Translate

Projekt Hauskauf - eine Wohnung für Sarah #3

Das Wohnzimmer 

 

Kürzlich habe ich euch gezeigt wie ich für Sarahs Wohnzimmer die geschenkte Vitrine mit weißer Kreidefarbe gestrichen habe. Das ist aber nicht alles. Sie bekam auch einen Wohnzimmer- und einen Eßtisch geschenkt. Damit alles zusammen passt, à la Farbklammer und so 😁, habe ich auch hier den Pinsel geschwungen. Sarah wünscht sich farbmäßig hauptsächlich Weiß und Grau mit anderen pastelligen Tönen.

Auch für Wohn- und Eßzimmertisch habe ich die Kreidefarbe verwendet. Die ist einfach total klasse zu streichen und  vor allem auch gut wegzubekommen, wenn mal was kleckert. Einfach mit einem nassen Lappen entfernen. Ist sie trocken, kann man sie immer noch abkratzen. Dazu ist sie fast geruchslos und angenehm fürs Streichen im Innenraum. Ich mag das matte kreideartige Finish und Sarah auch.
Der Laminatboden wurde von Sarahs fleißigen Freunden perfekt verlegt. Nun konnte es endlich ans Einrichten des Wohnzimmers gehen.  

Damit ihr eine Vorstellung habt und wir uns in ein paar Jahren noch erinnern können wie das so war, habe ich die Schritte festgehalten. Ganz fertig sind wir immer noch nicht mit dem Raum.  Das große Blumenfenster soll in ein gemütliches Lesefenster verwandelt werden.

Aber jetzt lasse ich lieber Bilder sprechen. 


Die Fensterseite zur Terrasse. Tapeten mussten mühevoll entfernt werden. Links im Bild das "Blumenfenster". An den Fensterwangen schreckliche Plastikplatten mit Klinkerdesign. Die mussten natürlich auch entfernt werden. Darunter alles voll Kleberesten. Ihr wisst ja, irgendwas ist immer! 😐
 


Die gegenüberliegende Seite des Fensters.  Ich habe die Wand links schon tapeziert, die Decke hellgrau gestrichen und den Fries neu geweisselt. Hier ist das Blumenfenster jetzt rechts. Es ist genau in der Mitte der Wohnzimmerwand.


Es wird weiter tapeziert, die Heizkörperverkleidung und die Plastikklinkerplatten des Blumenfensters sind entsorgt und die Trittschalldämmung für den Laminat wird verlegt.



Ich male viele Tage und Stunden die Vitrine mit Kreidefarbe weiß an. Das unruhige Nadelholz wird ruhig und friedlich. Strahlt mit dem Deckenfries um die Wette.




Ich säubere und frische das geschenkte Sofa mit Waschsoda auf. Ich habe mich für die trockene Variante entschieden, da es nicht schmutzig war. Einfach Waschsoda aufstreuen, einreiben und einwirken lassen. Danach absaugen. Toll auch gegen Gerüche.



Die Tischplatte des nadelhölzernen Wohnzimmertischs schleife ich mit dem Bandschleifer ab. Alle Macken und Kratzer verschwinden. Danach streiche ich zwei Schichten weisse Kreidefarbe. Die Tischplatte bekommt noch eine dicke Schicht Hartwachs zur Versiegelung und wird handpoliert.


Damit der Eßtisch gut dazu passt, bekommt er kreideweiße Tischbeine. Diese habe ich allerdings nochmal mit einem Klarlack versiegelt, weil man an Tischbeinen gern mit den Schuhen"schubbert".


Damit die günstig gekauften Stühle besser zum Rest des Wohnzimmers passen, sprühe ich die holzfarbenen Metallbeine mit weißem Heizkörperlack ein und schraube sie zusammen.



Die ausrangierten geschenkten Stühle male ich auch .... ja ihr habt es erkannt.... weiß! 😊 Die beigefarbenen Stuhlkissen färbe ich in elegantes Grau. Passen sie nicht wunderbar zum Rest der Möbel?





Ich entdeckte beim lokalen tollen Gartencenter einen süßen Tablettbeistelltisch. Als ich allerdings das Tablett anhebe, fällt das Gestell in sich zusammen. Öhm ja, leider ein Einzelstück, welches man mir vor Ort leider nicht mit einem neuen Haltegurt versehen konnte. Ich bekam allerdings 25% Rabatt auf den Kaufpreis. Bei Sarah habe ich dann einfach das Untergestell mit Rolladengurt versehen und Voilà fertig war der Tablett-Tisch für die Ecke neben der Couch.












Das Blumenfenster ist bis heute noch nicht ganz fertig. Es bedarf noch einiger Arbeitsschritte, die man in Etappen ausführen muss.


Isolierende Platten kommen an die Wangen. Damit es im Winter nicht zieht. Auch eine zusätzliche Isolierung um das Fenster. Das TV Regal ist vom Möbelschweden. Das gefiel Sarah ganz gut zum Rest der Möbel.


Hier seht ihr oben links dass über dem Fenster eine Neonröhre angebracht war. Die wurde entfernt. Hm dummerweise ragte jetzt ein Stromkabel aus dem Fries. Dieses wurde abgeklemmt, der Fries aufgeklopft und das Kabel entfernt. Ein neues Kabel nach oben in die Mitte eingezogen. Das Lesefenster soll eine Lampe bekommen. Die Isolierplatten wurden angebracht. Alle Arbeiten daran hat Göga ausgeführt.

Der nächste Schritt ist das Verputzen der kompletten Fensterwangen und des Fries. Dies muss auf Etappen geschehen. Göga wird das nach und nach nach ausführen.

Ich halte euch auf dem Laufenden! 😉

Nun genug vom Renovieren.  Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

 


Kommentare

  1. Ihr habt eine tolle Arbeit geleistet! Die Wohnung ist so geschmackvoll und wunderschön und liebevoll eingerichtet! Ich kann mir vorstellen, wie Sarah damit glücklich ist! Glückwunsch!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Claudia, es fehlen natürlich noch einige Dinge, wie Bilder und Wandlampen etc. Nach und nach wird Sarah das alles ergänzen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Was ihr schon alles geschafft habt, es sieht großartig aus! Ihr habt tolle Ideen und seid auch in der Umsetzung richtig gut. :) Sarah wird sich in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Was habt ihr da schon geleistet! Toll!
    Es geht doch nichts über elterliche Hilfe...😊
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Astrid! Langsam aber stetig geht es voran. Elterliche Hilfe ist natürlich gefragt und nötig. Zur Zeit pendelt Sarah täglich nach Stuttgart und verliert dadurch viel freie Zeit.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. eine richtige mädchenbude - süss!
    toll dass ihr so viele möbel recycled und der tip mit dem soda fürs sofa ist super - muss ich mir merken.
    göga sieht sehr professionell aus wie er da mit den kellen hantiert!
    noch ein paar bilder und ne grünpflanze - dann ists richtig gemütlich :-)
    wann gibts die einweihungsparty???
    drückers! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Flecken kann man auch eine Sodalösung machen, aber ich wollte die Couch einfach so komplett auffrischen :)
      Einweihung wird wohl noch auf sich warten lassen, die Küche ist ein riesen Renovierungsobjekt und das Bad muss entkernt werden. Puh... aber man kann ja auch mal "Zwischenfeiern" :))
      Deko will Sarah sehr ausgewählt einsetzten, da muss es dann erst "funken"
      Dicken Drücker! <3<3

      Löschen
  5. Das wiederaufarbeiten von Möbeln hat schon was besonderes :) ich mag das sehr . Finde das wirklich toll . Und sehr gelungen sieht das Ergebnis auch aus . Klasse gemacht :))Bin sehr gespannt was Du noch zeigst .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das auch toll Heidi. Zumal das wirklich schöne Möbel sind. Es wäre so schade gewesen sie zu entsorgen.
      Bei der Küche allerdings überlegen wir einen Neukauf. Mal sehen.
      Danke Dir, liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Boah, Ihr seid so fleißig! Die Arbeit lohnt sich. Es wird sooo schön!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da habt Ihr wirklich einiges geleistet! Ich hab selbst schon solche Arbeiten gemacht und weiß, was das bedeutet... Schrammen, Muskelkater, totale Nervenkrisen, wenn was nicht so hinhaut... :-D
    Daher gut, dass Ihr Euch auch die Zeit nehmt, und alles schön in mehreren Etappen macht. Das Wohnzimmer sieht klasse aus! Mir gefällt die ruhige Farbkombi mit den grauen Wänden und viel weiß... sehr, sehr schön! Da wird Sarah lange Freude dran haben.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schrammen, da sagst Du was. Ich habe überall blaue Flecken, frag nicht von was, keine Ahnung. Nervenkrisen zum Glück bisher weniger, aber was nicht ist kann ja noch werden :))
      Mir gefällt Sarahs Farbwahl auch sehr gut, es ist angenehm sich dort aufzuhalten. Ich würd am liebsten einziehen.
      Danke Dir und liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Bin ganz begeistert, dass ihr gebrauchten Möbeln ein neues Leben schenkt; die sind richtig klasse geworden mit deinem neuen Anstrich! Und ausserdem: Die Teile sind von einer Qualität, wie man sie bei neuen oft nicht mehr zu Gesicht bekommt. Sarah wird sich sehr lange darüber freuen können! Wie schön ausserdem, dass sie so fleissige und motivierte Eltern hat. Teamwork macht die ganze Sache nochmal so wertvoll, wie alles, das man selber in Angriff nimmt und zu einem guten Ende führt.
    Übrigens: Mit weiss, grau und Naturhölzern hat Sarah genau das gleiche Farbkonzept in ihrer Wohnung wie wir im Hummelznest....! ;oD
    Frohes Schaffen weiterhin, Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja hier ist Teamwork angesagt, das stimmt. Weiß und Grau ist aber auch der Hit im Moment und ich verstehe auch weshalb. Einfach sehr angenehm fürs Wohnen. Ich kann mir gut Vorstellen, dass das auch euer Farbkonzept ist ;)
      Vielen Dank und liebe Grüße Tina

      Löschen

  9. Mensch Tina. Das wird richtig toll. Sehr schön, sehr schlicht und luftig leicht. Ich kann sehr gut verstehen, dass es Dir und Sarah gut gefällt LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist tatsächlich zum Wohlfühlen. Sarah nimmt auch tatsächlich nicht alles und immer wieder höre ich, wenn etwas in Frage kommt..... wenn es weiß ist oder wird, gern! :)
      Danke Dir und liebe grüße Tina

      Löschen
  10. Wow, das ist echt schön geworden! Die Farben sind toll und ich finde es klasse, dass alles gestrichen oder selbst verändert worde anstatt alles neu zu kaufen. Der Stil passt super zu Sarah (wenn ich mich an ihren Kleidungsstil erinnere). Ich fand aber die Heizkörperverkleidung schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Joanna. Du hast recht die Heizkörperverkleidung fand ich im Wohnzimmer gar nicht mal so schlecht. Aber Sarah wollte sie nicht mehr haben.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Richtig klasse was ihr da gemeinsam geschaffen habt! Grau und Pastelltöne passen so wunderbar zusammen und das Endergebnis lässt sich sehen ;-)

    Frohes Schaffen noch!

    Herzallerliebst,
    Anette à la Heppiness


    www.heppiness.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anette, da hast Du recht. Es harmoniert wunderbar.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. What a transformation! Sarah's living room is looking very chic, proving that you don't have to buy it all at the "Möbelschweden". It's amazing what you've done with all the second-hand furniture! Huge hug xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Ann. This second Hand furniture was very chaming and I love to paint it. Very huge hug Tina

      Löschen
  13. Wahnsinn, das sieht nach viel Arbeit aus. Aber es hat sich gelohnt. Alles ist wunderschön geworden. Dort kann sich Deine Tochter ja nur wohl fühlen.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist viel Arbeit Ari und es liegt noch viel vor uns. Aber so nach und nach ändert sich die Wohnung sehr zum Vorteil.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. :-) Liebe Tina,
    meine Güte, was seid Ihr fleissig! Toll!
    Was muss sich Sarah über diese schönen "hausgemachten" Teile in ihrer neuen Wohnung freuen! Ich tät's auch.
    Ganz liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sarah freut sich tatsächlich über die weiß gewordenen Möbel. So ist ein Konzept erkennbar und das war ihr wichtig. Alles andere ist unruhig das mag sie nicht.
      Danke Dir Claudia, liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Liebe Tina - phänomenal wie sich doch eine an und für sich recht normal wirkende Einrichtung in ein elegantes ZUhause verwandeln kann.
    Ein wenig Farbe - viel Liebe und Arbeit - dahinter stecken schmerzende Knochen und abends ein erleichtendes "endlich fertig " -
    Sarah ist mit Sicherheit mehr als entzückt was Ihr alles gemeinsam erschaffen habt, es ist wunderschön geworden. Jedes einzelne Detail!!!
    Eine ruhige Ausstrahlung, ein heimeliges Zuhause, ein Ort an dem man sich zurücklehnen kann um sich auszuruhen.
    da kann man sarah nur gratulieren dass Ihr Euch so reingehängt habt -
    totale Veränderung und ein völlig neues Bild durch all die geschmackvollen Farben.
    Ich sags ja immer schon _ Farben verändern dein leben und damit auch ein wenig Dich...
    bin sehr begeistert über das Gesamtergebnis -
    ich freu mich für Euch und denke sie streckt gerne die Füße des Abends aus und lässt Ihre Blicke zufrieden und beglückt umherwandern.
    Einen Wohlfühlraum hat nicht jeder...vor allem nicht so einen schönen...
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Angel für Deine lieben Worte. Es wird wirklich ein Zuhause zum Wohlfühlen. Es dauert ein wenig bis alles wirklich fertig ist, aber stetig verändert sich die Wohnung zum Besseren.
      Mit Farben hast Du so recht, es gibt riesen Veränderungen /Stimmungen je nachdem, was man auswählt.
      Die Füße ausstrecken des Abends machen wir oft gemeinsam und schauen den Sonnenuntergang auf der Terrasse an :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Wow! I think that is impressive! It all looks very high standaard and the color combination is fabulous! Sarah can consider herself a verry lucky girl!

    AntwortenLöschen
  17. Hey, liebe Tina, grüß dich!
    Wollt ihr fleißige Handwerker sehn, der muss zur Tina & ihrem
    Team gehn. Mir hat alles sehr gut gefallen, besonders auch
    der helle Stern am Fenster, er sieht gar nicht wie ein Adventsstern
    aus und passt deshalb zu jeder Jahreszeit.
    Sarah wird sich darüber riesig freuen, da bin ich mir total sicher!
    Herzliche Grüße
    Gerda


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Gerda. Sogar ein Reim! :))
      Es stimmt, der Stern ist aus der Adventszeit und spendet jetzt ein nettes angenehmes indirektes Licht im Wohnzimmer, ohne weihnachtlich zu wirklich. Ein Allroundtalent. Sarah mag ihn sehr.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Euer Familien- und Freundesteam hat wirklich allerhand geleistet., Respekt! Die Wohnung ist ja schon ganz wunderbar. Das Lesefenster wird sicher auch noch ganz toll.
    Deine "Kreidemalereien" gefallen mir super gut. Das hast Du einfach toll gemacht!
    Arbeitet Sarah in Stuttgart - das ist ja ein weiter Weg für täglich....
    Lieben Gruß von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sieglinde. Nach und nach wird es nach Sarahs Wünschen alles hergerichtet. Sie arbeitet für 6 Monate in Stuttgart, danach wird sie hoffentlich hier eine Arbeit finden. Täglich 3-4 Stunden Fahrzeit wäre auf Dauer zu lange. Aber dieses Praktikum ist eine tolle Chance.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. Meine Güte, wie schön das geworden ist bzw wird. Ich bewundere jeden, der sowas hinbekommt. Sarah kann sich wirklich glücklich schätzen euch zu haben. Weiterhin gutes Gelingen! LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sabina. Zum Glück hat Göga alles von seinem Vater gelernt. Der war ein begeisterter Heimwerker und Häuslebauer.
      Wenn wir nicht viel bis alles selbst machen könnten, wäre es kaum finanzierbar für uns.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  20. Mensch, das ist ja toll geworden! Besonders die Vitrine ist ja jetzt viel viel schöner.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vitrine und den Tisch mag ich auch sehr Moppi.
      vielen Dank, liebe Grüße Tina

      Löschen
  21. Wow...so much work to do!! But it's looking fabulous. How wonderful you are there to help her.
    XOXO
    Jodie
    www.jtouchofstyle.com

    AntwortenLöschen
  22. Ah, auf den Post hab ich ja gewartet! Da wart Ihr ja wirklich fleißig, ist aber toll geworden! Das Farbschema ist total mein Fall und ein Lesefenster klingt nach einer fantastischen Idee! Bin gespannt, wie es wird =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde das sooo toll, dass ihr das als Familie gemeinsam macht und wie viel Liebe und Arbeit ihr da reinsteckt. Sarah kann sich glücklich schätzen, nicht nur wegen der tollen Wohnung, sondern auch wegen der großartigen Eltern!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tina,
    RESPEKT, das ist alles sehr schön geworden. Irgendwann habe ich beim Lesen gedacht, das ist zu viel weiß, aber die letzten Bilder haben mich eines besseren belehrt, passt alles sehr gut.
    Da ich selbst auch schon einiges renoviert habe und mir das sogar Spaß macht (jedenfalls meistens) bin ich sehr gespannt, wie es weiter geht.
    Ich wünsche Dir ein schönes und nicht so arbeitsreiches Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  25. Das seht alles mega gemütlich aus. Die rosa farbigen Stühle für den Esstisch sind natürlich meine Favorit. Ich finde toll was ihr aus so alten Möbeln gemacht habt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  26. LIebe Tina, ich kann es gar nicht fassen, wie wunderschön alles geworden ist! Ihr könntet locker hauptberuflich Hausrenovierer werden und Möbelrestauratoren dazu! Unglaublich, was Ihr alles könnt und mir gefällt das Ergebnis super gut. Vor allem passt es perfekt zu Sarah! Danke fürs Zeigen, ich bin einfach begeistert!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

  27. Hi! lovely blog:D If you want to follow each other blogs please come to my blog and tell me, ill follow you instantly!
    https://leerenlaluna.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen
  28. Nice post dear. Can't wait to see he final output. Keep posting! :)


    Saw your blog and thought if you would like to follow each other? Follow me and I'll follow back asap. Let me know what you think. I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  29. Wow, dass ist ja richtig schick geworden. Zuerst dachte ich, dass Sofa hätte so ein Muster, wäre auch cool gewesen :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  30. Ganz tolle Arbeit habt ihr da geleistet! Ich liebe es, wie du den Möbel durch die Farbe neues Leben einhauchst! :) Jetzt entsprechen ganz dem aktuellen Stil und Sarah wird lange Freude daran haben :)

    Liebst, ina

    Schau doch mal auf alltagsmoi vorbei <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: