Translate

Thailand Reisebericht 2 - Ban Krut, Palmen und Markt

Ich muss euch unbedingt noch ein wenig Ban Krut zeigen und was wir den ganzen Tag so gemacht haben wenn wir keinen Tagesausflug geplant haben. 

Morgens fand ich es total schön am Strand gemütlich eine Tasse Kaffee und eine Mini-Banane zu genießen. Göga und "mein Hund" leisteten mir Gesellschaft. Am Strand leben herrenlose Hunde.  Die schwarz/weisse schüchterne Hündin, sie hinkte, eroberte sofort mein Herz. Ich habe ihr oft ein kleines Extra mitgebracht. Mir taten die Hunde zuerst leid, bis ich feststellte sie sind versorgt. Sie werden tierärztlich betreut und mit Hundefutter/frischem Wasser gefüttert. Sie leben im Rudel, frei und eigentlich im Paradies. Gerne suchen sie die Nähe der Menschen für ein wenig Zuwendung, die sie auch erhalten. Ich wünschte das würde für alle herrenlosen Tiere Thailands gelten.

Morgenkaffee am Strand

Für unser leibliches Wohl war in Ban Krut immer gesorgt. Täglich ist Markt, morgens und an bestimmten Tagen auch abends. Samstags ist "der große Markt". Stellt euch vor, unsere thailändischen Gastgeber haben uns immer direkt vor der Gartentür von Mamas Ferienhäuschen eingesammelt um uns auf den Markt mitzunehmen. Wir wurden wirklich verwöhnt und es ging klimatisiert zum Markt. Schon reichlich dekadent, ein Saleng hätte ich auch genommen.😁

links ein Saleng

Alles macht sich auf den Weg zum Markt

Fischer auf dem Fluss, Fische auf dem Markt

gerne lasse ich mir alles zeigen und erklären


Auf dem Markt kauft man nicht nur Zutaten ein, sondern eigentlich gleich das ganze fertige Gericht für ein paar Baht. Unsere Küche blieb also immer kalt. Ich habe mich in Früchte verliebt, die Jackfrucht fand ich soo lecker. Mangos, Ananas, Rosenäpfel, Melonen, kleine Bananen mussten immer mit.

 
Nein ich habe keine Insekten oder Würmer probiert. Ich konnte es einfach nicht. Die kleinen Bananen sind irre lecker.

Ban Krut

Ban Krut
"Supermarkt" am Strand


Nach dem Marktbesuch am Abend unser "Festessen" Thaifood soweit das Auge reicht. Und alles sooo lecker.

Als Snack für zwischendurch schmeckte mir Kao Lam sehr gut. In Bambus gegrillter Klebreis mit Bohnen. Ich war schon von der Bambusverpackung sehr angetan. Wenn ihr in Thailand seid und sowas seht, zugreifen!




Nicht nur vom Markt war das Essen sehr lecker. Wir waren auch gern in diesem Restaurant in Ban Krut.

leckeres Essen mit Blick auf den Sternfruchtbaum

Ein Highlight ist es auch am Abend am Strand entlang zu laufen und im Strandrestaurant zu essen. Die Gerichte sind sehr lecker und günstig. Hier zahlt man für eine kalte Flasche Cola 10 Baht, etwa 25 Cent.

Strandrestaurant in Ban Krut

Ansonsten zog es uns immer wieder an den Strand. Das war Erholung pur.  Aber auch ein Pool mit Fitnessraum stand uns zur Verfügung. Ich war ganz verliebt in diese "Hawaiiblumen" die Plumeria Frangipani, dass ich immer eine Blüte aufgehoben habe und zum Strand/Pool mitgenommen habe.

Strand in Ban Krut

Strand in Ban Krut
Stellt euch vor manchmal war es total "überfüllt" am Strand und zwar wenn etwa 3 Pärchen zum schwimmen/sonnen am Strand waren 😁




Spitzhörnchen holen sich ihre Bananenstücke aus Mamas Garten

Sonnenaufgang in Ban Krut... sooo schön


Ich habe mich immer gefragt, was die Leute an Reisen nach Thailand so toll finden. Es ist einfach ein wunderschönes Land und die Thais sind sehr nette freundliche Menschen. Sie lachen gern und oft. Mehr als einmal haben wir sie zum Lachen gebracht, dann lacht man gemeinsam, das macht unheimlich Spaß. Auch wenn man sich überhaupt nicht versteht. Lächeln und Lachen braucht keine Worte.
Was Thais auch immer machen ist essen. Sie lieben es! Sie essen den ganzen Tag, richtiges gekochtes leckeres frisches Essen. Nach dem Essen ist vor dem Essen und selbst wenn man es genauso macht, nimmt man nicht zu. Die Küche ist gesund.

Im nächsten Reisebericht zeige ich euch eine schöne Bucht und Bangsaphan, den nächst größeren Ort. Was wir dort gemacht haben? Gegessen! 😁

Ich wünche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Kommentare

  1. Morgen-Kaffee mit Blick aufs Meer; besser geht's nicht! Wie es aussieht, habt ihr ein kleines Paradies entdeckt. Auf diesem Markt würde ich auch gerne einkaufen,
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, was gäbe ich jetzt dafür auf diesem Markt einkaufen zu gehen. Und ich bin jedes Mal traurig, wenn ich in meiner Mittagspause nach Hause radle, dass ich nicht an einer Garküche vorbeikomme :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Guten Morgen Tina,
    Obst in Hülle und Fülle mmmmhhh und Frühstück am Strand.
    Da kann man ja vorher morgens schon seine Runden schwimmen.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja dieses Obst war so lecker, ich habe oft auch nur Obst gegessen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. jetzt hab ich die ganze tastatur vollgesabbert - man tropft mir der zahn von all den appetitlichen thai-food-pics!!
    ;-DDD
    aber auch die anderen fotos sind herrlich!
    wie wäre es wenn du diesen sommer deinen morgenkaffee mit blick auf den heimischen wald trinken würdest..........
    ???
    drüüüück! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) hui nicht das Du es kaputt sabberst :)
      Hier muss ich ja meist arbeiten, was dann den blick auf den Wald etwas trübt. ;)
      Dicken Drücker Tina

      Löschen
  4. Hört sich ja schrecklich an: Sonne, Strand, Meer und immer frisches Essen. Mei bin ich froh hier in der Kälte bei Wasser und Brot geblieben zu sein 😜😜 jetzt aber ernst: ich glaub nächstes Jahr zu der Zeit muss ich auch in die Sonne, ich zerprlatze vor Neid 🤓. Doch natürlich gönne ich es Dir und freue mich dass Dein erster weiter Trip so erfolgreich und angenehm verlief, auf dass noch viele folgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch ganz schrecklich Minna :))
      Wir planen auch wieder den Februar 2019 im Warmen zu verbringen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Oh Mann, Tina, ich muss auch mal wieder nach Thailand, wenn ich Deine Fotos seh... und stimmt, alles dreht sich ständig ums Essen... wenn man auf dem Markt ist, muss man doch ständig von allem probieren, oder? Außer Würmer und Insekten, das hab ich auch nicht gemacht!
    Und da wart Ihr ja wirklich in einem Paradies mit allem Komfort... als Du mal sagtest "Wir sind in einem kleinen Dorf, ich weiß noch nicht, obs da WLAN gibt!" hab ich mir echt Sorgen gemacht und mir halb verfallene Bambushütten vorgestellt - wie es scheint, völlig unbegründet! :-DDD
    Und gell? Ich fand, die Thais gaben einem wirklich NIE ein blödes Gefühl mit ihrer Freundlichkeit und ihrem Lächeln. Das fand ich als Alleinreisende vor allem sehr schön und angenehm. Das ist nämlich ein riesen-Unterschied zu manchen europäischen Ländern, aber das kann man nur beurteilen, wenn man's erlebt hat, gell?
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt total Maren, Thais sind so freundlich. Sie winken auch einfach mal im Vorbeifahren. Blödes Gefühl gibt's da echt nicht.
      Ich wusste echt nicht was mich erwartet, Mama schimpft immer übers instabile Wlan aber es ist eigentlich so wie zu Hause auch.
      Auf dem Land ist es eher schwieriger mit Taxis haben wir gemerkt. Am Bahnhof steht ein Saleng und wartet auf Reisende :)
      Du musst unbedingt wieder nach Thailand Maren :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Liebe Tina,
    ich bin beeindruckt von den vielen schönen Fotos, so viele wundervolle Einblicke, in eine für mich vollkommen unbekannte Welt. Da sage ich jetzt einfach mal Danke für's Zeigen.
    Insekten hätte ich auch nicht gegessen, obwohl ich bisher nur Positives gehört habe.
    Ich finde es auch schön, dass man sich um die Hunde kümmert, oft haben die Hunde ja ein richtiges schweres Leben in diesen Ländern.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher war mit Asien auch total fremd und ich wollte da eigentlich nie hinreisen. Ich bin froh dass ich es getan habe.
      Im Buddhismus haben Hunde einen hohen Stellenwert, Tiere normalerweise generell.
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche, liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Oh, all that lovely food and beautiful branches! Don t you Just wish you were back there?

    AntwortenLöschen
  8. So. Jetzt hast du es geschafft. Ich will nach Thailand. Und zwar nicht in eine der Touri-Hochburg, sondern genau da hin! Ich würde den ganzen Tag am Strand sitzen, ob der Aussicht seufzen und essen. Das sieht alles so unglaublich toll aus!

    Doofe Frage: Kommt man da mit Englisch weiter? Meine Versuche mit japanisch endeten tragisch - unsere Austausschülerin bog sich vor Lachen, wenn ich es versucht habe ;-)

    Ich geh jetzt googeln!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ich setz mich dazu, gucke, seufzen, essen reicht vollkommen aus. Ab und zu streichle ich meinen Hund, dem ich dann einen Namen geben würde :)

      Englisch ist schon eine gute Idee, aber auch nicht alle Thais sprechen englisch. Aber irgendwie geht's immer.
      Zur Not lachen alle erstmal herzlich über Dich. Dann lachst Du mit und weisst gar nicht mehr was Du eigentlich wolltest.

      Wie wäre es Februar 2019 ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. :-) Liebe Tina,
    danke für die vielen tollen Fotos. Da möchte ich gleich in's nächste Flugzeug steigen und ab und weg.
    Freue mich auf Teil 3!
    Herzliche Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, vielleicht steckt auch thailändisches Blut in mir, ich könnte auch den ganzen Tag essen. ;-) Wunderschöne Bilder und wieder ein toller Reisebericht, ich freu mich auf mehr.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss so sein Moppi :))
      Vielen Dank, ich berichte noch mehr.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Tolle Bilder. Dein Reisebericht gefällt mir . Das Du auch die Nebenstraßen und das wirklich Leben zeigen kannst hat echt was. Wenn man nur reine Touristenecken besuchen kann entgeht einem einiges.
    Märkte zu besuchen mache ich gerne überall . Einzig essen auf der Straße von welchen Ständen auch immer mache ich selten bis nie . Ich liebe es dabei zu sitzen und dann zu genießen ;) Allerdings passt gar nicht mehr so viel in mich rein. Vor zwanzig Jahren konnte ich das auch noch .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben schon auf der Strasse gegessen, bzw. eingekauft und dann im Sitzen gegessen. Ich esse auch nicht im Stehen, das kann ich verstehen. Vertragen haben wir immer alles gut, problemlos.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Immer essen ist schon mal nicht das Schlechteste ;-) Und als ich dein erstes Bild im Liegestuhl war, wäre ich fast vom Sofa gefallen. Wie gemein....*lach* Nee, deine Bilder sind eine Freude bei diesem Regen hier und das gelbe Kleid ist superschön. Freut mich für dich, dass es dir so gut gefallen hat. Das Klima wäre halt so gar nix für mich...vertrage ich leider nicht...LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder tun mir selbst gut Sabina, schade jetzt ist es wärmer hier aber auch nicht gerade schön. Na ja der Frühling wird kommen.
      Ich dachte auch ich vertrage das Klima nicht, aber der Winter in Thailand ist okay für mich ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Danke für die wundervollen Bilder. Ich könnte gleich losfahren, so toll sieht das wieder aus. Morgens einen Kaffee am Meer, traumhaft.....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du fährst nimm uns mit Andrea :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Hachja, liebe Tina - schwelg; ich will will will wieder zurück! Kannst du deine Mutter jetzt verstehen? ;-))
    Insekten hab ich auch nicht probiert, obwohl ich neugierig drauf war. Aber Edi wollte nicht, und eine ganze Portion für mich kaufen wollte ich auch nicht. Entweder teilen oder gar nicht..., also gar nicht. Vielleicht ien andermal. Jackfruit haben wir auch nicht gekostet, nur Nüsse, die mit dem Aroma "gewürzt" waren. Die fand ich nicht überwältigend. Von der Durian hab ich gehört, dass sie entweder als eine der köstlichsten Früchte überhaupt empfunden wird oder als nicht so lecker, vielleicht gehöre ich ja zum zweiten Teil ;-) Oder sie würde mir frisch schmecken, aber nicht getrocknet auf Nüssen. In unseren Hotels gab es sie jedenfalls nicht, weil sie ja bei Überreife sehr "stinkig" wird ;-)) Dafür hab ich den Klebreis probiert. Edi hatte den aus dem Bambusrohr, ich hatte ihn mit Kokossauce und Mango; meiner schmeckete mir besser ;-)
    Wir haben auch viel gelacht mit den Thais. Und wir waren dreimal in ein- und demselben Massageinstitut in Hua Hin zur Fußmassage, weil dort alle so nett waren und weil es eine süße rote Katze gab. Am letzten Tag haben sie sich von uns mit einer total herzlichen Umarmung verabschiedet... und ich glaube nicht, dass das nur an der Kohle lag, die sie durch uns verdient haben... :-)
    Liebste Drückers,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Traude, Göga singt das Selbe Lied... er will will will wieder zurück! Ich hätte mir das nie träumen lassen, dass wir mal so lange beeindruckt von einem Urlaub sind.
      Ich glaube ich kann ohne Insekten essen leben :)
      Die JAckfrucht, reif, also schon orangenes Fruchtfleisch ist sehr sehr lecker. Unreif wird sie als Fleischersatz für Vegetarier verwendet habe ich hier gelesen. Also ich mag sie reif. Ich hätte dir welche mitbringen sollen zum Treffen im Hotel.
      Durian habe ich nicht probiert, nur Eiscreme mit dem Geschmack, das war okay. Cremig ein wenig wie Vanillepudding hat es geschmeckt. Mama sagte sie haben noch nicht richtig Saison. Sie hat mir auch abgeraten jetzt schon Mangostan zu kaufen. Außerhalb der Saison wären die Früchte nie so lecker wie in der Saison. War einleuchtend für mich.
      Ich glaube tatsächlich dass ihr nicht nur wegen der Kohle so lieb verabschiedet wurdet. Thais sind wirklich so herzlich. Stell Dir vor wir waren bei keiner Massage! Also müssen wir ja nochmal hinfliegen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. I can see that, in spite of initial misgivings, you've really fallen for Thailand, Tina. Oh, and all that delicious food! It all looks mouth-watering. The sunrise photos are fantastic. Huge hug xxx

    AntwortenLöschen
  16. Ohje, ich fürchte, ich hätte meine ganzen Ferien damit verbracht, mich um irgendwelche Tiere dort zu kümmern! ;oD Gut zu wissen, dass sie versorgt werden. Das kennt man ja aus andern Ländern gaaaanz anders, leider....
    Das sieht alles wirklich unglaublich erholsam aus, Tina, und mit dem Essen- also, da hättest du mich am Schlawickel gehabt! Thailändisch mag ich sehr gerne, aber hier ist es einfach zu teuer. Bei Insekten allerdings streike ich und werde wohl auch nichts dran ändern. Alleine der Gedanke, dass sie lebendig verarbeitet werden, ist ein No go für mich. Ich hoffe nicht, dass wir je soweit kommen, dass wir mangels anderer Lebensmittel darauf zurückgreifen müssen, ohjeee.....
    Schön, dass du uns mit auf Reise nimmst! Auch wenn es mir dort natürlich viiiel zu heiss wäre, *ggg*!
    Schönen Aaabend! Und Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  17. Es ist das Einzige, was ich von Thailand kenne, das Essen. Und ich mag es auch sehr. Der Strand könnte mir allerdings auch gefallen. Und ein grünes Shirt ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein Traumurlaub liebe Tina. Das sind so schöne Bilder. Das Essen sieht lecker aus. Insekten hätte ich wohl auch nicht probiert.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. What an absolutely amazing trip, Tina!! I wouldn't have tried the insects either (I don't think). But it's so interesting to see what other people eat and enjoy!!!
    The place on the beach looked so fabulous! And how perfect is that bag??
    XOXO
    Jodie
    www.jtouchofstyle.com

    AntwortenLöschen
  20. Achja, wenn ich das so sehe, da wäre ich an deiner Stelle gar nicht mehr wiedergekommen ;) Das ist ja schön, dass man sich da so gut im die Hunde kümmert! Das hat mir auf Kreta immer total leid getan, solche herrenlosen verlausten Straßenhunde, das kennt man bei uns ja gar nicht... =/
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tina, da bin ich sehr froh, dass diese Hunde so ein Traumleben haben! Euer Urlaub in Thailand war aber schon ein auch Traum - nicht nur, weil Eure Küche auf Grund der Köstlichkeiten, die Ihr auf dem Markt kaufen konntet, immer kalt blieb! Und dann auch noch so gesundes Essen, von dem man nicht einmal zunimmt, was will man mehr? Ich hatte es bisher auch nie verstanden, was andere Menschen an Thailand so reizt, aber jetzt wird mir das mit jedem Post klarer warum :) Danke fürs Wieder-Mitnehmen!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  22. Dass es Euch immer wieder an den Strand zog, kann ich gut verstehen. Das sieht ja nach Erholung pur aus. Und früh am Morgen schon am Meer zu sitzen. Was gibt es Schöneres? Tolle Bilder sind das.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  23. Isn't a picture of paradise? Lovely views, warm sea, beautiful sunsets, tasty foods, nice weather and friendly people... what else do we need for a happy life, really? :) Asian markets are legendary, everything is so tempting (except for insects, I admit). You look so completely happy, my dear Tina!
    <3

    AntwortenLöschen
  24. Dort sieht es aus wie im Paradies liebe Tina. Als wir uns kürzlich mit einem ehemaligen Nachbarn über das Leben als Rentner unterhalten haben, meinte der: Warum denkt ihr nicht darüber nach nach Thailand zu gehen? Das machen inzwischen viele Rentner. Wegen dem Hund denken wir ja nicht mal über einen Urlaub dort nach. Und so ganz ohne Familie - ich weiß ja nicht. Deine Mutter macht es auf jeden Fall richtig. Das gesunde Essen und gute Wetter tragen bestimmt sehr zur Zufriedenheit älterer Menschen bei. Und aus deinen begeisterten Berichten schließe ich, dass du bestimmt nicht das letzte Mal in Thailand gewesen bist. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Ursula

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: