Translate

Thailand Reisebericht Teil 5 Wat Tang Sai - Thong Chai Berg

Wenn man in Ban Krut Urlaub macht, am Strand spazieren geht oder im Meer schwimmt, fällt er einem sofort auf. Der Thong Chai Berg mit seinem Tempel ganz oben und dem goldenen Buddha, der wunderbar leuchtet weil er von der Sonne angestrahlt wird.  Immer wieder musste ich beim Schwimmen im Meer dort hinüber schauen. Überhaupt hatte ich ja ständig das Gefühl ich sei in einem "Fluch der Karibik" Film gelandet und Jack Sparrow kommt jeden Moment, um den Berg, auf mich zugesegelt.😁

Ich war schon sehr gespannt auf den Ausflug dort hinauf. Ich würde zum ersten Mal eine buddhistische Tempelanlage besuchen und anschauen. Bisher kannte ich das nur von Fotos.

Am Sonntag Morgen wurden wir nach dem Frühstück bei Mamas Ferienhaus abgeholt.  Die Fahrt dorthin dauert nicht lange.
Geparkt wird am großen goldenen Buddha und dessen schöne Gartenanlage. Der Blick auf die umliegende Küste ist traumhaft. Dort kann man sich auch stärken, wenn man Hunger oder Durst hat, oder ein Andenken und Blumen kaufen. 







Diese dämonischen Wächter bei den Tempeln nennt man "Yaks"

Alles ist so schön und fremd, ich fühle mich fast wie im Disneyland, nur ist es hier still und bedächtig, geradezu erholsam spirituell. Es riecht nach Sandelholzräucherstäbchen und obwohl es noch Morgen ist, ist es schon um die 30 Grad warm. Heiß aber nicht schwül, wieder erwarten vertrage ich das Klima wunderbar.


Schlangen auch Drachen, sogenannte Nagas, finden sich auch in vielen Tempelanlagen. Hier wunderschön aus weißem Marmor, beschützen sie geistige Schätze.




Der Tempel Wat Tang Sai wurde im Jahr 1996, zu Ehren Königs  Bhumibol Adulyadej’s 50. Regierungsjahr, gebaut.


Ich ziehe natürlich die Schuhe aus und ein Hemd über



Wunderschöne Aussicht von hier oben über die  vielen unberührten Strände

Auf dem Schild oben steht Hong Nam - Toilette


Unser thailändischer Freund möchte uns noch gern den ziemlich unbekannten Höhlentempel zeigen, da sind wir gern dabei.

Höhlentempel Ban Krut



Nun fahren wir an einen der einsamen Strände, herrlich!


Bevor es zum gemütlichen Mittagessen geht, schauen wir uns noch den Tempel im Ort Ban Krut an. Bunt geschmückt, bestimmt gibt es bald ein Tempelfest.


Nun ist es Zeit für ein frisch zubereitetes leckeres Mittagessen

Der Thong Chai Berg mit Wat Sang Tai und dem großen goldenen Buddha weiter unten, der aufs Meer schaut

Wir haben den Ausflug und den Blick auf die fremde Kultur sehr genossen. Jetzt war noch reichlich Zeit um den Nachmittag mit frischem Kokosnusswasser am Strand ausklingen zu lassen... und wieder blicke ich zum Berg mit Tempel, wohl wissend wie schön es dort ist.😊

Ich hoffe ihr hab an dem Ausflug auch ein wenig Gefallen gefunden. Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina


Kommentare

  1. Wundervolle Bilder. Großartige Kulisse. In solchen Moment schaffe ich es kaum zu fotografieren, weil ich die ganze Zeit immer zu gucken muss .
    Danke für´s zeigen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fotografiere ja leidenschaftlich gerne. Das ist dann natürlich immer und überall :)
      Aber unsere Ausflüge waren nie in Eile, es hat niemand gedrängt und wir hatten jede Zeit der Welt ;)
      Danke Dir Heidi, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Liebe Tina,
    einen solchen Tempel würde ich auch gerne mal besuchen, das ist doch mal etwas ganz anderes und, wie Du ja auch schon geschrieben hast, fremdes.
    Die Bilder sind jedenfalls sehr beeindruckend, gerade auch die vom Strand. Ich hätte wahrscheinlich auch an "Fluch der Karibik" denken müssen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. welch eine Kultur, so fremdartig schön liebe Tina...da bleibt einem bei all dem Goldglanz buchstäblich das Wort im Hals stecken so beeindruckend ist der Anblick....
      und wunderschön zudem...
      die Tempelanlagen sind eine Pracht, wer "putzt die denn eigentlich ? nee.war ein Scherz, die Sonne natürlich die den ganzen Tag dort am Firmament scheint...sie lässt alles noch goldener erscheinen....
      die Strände - verlockend zum baden - aber Ihr ward nicht drin?....
      eine tolle reise mit vielen vielen Erinnerungen an wunderschöne Bilder und Episoden, da gibts viel zu erzählen...im reisebericht..
      liebe GRüße
      angelface

      Löschen
    2. Dankeschön ihr Beiden :)
      Weisst Du Angel die Ausflüge waren nicht zum Baden gedacht, wir hatten ja sonst an den Ausflugfreien Tagen immer das Meer und den schönen Strand zur Verfügung.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. What a beautiful temples and views. What a colorful country!

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön!! nicht nur die bilder - durch deinen text, der sehr gut zeigt wie sehr dich diese tempel berührt haben, fühlt es sich fast an als wäre ich mitgewesen :-)
    ganz oft wünsche ich mir dass alle menschen buddhisten wären - wäre es dann nicht einfach wunderbar auf dieser welt??
    ümärmelüng! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Beate. Ich fühle mich in Tempeln sehr wohl. Kann man schlecht beschreiben, ich würde sagen sie haben eine positve fast fröhliche Atmosphäre. Und ich glaube Du hast recht, es wäre wunderbar auf diese Welt :)
      Dicken Drücker, Tina

      Löschen
  5. AM Strand liegen oder - noch besser - im Meer schwimmen und auf Berge schauen, das finde ich bei einem solchen Urlaub am allerschönsten ( hab ich nur schon lange nicht mehr gemacht ;-))
    Gut, dass du es vertragen und genossen hast!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das war sehr schön. Wobei ich die Ausflüge sehr genossen habe, ich war ja nie zuvor in Thailand.
      Ich war auch froh, dass ich das Klima gut vertragen habe, es war eingentlich eher heiss, aber nicht zu arg und auch nicht sehr schwül. Sommer bei uns belastet mich mehr. Der Februar ist aber wohl der tollste Reisemonat für mich.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Liebe Tina, oh, jetzt weiß ich dank Dir auch, wie schön es dort ist! Danke fürs Mitnehmen: was für ein traumhafter Platz! Gerade in den frühen Morgenstunden hat es dort ganz sicher seinen besonderen Reiz - das habt Ihr wieder ganz richtig gemacht. Was ich ebenfalls klasse finde, ist, dass Du das Klima so gut vertragen hast, denn 30 Grad bereits am Morgen sind echt warm :) Ganz verliebt hab ich mich in das Abschlussbild Deines Posts - einfach zum Dahinschmelzen <3
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich ein traumhafter Platz dort oben auf dem Berg.
      Genau diese Aussicht hatten wir immer beim Schwimmen, wenn wir nach rechts geblickt haben :)
      Dankeschön Rena, liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. What a magical place, Tina. The temple is simply stunning and I was going to add it looks brand new, but then I read it was built in 1996, so it actually is. I love the photos of the little temple in Ban Krut with its festive decoration of little flags. And the beach with the golden Buddha on top of the mountain in the distance. Thank you for taking me along! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes Ann, the temple is over 20 years old :)
      The little temple in Ban Krut is a special place for my family. I was thankful for the chance to visite.
      Thank you so much, huge hug Tina

      Löschen
  8. Was für eine wunderschöne Bilder, liebe Tina. Da möchte ich mich am liebsten direkt in den Flieger setzen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andrea ... ich auch :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. What a lovely trip! It reminded me a bit of Disneyland, also! Very whimsical and bright. You're fortunate to get to do so much traveling!

    Bettye
    https://fashionschlub.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It was my travel in February, but I am very thankful for traveling.
      Thank you Bettye

      Löschen
  10. Traumhafte Tempelanlage mit verzauberter Tina...
    Ich war noch nie in Fernost, es gibt aber einen buddhistischen Tempel (mit Mönchen) in Berlin, den ich besucht habe und sogar von der Weltausstellung in Hannover einen aus Nepal, der in die Nähe von Regensburg verpflanzt wurde. Selbst dort spürt man etwas von der spirituellen Ausstrahlung, obwohl dort gar keine Mönche sind.
    Wie sehr muss diese erst sein in dieser wunderbaren Gegend mit den herrlichen Tempeln!
    Danke, dass Du uns mitgenommen hast an diesen besonderen Ort.
    Liebe Grüße schickt Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schön dass Du sie hier besucht hast und diese tolle Ausstrahlung auch gespürt hast. Ich kenne viele Deutsche die die buddhistische Lehre für sich entdeckt haben.
      Es war wirklich wunderschön dort, und ich würde jederzeit wieder hingehen wollen.
      Danke Dir Sieglinde, liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Tolle Bilder, Tina! Und kein Wölkchen am Himmel! Wunderschöner Reisebericht, der richtig Lust auf eine Reise macht!!!
    Ich fand die Wats auch immer sehr ruhige Orte, und wenn es wie bei Dir auf einem Hügel liegt, hat man noch eine zauberhafte Aussicht!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maren, Du weisst ja genau von was ich spreche, bist ja ein "alter Thailandhase" :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Bei 6 Grad und Regen kommt man da schon ins Träumen und möchte sofort in den Flieger. Das sind schöne Eindrücke liebe Tina.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh Sabine 6 Grad? Das glaube ich Dir sofort, vielleicht tun es auch ein wenig die Bilder;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Liebe Tina,
    ja, sind sie nicht wunderbar, all diese fantasievoll gestalteten Tempel - die einen bunt, als würden sie wirklich aus der Disney-Werkstatt stammen, andere etwas dezenter, einen haben wir besucht, der war ganz in blau gehalten, einer war ganz weiß, einer aus Teakholz, Gold ist natürlich auch in den meisten Tempelanlagen allgegenwärtig - das alles hat sehrviel Schauwert. Und wenn es dann auch noch so shcön ruhig ist, wie du es beschreibst, kommt die Spiritualität gewiss auch nicht zu kurz. Einen so ruhigen Tempel haben wir leider nicht gesehen... Einen Höhlentempel haben wir im Rahmen eines Ausfluges von Hua Hin aus auch besucht, aber es wird wohl ein anderer gewesen sein als "eurer" (?) - bei uns waren davor viele, viele Affen...
    Freut mich sehr, dass du uns wieder zu so einer schönen Tour mitgenommen hast - das ist immer wie ein kleines Wieder-Eintauchen in den Urlaub! :-)
    Herzhafte Drücker von der Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es gibt unzählige Tempel in Thailand und jeder hat irgendwie einen anderen Charme.
      In Hua Hin gibt es einen Tempel oben auf einem Berg, da sind viele Affen, das habe ich im Internet gelesen- Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Bericht Traude.
      Wenn ich die Berichte vorbereite und die Fotos sichte und die Collagen bastle, erlebe ich den Urlaub ein klein wenig ein zweites Mal ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. what a beautiful and exotic location. I love the golden Buddha and the beautiful scenery that is so lush and natural. These photos are amazing. I do see your comparison with Disneyland. It is like that with an Asian flair.
    ❤️❤️❤️
    Elle
    https://theellediaries.com/

    AntwortenLöschen
  15. Kokosnusswasser am Strand, ohhh, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen!
    Ich habe es sehr genossen und bin mit tollen Bildern und Eindrücken sehr begeistert! Ein atemberaubender Urlaub!
    Vielen Dank für den tollen Bericht!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Wie wunderschön dieser Ort ist! Die Farben, der Himmel, alles strahlt so eine Lebensfreude aus. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Eindrücke! Ich möchte dort auch unbedingt mal hin :)

    M Y B L O G
    T R Y O N H A U L

    AntwortenLöschen
  18. Wow, da wird man ja direkt ganz neidisch! Der Tempel sieht wirklich aus wie aus einer Filmkulisse... und dann eine Schaukel am Strand, was will man mehr!
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  19. Amazing shooting!
    Have a nice week!
    Gil Zetbase

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt hast du es geschafft. Ich habe Thailand (wo ich bisher nie hinwollte, bis ich deine Posts gelesen habe) auf die Reiseliste für 2020 gesetzt. Dann sind die Schulferien nämlich endlich Geschichte und wir werden uns im Februar nach Thailand aufmachen :-) Und weißt du was? Ich freu mich schon riesig drauf!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: