Reisetagebuch 2020 Teil 2 - Ban Krut Thailand

*Werbung* schamlos für Thailand, Reisen und Ban Krut, unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking

Die ersten Tage in Thailand sind zum Ankommen reserviert.  Gemütlichkeit ist das Motto. So tun was einem grade in den Sinn kommt:
Wir haben zum ersten Mal eine Thaimassage genossen,  schwimmen im Meer, genießen leckeres Thai-Essen und lassen es uns gut gehen.
Wir haben hier wieder Makha Bucha, den dritt höchsten buddhistischen Feiertag erlebt (8.Februar) und  waren beim Mukata (ich habe euch letztes Jahr davon berichtet in "Neues aus Thailand #4") und beim Tempelfest in Ban Krut. 
Natürlich haben wir auch mit dem Saleng die Gegend wieder weiter unsicher gemacht. Es macht einfach Spaß und der Fahrtwind kühlt ein wenig. Wir sind Wege gefahren die plötzlich immer enger und uriger wurden, fast im Dschungel endeten. Palmenwälder ...ich liebe sie und Kühe gesehen die auf der Straße stehen und als wir langsam drumrumfahren wollten, ist die Kuh regelrecht wieder ins Grüne gesprungen. So schnell habe ich noch keine Kuh springen/rennen sehen. Göga meinte sie dachte wohl wir sehen hungrig aus.😁

Und auch darüber habe ich herzlich gelacht:
Wir waren im Einheimischen Supermarkt an der Strandstrasse einkaufen und Göga wollte Mineralwasser kaufen. Also mit Kohlensäure. Er beschrieb der netten Thailänderin er suche Water .....blubblub. 😂

Ach ich zeige euch einfach mal alles was wir bisher erlebt haben. Veilleicht findet ihr Einiges genauso spannend wie wir.  Teils viele spontane Handyfotos, teils Fotos mit der Spiegelreflexkamera aufgenommen. Was grad zur Hand ist muss herhalten. Und ich teste mein neues Objektiv...also das richtige, nicht das aus Pappe.😁



 


Im Saleng durchs Dorf und durch die Palmenwälder. Natürlich bekommt man da die perfekte Salengfrisur!
 

Unter den Palmen wachsen hier Ananas.

 Das Dorf und der "Supermarkt" an der Beach-Straße



Im Pool mit Mama, Ich habe meine Tunika wieder dabei. Zum dritten Mal. Die Story dazu habe ich schon im Post Boho Strandtunika erzählt.
 

Thai-Massage mit Cheng, (ja wir haben uns lieb 😁) geht ganz schön zur Sache. Herrjeh bin ich verspannt! Aua...


Die Thais fahren gern hinten auf dem Pickup.... Göga auch!


schöner Resorteingang gegenüber des Mukata Gebäudes.

Wir fahren wieder mal zum Thai-Grill Buffet Mukata... seeehr lecker und es sind hier nur Einheimische. Wir waren die einzigen Touristen dort, wie auch schon im letzten Jahr. Nur ist das Mukata jetzt in ein riesen Gebäude umgezogen. Mehr Platz und mehr Angebot.... sehr sehr lecker, interessant und eine Gaudi! Für Touristen ist es vielleicht ein wenig Abseits, aber leicht zu finden.









 Auf dem Heimweg sind wir am Tempel vorbei gefahren.... Hurra Tempelfest!




 Das Tempelfest ist wie eine Art Jahrmarkt. Toll was dort immer los ist. Schrill, bunt, laut und gesellig.


 Mama traut sich und probiert zum ersten Mal einen Wurm. ÖRKS... schmeckt nicht schlecht... ihr Fazit.




Als wir am Sonntag mit dem Saleng noch eine Abendrunde entlang des Strands gedreht haben, sind wir an einer Thai-Hochzeitsfeier vorbeigekommen.





 Es spielte eine Rockband auf der Riesenbühne



Abendessen im Cafe del Mar am Strand von Ban Krut hat uns geschmeckt. Der Cocktail auch.😄
 
 

Gestern Abend ging es noch ans Koffer packen. Wir fahren bis Samstag nach Khaolak. Eine Reise in Mamas Vergangenheit. Sie hat lange Jahre dort gelebt.

Ich hoffe es geht euch allen gut. Es gab ja schon schreckliche Nachrichten, Amoklauf in Thailand mit so vielen Toten. Wir waren fassungslos. Es ist weit von uns hier in Zentralthailand entfernt und doch trifft es einem im Herz sowas zu hören.
Die Warnungen vor dem Orkantief in Deutschland macht uns auch Sorgen um die Familie zu Hause.
Ich hoffe sehr auch euch geht es allen gut. Passt auf euch auf!

Liebe Grüße aus Thailand, Tina



Kommentare:

  1. Das macht ihr absolut richtig, und erst gelesen bin ich dann sofort in die Galerie und habe mir in aller Ruhe all die Bilder in groß angeschaut. Macht richtig Lust auf Urlaub. Ich finde es klasse mit dem "Reataurant", das sind doch auch meist die besten Orte um ds wirkliche Essen genießen zu können. Für Touristen sozusagen ein Geheimtipp von dir ;-)

    Die Frangipani habe ich auch nochmal entdeckt, die hat es dir nach wie vor angetan, gell^^ Deine Mum lebt dann scheinbar schon sehr lange dort, oder?!

    Ich finde es jedenfalls klasse dass du uns direkt von dort berichten kann, und dazu soviele tolle Bilder mitbringst. Danke dir dass wir euch so klasse begleiten können.

    Wünsche euch weiterhin schönen Urlaub, gute Reise nach Khaolak und bis bald wieder.

    Passt auf euch auf.

    Liebe Grüssle (auch an deine Mama)

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nova da hat Du recht. Es ist ein Geheimtipp:)

      Die Frangipani schleppe ich immer noch zum Pool oder Strand, Du hast das gut erkannt.
      Liebe Grüße tina

      Löschen
  2. Liebe Tina, wenn ich mir deine Bilder in laut, bunt schrill und lebendig abenteuerlich betrachte hab ich stark den Eindruck dass sich die Thailänder sehr damit befassen lecker lecker Essen zu fassen, zumindest siehts für mich nicht " gerade nach fasten aus:-)) ein Glück dass wenig mit Mehl, nudelig-kartoffeligem sondern eher mit viel Gemüse und Fleisch/Fisch auf den Tisch kommt sonst würde man ja Kilos zunehmen in der reisezeit in der man aber auch viel abstrampeln kann. Göga sieht sooo gemütlich aus, man sieht was ihm Spaß macht und dir auch mit deinem hübschen Wuschelkopp, was hat denn die Mama dazu gesagt, als du mit deinen kurzen Locken aufgetaucht bist?
    auch mit der kleinen fast schon bewglich anmutenden Camera sind ja wieder herrliche Bildsequenzen entstanden sodass wir miterleben können was Euch alles begegnet.
    Ja, die Nachrichten aus D sind nicht gerade berückend schön, aber auch wir hoffen, dasss der Sturm bald vorbei ist, seid froh weit weit weg zu sein..aber uns gehts soweit gut.
    Liebe Grüße nach Thailand...
    angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird viel gegessen das stimmt. Mehl auch wenig, da hast Du recht. Allerdings ist die Küche oft sehr Fleischlastig, was nicht so sehr gesund ist auf Dauer.
      Mama hat das Bild meiner Locken schon vorher gesehen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. danke der nachfrage - dach ist noch drauf! :-D
    der amoklauf hat mich auch erschüttert. oh mann.
    bei euch allerdings sieht es richtig nach urlaub aus - sehr entspannt und schön bunt. seid nur vorsichtig mit dem saleng im dschungel. nicht dass ihr mal festsitzt ;-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  4. Deine Mutti ist aber mutig. An Würmer hätte ich mich nicht getraut. Ist bstimmt eine gute Eiweißquelle.

    Der Sturm in Deutschland hat einige Schäden angerichtet. Wir sind bisher gut davon gekommen.

    Weiterhin viel Spaß.

    Lieb Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. It always seems that you are really at home there! All that food, mmmmmm

    AntwortenLöschen
  6. Und schon sind wir gleich wieder mitten drin im thailändischen Leben. Das ist toll! Was ihr schon alles gesehen habt in der kurzen Zeit! Gut, dass der Terroranschlag weit weg von Euch war. Natürlich habe ich sofort an Dich gedacht!
    Bei uns war der Sturm zum Glück nur mäßig schlimm. Keine größeren Schäden in der Umgebung.
    Habt es weiterhin schön in Eurem Urlaub und herzliche Grüße aus Franken von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  7. ich finde immer schön, wenn man die Feiertage in den fremden Ländern erlebt.So kommt man näher der Kultur und man kann mehr erleben. Wünsche dir weiterhin viel Spaß! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. It's been a cold day here, cloudy and windy, and with one or two hailstorms, so it was heartwarming to read your post and see all those wonderfully exotic Thailand photos. It seems like a world away from the here and now, with that fantastic scenery and all that delicious looking food. Well, all except the worm, of course. That gave me goosebumps ;-) I'm already looking forward to the next episode, it really makes our 3 days in Bruges pale into insignificance ... Hugest of hugs, and enjoy, enjoy! xxx

    AntwortenLöschen
  9. Toll, Tina, ich bin begeistert von Deinen Erlebnissen... vom Water mit Blubblub über die "Saleng-Frisur" (hihi) bis zum Tempelfest und der Massage! Hach, ich beneide Dich! Da, wo Ihr mit dem Saleng wart, bin ich mit dem Fahrrad hingefahren... durch Palmenwälder etc. auch ich habe Kühe gesehen, aber die sind nicht gesprungen, ich sah wohl nicht so hungrig aus ;-))) Und Thailand, das seh ich jetzt wieder an Deinen Bildern, ist ein Land, wo man ganz wunderbar auch allein reisen kann - auch längere Zeit, denn "einsam" war ich dort NIE. Und wenn's mal schlimm wurde und ich mich nach sozialen Kontakten sehnte, ging ich zur Massage! Manchmal auch täglich - ich sag's Dir, war noch nie so entspannt. Und vorher war ich SO verspannt, dass alle immer "Oh-oh!" gesagt haben :-) Fast alle waren immer so lieb und freundlich, da fühlt man sich einfach nie allein.
    Bin schon tierisch gespannt auf Khaolak, dort war ich nämlich noch nie wegen der Regenzeit.
    Noch weiterhin eine tolle Reise! Liebe Grüße Maren
    P.S. Amokläufe passieren meiner Meinung nach v.a. dort, wo irgendwas in "Unordnung", im Ungleichgewicht ist. Das "befeuert" diese Störungen bei Menschen leider auch. Und Thailand "verwestlicht" eben zusehends. Da nützt dann der Buddhismus auch nix mehr, leider. Traurig.

    AntwortenLöschen
  10. Wow, da zeigst du uns aber mal wieder wunderschöne Fotos! Ich freute mich schon auf die neue Thailand-Serie! Richtig klasse finde ich den Strand, das strahlt Ruhe und Entspannung aus! Deine Bilder lassen das kalte Regenwetter in Deutschland vergessen, liebe Tina!
    Ich stelle mir vor, wie viel ihr bereits genießt! Ich wünsche euch weiterhin viele schöne Eindrücke und tolle Erlebnisse – aber Würmer hätte ich vielleicht auch nicht gegessen! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das sieht so toll aus dort. Ich muss auch mal unbedingt nach Thailand reisen, das steht noch auf meiner Reiseliste für 2020.

    Liebe Grüße, Gilda
    www.itsgilda.com

    AntwortenLöschen
  12. Wie immer toll geschrieben. Bei uns in Deutschland hat sich langsam das Wetter beruhigt. Halte dich fern von schlechten Nachrichten und genieße dein Urlaub. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer bei deinen Berichten aus Thailand bin ich ein bisschen neidisch. Das sind wirklich schöne Erlebnisse und eine Thai-Massage oder ein Bad im Meer könnte ich gerade auch gut gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Tina,
    oh ja, bei dem Amoklauf musste ich sofort an euch denken, schlimme Sache! Zum Glück weit weg von euch! Das Sturmtief Sabine hat wohl mancherorts einigen Schaden angerichtet, bei uns hat es bloß den Sessel mit den Hauswurzen umgeworfen, da ging ein bisserl was kaputt, aber sonst ist nix passiert zum Glück!
    Ich hab mich sehr gefreut über deinen Thailand-Bericht und mich auch gut amüsiert - hihi, Water .....blubblub 😂, das erinnerte mich an einen unserer Italienurlaube, bei dem wir Schafskäse kaufen wollten - ich bestellte dann formaggio dela MÄÄHH 🐑 :-)))))))
    Habt weiterhin eine gute Zeit! Ich freue mich schon auf deine nächsten Berichte :-)
    Drückers und liebste Rostrosengrüße an euch,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/hollywood-und-pizza-plus-verlosung-zum.html

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.