weltreise-2024-2-station-sydney.html 

     

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina 

     

Im Frühling mein Blumenkleid

Was passt besser im Frühling als ein Blumenkleid? Ich habe mich richtig gefreut, das Blumenkleid aus dem Schrank zu holen und für eine Einladung zu Kaffee und Kuchen zu tragen. Ich liebe die Farben, die das ganze Jahr gehen und den komfortablen Kaftanschnitt. Da kneift nichts, wenn man ein Stück Kuchen gegessen hat.🤭 
Ohne Jacke drüber geht es allerdings die Tage einfach nicht, es ist zu kühl. Meine Cordjacke in Aubergine passt wunderbar zu dem Kleid, die musste auf alle Fälle mit. Es war doch recht kühl, windig und später, als wir gemütlich am Kaffeetisch saßen, hat es in Strömen geregnet. Hätten wir die Fotos nicht vorher gemacht, wäre das Shooting ins Wasser gefallen. Apropos, ins Wasser fallen, das kann in diesem April innerhalb von ein paar Minuten passieren. Dazu diese richtig kalten Sturmböen und jede schöne Frühjahrsveranstaltung wird aufgemischt. Auch jedes noch so schöne Frühlingsoutfit bleibt im Schrank. Aber so ist das gern mal im April.
Nun haben wir Mai und der fängt vielversprechend an. 29 Grad und Sonne, während ich diesen Text hier weiter schreibe. Schon irre, vor einer Woche war mir so kalt, dass ich im Haus 2 Paar Socken in meinen Hausschuhen getragen habe und, nein kein Langarmshirt, sondern ein dickes kuschliges Sweatshirt. An Weihnachten war es wärmer, als letzte Woche! 🤭 Nun trage ich Flip-Flops und es wird wieder heiß heute. Wir verbringen den Tag im Garten, für Lucia ist das noch recht neu. Sie findet es seltsam, das Gras an den nackten Füßen zu spüren und klettert auf die Liegestühle, um sie zu erkunden. Das ist wirklich süß zu beobachten.💕
Ich könnte euch also auch ein Hochsommeroutfit präsentieren. Oder vielleicht auch nicht, denn es soll wieder um einiges kühler werden. Ich lasse mich selbst überraschen, welches Outfit ich euch am nächsten Pink Friday hier zeigen werde, denn ich entscheide mich oft ganz spontan auf was ich Lust habe. Ganz weit oben auf meiner jetzigen Beliebtheitsskala steht mein Leoprint Rock. Wer weiß, vielleicht darf er nochmal raus?! Auch Lucia ist angetan von dem interessanten Animalprint und streicht gern mal drüber. 









Outfitdetails: Kleid:H&M 2021; Cordjacke: M&S Secondhand 2020; Stiefeletten: Liebeskind Berlin 2016; Armbänder: Da-Sempre; Ohrhänger: Zara 


Das Wetter bleibt wohl spannend. Der Zwiebellook ist nicht verkehrt. Ich finde es nur doof, dass ich auf dem Heimweg von der Praxis, meine Jacke tragen muss, also in den Händen.☺️
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzliche Grüße Tina





Meine persönlichen Fashionregeln Ü30BLOGGER & FRIENDS -Bluse oder Shirt?

Eine meiner wichtigsten Fashionregeln ist: Ich trage was ich will!💕 Okay, eigentlich ist das wohl die einzige meiner Regeln, wenn ich so darüber nachdenke, außer vielleicht noch: Nie ohne eine Tasche! ☺️ Ich lasse mich modisch gern ein wenig treiben. 

Es ist kein Geheimnis mehr, dass ich viel mehr Shirts als Blusen besitze. So ein Shirt geht doch immer, oder was meint ihr? Aber hält es auch so gut stand wie eine Bluse? Blusen sind oft langlebiger als Baumwoll-T-Shirts, oder kommt mir das nur so vor, weil ich meine Blusen einfach weniger trage, als meine Shirts? 

