Ein schwarzes Kleid - Trauerfeier - Beerdigung - Dresscode?

Es war gar nicht so einfach für mich etwas für eine Beerdigung im Winter zu finden. Klassisch in dunkler Farbe, tatsächlich war es mir ein Bedürfnis Schwarz zu tragen. Es fühlt sich einfach richtig an, in diesem Fall, auch wenn ich gar nicht soo gern Schwarz trage.  Da ich nicht wenige Kleidungsstücke besitze, wollte ich es erst gar nicht glauben, dass ich jedes schwarze Teil in meinem Schrank, unpassend fand für diesen Anlass. Ich bin rein nach meinem Empfinden gegangen, nicht unbedingt nach Regeln. Die Dresscodes für Beerdigungen sind schon gar nicht mehr so streng, wie sie früher waren. Zusammengefasst kann man sagen etwas Dunkles, Unauffälliges, einer TrauerFEIER  würdig.

 


Mein Schrankcheck auf schwarze Kleidung. Ich fand nichts.  Kennt ihr das? #irgendwasistimmer

Blau? Nein keine normale blaue Hose. Meine blaue Hose ist 7/8 und hat Rüschen! Echt! Ich bin wirklich ein schwieriger Fall was Basic Kleidung betrifft.

 

Nein zu Fransen, Fridaytasche, Tüllröcken, Katzenohren, Pailletten und nochmal Fransen.

Es ist kalt heute. Schwarz statt Pink. Ich bestelle ein schwarzes Kleid online, natürlich ist es nicht völlig schlicht, ich kann nicht aus meiner Haut,  aber geeignet. Der Rock ist einfach, das Kleid gerade geschnitten, es hat einen V-Ausschnitt mit Bindeschal aus Chiffon und weite Chiffonärmel. Ich trage den schwarzen Rollkragenpulli unter dem Kleid, wodurch die Ärmel ihre Transparenz verlieren und der Ausschnitt verschwindet. Eine blickdichte schwarze Baumwollstrumpfhose und meine schwarzen Budapester mit dicker derber Sohle gegen kalte Füße. Darüber noch meinen langen schwarzen Strickcardigan. 3 Grad kalt ist es heute, deshalb entschließe ich mich noch meinen Vintage René Lezard Mantel überzuziehen. Er ist nicht schwarz, auch nicht richtig blau, vielleicht anthrazit?! Eine kleine schlichte Tasche für Taschentücher, Kleingeld und Bonbons.

Ein schlichter goldener Ring und kleine goldene Creolen. Kein Modeschmuck. Kein Nagellack. Keine Regel - ich möchte es so.

 







Selten, gibt es Trauerfeiern mit vorgegebenem Dresscode. Dem sollte man dann auch entsprechen. Beispiel: Es wird ausdrücklich keine Trauerkleidung gewünscht.

Ich könnte mir das für meine Beerdigung vorstellen. Meine Wünsche diesbezüglich kennt Sarah. Es ist wichtig jemandem mitzuteilen, wie man bestattet werden möchte, oder wenigstens was man nicht möchte. Egal in welchem Alter. Ich weiß, es ist oft ein Tabuthema über das man sich nicht gern unterhält. Das hilft den Hinterbliebenen in euren Sinn zu gestalten und nicht nach ihren Vorlieben. Denn es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten. 

Wer zum Dresscode mehr Informationen wünscht, klicke zu Ines Meyrose und ihrem Post Dresscode Beerdigung für Frauen. Danke Ines für Deinen Rat ♥

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein gesundes und munteres Wochenende, herzlichst Tina 

klar weine ich beim Verfassen dieses Posts, aber ihr müsst euch bitte keine Sorgen machen. Es war eine Erlösung.♥

 

45 Kommentare:

  1. Liebe Tina,

    ungewohnt ernstes Gesicht von und bei dir. Klar, dass du es mit uns teilst.
    Es gibt nicht nur bunte Tage.

    Mein herzliches Beileid für dich. So wie ich auf den unteren Fotos erkenne, kennst du ihn schon seit Kindertagen.

    Eine Erlösung, jemanden gehen zu lassen, aber die Trauer der Angehörigen ist dennoch da.

    Ein schönes Symbolbild, die Sonne hinter den Wolken über dem Rapsfeld.

    Alles Liebe für dich,
    Claudia

    Was einer Freundin luatiges passiert ist, schreibe ich dir ein andermal. Wollte ich eigentlich heute erwähnen, aber das passt nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Nova. Ja es war mein Papa der gehen musste.
      Ich bin schon sehr gespannt was Deiner Freundin lustiges passiert ist. Bitte vergiss es nicht zu erzählen. ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Hallo Tina,

      ja, wenn der Papa geht, das ist schlimm. Ganz schlimm und es dauert, bis man es verarbeitet hat.

      Du hast sein Profil bzw. die Mundpartie, so erkenne ich es zumindest auf dem unteren Schwarzweißfoto. Solche Fotos habe ich auch viele. Eins davon von mir mit schokobeschmiertem Mund im Schlafanzug und er daneben im Sessel. War an einem Weihnachtsfest.

      Ganz herzliche Grüße
      Claudia

      Löschen
  2. Ach Tina, das tut mir leid, dass du heute jemanden, den du geliebt hast, zu Grabe tragen musst. Und auch wenn es eine Erlösung war - die Trauer bleibt, denn ein Mensch ist nun nicht mehr da.
    Ein Tüllrock zur Beisetzung - das hätte ich auch nicht gemacht. Und dein Kleid sieht, so kombiniert, sehr Trauerfeier-tauglich aus. Bei mir gab es tatsächlich auch mal einen Zeitpunkt, an dem ich nix Trauerfeier-geeignetes in Schrank hatte. Ich glaube, das geht gar nicht wenigen Frauen so.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ich werde ihn vermissen.
      Tatsächlich war ich mit meinem Problem der fehlenden schwarzen Kleidung nicht alleine.
      Danke Dir Fran. Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Auch von mir mein allerherzlichstes Beileid liebe Tina. Wie schon geschrieben, selbst wenn eine Erlösung, es ist nicht einfach, die Tränen sollen und dürfen kullern. Von der Erde gegangen aber niemals ganz denn im Herzen wird die Person immer bleiben.

    Ich finde es gut wenn man sich schon zu lebzeiten mit dem Thema auseinander setzt. Es gehört einfach dazu, und ich bin froh das es meine Mutti ebenfalls gemacht hat, so wie ich. Persönlich finde ich es auch gut wenn es nicht in schwarz ist, so wie auch hier. Da bin ich vor Jahren bei der Beerdigung eines Nachbarn schon aufgefallen weil nur ich in ganz schwarz gegangen bin. Niemand, sogar die Familie selbst hatte kein schwarz an, einfach weil es nicht gemacht wird. Begleitet von der Kirche zum Friedhof ging eine Kapelle mit und befremdlich war als sie aufgehört haben das alle klatschten. So ganz anders, aber mir hat es gefallen....wenn man so sagen kann bei solchen Momenten.

    Alles Liebe für dich, lass dich drücken und herzliche Grüsse rübergeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall behalte ich ihn im Herzen und in Erinnerung.
      War das eine Beerdigung in Spanien? Ich könne mir vorstellen, dass da auch andere Sitten und Gebräuche existieren. Ich kann mir vorstellen, dass man als einzige Person in Schwarz auffällt.
      Herzlichen Dank Nova
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Ja, das war schon auf der Insel. Erst eine Messe in der Kirche wo Frauen wie ein "Chor" aus den Bänken heraus gesungen haben. Danach begleitete die hiesige Kapelle sowie der Trauerzug den Sarg (im Auto von der Kirche zum Friedhof gebracht weil steiler Berg) uns nur die Familie ging dann auf den Friedhof selbst. Wir selbst standen davor, und für die Zeit wird dann auch die Straße abgesperrt.

      Löschen
  4. Gut, dass Du so schnell ein für Dich passendes Kleid gefunden hast. Denn dass Du Dich in dem Outfit wohl fühlst, finde ich so wichtig, denn in so einem schweren Moment will man nicht auch noch an der Kleidung zuppeln wollen. Und dass das Kleid aus Chiffon ist, ist dann wieder genau Tina! Erlösung hin oder her - traurig ist es dennoch. Komm gut durch diese Zeit!

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Onlineshopping und schneller Lieferzeit sei Dank. Es war tatsächlich ein Wohlfühloutfit, wenn ich auch gefroren habe. Ich bin froh, dass ich es für die Fotos "Probe getragen" habe. So konnte ich mich einfach anziehen, ohne nachzudenken. Ja es ist traurig, ich bin auch traurig darüber.
      Danke Ines.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Liebe Tina,
    Du hast mein volles Mitgefühl. Es ist so traurig, wenn jemand stirbt, der einem im Leben wichtig war. Grund genug zum Weinen.
    Ich finde es sehr schön, dass Du Dir soviele Gedanken gemacht hast, welche Kleidung Dir angemessen erschien und dass Du Dich so entschieden hast. Auch wenn es keinen Dresscode mehr gibt, schwarz ist bei uns immer noch ein Ausdruck für Trauer, aber auch eine Art persönlicher Schutzkleidung und immer feierlich. Ich habe eine komplette schwarze Garderobe im Schrank, die ich so nur zu einer Beerdigung trage. Das darf ruhig zeitlos sein, ich habe diese Stücke oft schon jahrelang. Ich pflege sie und musste sie leider schon häufig tragen in den letzten Jahren.
    Du zeigst uns auf den Fotos schöne Erinnerungen und die sind es, die bleiben, wenn die Trauer dann nachlässt.
    Alles Liebe wünscht Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sieglinde. Du hast recht, es ist traurig.
      Ich habe meinen Papa nicht ganz so oft gesehen und ich bin nicht mit ihm aufgewachsen.
      Ich habe alle möglichen komischen Ideen, aber bei einer Beerdigung muss es für mich schwarz sein, hat sich jetzt auf jeden Fall bestätigt. Allerdings war für mich persönlich schön zu sehen wie viele Leute da waren, dass sie da waren und nicht was sie trugen.
      Die Erinnerungen bleiben, ich frische sie mit Fotoabenden, Filmen etc. immer auch gern auf.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Herzliches Beileid und alles Gute für Dich liebe Tina. Ich kann es gut nachvollziehen, dass Du ein passendes Kleid für den Anlass haben wolltest.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tina, ich fühle mit dir, ist doch ein Mensch für immer gegangen, der in deinem Leben eine Rolle gespielt hat, eine wohl nicht sehr kleine!
    Du hast dir auch so viele Gedanken gemacht über den angemessenen Auftritt! ( Gut, ich habe so vieles in Schwarz, dass das bei mir nie Thema wäre. ) Ich finde übrigens, dass du toll in diesen Sachen aussiehst und keine Scheu haben solltest, öfter Schwarz zu tragen!
    Ich weiß nicht, ob es noch einen Dresscode gibt. Früher auf dem Land war es furchtbar: Meine Mutter hat sich oft darüber beklagt. Sie war 28, als ihre Mutter starb, sie kurz danach das 3. Kind bekommen hatte und ein Jahr lang schwarze Sachen tragen musste. Besonders die schwarzen Strümpfe hat sie gehasst ( ich war damals fünf, aber auch ihre Klagemauer, denn mein Vater war bald weit weg von uns stationiert ). Die soziale Kontrolle war ganz schlimm im Dorf, und sie als schlecht angesehenes "Flüchtlingsmädchen" traute sich nicht zu revoltieren. Also ist sie im Hochsommer mit ihren schwarzen Nylons zum Einkaufen usw. gegangen. Das war auch so eine Sache, die mein Revoluzzertum als Teenie mitbefeuert hat. Dabei habe ich gar kein Problem, jemanden zu betrauern und das zu zeigen, auch meinetwegen so lange ich traurig bin. Aber so ist es nur sozialer (Über-)Druck!
    Ich hoffe, du hast den Tag gut überstanden!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Astrid. Sozialer Überdruck, das hast Du schön ausgedrückt. Damit ist ja niemandem geholfen. Man trauert, ob man möchte oder nicht sowieso. Das drückt sich nicht unbedingt in der Kleidung aus.
      Ganz wenig habe ich auch nicht in Schwarz, aber alles ist ungeeignet. Bis auf den schlichten schwarzen Basic Rollkragen. Der hat mich wenigstens gewärmt, na sagen wir einigermaßen gewärmt. Es war einfach ganz schön kalt, aber wir haben es gut überstanden.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Liebe Tina,

    es tut mir leid, dass du einen geliebten Menschen verabschieden musstest. Und auch wenn es Erlösung war, tut es weh. Aber es hilft vielleicht in der kommenden Zeit, weil es nicht plötzlich war und der geliebte Mensch nicht mehr leiden muss.
    Ich denke an dich...

    Ich finde, deine Kleidung ist eine Mischung aus Tina und Stil. Denn ich verstehe deine Beweggründe nur allzu gut. Auch wenn es nicht unbedingt mehr den einen Dresscode gibt, ich werde mich an rote Jacken oder Jeans auf Beerdigungen nicht gewöhnen (wollen).
    Du hast es gut gemacht, deine Gedanken über deine Kleidung zeigen auch den Respekt für den Verstorbenen.

    Ich wünsche dir Kraft für die kommende Zeit und Erinnerungen, die dir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

    Mit stillem, aber liebem Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte Nicole. Es war nicht plötzlich das stimmt, wir haben es kommen sehen. Leider.
      Tatsächlich gibt es Erinnerungen, die mich zum Lächeln bringen. Das ist mir auch sehr wichtig. Die Erinnerungen. Ich bin ein Mensch der gern mal darin schwelgt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. Liebe Tina, mein herzliches Beileid.
    "... deine eine Gedanken über deine Kleidung zeigen auch den Respekt für den Verstorbenen." Das und auch die Wahl. Schwarz ist ist für eine Beerdigung immer angemessen. Und man sieht sogar auf den Fotos, dass die Kleidung Deine Stimmung ausdrückt. Damit ist sie genau der Situation angemessen.
    BG und bleib gesund
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sunny. Es stimmt, die Kleidung hat meine Stimmung noch unterstützt. Ich habe es genau so getragen und musste nicht mehr drüber nachdenken.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. " The other side of Tina "
    Tina..... In fact i have too many words in these circumstance.
    I saw the topic at one o'clock in the afternoon and until now my feelings mixed and grew and I was confused as to what to write .
    First of all, my sincere condolences to those who passed away, and I hope you will have patience and solace .
    Today , I saw Tina with a heart and tender feelings, these are the looks of merciful and kind heart .
    Yes, I agree with you on " No costume jewellery. No nail polish. No rule " this is the glorification for this event .
    I remembered my mother had in her closet special black clothes for condolences that she took care of it .
    I hope this is the last of your sorrows .
    Mahmoud



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks for your sympathy Mahmoud. I also wish that I wouldn't have to go to a funeral service for a long time. Unfortunately, my father was terminally ill.

      Löschen
    2. You now have the sweetest and most enjoyable memories of your father.
      They are moments in which you swim with the memories of childhood, adolescence and youth until now with your father you always remember him, because parents in general do not replace anyone and no one fills their place in the event of the loss of any of them, yes the husband, son, daughter and relatives Even friends are in the heart as well, but they did not compensate for the loss of the beloved "father" because he has a special place in our feelings and hearts. ♥
      Please : Allow me to leave you now, but tomorrow I will write to you .
      I wish you a peaceful sleep " Have a nice dream "

      Löschen
    3. Don't worry too much Mahmoud. Yes, I loved my father. But I didn't grow up with him. My parents divorced when I was 6 years old. I grew up with my grandma. I share most of my childhood memories with her.

      Löschen
    4. These are the same circumstances as my daughter Fatma, but she left me when she was 12 years old, about five years old .
      But I hope you will overcome these circumstances and sorrows and restore your beautiful smile and the distinctive looks that we are accustomed to.
      Have a Nice dream

      Löschen
  11. Liebe Tina,
    mein aufrichtiges Beileid zum Tod eines von Dir geliebten Menschen. Für die nächste Zeit wünsche ich Dir viel Kraft und Zuversicht.
    Deine Kleidung ist dem Anlass entsprechend ausgewählt.
    Herzlichst, Grit.

    AntwortenLöschen
  12. I'm so sorry for your loss Tina. I wish you lots of strength.

    AntwortenLöschen
  13. etwas "Dunkles, Unauffälliges, einer TrauerFEIER würdig. Genau das hast du für dich ausgewählt liebe Tina, schwarz ist nicht gleich schwarz und du hast gut gewählt, Tüllrock oder Schleifchen wäre nicht das Richtige wesen.
    Es tut mir sehr leid, liebe Tina dass du heute einen lieben Menschen auf dem letzten Weg begleiten musstest, das ist immer schwer auszuhalten, selbst dann wenn man es halb erwartet hat.
    Die mit eingefügten Bilder verraten ja dass es ein naher Mensch für dich war.
    mein aufrichtiges Beileid für dich, es ist bestimmt nicht leicht dafür im Blog die richtigen Worte zu finden.
    ich wünsche dir Kraft für seine letzte Reise die er in die grauen Wolken antritt.
    alles Liebe für dich...
    herzlich Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Angel.♥ Ja, das habe ich gemerkt, dass ich für den Anlass andere Ansprüche an meine Kleidung habe.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. I'm so sorry for your loss, Tina. Funerals are never easy, nor is deciding what to wear for one. I think your outfit is just right. Wishing you lots of strength, and sending and extra huge hug! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nothing to wear in black for this funeral. It was right. Thank you so much Ann. ♥

      Löschen
  15. Zu erst einmal herzliches Beileid.
    Und zum anderen ist es für mich das mindeste was ich an einer Beerdigung tun kann , mich angemessen kleiden. Alles andere finde ich völlig daneben.Übrigens habe ich noch keine Beerdigung mit Kleiderordnung gehabt. Schlimm das das nötig ist.
    Hose, Mantel, Schuhe, Tasche in schwarz hätte ich zu bieten. Einen Pull müsste ich besorgen. Aber das dürfte gut zu bekommen sein.
    Chic siehst Du auf jeden Fall aus.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Heidi.
      Beerdigung mit Dresscode ist eher so, dass es Beispielsweise heißt: Auf Trauerkleidung soll verzichtet werden. Das meinte ich.
      Schwarze Pullis bekommt man wirklich leicht, das stimmt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Liebe Tina, eine dicke Umarmung für dich.
    Ich weiß noch als ich letztes Jahr vor Entscheidung stand was ich anziehe. Es war Sommer es war so heiss und ich hab erstmal einen Heulanfall bekommen, weil gefühlt alles unpassend war. Am liebsten wär ich zuhause geblieben.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Ela ❤️
      Ja so war es, immer fand ich Details, die ich unpassend fand.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Hier noch einmal mein Beileid, liebe Tina! :(
    Normalerweise trage ich bei einer Beerdigung nicht ganz schwarz, wir haben diesen Brauch in Brasilien nicht, ich mische es normalerweise mit Grau, Anthrazit oder Weiß. Die Traurigkeit des Augenblicks ist schon genug, alle in Schwarz zu sehen ist sehr schwer, das will ich auf meiner Beerdigung sicher nicht!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Dankeschön Claudia, ich kann Dich verstehen. Mir wäre es auch recht wenn die Menschen ganz unterschiedliche Farben tragen würden.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  19. I'm sorry for your loss. My heartfelt condolences to you. Wishing you lots of love and strength to you.
    xoxo
    Lovely
    www.mynameislovely.com

    AntwortenLöschen
  20. Mein aufrichtiges Beileid liebe Tina. Es tut mir sehr leid, dass Du Papa gegangen ist. Auch, wenn Du ihn nicht so oft gesehen hast, so schmerzt der Verlust natürlich trotzdem. Ich finde Dein schwarzes Kleid mit dem Cardigan für so einen Anlass genau richtig. Auch, wenn es inzwischen mit der Kleidung nicht mehr ganz so streng gesehen wird, so finde ich auch, dass ein dunkles eher schlichtes Outfit angemessen erscheint.
    Fühl Dich gedrückt von mir.
    Alles Liebe und viel Kraft wünscht Dir
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Ari. ❤️ Ich habe mich in dem schlichten dunklen Outfit auch wohl gefühlt, bzw. keine Gedanken darüber gemacht. es war ganz schön kalt, aber selbst das wird zur Nebensache.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  21. :-) Liebe Tina,
    es tut mir sehr leid für Dich. Abschied vom Vater nehmen zu müssen, ist ein riesiges Thema. Selbst wenn es eine Erlösung war, wie Du hier schreibst.
    Tja, was Beerdigungen angeht, bin ich noch ganz old school - ich trage Schwarz. Im Sommer zwar hautfarbene Nylonstrümpfe, aber im Winter sind die auch schwarz. Und mein Outfit ist schlicht.
    Wenn sich jemand bunte oder weiße Kleidung zu seiner Beerdigung wünscht, ost das auch ok für mich...
    Dir alles Liebe und einen schönen Freitag!
    Herzliche Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia. Dankeschön. Nicht leicht ja.
      Ich hatte gerade ein Bild von einem Trauerzug in weiß, das ist auch sehr schön irgendwie.
      Ich fand meine gewählten Kleidungsstücke den ganzen Tag über angenehm.
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Freitag, Liebe Grüße Tina

      Löschen

Worauf wartet ihr, kommuniziert mit mir ♥
herzlichst Tina

Beliebte Posts