Liebe und Mode OOTD

*Werbung* unbeauftragt und unbezahlt Marken/Ortsnennung

Ist man oberflächlich wenn man sich für Mode interessiert?

Mode ist doch mehr als einfach nur anziehen, oder?  Ist man an Mode interessiert wenn man einfach einen Allover-Z**aralook mit einer Chaneltasche kombiniert? Oder auch einen Allover-Laufsteglook, wenn man das nötige Kleingeld hat? Ist dies eigentlich nicht einfach anziehen von genau den Teilen welche man vorgesetzt bekommt?  Wo bleibt da der Spaß am Spielen mit den Stilen, mit den Farben, Mustern, dem Kombinieren von Kleidungsstücken, ergänzt mit Accessoires Auch mal mutig sein und was ganz Neues ausprobieren?! Weshalb nicht?! Was sollte passieren? Die Modepolizei 😁 ist längst außer Dienst. Sonst hätten sie mich sicher schon für das ein oder andere modische Vergehen verhaftet!😉 Gefällt es euch?! Dann tragt es!

Verliebt in  einen Laufsteglook und ihr könnt ihn euch nicht leisten? Dann schaut euch das Outfit genau an und öffnet euren Kleiderschrank. Vielleicht habt ihr etwas Ähnliches im Schrank?  Einen italienischen Dolce&Gabbana Look kann man wunderbar mit einem schönen Spitzenteil und üppigen Ohrringen nachstylen. Pucci schreit nach Farben und Form, Jil Sander dagegen gern in Schwarz, Creme, Beige und sehr clean mit gutem Schnitt, einen Look à la Chanel bekommt man mittlerweile fast überall zu kaufen. Vielleicht habt ihr ihn schon im Schrank!?

Ich liebe es Laufsteglooks anzuschauen und dem Designer zuzuordnen. Oft gelingt es mir, aber manchmal liege ich auch völlig daneben.Schließlich tauschen die Labels auch gern mal ihre Kreativdirektoren aus und die Kollektionen bekommen eine andere Richtung. Wobei doch die meisten Designer ihre Handschrift haben. 
Und was spricht dagegen, wenn wir unseren eigenen Stil mit einbringen und auf die Straße tragen?

Ich finde Mode nicht oberflächlich, sondern anziehend (im wahrsten Sinne des Wortes) und inspirierend! 😍



Kleid: MAT via Navabi 
Caprileggings: alt
Lochstickerei-Sneakers: Reebok, die hatte ich 2017 schon in Rom an
Tasche: Lulu Guinness
Ohrringe: Ebay
Armband: Butler & Wilson








Das Kleid ist neu. Vom griechischen Plus-Size-Label Mat. Es war Liebe auf den ersten Blick und meine Accessoires haben nur auf dieses "liebe Kleid" gewartet. Ich kann es zu jeder Jahreszeit und auch im Winter gut tragen. Eine Bluse, Unterziehshirt oder einen Rolli drunter, meine geliebten Ankle Boots dazu und schon bin ich in der kälteren Jahreszeit angekommen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, herzlichst Tina

Kommentare:

  1. Was habe ich herzhaft über deinen ersten Absatz und vor allem dort den letzten Satz gelacht (^_^)b Nööö, finde es nicht oberflächlich wenn man sich dafür interessiert. Es darf sich nur nicht nur alles darum drehen und vor allem nur um Markenklamotten die dann überall auch genannt werden. Geht mir allerdings bei allen Sachen so. Ich mag es nicht wenn Menschen immer betonen von wem es ist oder wie teuer es gewesen ist (also nicht falsch verstehen, wenn man sowas vorstellt oder so einen Blog hat dann ist das natürlich selbstverständlich und ein muss). Man kann solche Sachen auch mit einer Natürlichkeit rüber bringen, so wie auch du es immer machst!! Dein neues Kleid gefällt mir und auch wieder superklasse wie du es kombiniert oder sagt man da dann optimiert hast. Sieht schick aus und steht dir supergut. Vor allem wie du schreibst: Wohlgefühl, und das ist das Wichtigste.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag sowie Start ins Wochenende und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Nova, ich weiß was Du meins. Ich mag manche Marken, aber es muss nicht unbedingt groß draufstehen. Ich kaufe auch nicht Dinge der Marke wegen. Allerdings habe ich so meine Lieblingsmarken, weil ich weiß das ich dort Sachen finde die meinem Geschmack entsprechen. Ich finde es nett von Dir dass Du findest ich mache das mit Natürlichkeit. Hauptsächlich mache ich es nicht der Marke willen, sondern meiner Leser willen, falls sie etwas in der Art suchen.
      Die Haute Couture Häuser und deren Mode mag ich einfach gern anschauen ;)
      Wohlgefühl genau das trifft den Nagel auf den Kopf :)
      Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Mit zwanzig ist vielen das wichtiger was andere über sie sagen als das was sie selber denken und fühlen. Von daher wird sich dann meistens auch so gekleidet. Bei einigen spielt das irgendwann keine Rolle mehr und sie tragen dann was sie möchten.
    Und ich finde dann sieht es nach Mode aus... wenn man sein Ding gefunden hat und einfach macht :))
    Dein Kleid steht Dir sehr gut. gefällt mir :))
    LG heidi.... die eigentlich schon immer trägt was sie will, weil sie im Herzen Pippi Langstrumpf´s Schwester ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach da sagst Du was Wahres. Das dürfte tatsächlich für jüngere Leute schwieriger sein. Das hast Du so schön gesagt Heidi, Du Pippis Schwester im Herzen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. That lovely dress looks fantastic on you! I love black dresses!

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube ja, es ist ein richtig "deutsches" Phänomen, sich für vermeintliche "Oberflächlichkeit" zu rechtfertigen (mach ich auch ständig! :-)... so als ob das etwas ganz Schlimmes wäre... was ist denn so böse an Oberflächlichkeit? 24 Stunden am Tag Tiefsinn oder was? Puh, wär doch ganz schön anstrengend! :-)
    Dein Kleid mit der Tasche finde ich mega! Du siehst super aus - auch mit der Brille, finde ich.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich fast auch. Ich glaube Italiener würden uns auslachen :)
      Für mich ist es eigentlich gar nicht böse, ich brauche zum Beruf Kontrast und der ist schön wenn er ganz was anderes ist. Seichte TV Sender gehören auch dazu, ich bin froh dass es sie gibt. Entspannung pur :) Wie mein Chef mal nach einem 13 Stunden Arbeitstag sagte: "Ich geh jetzt nach Hause und mach den Fernseher an und schau das was kommt, ich schalt nicht mal mehr um." ;)
      Okay wenn er Pech hatte musste er eine Krankenhausserie schauen :))
      Danke Maren für das tolle Kompliment. Ich liebe dieses Hängerkleid.Megabequem! Die Brille mag ich nicht gern, aber ich hatte ein dickes Auge mit Lidrandentzündung leider. Ich hätte lieber eine schicke Sonnenbrille getragen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. liebe Tina, was heisst schon "òberflächlich", vielleicht wenn man sich nur für ein Thema im Leben interessiert und anderen alles nachmacht ohne eine eigene Meinung zu haben.
    Ich denke seinen Stil findet man irgendwann selbst heraus,im Leben und in der Kleidung.
    vielleicht nicht mit 20 oder 30 , später weiß man einfach was einem steht und wofür man mit seinem Äußeren steht.
    manche leben ihr Leben lang angepasst, andere fallen mal gerne aus dem Rahmen und damit auch auf....weil man etwas trägt was andere auf einen aufmerksam n macht, es ist eine liebenswerte Spielerei, wie die Mode selbst, denn es heisst doch nichts anderes als, man probiert sich aus.."!(auch in der Kleidung...
    du fällst auf jeden Fall im STraßengewimmel mit manchen deiner Outfits auf und willst das ja auch weil du dich in deinem Stil dich zu be/kleiden wohlfühlst....
    und letzteres ist doch wohl die Hauptsache im Leben, sich wohlfühlen in dem was man macht und wozu man sich irgendwann entschlossen hat.
    dein Schwarzes ist übrigens BOMBE!!!!!
    Steht dir
    und gefällt mir und sicher, anderen auch...ein Hingucker sagt man da!!!!!und das ist schön...
    herzlichst angel....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Angel, einen Stil entwickelt man meist im Laufe des Lebens. Du hast recht, wenn ich möchte falle ich auf im Straßengewimmel. Aber es ist mein Ding und ich fühle mich wohl. Gerade in der Freizeit, im Urlaub, auf Festen ist mir das sehr wichtig.
      Du hast das schön zusammengefasst Angel und danke Dir für das liebe Kompliment .)
      Liebe grüße Tina

      Löschen
  6. Love this monochromatic look Tina. And as always I love your accessories xx

    AntwortenLöschen
  7. Nö, die Beschäftigung mit Mode ist nicht zwangsweise oberflächlich. Oberflächlich wird es, wenn es im Leben nur noch darum geht, Zara-Kleider mit Chanel-Taschen zu kombinieren. Die Gefahr besteht bei dir definitiv nicht :-) Abgesehen davon finde ich dein Kleid einfach fantastisch!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fran :)) Du hast einen genialen Humor. Ich mag den, ich liebe Ironie.
      Freut mich dass Dir mein Kleid gefällt, ich mag es auch sehr. Es ist auch leicht und luftig :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. du siehst aus wie eine moderedakteurin auf dem weg zur nächsten show!
    :-D
    sehr cool, sehr lässig, sehr mode und gar nicht mainstream!
    deinen text unterschreibe ich natürlich, genau das macht auch meine liebe zur mode aus. als arme studentin (1.hälfte der 90er) trug ich in eines herbstes einen anzug in dauerschleife: schwarze (echte/2.hand) matrosenhose aus loden, schwarzer "peacoat" aus popeline (von oma geerbt), dunkelblauen seemannspullover (hatte der ex vergessen), weisses herrenhemd (2.hand) und doc martens 10-loch....ein sehr ehrgeiziger und extrem labelaffiner mitstudent fragte mich doch tatsächlich ob mein "outfit von jil sander sei" :-DDDDD
    schönes weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist eine coole Socke Bahnwärterin! Dir kann so schnell niemand das Wasser reichen. Du hast es so drauf tolle Looks mit 2.Hand zu zaubern, ich kann mir vorstellen dass der Mitstudent tatsächlich an Jil Sander glaubte :)
      Richtig cool.
      Dicken Wochenddrücker Tina

      Löschen
  9. Naja...da fragst du eigentlich die Falsche, was mich betrifft. Denn ich habe ja mit Mode, zumindest im mainstreamigen Sinne, so gar nichts am Hut. Und finde das, was auf Insta und Konsorten zu dem Thema so abgeht, leider oft tatsächlich ziemlich oberflächlich. Nämlich dann, wenn sich jemand NUR noch über sein Äusseres definiert und weiter nicht viel mehr zu bieten hat.
    Wenn aber jemand in Sachen Mode seine ganz eigene Handschrift entwickelt, wenn er/sie wagt, sich abzuheben von dem, was uns Hochglanzbilder alle paar Wochen neu glaubhaft machen wollen, dann finde ich Mode eine tolle Sache. Wobei dieser jemand dann aber nicht mehr modisch ist, sondern seinen eigenen Stil gefunden hat. Was wiederum in meinen Augen zwei ganz verschiedene Dinge sind.
    Was ich aber eigenltich sagen wollte: Dein Kleid mit den Leggins steht dir prima, und es scheint seeeehr gemütlich zu sein!
    Schönes WE und herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Du hast Deinen eigenen Stil. Das ist doch Gold wert. Für mich ist Mode und Trend auch etwas unterschiedliches und für mich kann jemand modisch sein der überhaupt nicht trendy gekleidet ist .))
      Das Kleid ist wirklich sehr gemütlich, ich freu mich dass ich es gefunden habe. Ich glaube das bleibt Jahre )
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende, Tina

      Löschen
  10. Hallo Tina,
    ich finde Mode einfach ein Spiegel unserer selbst:)...Es gibt so viele Stilrichtungen, so inspirierend. Und vor allem, für mich hat jeder Stil, der sich nicht verstellen muss, sondern sich einfach wohl fühlt. Ganz egal ob im Kleid, in einer lässigen Jeans oder anderswie :)..Toller Gedanke :)
    Ganz liebe Grüße, Karoline :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich im Prinzip auch so. Nur denke ich immer es gibt Menschen die lassen ihr Selbst modisch nicht raus wie sie es gern möchten. Die ermuntere ich gerne das mal zu tun :)
      Danke Dir Karoline, liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. I don't think an interest in fashion is shallow at all, Tina! And being interested in fashion doesn't mean you have to slavishly follow all trends either. Recreating a runway look with items from one's own wardrobe is something that can meet my full approval. So much more creative (not to mention cheaper) than just copy/pasting ;-) Your monochrome look is absolutely fabulous! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Ann. Chapeau this is the way I mean. You are a role model for this way to style :)
      A very huge hug Tina

      Löschen
  12. Mode sollte nicht nur auf Konsumdenken und Oberflächlichkeit reduziert werden.
    Mode hat viele Definitionen und jede ist richtig, weil sie sehr individuell ist. Bei Mode geht es nicht nur um die Kleidung, die wir tragen, sondern auch um unser Verhalten. Sie kann widerspiegeln, was wir sind, wie wir sind und was wir denken. Jeder für sich und sich gegenseitig respektieren. Mode ist Kulturgeschichte, Kunsthandwerk und für mich ein absolut Spaßfaktor! Ich lese Modezeitschriften, ich folge Modenschauen und ich weiß immer, welche "Pantone Farbe des Jahres" ist. So what? Das ist alles Teil von "Claudias Welt"! ;)
    “Mode ist nichts, was nur in der Kleidung existiert. Mode ist in der Luft, auf der Straße. Mode hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art wie wir leben, mit dem, was passiert.” (Coco Chanel)
    Und zum Schluss, liebe Tina, das sind wundervolle Fotos geworden und dieser Look ist einfach fantastisch!Genau mein Fall. Du hast einfach toll kombiniert und siehst mal wieder großartig aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Claudia das hast Du so schön gesagt. Und Coco Chanel auch :)
      Du hast recht wir spiegeln etwas wieder mit Mode.
      Danke für das liebe Kompliment, das ist ein absoluter Wohlfühllook der alles mitmacht.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Genau so sehe ich es auch liebe Tina. Ziehe an, was Dir gefällt. Mir gefällt Dein Laufsteg-Look jedenfalls sehr gut :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr schönes Statement zum Thema Mode, toll geschrieben.
    Dein Outfit steht dir super hübsch. :) Die Location für die Fotos ist ebenfalls bezaubernd. <3

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Via Nazionale in Rom...hach dort würde ich gern öfter fotografieren :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Ganz Tina, Dein Bekenntnis zur Mode und gleich danach noch in feine Fotos gegossen. Einfach toll!
    Da muss sich Rom ganz schön anstrengen, damit es auch noch gut aussieht neben Dir im Schwarzen, mit der tollen Tasche und den sonstigen perfekten Accessoires. Dass Du die alle dabei hattest.... das allein verdient schon einen Applaus!
    Schönsten Sonnenschein - fast wie in Rom - am Wochenende wünscht Dir
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach jeh Sieglinde da wird man ja total rot :)) In Rom sieht man viele modische Menschen, aber nicht unbedingt mit einem "Tinalook" :))
      Ich wünsche Dir auch ein schönes sonniges Wochenende, herzlich Tina

      Löschen
  16. Sodale, hier bin ich noch einmal - und ich kann jedes Wort von dir unterschreiben! Wer einfach nur Laufstegmode kauft, hat jedenfalls bestimmt nicht so viel Modespaß wie du und ich. Mode ist ein Spiel, hat etwas mit Kreativität zu tun, und bei Stil geht es sowieso nicht darum, 1:1 so rumzurennen wie die Models bei der Schau. Dein neues Kleid sieht suftig und zugleich sehr vielseitig udn gut kombinierbar aus, ein tolles Stück hast du da ergattert!
    Ganz herzliche rostrosige Grüße und schönes Wochenende!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/10/spatsommerbluten-und-fruhherbstfarben.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, ich bin froh dass ich zugeschlagen habe bei diesem Kleid. Ich habe natürlich überlegt, weil ich mir Käufe in Zukunft noch besser überlegen möchte. ICh glaube auch dass ich das Kleid super tragen kann, fast zu jeder Jahreszeit :)
      Liebe Grüße und auch euch ein schönes Wochenende, Tina

      Löschen
  17. PS: Danke für den Ecosia-Tipp, jetzt weiß ich endlich auch, wie viele Bäumchen ich schon gepflanzt habe: 304 Suchabfragen - das sind sechs bzw. fast schon sieben Bäume :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool nicht wahr :)) Hast Du gelesen dass jede Sekunde ein Baum gepflanzt wird? Stell Dir mal vor alle würden Ecosia nutzen!!! :)

      Löschen
  18. Hallo Tina,

    ich finde Mode macht uns erst aus und zeigt wer wir wirklich sind! Deine Worte finde ich klasse und unterschreibe sie sofort ;-)

    Hab noch einen schönen Abend!

    Herzallerliebst,
    Anette à la Heppiness

    www.heppiness.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Anette :) Ich wünsche Dir auch einen schönen Samstag Abend!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. I'm telling you Tina. You have such a wonderful collection of purses. It makes such a statement to any outfit.
    XOXO
    Jodie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tina,
    Deine eingangs gestellte Frage ob man oberflächlich ist, wenn man sich für Mode interessiert kann ich auch nur verneinen. Sich interessieren und informieren ist so gut wie immer eine "gewinnbringende" Sache. Und dann kann man auswählen, sich das aussuchen, was zu einem passt. Und da hast Du mit Deinem neuen Kleid eine richtig gute Wahl getroffen. Und die Accessoires dazu sind ebenso wohl ausgewählt und wunderbar stimmig! Hab noch viel Freude damit!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Heidi :) Du hast recht Interesse ist nie falsch.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  21. Ich würde ja so direkt sagen, ich interessiere nicht nicht ( mehr ) für Mode, denn in meinen ganz jungen Jahren habe ich mir das mit der Oberflächlichkeit oft anhören müssen und meine geistige Potenz wurde damit gleich in Abrede gestellt. Das hat mich sehr gekränkt.
    Dank der französischen Familie habe ich meine Interessen an tollen Couturiers und Modemachern ausgelebt und bin sehr informiert, obwohl ich deren Stil nicht wirklich tragen würde. Ich bin halt irgendwie ein Hippiemädchen geblieben und liebe Muster, Stickereien, alles Flamboyante. Inzwischen muss ich mich einfach in den Sachen zu Hause fühlen.
    Das Kleid ist toll und deine Aufmachung wieder bewundernswert!
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Astrid.
      Ich hoffe mit diesen Vorurteil ist endlich Schluss . Von der Mode auf die Intelligenz zu schliessen ist schon dumm. Da wäre ich auch gekränkt.
      Ich mag Deinen Stil sehr gerne. So ab und zu hast Du uns ja schon etwas gezeigt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  22. Liebe Tina,
    ich finde Mode grandios! Und alles andere als oberflächlich, ohne Kreativität lässt sich meiner Meinung nach kein Look zusammenstellen. Dein megaschönes und stylishes Outfit ist der beste Beweis, dass man kreativ sein muss in diesem Zusammenhang - und Du bist das ohne Frage. Steht Dir so toll Dein neues Kleid und ich mag alles, was Du dazu angezogen hast!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kreativität ist so wichtig finde ich. Und gerade mit Mode kann man sich so schön ausleben.
      Vielen Dank Rena. Liebe Grüße Tina

      Löschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.