Für das heutige Outfit gab es alle Zutaten in meinem Kleiderschrank. Während es draußen stürmte, regnete und wirklich kalt war, habe ich mir überlegt, was ich gerne tragen möchte, um morgen mit Sarah zu einem Kinderflohmarkt zu gehen. Wir bekommen für Lucia zwar sehr viel Kleidung von der Enkeltochter meiner Kollegin, Emma Pink, aber es macht auch Spaß mal zu schauen, was es dort so alles gibt. So haben wir auch ein Ziel für unseren Spaziergang und Kaffee und Kuchen gibt es dort natürlich auch. Zudem ist es eine kleine Zeitreise für mich, denn ich habe früher als Elternbeiratsvorsitzende des Kindergartens genau diesen Flohmarkt organisiert. Die Einnahmen dieses Events kamen natürlich immer den Kindern zugute. Das ist ja eine halbe Ewigkeit her. 

Angelacht hat mich mein einlagiger schwarzer Tüllrock und meine Strickjacke im Collegestil, welche ich bestimmt 2 Jahre nicht getragen habe. Ich hatte beide Teile schon fast vergessen, doch meine Kleiderschrankinventur hat sie mir wieder in die Hände gespielt.☺️
Da wir zu Fuß unterwegs sein werden, müssen es Sneaker  sein. Ich hoffe, es wird nicht regnen. Dann stelle ich mir die Frage, Shirt oder Bluse? Shirts sind weich und leger, Blusen meist ein wenig steifer. Wisst ihr, wie ich das meine? Sie kuscheln sich nicht so an, es sei denn, sie sind aus Viskose oder Seide, welches empfindlichere Stoffe sind. 
Derweil hagelt es draußen gerade. Der April macht was er will. Jetzt hoffe ich es wird Morgen nicht regnen oder gar hageln und entscheide mich für einen Shopper als Tasche. Wir wollen im besten Fall ja etwas shoppen.☺️

Ich bin dankbar. Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten bei Sonnenschein, zwar kaltem Wind, zum Gemeindehaus laufen. Geregnet hat es dann erst am Nachmittag wieder.



 

Outfitdetails: Bluse: Jette 2020;  Tüllrock: Angel of Style 2015; Strickjacke: Open End 2019,  Sneaker: Prada 2010;  Tasche: Kate Spade Secondhand 2022;  Ohrringe: Da-sempre 

 

Dieser schwarze Rock ist übrigens noch der einzige Tüllrock in meinen Schrank. Von den anderen Röcken in Blau und Beige habe ich mich getrennt. Ich verbinde schöne Erinnerungen damit, aber ihre Zeit in meinem Schrank ist vorbei. 

Ich habe mich für meine weiße Pop-over-Bluse entschieden. Pop-was bitte??? Ja, das ist der neumodische Begriff für Blusen ohne Knopfleiste, die man über den Kopf anzieht.☺️ Das habe ich bei Bloggerin Sunny gelernt. Sunny hat modisch die Nase vorn und Ines hat diesen neuen Ausdruck auch schon in ihre Gelernt-Liste aufgenommen.

Ich musste über meine Schuhwahl schmunzeln. Aber sorry, wie gut passt der cremefarbene Pradasneaker bitte zu diesem Outfit? Der Sneaker im Retrostyle passt einfach toll zu dieser Strickjacke im Collegelook, wirkt aber erwachsen. Von College bin ich ja weit genug entfernt, aber den Look nehme ich.🤭 
Also müsste ich diesen Sneaker wieder aus dem obersten Regal meines Kleiderschranks befreien und eigentlich doch zu meiner Kleiderschrank-Inventur addieren. So schnell kann es gehen, dass ich da hochklettere und die Sachen wieder hervorhole, die ich einlagern wollte, weil ich sie gerade nicht trage.☺️

Habt ihr auch Moderegeln? Erzählt davon, auch gern in einem Blogpost, dies ist nämlich eine Blogparade. Ich bin auf die anderen Regeln schon sehr gespannt.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina






You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter