OOTD - immer noch Slow Fashion

Ich benutze oft Ausreden mir neue Kleidung zu kaufen. Oh eine Einladung zum Geburtstag - ich könnte mir eine neue Hose dafür kaufen oder vielleicht eine tolle Bluse?!! Die Nichte wird eingeschult, da könnte ich mir doch ein neues Kleid gönnen. Ich fahre in Urlaub, oh was brauche ich denn dafür an neuer Kleidung?! Ihr wisst sicher auf was ich anspiele und genau dieses Spiel spiele ich sehr gerne. 
Nun fiel die Einladung zum Geburtstag und zur Einschulung genau in die Slow Fashion Season. Das heisst nix kaufen, keine Ausreden und den eigenen Kleiderschrank shoppen. 
Was ziehe ich an? Zu beiden Anlässen auf jeden Fall etwas zum Wohlfühlen. Kneifen darf da nix. Leider habe ich, seit ich zugenommen habe, einige Kneifsachen im Schrank, welche ich einfach noch nicht aussortieren möchte. Ich weiss, das ist doof, aber einige dieser Sachen habe ich kaum getragen. Nun habe ich mir vorgenommen, Sachen die ich länger nicht getragen habe, einmal wieder aus dem Schrank zu holen, zu tragen, falls ich rein komme, und zu entscheiden was damit passieren sollte.

Zur Einschulung meiner Nichte am Freitag habe ich mein Süperb Kleid aus dem Schrank geholt. Ich mag das Kleid sehr gern und ich weiss es passt, weil ich es erst letzten Winter gekauft habe. Ich habe es euch auf meinem Blog schon 2 Mal gezeigt. Posts: Mein Weihnachtsoutfit und Kleid mit Pullover tragen.

Dann habe ich für die lockere Geburtstagsfeier auf dem Gelände des Geflügelzüchtervereins in den Weinbergen meine Tunika im Farbverlauf getragen. Ich glaube ich habe diese Tunika tatsächlich nur einmal getragen. Ich mag den Stoff nicht ganz so gerne und meist ist mir darin zu warm. An diesem schönen, aber nicht zu heißen Tag vergangenen Samstag war es perfekt dafür. Weit geschnitten ist sie, also passt sie auch noch, sitzt aber deutlich enger als im Post Midsummer Midlife Fun - Shorts von vor 3 Jahren. 
Fazit:Ich fand sie bequem und sie zieht nach der Wäsche wieder in meinem Schrank ein, für Tage die nicht mehr als 24 Grad haben und nicht weniger als 20. Zu Jeans finde ich sie echt gut. Apropos Jeans: das ist meine Lieblingsjeans, hier schon oft gezeigt. Die schleppe ich fast täglich zur Arbeit und nach der Wäsche kann ichs kaum erwarten sie wieder anzuziehen. Auch wenn es durch die 7/8 Länge auf dem Fahrrad morgens schon ganz schön am Bein zieht. Augen zu und durch, ich hab nur 800m Fahrt zur Arbeit.

Ein Accessoire zeige ich hier allerdings zum ersten Mal. Nein es ist nicht die Tasche. Die Lulu Guinness Tasche kennt ihr schon, es sind die Ohrringe. 
Die hat mir Claudia von Claudias Welt  in München beim ü30Blogger Bloggertreffen geschenkt. Die Eulen sind zauberhafte Hingucker, herzlichen Dank noch einmal dafür liebe Claudia.

Die vergangne Woche war ereignisreich, die Einschulung meiner kleinen Nichte hat mich sehr berührt. So ein großes Kind. Ganz begeistert war ich von dem schönen Schulranzen und der Schultüte. Bei der Schultüte hat sich meine Schwester etwas besonderes gedacht. Sie hat eine Schultüte aus Stoff gekauft. Wahlweise gibt es die mit dem Namen des Kindes. Auch auf Sonderwünsche wird eingegangen, da die Schultüten handgemacht sind. Wieso aus Stoff?! Ganz einfach, die Pappe kann rausgenommen werden und ein Kisseninlet kommt rein und schon hat man ein Knuddelkissen in Schultütenform, idealerweise noch mit Namen des Kindes.  So landet die Tüte nicht im Keller oder Müll. Das Ganze gibts bei *es folgt ein Link zum Shop ohne Auftrag* Crepes Suzette.

Diese Woche wird es ruhig. Sarah ist in Urlaub und versorgt mich mit schönen Bildern von Kos. So lässt sie mich immer ein wenig dran teilhaben, das wärmt das Herz.😊







KOS

KOS

Ich wüsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina


Kommentare:

  1. Da merkt man dann das es doch geht ohne neu zu kaufen, gell ;-) Leger und klasse und steht dir auch sehr gut.

    Ganz besonders toll finde ich die Idee mit der Schultüte! Ist doch eigentlich, zumindest in der heutigen Zeit, viel zu Schade diese schönen selbstgemachten Tüten irgendwann zu entsorgen. Da kann so ein Kissen einen das ganze Leben über begleiten. Die Idee werde ich meiner Freundin erzählen, das ist so eine tolle Näherin.

    Danke dir dass du uns so schön bebildert wieder teilhaben lässt.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, das stimmt ich war am eigenen Kleiderschrank gut bedient :)
      Das mit der Schultüte fand ich auch genial. Ich wußte nicht dass es sowas gibt, meine Kinder sind ja schon groß. Aber ich finde solche kleinen persönliche Handarbeitsshops klasse.
      Herzliche Grüße zu dir auf die Insel, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Those earrings are beautiful! What a lovely present!

    AntwortenLöschen
  3. die Idee mit der stoffpapiertüte für die Einschulung finde ich genial gut, als Kuschelkissen für ein Leben danach geeignet, besser als ein Bärli oder Hasilein das nach einiger Zeit vielleicht lächerlich aussieht wenn man es mit sich herumschleppt, aber ich hab mir meinen weichen Plüschhasen sogar ins Krankenhaus mitgenommen und Lacher davor bekommen weil er mir ein Trost im Schmerz war...siehste ,dafür geht es auch liebe Tina...solch kleine Dinge die ans Herz gehen sind vielfältig und lang zu gebrauchen...
    du gefällst mir übrigens gut der der farbverlaufenden Bluse mit den Ärmelchen, die ist hübsch, also kein Grund sich was anderes zu kaufen, aber ich bewundere deine Kraft so lange weiter durchzuhalten.
    sehe ich mir die Bilder von Sarah im Urlaub an und schaue vom fenster aus in die trübe landschaft möchte man glatt auch da sein...da ist richtig noch sommer.
    deine Ohrringe zur Bluse - toll...
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Angel, meine Nichte wollte gleich als sie die Tüte ausgeräumt hatte das Kuschelkissen draus machen. Ich denke das wird sie lange begleiten.
      Ich verstehe vollkommen, dass Dich ein kuschliger Hase ins Krankenhaus begleitet hat :)
      Ich denke ich werde die Bluse in Zukunft öfter tragen als alle 3 Jahre. Die Anschaffung muss sich ja gelohnt haben.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Ja, es gibt Materialien, die zieht Frau einfach nicht gerne an. Da hat man sich vom schönen Schnitt oder Muster verführen lassen und dann hält man es doch nicht darin aus ( mir geht es oft mit Viskose so ).
    Die Ohrringe sind ja allerliebst!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu ich mag wie sie fällt und der Farbverlauf hat ich fasziniert. Aber wenn es nicht zu heiss ist ist es ganz bequem in der Bluse.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. ich erinnere mich an die bluse - die steht dir echt gut!
    sehr schade finde ich, dass du wieder zugenommen hast..... es ist ja nicht nur schlecht für den inhalt deines kleiderschrankes... aber das weist du ja selbst noch viel besser - als "medizinerin".
    aber LOB gibts fürs durchhalten der slowfashionseason!!!
    niedliche ohrringe!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ich finde es auch doof. So dick war ich noch nie. Die Slow Fashion Season war eine tolle Sache. Ich habe so einige Kleidungsstücke nicht gekauft. Das hole ich auch nicht auf.
      Liebe Grüße, dicken Drücker Tina

      Löschen
  6. Mir fällt bei solchen Events wie Einschulungen und Geburtstagen immer sofort auf, wer sich offensichtlich ein neues Komplettoutfit gekauft hat. Meistens sieht das hübsch aus. Bei vielen weiß ich aber, dass die einige Teile davon nicht wieder tragen, weil sie dann schon wieder etwas Neues haben möchten oder sie es nicht anders kombiniert bekommen. Mein Gedanke ist schon auch "Was ziehe ich an?", wenn so eine Einladung kommt. Aber dann schaue ich den Schrank, was ich dort dafür finde. Für einen Anlass habe ich schon lange nichts mehr gezielt gekauft. Ein dunkelblaues Kleid oder Blazer mit Jeans passt in Hamburg zu fast jedem Anlass.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du recht, das fällt mir auch auf, wer sich neu eingekleidet hat.
      Zuletzt für einen Anlass habe ich mir das graue Paillettenkleid gekauft, das war für den Besuch des Palazzo Mannheims. Diese Kleid habe ich jetzt meiner hochschwangeren Arbeitskollegin ausgeliehen, die auf eine Hochzeit eingeladen ist und sie sieht mit Babybauch darin zauberhaft aus. So muss sie sich nicht etwas kaufen, was sie dann nicht mehr tragen kann. Fand ich auch nachhaltig diese Lösung.
      Jeans mit Blazer finde ich auch immer toll.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Liebe Tina,
    jaja, das kenne ich auch! Man denkt, dass man zu einem bestimmten Anlass unbedingt etwas neues zum Anziehen braucht. Ist aber nicht so, und merken tut es vermutlich auch keiner, dass du was Neues anhast (Ines ist ja vom Fach, und merkt es deshalb schon eher s.o.). Ich versuche gerade auch, wenig zu kaufen und bisher klappt das auch. Wobei der September sowieso easy durchzuhalten ist. Auf Sommerklamotten habe ich keine Lust mehr, und um Winterkleidung zu kaufen,ist es noch zu warm.
    Die weiß-blaue Bluse gefällt mir wahnsinnig gut. Die hätte ich auch gerne im Schrank. Die Farben stehen dir super, und auch der STil gefällt mir sehr an dir.
    Herzliche Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es hat niemand gemerkt dass ich meinen Kleiderschrank geshoppt habe :). Freut mich dass es bei Dir mit Slow Fashion auch gut klappt.
      Danke für das liebe Kompliment Birgit :)
      Liebe Grüße tina

      Löschen
  8. Wie schön, dass du in deinem Kleiderschrank diese Outfits gefunden hast, in denen du dich bei den verschiedenen Anlässen gut gefühlt hast. Sie kleiden dich auch wirklich sehr gut.
    Ich trage zu solchen Anlässen gerne "auf", da es oft Stücke sind, die ich im Alltag weniger trage.
    Bei Bloggern (und natürlich auch sonst) freue ich mich immer, wenn ich Kleidungsstücke mehrfach sehe. Erstens geraten sie sowieso in "Vergessenheit" und dürfen gerne mehrfach gezeigt werden. Außerdem suggeriert es, dass wir nicht immer was neues benötigen sondern vorhandenes neu kombinieren. Und das ist doch toll.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir genauso Andrea. Ich erinnere mich nicht immer an jedes schon gezeigte Teil und wenn ist es mir egal. Ich freue mich genau über den Anblick in dem aktuellen Post und bin eher erleichtert, wenn nicht alles immer neu ist. Denn bei immer alles neu, diese Blogger gibts ja, denke ich immer wann wird das nochmal getragen? Hoffentlich wird es nochmal getragen.. das lenkt mich dann immer vom Outfit ab. Einem Blog folge ich da sind immer so tolle moderne trendy Looks aber mit Vintage oder Second Hand Sachen, da bin ich oft platt wenn ich das lese und freu mich.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. I used to feel the need to buy new clothes for special occasions in the past, but it's been years now that I've been shopping my wardrobe, so to speak. When you're happy with your wardrobe's contents, you'll find something to wear, trying out new combinations, without having to spend any money. You're doing great, Tina! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You are a great role model Ann :). You are right. My clothes I love, why choosing well, made me happy and I would like to wear them again and again.
      Thank you so much :)
      A very huge hug Tina

      Löschen
  10. Top gemeistert, Tina. Aber ich kann Dich schon verstehen. Man möchte ja dem Einladenden irgendwie "die Ehre erweisen". Das knallblaue Seidendirndl habe ich mir für die Hochzeit einer Schulfreundin gekauft. Weil Tracht gefragt und es mMn für die fürstliche Hochzeit auf dem Schloss Steinburg einfach angemessen war.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ohrringe sind ja der Knaller. Die passen sooo gut zu dieser Bluse. Wow. Princess of Match.... :-)
      Kos musste heuer auf mich verzichten. Aber es freut mich, dass Sarah dort offensichtlich eine gute Zeit hatte.
      BG Sunny

      Löschen
    2. Ja da hast Du auch recht. Wenn ich nichts gehabt hätte was dafür gut wäre, hätte ich such geshoppt. Aber jetzt überlege ich halt genauer. Der 50. Geburtstag war total leger und bei der Einschulung war es auch total casual.
      Die Ohrringe mag ich sehr und Sarah schickt tolle Fotos von Kos :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Schön, dass du diese Tunika trägst, sie ist zu schön, um im Kleiderschrank zu sein! Noch besser ist aber, dass du die Ohrringe wirklich trägst. Ich bin sehr happy, dass dir die Ohrringe gefallen haben! Und vielen Dank für die Erwähnung!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Claudia ist das nicht der Hammer wie toll die Farbe passt! Ich bin verliebt in die Ohrringe :)
      Herzlichen Dank ❤️ und dicken Drücker Tina

      Löschen
  12. Die Tunika steht Dir auf jeden Fall super. Die Ohrringe finde ich auch hübsch an Dir. Für Anlässe kleide ich mich nicht neu ein. Vielleicht, wenn einer meiner Söhne heiratet. Dafür bin ich nämlich nicht ausgestattet. Ansonsten klappt shoppen im Schrank ganz gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich für eine Hochzeit würde ich mir auch ein neues Kleid kaufen.
      Dankeschön Sabine, liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Wieder mal fein im Schrank geshoppt, liebe Tina. Steht Dir sehr gut und für den Anlass genau richtig. Die Ohrhänger sind super dazu!
    Ich werde auch oft nervös, wenn es einen bestimmten Anlass gibt und ich glaube, nicht das Passende zu haben... aber meistens findet sich dann doch etwas im Schrank, was ich gern dazu trage. So richtig feine Anlässe gibts ja eh kaum noch. Bei uns sind die Hochzeiten und Taufen derzeit durch...;-). In die Oper ziehe ich gern etwas an, was ich oft schon dort anhatte (Ketten variiere ich gern!). Aber da wir immer andere Plätze haben, merkt das niemand. Die Abonnentinnen mit immer den gleichen Nebenfrauen und -männern tun sich da nicht so leicht :-).
    Danke auch für Deinen schönen Kommentar bei mir im Blog, ich freue mich immer, wenn Du vorbeischaust und was dazu sagst!!
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sieglinde für das liebe Kompliment.
      Ich finde es zeigt gerade Rückrad und Zeitgeist wenn man nicht ständig neu kauft. Das machst Du richtig. :)
      Ich freue mich immer über Neuigkeiten auf Deinem Blog Sieglinde ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Ich weiß gar nicht woher das kommt das Schultüten nicht mehr im Kindergarten mit den Kindern zusammen gebastelt werden . Den Aufwand finde ich enorm . Heute scheint das einfache nicht mehr zu reichen . Aber jedem das seine.
    In der Vergangenheit habe ich mich oft mit einem Hosenanzug und zwei Blusen beholfen. Heute kaufe ich wenn ich etwas sehe das wirklich mal für einen besonderen Anlass ist. Denn brauche ich wirklich etwas suche ich Ewig. Daher nehme ich gerne ein gutes Angebot war :))
    LG heidi ...die Deine Bluse ausgesprochen hübsch findet

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hm ich hätte jetzt gedacht dass Du das toll finden würdest dass die Tüte als Kissen jahrelang weiterverwendet wird :) So unterschiedlich sind die Ansichten. Meine Nichte hat sich auf das Kissen dann sehr gefreut.
      Das kaufen wenn sich die Gelegenheit bietet ist natürlich eine gute Taktik :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Im Grunde finde ich das nicht verkehrt den Kindern ein Kissen zur Erinnerung zu schenken. Aber das viele die gebastelten Tüten gar nicht benützen
      Oft nicht gut genug sind weil sie optisch nicht zum Ranzen passen . Ehrlich ...Das lässt mich oft den Kopf schütteln. Und dann fehlt schon irgendwie der stolz und ein Stück Vorfreude auf den ersten Schultag mit der selbst gebastelten Tüte. Mag sein das das bei deiner Nichte anders ist...Oder war . Aber hier erlebe ich es oft so wie von mir beschrieben. Leider

      Löschen
    3. :) in der Kita wurde keine Tüte gebadtelt. Wenn wäre die natürlich zum Einsatz gekommen. Meine Schwester bekommt von mir immer das Prädikat pädagogisch wertvoll.... für den Quatsch im Leben meiner Nichte sorge dann oft ich als Tante.
      Ich weiss noch dass ich für meine Kinder damals in der Kita die Tüte basteln musste, das war im Rahmen eines Elternbastelabends. Okay sie haben es überlebt und es ist etwas aus meinen Kindern geworden, zum Glück :)) Himmel ist das mittlerweile lange her. Vielleicht ist das Basteln jetzt außer Mode.

      Löschen
    4. Hier werden noch jedes jahr schultüten gebastelt. Und man soll es nicht glauben . Seid bestimmt 3 Jahren gibt es wieder so etwas ähnliches wie handarbeitsunterricht in den Schulen. Unser grosser hätte das in der Schule und der kleine. Der mittlere hätte das in der Schule gar nicht.

      Löschen
    5. Meine Kinder hatten auch Handarbeitsunterricht, ich bin mir aber nicht sicher ob es das jetzt noch gibt. Da müsdte ich die Nichten mal fragen, das sind alles Teenager in verschiedensten Schulen.

      Löschen
    6. Doch, das gibt es (vielleicht aber auch nur im konservativen Bayern). Die lernen die Grundtechniken wie Nähen, Sticken, Häkeln und so. Ist wie früher: manche lieben es, andere hassen es :-)))

      Löschen
  15. :-) Liebe Tina,
    die Idee mit der Stoff-Schultüte finde ich super! Wenn ich denke, was es für schrecklich hässliche Schultüten gibt, die dann alle im Müll landen, verrückt. Außerdem ist ein Schultüten-Kissen wirklich eine schöne Erinnerung.
    Da hat Dir Claudia wirklich schöne Ohrringe geschenkt - passen toll zu Deinem Outfit und somit zur gemütlichen Tunika. Ich mag Tuniken auch sehr gern. Meistens trage ich sie aber nur am Strand oder Zuhause.
    Ich habe diesen Sommer ALLE meine Klamotten angezogen und ganz viel ausgemistet, was nicht mehr passte. Nun habe ich noch einen kleinen gereinigten Stapel, den ich überlege in den Secondhand-Laden zu tragen.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich auch, eine schöne Erinnerung, dann so ein Kissen.
      Das muss ich auch machen, ausmisten. Irgendwie arbeite ich seit Jahren daran, aber ich trenne mich teilweise echt auch schwer davon, weil es eher Gewichtszunahme ist die mich von den Sachen trennt, die ich eigentlich noch gern mag.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Liebe Tina, besonders schön finde ich das Kleid, dass Du bei der Einschulung trägst. Das mit der Schultüte ist natürlich klasse (bei Selbstgebasteltem ist das ja auch so ein Ding des "Konkurrenzdenkens" - manche werden einfach ausgelacht, weil sie echt talentfrei sind :-)))) Da finde ich die Kissen-Lösung wirklich besser :-D
    Ich bin mir sicher, man könnte für jeden Anlass etwas Passendes aus dem Kleiderschrank "shoppen". Aber manchmal muss es eben auch etwas Neues sein. So ist es jedenfalls bei mir :-))) Aber ich versteh Dich schon.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Maren, manchmal möchte man etwas Neues, definitiv.
      Ich merke dass es mir leichter fällt aus meinen Schrank zu shoppen, wenn dort viele Sachen sind die ich echt gern trage. Ich warte tatsächlich auch schon wieder auf den Einsatz meines Samtanzugs. Das hatte ich früher irgendwie nie.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Hallo Tina,
    das Oberteil mit dem Farbverlauf sieht wirklich so schön aus. Als Ohrring-Fan sind mir Deine Ohrringe sofort aufgefallen - sehr schick sehen sie aus. Einfach mal im eigenen Kleiderschrank "shoppen", das empfehle ich so oft. Und plötzlich entdeckt man tolle Schätzchen, die man nach einiger Zeit mit ganz anderen Augen sieht.
    Beste Grüße aus München
    Martina

    https://www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Martina. Es stimmt es versteckt sich so manches Schätzchen im Schrank, welches man gar nicht mehr so auf dem Schirm hatte und plötzlich lässt es sich perfekt stylen. Manchmal muss man einfach ein wenig ausprobieren.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Great one
    xx
    My Instagram: https://www.instagram.com/zorica_miteva/
    My Blog: https://theonethattravels.wordpress.com/

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.