Auf nach England - Ankunft in London und Windsor

Nach 5 Tagen Südengland war der Tag der Anreise nach London gekommen. Einen Tag bevor Sarahs  Praktikum begann sind wir nach London gefahren.  Göga und ich bezogen unser Zimmer im Lodge-Hotel in Putney und Sarah ihr Zimmer im Privathaushalt einer englischen Dame. Wegen der Bleibe für Sarah habe ich mich im Juni an eine Agentur gewandt, da ich aus der Ferne ziemlich überfordert war ein Angebot für 5 Monate zu finden. London ist sehr, sehr teuer müsst ihr wissen.
Ich konnte keinesfalls das Risiko eingehen einem Betrüger aufzusitzen und ein Zimmer zu bezahlen, welches nicht exsistiert, wenn man einziehen möchte. Im Internet habe ich eine vertrauenswürdige Agentur gefunden, deren Sitz an der Bergstrasse ist, nur einige Kilometer von meinem Wohnort entfernt. Dort wurde mir zuverlässig ein Zimmer in einer Gastfamilie, hier eine ältere Dame, vermittelt. Sarah ist sehr zufrieden mit dem schönen hellen modernen Zimmer mit eigenem neuen Badezimmer. Die Dame ist übrigens sehr nett. Sarah kann sogar zur Arbeit laufen. Das wurde alles von der Agentur berücksichtigt. Auch unser Hotel wurde uns vermittelt. Wir suchten nämlich eine Weile vergeblich ein tierfreundliches Hotel in Sarahs Nähe. Vielen Dank an langzeitunterkunft-london.de. Alles hat wunderbar geklappt.  



Stimmt, das ist kein Hotel. Das ist Windsor-Castle. Als wir die Koffer ausgeräumt hatten und Zimmer und Hotel bezogen war, haben wir uns auf nach Windsor gemacht. Man muss die Zeit gut nutzen. Die Queen war leider nicht zu Haus, ihre Flagge war nicht zu sehen.Ist die Queen zu Hause wird statt dem Union Jack die Flagge der Queen gehisst. In dieser Stadt ist alles penibel sauber, gefegt und gepflegt.












Sarah zieht ein 


The Lodge Hotel 
 





 Wir haben den Abend schön ausklingen lassen, beeinruckt von der schönen Stadt Windsor.
Aufgeregt weil wir morgen zum ersten Mal Central London sehen würden.  Zumindest Göga und ich. Sarah hatte ihren ersten Arbeitstag vor sich und war nicht weniger aufgeregt als wir. Am Mittwoch nehme ich euch mit in die Londoner Innenstadt, auf Touristenpfade. Bis dahin  wünsche ich euch einen guten Wochenstart, herzlichst Tina

 

Kommentare

  1. Oh, Windsor! Seid ihr auch im Schloss gewesen? Ich weiß gar nicht, ob Hunde mit dürfen - vermutlich nicht. Ich hätte da ja einen Plan: Wenn du den Hosenbandorden verliehen bekommst, hättest du auch ein Anrecht auf eine der vielen kleinen Wohnungen auf dem Gelände von Schloss Windsor. Ich grüble seit Jahren, wie ich an diesen doofen Orden komme.... :-)
    Ganz, ganz vielen Dank für die Fotos. Ich beneide Sarah!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hunde dürfen nirgends mit . Das ist sehr schwierig. Hmmmm wie kommen wir an so einen Orden? ;)
      Schwierig auch Restaurants zu finden in denen der Hund willkommen ist. Irgendwann hat man ja Hunger und möchte etwas essen.
      Ich beneide Sarah auch Fran :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. sarahs zimmer sieht wirklich sehr einladend aus!
    und euer hotel ist mal wieder der kracher - das grüne sofa vor der türkisen wand!!!!
    danke für die schönen bilder von windsor! sarah im roten kleid vorm grossen grauen schloss - zauberhaft! und fish&chips im blecheimer für göga - hihi!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, tatsächlich sind die Briten wohl von der Zeitung auf den Blecheimer umgestiegen :)

      Löschen
  3. Ich war vor vielen Jahren einmal dort und begeistert, ich mag England total. Vielen Dank für die tollen Eindrücke.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt bist du in einer meiner Lieblings-Urlaubsorte! London ist für mich eine faszinierende Stadt, bin sehr gerne dort.
    Noch einmal, wünsche ich Sarah, eine schöne Zeit, viel Spaß und Freude und geniesse es!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Also Sarahs Zimmer wirkt ja sehr schön! Und Windsor ist natürlich der Klassiker!!! Wie schön, dass es euch so gut gefällt und ihr gleich so gut zurechtkommt. Aufregung muss sein...weiterhin alles Gute und viel Freude! LG Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Gut das alles so geklappt hat, vor allem mit der Unterkunft für Sarah! Ihr Zimmer sieht freundlich aus :)
    London ist so eine tolle Stadt, freue mich schon auf deinen nächsten Beitrag und auch die Bilder <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. You would think with the royal corgis that dogs would be welcome everywhere! Oh well. This is such a great adventure for Sarah. Thanks for sharing these photos. I hope you enjoy the rest of your travels. Very exciting.

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, dass alles mit dem Zimmer gut funktioniert hat. Das stelle ich mir recht schwierig vor. So ein bisschen beneide ich deine Tochter schon. Leben in London, davon habe ich geträumt.
    Wunderschöne Bilder hast du uns wieder mitgebracht, liebe Tina. So tolle Eindrücke.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Sehr beeindruckende Bilder liebe Tina. Sarah hat es gut getroffen. Da kamm man als Mutter beruhigt schlafen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Vielleicht mögt ihr auch: