Translate

Kleiderschrankmission 2017 #3

Meine Mission nur noch Lieblingskleider zu haben schreitet gut voran. Ich merke das extrem wenn ich Neukäufe tätigen möchte. 

Ich bin wählerisch und das ist gut so!


Ich bin so wählerisch, dass ich oft nichts einkaufe, oder lange Zeit nach einem bestimmten Teil suche, Gefahr laufend es nie zu finden. Kennt ihr das? Ihr habt es im Kopf das perfekte Kleidungsstück, ihr wisst die Farbe, die Form und das Material. Im Kopf habt ihr das Bild des perfekten Teils, ihr wisst wie es sich anfühlen muss, aber in den Läden ist es einfach nicht zu finden! Entweder ist die Form nicht gut, es gibt es nicht in meiner Größe, oder ich denke Juhu die Form, Farbe und Größe sind perfekt, aber oh jeh, was ist das nur für ein fürchterliches Material?!! Ich schwitze schon wenn ich es nur anfasse und auf keinen Fall kann ich es kaufen. Also wird es immer schwieriger DAS Teil zu finden. Früher habe ich oft Kleidungsstücke genommen, nur weil es sie in meiner Größe gab. Ja es ist immer noch so, dass in vielen Geschäften keine Kleidung für mich zu finden ist, aber es ist heute schon leichter als noch vor Jahren. Online hat man eine gute Auswahl.

Gibt es etwas Neues? Tatsächlich, ich habe es gefunden. Das einfache rote Kleid, welches ich gesucht habe. Guter Schnitt, angenehmes hochwertiges Material und ein toller Preis, da 50% reduziert. Es war das letzte Teil, ein Einzelteil in meiner Größe!  Bei Navabi habe ich es entdeckt und Ja ich kenne die Sale-Falle, welche nicht ganz so schlimm ist, wenn es ein Onlinekauf mit Rückgaberecht ist.😊 Von drei Teilen habe ich also das rote Kleid behalten weil ich mich sofort verliebt habe. Die beiden anderen Teile, ein Jumpsuit in oliv und eine Carmenbluse rotgestreift, habe ich zurückgeschickt. Sie waren einfach nicht perfekt. Natürlich gibt es demnächst auch Tragefotos vom roten Kleid.

UE 50 Mode Blog, rotes Kleid, Plussize, große Größe von Navabi

Bei Navabi (keine bezahlte Werbung sondern ein Tipp) schaue ich öfter in den Onlineshop. Ich weiß, dass der Shop viele hochpreisige Mode bietet, aber auch für den kleineren Große-Größe suchenden Geldbeutel gibt es dort qualitativ hochwertige Mode. Schaut im Sale oder wartet auf %-Aktionen. Die gibt es ständig. Das erfordert natürlich etwas Geduld, aber mal ehrlich, niemand von uns wird nackt gehen müssen, wenn wir länger auf ein begehrtes Kleidungsstück warten.😉

Noch in meinem Schrank eingezogen ist ein Kleid aus leichtem Denimstoff mit Carmenausschnitt und blaue Schnürschuhe. Ich habe überlegt und gut gewählt würde ich sagen. Ich hoffe natürlich das bestätigt sich auch auf Dauer. Die Schnürschuhe sind aus weichem Leder, Ober- und Innenmaterial, und ich habe sie schon barfuß getragen, ohne dass sie irgendwo drückten. Angenehm r neue Schuhe finde ich. 

UE 50 Mode Blog, blaue Schnürschuhe


Aussortiert habe ich ein paar Schuhe die zu eng waren und bestimmt schon über 10 Jahre im Schrank warten dass sie nicht mehr drücken... haha...  und zwei Polyesterblusen die ebenfalls zu eng waren.

Ü50 Mode Blog, Kleiderschrankmisson, Schrankdetox


Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr schon überlegt welche Teile euch für Frühling/Sommer fehlen, oder seid ihr ganz spontan und schaut was es so in den Läden gibt? Oder habt ihr genug im Schrank und braucht keine Neuanschaffungen? 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina
 

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Tina,
    das rote Kleid finde ich sehr chic. Seit letztem Jahr gehört Rot zu meinen Lieblingsfarben. Ich kenne das, wenn man sich ein bestimmtes Teil in den Kopf gesetzt hat. Dann muss es GENAUSO sein. Das kann manches Mal eine lange Suche werden. Ich halte allerdings auch nichts davon, beim Kauf Abstriche zu machen. Das macht letztendlich doch nicht glücklich.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Ari, genau das ist der Punkt. Keine Abstriche. Das war früher anders bei mir. ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Das Rot von dem Kleid sieht schon einmal super schön aus. :) Freue mich auf Tragefotos!
    Mir geht es mit dem Kleidung einkaufen wie dir, ich überlege jetzt 3x mehr, bevor ich zur Kasse gehe.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe gefällt mir auch total gut. Ich fühle mich sehr wohl in dem Kleid. Könnte drin wohnen :)
      Dieses Überlegen ist eine gute Entwicklung, nicht wahr?!
      Liebe Grüße Tina <3

      Löschen
  3. Ja ich nähe seid Tagen daran , was mir noch alles fehlt . Bin genau so pingelig und versuche Fehlkäufe tunlichst zu vermeiden . T-Shirt´s , Röcke , 2-3 Hoodies und Sweatjacken fehlen mir noch . Ansonsten bin ich startklar :)
    LG Heidi ( die sehr auf das rote Kleid gespannt ist )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das hört sich doch gut an. Du wählst das Material für Deine Kreationen sicher auch gut aus!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Ein schönes Kleid, das gefällt mir. Auch ich vermeide Fehlkäufe und wenn ich durch die Geschäfte gehe, denke ich immer, "das ist nichts neues, das habe ich schon" und es ist so.
    Ich nenne 4 rote Kleider mein eigen und sie passen noch, also.

    Blau ist auch sehr schön und da habe ich mich auch eingedeckt und mir Schuhe dazu gekauft. Ich würde es ja zeigen, ABER das Wetter muß einfach schöner werden und draußen mag ich es lieber zu fotografieren.
    Also warten wir, kommt Sonne kommt Kleidung.

    Den Shop habe ich mir angesehen, die Kleider würde mir gefallen, aber sie sind mir allesamt zu groß. Ich bin auf der Suche nach einem schönen Flatterkleid aber wenn ich in den Schrank schaue, da habe ich genug.
    Schaun mer mal. Wollte auch noch bei den Matronen mitmachen, ABER schau, dass es besseres Wetter gibt. :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh 4 rote Kleider Eva! Respekt! Dann bist Du wirklich bestens ausgestattet.
      Ich drücke auf jeden Fall mal die Daumen für besseres Wetter. Heute kamen ja sogar einige Schneeflocken vom Himmel. Ich dachte erst es seien Kirschblüten, aber nein Schneeflocken!
      Ein Flatterkleid im Sommer ist immer schön.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Ach Eva stimmt Navabi führt erst ab Größe 42, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen! Das ist Dir natürlich alles zu groß und sicher ganz vielen meiner Leserinnen.

      Löschen
  5. Die Schuhe habe ich neulich schon bewundernd. Jetzt bin ich gespannt auf Tragebilder des neuen Kleides. Bei mir gab es auch schon zwei neue Sommerkleider und Sommerschuhe. Irgendwas kommt immer laufend dazu und etwas anderes geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es auch so. Ich sortiere aus, es kommt ein Lieblingsteil dazu, aber wohl überlegt.... meistens :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Was für ein tolles ROT ... bin gespannt wie es dir steht!!!
    Dieses Kleiderproblem kennt wohl jeder - egal welche Größe du hast!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Doris. Wenn man eine bestimmte Vorstellung hat kann es richtig schwierig werden. Beim roten Kleid habe ich wirklich Glück gehabt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Gleich geh ich an meinen vollen Schrank voller Lieblingskleider, viele davon selbst genäht. Und die sind dann immer so, wie ich es gerne hab.
    Ich gehe überhaupt nicht mehr in Geschäfte, es sei denn zu GS, um mir im Original anzusehen, was mir im Katalog gefallen hat. -
    Wie sich meine Einstellung verändert hat...
    Blaue Schuhe habe ich mir allerdings auch gekauft 😉
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Einstellung hat sich in den letzten Jahren und auch mit dem Bloggen und dem Austausch mit meinen wunderbaren Leserinnen, Bloggerinnen auch verändert. Ich finde das eine gute Entwicklung. Hat sicher auch mit dem Alter zu tun. Wobei man seinen Kindern sicher auch Konsumverhalten etc. vorlebt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. gratulation zum konsequenten wählerisch sein!!
    ich hab grade einen beutel mit polyester-schals & mützen entsorgt, geschenke! die hab ich trotzdem nie gern getragen und nun sind sie im container gelandet. gleich mehr platz für die gute wolle :-)
    ich werde mir sicher noch was nähen dieses frühjahr, der stoff liegt schon und ich hab ja einen blüschen-sew-along versprochen! kaufen werde ich vll. ein paar sandalen/schlappen - aber da ist das richtige noch nicht in den läden......
    auf das rote kleid bin ich sehr gespannt - aber auch das hellblaue sieht vielversprechend aus - schöner weicher stoff!
    drückerchen! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auf dem besseren Weg zumindest. Ich merke, dass mich schlechte Käufe nicht glücklich machen. Früher dachte ich oft, ach für den Preis.... zur Not verkaufe ich es wieder..... und dann waren das Schrankleichen. Mit Deko geht es mir übrigens grade auch so. Ich überlege wirklich, ob ich das tatsächlich lange rumstehen haben will. Und schon brauche ich das oft gar nicht zu kaufen.
      Das hellblaue ist Denim, aber wirklich ganz leicht und weich.
      Ein Blüschen sew along... hört sich gut an <3
      Im roten Kleid fühle ich mich soo wohl, da könnte ich drin wohnen Beate .))
      Liebe Grüße, dicken Drücker Tina

      Löschen
  9. Ich bin gespannt auf das rote Kleid. Die Farbe sieht toll aus. Auch die Schuhe gefallen mir. Einige neue Sachen sind bei mir dazu gekommen, andere wurden umgenäht - wie die rote Hose. Ich bin auf jeden Fall wählerischer als früher und mag keine Kompromisse mehr.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine rote Hose ist absolut klasse geworden Sabine! Das hat sich total gelohnt. Irgendwie hast Du mich glaub auf rote Hosen gebracht.... hm... ich warte mal ab. Kein Budget mehr diesen Monat ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Die blauen Schuhe und der Stoff von dem Denimkleid harmonieren perfekt, ich bin neugierig auf Tragefotos.
    Mittlerweile habe ich ja nur noch einen sehr kleinen Kleiderschrank, in dem Winter sowie Sommer Kleidung ihren Platz finden muss, daher bin ich gezwungen jeden Einkauf genau zu überlegen bzw. wenn ich selber nähe, schaue ich auch genau auf das Material, bevorzuge hier einfach Naturmaterialien.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir das beim selber nähen auch nicht leicht vor. Man will gern was nähen, aber der Schrank ist voll.... Sortierst Du regelmäßig aus?
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Toll. Ich gratuliere zur Konsequenz. Das zahlt sich auf Dauer aus. Und ich weiß wie schwierig das Kaufen in Randgrößen und - längen ist. Vor allem, wenn man ne konkrete Vorstellung hat. Auch ich bin besonders auf das rote Kleid gespannt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Sunny ja. Das ist nicht einfach und früher habe ich viel zu oft unvernünftig zugeschlagen nur weil es meine Größe war. Schön oder nicht. Das gibts jetzt nicht mehr. Der Austausch mit Dir und anderen Leserinnen/Bloggerinnen hilft mir immens das zu entwickeln.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Ich bin sehr gespannt auf das Kleid und ich bin mir sicher, es ist perfekt. Ich suche auch oft nach einem bestimmten Kleidungsstück. Momentan ist das die perfekte Boucle-Jacke im Chanel Stil und ein schwarzer Blazer, der am Rand weiß abgesetzt ist. Beides habe ich noch nicht gefunden. Für einen Kompromiss bin ich nicht bereit, weil es dann im schlimmsten Fall im Schrank hängt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Andrea da drücke ich Dir die Daumen und finde es toll, dass Du da nicht nachgibst und eine Notlösung nimmst. Das ist viel schlauer!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Ich habe nie genug im Schrank. Aber ich kombiniere oft auch Altes wieder neu. In der Regel finde ich, was ich suche. Müsste ich mal genauer drüber nachdenken. Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht liebe Tina. Noch eine gute Restwoche und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich toll bei Dir Sabina. Du kaufst auch eher Qualität statt Quantität, das mag ich an Deinen Looks.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Gerade habe ich mir über die Ostertage meinen Kleiderschrank zur Brust genommen (schon wieder!!). Und obwohl ich dachte, dass ich schon ratzfatz ausgemistet hätte, fand ich dann doch 2 GROSSE SÄCKE voll Klamotten, die ich ausgemistet hab. Sowas!! Jetzt sind, denke ich, wirklich nur noch Lieblingsstücke und gerngetragene Basics vorhanden.
    Ich kaufe eigentlich nie, weil die Saison entsprechend da ist und ich (vermeintlich) nichts habe. Ich kaufe eigentlich immer nur im Sale meiner Lieblingsfirma, und dabei achte ich ganz besonders auf Stücke aus Leinen, weil ich das liebe. Grade eben habe ich ein wunderschönes Leinenkleid mit herrlicher Stickerei am Ausschnitt erstanden (aus der Frida-Kahlo-Serie). Es war von 189 Franken runtergesetzt auf 63 Franken. DAS nenne ich mal einen Schnapp! Und es wird bestimmt wieder viele Jahre Freude bereiten....
    Das Problem, nichts anzuziehen zu haben, das kenne ich eigentlich gar nicht. Weil ich darauf achte, dass ich alles mit allem kombinieren kann. Für mich ist das die Lösung des Problems!
    Bin gespannt auf das Rote! ;oD
    Ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin so neidisch, dass Du nun endlich Dein rotes Kleid gefunden hast, ich suche immer noch. Gestern bei TKMaxx gab es auch ein paar rote Kleider, aber die waren mir alle zu festlich oder eng geschnitten, das ist nichts für den Alltag.

    Bin schon absolut auf Dein rotes Kleid gespannt, wie es aussieht und auch auf das Jeanskleid.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  16. Ui, jetzt bin ich gespannt auf Fotos mit dem roten Kleid. Die Farbe ist einfach herrlich!
    Die Suche nach "dem" Kleidungsstück, das ich mir in den Kopf gesetzt habe, ist in der Regel nervenaufreibend. Meist finde ich es dann, wenn ich längst kapituliert habe. Für den Sommer brauche ich definitiv noch olivfarbene Sneaker und schwarze Schlappen. Bisher war die Suche erfolglos. Irgendwas passte immer nicht.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  17. :-) Liebe Tina,
    da ich demnächst einen Kurztrip in die Sonne vor mir habe, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und auch etwas gefunden, das jetzt passend gemacht wird. Kommt demnächst auf dem Blog.
    Aber ja, es wird auch mir immer leichter NEIN zu sagen. Ich bestelle nur sehr wenig online und schicke auch rigoros zurück, selbst wenn SALE dahinter stand.
    Ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tina danke für den Tipp werde dort auch einmal schauen. Versuche auch gerade etwas minimalistischer zu werden. ;-) Die Betonung liegt dabei auf Versuch! Wird wirklich eine Herausforderung, ab er ich bin auf einen guten Weg.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde die Idee ja immer noch genail… aber das Ausmisten fällt mir so so schwer :D – Menno!!!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  20. Hi Tina, ich finde dieses "Wählerisch sein" und (Ab-)warten können wirklich bewundernswert, aber irgendwann schaffe ich's auch noch dahin ;-). Ist eh schon viiiieel besser geworden... Auf jeden Fall freu ich mich mit Dir über das rote Kleid und bin gespannt auf die Fotos! In Deutschland ist es eh ein Trauerspiel, modische Kleidung in größeren Größen zu kaufen... da sind uns die Schweden, Engländer und Amis weit voraus! (Und ziemlich blöd gedacht vom Einzelhandel, wenn man bedenkt, dass 42 NORMgröße ist (und der Trend eher aufwärts geht) - und nicht (mehr) 38! Ich find's jedenfalls gut, dass Du da wählerisch bist - zu Recht! Warum mit halben Sachen zufrieden geben? Viel Freude in Deiner neuen "Wohnung" rotes Kleid!!! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  21. I would love to see you wearing that dress! I often have a garment in my head and cant​ find it anywhere. If only existed in my head, of I have to make it myself and I am not creative!

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe nichts geplant, liebe Tina, ich werde spontan mal schauen was sinnvoll ist!
    Kann ich mir super gut zu deinem Kleid vorstellen und bin soooo neugierig auf die Bilder!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Vielleicht mögt ihr auch: