Unsere kleine Farm #3

Schon lange habe ich euch nicht mehr über unsere Eichhörnchen auf dem Laufenden gehalten. Auch der Eichelhäher ist uns treu geblieben. Im Sommer und Herbst habe ich an einigen Tagen die Kamera mit in die Praxis genommen um unsere "Gäste" zu fotografieren. Wir haben täglich viel Freude an den kleinen Besuchern und auch unsere Patienten sind begeistert.Stehen die Patienten an der Anmeldung haben sie den besten Blick auf unsere Tiere.  Einige PAtienten bringen uns sogar Nüsse für die Racker mit.😊

Oft sitzen zwei Eichhörnchen gleichzeitig auf der Mauer und knabbern Walnüsse. Man arrangiert sich, obwohl man sich sonst nicht mag. Dazwischen hüpfen die Meisen.






















Ab und zu hinterlässt er uns ein Souvenir 😊

Jetzt in der kalten Jahreszeit sind es natürlich nicht weniger Tiere. Es kommt sogar eine schüchterne Amsel und ab und zu noch eine Elster vorbei. Der Eichelhäher und die Eichhörnchen sind Dauergäste und es ist wirklich ein reges Treiben auf der Mauer hinter der Praxis.
Ärgere ich mich bei der Arbeit über etwas, genügt ein Blick aus dem Fenster und aller Ärger ist Nebensache.😉

Ich wünsche euch einen angenehmen Start in die Woche

Kommentare:

  1. Eichhörnchen beobachten ist witzig :) In unserer Zaubernuss habe ich einige Futterknödel aufgehangen seid dem ist das richtig was los. Amüsant ist es auf jeden Fall und ablenken tut es auch. Da vergisst man schnell die Zeit
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Oh red ones! I only see the grey ones. And we have a lot of birds in our garden too, we have one tree hanging full with food. The noise that comes out of that tree!! Fantastic!

    AntwortenLöschen
  3. Die sind so herzig, die Eichkätzchen. Wir haben hier auch viele, Paul würde sie gerne verspeisen. Darf er aber nicht.

    Danke für die schönen Bilder!

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Anti-Ärger-Rezept!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. In Berlin hatte ich auch regelmäßig rostrote Gäste auf dem Fensterbrett, hier bleiben sie bei den Bäumen in der Nähe. Wir haben ihnen einen "Futterautomaten" gekauft. Der wird gut frequentiert, ich habe schon mal über eine Webcam nachgedacht.

    Deine Bilder sind echt schön geworden!
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. liebe Tina - daran sieht man den wahren Tierfreund! Ihr habt ein Auge nicht nur für die Patienten sondern auch auf die gefiederten und pelzigen Gäste auf Mauer,Busch und Baum.Das sind ganz entzückende, scharfgezeichnete Bilder geworden bei denen auch ein hartes herz aufgeht, das sonst an solch kleinen Lebewesen schnell vorrüber geht. (Toll)*
    ja damit kann man gut abschalten und sich Kraft holen wenn man das Spiel der Wandergäste ansieht.
    Ihr seid anscheinend mitten im Grünen und sie haben sich superaklimatisiert, sprich sind nicht allzu scheu und kennen die menschen die ihre Nasen an die fensterscheiben pressen.
    ein schöner Einblick/Ausblick - und du mittendrin - du Glückskind...
    herzliche Grüße angelface

    AntwortenLöschen
  7. Niedlich sind Deine Eichhörnchen-Freunde!
    Gut zum Entspannen und Antiärgern auch noch dazu...
    Wir haben auch etliche im Garten und eines vergräbt immer Nüsse in unserem Balkonkasten als Vorratskammer.
    Früher dachte ich, dass sie einen Winterschlaf machen, aber das scheint der Klimawandel auch geändert zu haben.
    Eichelhäher haben wir auch, aber die sind nicht so zutraulich wie bei Euch. Sie sind ja quasi die Waldpolizei und geben mächtig Laut, wenn z.B. eine Katze unterwegs ist!

    Eine schöne Woche Dir noch, wünscht Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie süß. Da könnte ich gar nicht mehr arbeiten. Ich liebe die kleinen Eichhörnchen und Vögel. Dicht ran kommen sie bei uns allerdings nicht - wegen Katzenalarm. Der Kater fängt halt nicht nur Mäuse. Dann ist es besser, wenn die Eichhörnchen sich nicht herantrauen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tina, mich wundert das gar nicht, dass sich bei Euch vor der Praxis so viele Tiere neben den Eichhörnchen einfinden. Offenbar gibt es dort nicht nur Futter :) sondern auch eine gute Energie! Ich finde die Eichhörnchen einfach zauberhaft und möchte mich vielmals bedanken bei Dir für die wunderbaren Fotos. Das verstehe ich total gut, dass sie so beruhigend auf Dich wirken!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  10. Die Fotos sind wunderbar und sowas von schön, hätte jetzt ewig gucken können <3
    Dankeschön dafür :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde Eichhörnchen so toll und könnte Ihnen lange zusehen. Das diese sogar als Unterhaltung für eure Patienten fungieren, finde ich doppelt gelungen. So vergeht die Wartezeit schneller und es lenkt auch wunderbar ab.
    Danke für die tollen Bilder und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja zu niedlich! Und ich finds toll, dass ihr euch um die kleinen Freunde sorgt. Gibt ja genug andere, denen die "Viecher" Wurscht sind....
    Mir gehts wie dir: Wenn ich abends geplättet von der Arbeit komme und dann noch im Stall rumwusle, gehts mir hinterher gleich viel besser. Tiere erden einem total, man entspannt in ihrer Gegenwart von ganz alleine und sie heben die Laune. Meine Stallarbeit frühmorgens z.B. ist wie eine kleine Meditation, die einem so by the way auf den Tag vorbereitet.
    Ganz wunderhübsche Fotos sind das! Und ausserdem: Was wäre unsere Welt ohne all die pelzigen und gefiederten Seelchen?
    Hab einen schönen Abend, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  13. Sie sind so lieb, die kleinen Flinken. Du hast sie gut erwischt.
    Bei uns wohnt ein schwarzes und ein rotbraunes in Nachbars Tanne und beide machen sich abwechselnd über das Futter im Vogelhäuschen her. Zum Ärger der Spatzen und Meisen. Es macht Spass sie zu beobachten. Dass sie Dir gute Laune machen, Tina, glaub ich.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Thank you for these cute squirrel photos, Tina! They really made my day. But how can you get any work done with those cuties around, I wonder? Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  15. Oh, I love your charming red squirrels, so like Squirrel Nutkin from the Beatrix Potter books! We have only grey squirrels on Long Island and I sometimes see black ones in the city.

    That is a lovely scene to watch if you're having a difficult day.

    Bettye
    https://fashionschlub.com

    AntwortenLöschen
  16. Wow, Du hast sie gut erwischt mit der Kamera! Das sind unglaublich tolle Bilder! Ich hab das Glück, dass ich Eichhörnchen sowohl aus meiner Wohnung, als auch in der Arbeit draußen beobachten kann - ich finde es auch total schön und beruhigend, wenn sie so durch die Bäume fetzen. Auf dem Gartenstück vor den Fenstern meiner Wohnung lebt sogar ein ganz schwarzes Eichhörnchen. Auch verschiedenste Vögel kann ich beobachten. Das ist schon echt wichtig, ein bisschen Natur zu haben, auch in der Stadt...
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tina,
    das sind wundervolle Bilder. Danke fürs Zeigen. Beim Anblick der Eichhörnchen muss doch jeder Ärger verfliegen.
    Bei uns im Garten hat sich leider schon lange keines mehr gezeigt.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  18. Eichhörnchen sind so süß! In meinem letzten Urlaub in einem Familienhotel in Südtirol habe ich auch Eichhörnchen gesehen!

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.