Kufiya Sommerkleid - Daheim - in Gelb

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking -

Als ich euch kürzlich mein neues Maxikleid im Kufiya-Style in schwarz/weiß vorgestellt habe, hatte ich noch erwähnt dass ich mich in dem Kleid so wohl fühle, dass ich überlege mir das Kleid noch in der weiteren erhältlichen Farbe zu kaufen und zwar in gelb/weiß. Tags darauf habe ich im Onlineshop mal geschaut ob meine Größe 52 überhaupt noch verfügbar ist. Oh ja das Kleid war auf Lager und es gab 20% Muttertagsrabatt. Äußerst cool, denn für 34.99 Euro musste ich wirklich nicht lange überlegen.😉

Ich sollte es mein "Ich geh nirgends hin Kleid" nennen, denn ich geh seit Anfang März nirgends hin. Na ja zur Arbeit gehe ich natürlich und einmal die Woche zu Edeka. Zum Tierarzt fahre ich mit Laila zum Impfen. Dort stehe ich vor der Tür und warte bis Laila mir wieder gebracht wird. Corona "schwebt" echt über Allem. 
War es die ganze Zeit angebracht Zuhause zu bleiben, sind die Leute jetzt unterwegs. Eigentlich haben sie auch vorher Ausflüge in die Natur unternommen, weshalb auch nicht.
Wir sind Zuhause. Ich war nicht mal im Wald obwohl wir am Waldrand wohnen. Laila kennt ihn nicht den Wald, wobei sie auch gerade erst ihre Umgebung und Haus und Garten kennenlernt. So einen Hund soll man ja nicht gleich überfordern. 
Überfordert, ja so fühle ich mich wenn ich an einen Ausflug denke. Wer weiß vielleicht ist es besser als gedacht. Gerade jetzt, wo die Gastronomie wieder öffnen darf. Aber wenn nicht würde mich das echt deprimieren. Ihr müsst wissen ich hasse es im Stehen zu essen oder zu trinken. Zum Mitnehmen ist für mich nicht die Lösung. Klar haben wir auch essen nach Hause bestellt, um die Gastronomie zu unterstützen. Aber da ißt man ja ....Daheim!

Ich ertappe mich wie ich so gern mit Sarah mal wieder ins Rhein-Neckar-Zentrum gehen würde. Einfach mal durchbummeln und einen Kaffee trinken. Dann lese ich Maskenpflicht und die Sitzmöglichkeiten sind gesperrt. Sofort weiß ich, das geht für mich nicht. Nicht mal wenn ich nur schnell etwas einkaufen möchte. Ich hasse es die Maske zu tragen. Obwohl meine Schwester so süße Teile genäht hat. Ich habe sogar eine mit kleinen Dinos drauf. Aber ich hasse es sie tragen zu müssen. Sarah ist übrigens gerade auch nicht scharf auf einen Bummel.
Hachz... bei schönem Wetter spontan nach Schwetzingen zu fahren, um auf dem Schloßplatz einen Cocktail zu trinken und eine Kleinigkeit zu essen. Um Reservierung wird gebeten. 1,5m Abstand... ich weiß es ist nötig, aber wenn ich reserviere ist es nicht mehr spontan und wer weiß ob das Wetter dann gut ist. Mein Engelchen schreit: Sei froh dass man überhaupt raus darf, die Einschränkungen sind wichtig. Guck halt den Wetterbericht! Mein Teufelchen ist bockig und ruft: Bleib ich halt daheim! Und ich bleibe daheim und geh nirgends hin! 
Bestelle sogar den Conditoner bei Am..on online!  Wirklich ich schwindle nicht. Es wird geliefert - kontaktlos - versteht sich. Ich kann es ja in meinem neuen gelben Kleid von der Türschwelle in Empfang nehmen und damit durch den Garten tanzen.
Nein das habe ich nicht getan. Aber ich habe das neue Kleid am Muttertag getragen und alle fanden Mama sieht gut aus. Göga fragte sogar ob er sich umziehen soll.😁 Mein Teufelchen sagte: Quatsch wir sind ja nur ...DAHEIIIIM!







 Kleid: Only Carmakoma via P&C
Kamel-Tasche: Kate Spade
Ohrringe + Ring: Thailand Souvenir
Sandalen: Apple of Eden 2019
Armbänder: Les Néréides Paris und GMK via Christ










Wie geht es euch mit Ausflügen? Ich glaube ich stelle mich an! Himmel ich muss echt mal wohin gehen... aber verratet ihr mir doch bitte eure Erfahrungen/Gefühle diesbezüglich.

Uuuuund wie findet ihr das Kleid in Gelb???

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, wo immer ihr auch hingeht, liebe Grüße Tina

Oh eins muss ich euch noch erzählen: Am Sonntag zeige ich euch all meine Taschen ♥, im Rahmen einer Taschenblogparade der ü30blogger. Vielleicht habt ihr ja Lust teilzunehmen.
Und vorbeizuschauen natürlich!😁


Kommentare:

  1. Ach herrjeh...da müsste ich ja erst einmal nach oben gehen und zwei Karton ausräumen um alle Taschen zu zeigen *gg* Die liegen hier nämlich wirklich seit Jahren darin weil ich nur noch ein/zwei nutze. Ich weiß, viel zu schade und früher war ich auch absolut so drauf wie du, alles immer in Kombination usw., und finde ich auch nach wie vor klasse. Nur für hier und mich nicht mehr.

    Geht mir im Grunde wie dir jetzt mit dem Daheim. Wobei wir ja erst jetzt wieder komplett raus dürfen, auch ohne Zeitfenster, dennoch mit Einschränkungen habe ich erst gestern das erste Mal ausserhalb einen Cortado getrunken. Genug Abstand bei der Aussenbestuhlung und dann die Maske ab gehabt. Ansonsten habe ich sie auch immer auf wenn ich das Grundstück verlasse oder so wie gestern endlich noch Reparaturarbeiten (von der Versicherung) vom Unwetter im Februar ausgeführt wurden. Mich zieht es so noch nicht wirklich irgendwo anders hin, also lasse ich es auch.

    Schick finde ich dein Kleid, steht dir auch in gelb sehr gut und superklasse wieder die Kombinationen. Gefällt mir!!

    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüsse rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bewahrst die Taschen nur auf Nova? Ohne sie mal auszuführen? Okay ich muss ja gestehen, dass ich auch im Schnitt viele Taschen im Schrnk liegen lasse, denn man kann ja immer nur eine Tasche ausführen.
      Was ist den ein Cortado? ein Kaffee? Außenbestuhlung bei schönem Wetter ist herrlich, das möchte ich demnächst doch auch mal machen...glaube ich :)
      Gut dass die Reparaturarbeiten endlich vorankommen. Das ist schon eine Weile so schwierig gell.
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende, Tina

      Löschen
    2. Mittlerweile ja, liegen alle in einem Karton weil ich nur gut zwei-drei Taschen in Benutzung habe. Sollte ich vielleicht auch mal wieder abändern.

      Jein, ist ein Espresso mit Milchschaum oder mit Kondensmilch, der kleine Schluck für zwischendurch ;-)

      Ja, konnte ja nicht ausgeliefert werden weil die Geschäfte schliessen mussten. Zudem Arbeiten mit Hilfe nicht ausgeführt. Das durften Handwerker wirklich nur im absoluten Notfall machen.

      Löschen
  2. Uiiii, die Variante in gelb gefällt mir fast noch besser als in schwarz/weiß. Das Kleid sieht toll an dir aus!

    Bin gerade dabei, meinen Koffer zu packen für Pfingsten an der Ostsee. Frag mich also morgen nochmal :-) Als ich das erste Mal "nach Corona" in einem Laden war, der keine Lebensmittel verkaufte, fühlte sich das total verboten an. Inzwischen war ich wiederholt in der City und es fühlt sich eben normal an. Nicht dass man in Bummellaune käme. Rein ins Geschäft, kaufen, was man braucht und ab nach Hause.

    Aber gestern, da sass ich zum ersten Mal "nach Corona" wieder in einem Café. Draußen. Und eigentlich war es - ganz normal :-) Die Tische stehen etwas weiter auseinander als sonst und die Kellnerin trug einen Mundschutz. Der Rest war erfrischend normal und hat gut getan.

    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Fran.
      Ich bin schon so gespannt was Du von der Ostsee berichtest. Genau mal wieder draußen sitzen in einem Café oder Restaurant. Darauf habe ich Lust :)
      Schöne Tage an der Ostsee wünsche ich Dir, liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. I think this dress looks very good on you! The color is very summery and cheerful! I holes to go to the UK in september, but I am still not sure if we can! Have a good weekend!

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid steht Dir super, klasse Look.
      Zu Deiner Frage würde ich sagen, nein mir fehlt nichts. Ist bisschen anders, aber es ist noch gar nicht so lange her das wir einen Babysitter brauchten, da mussten wir auch planen.
      Heute bestellen wir in unserer Lieblings Pizzeria und holen das Essen ab. Ansonsten sind wir meistens eh wandern. Und da gibt´s keine Beschränkungen. Genau wie Du müssen wir nicht mal fahren dafür. Allerdings mag ich die Panoramaweitsichten und von daher fahren wir doch hin und wieder.
      Was mich viel mehr anstrengt ist aktuell der Umgang vieler Menschen. Die meisten sind extrem gereizt, genervt und motzig unterwegs.
      Das hohe Arbeitspensum und die vielen die jetzt erst wieder oder überhaupt mit dem Nähen beginnen, lassen mich oft Fragezeichen in den Augen bekommen. Es ist anstrengender. Von daher mag ich in der Freizeit ungerne wohin gehen, wo ich viel hören oder sprechen muss. Aktuell schweige ich gerne auf der Terrasse vor mich hin und hoffe das der Spuk bald vorbei ist. Wo bei ich es extrem schätze das doch einige Menschen mehr als vorher ein wenig mehr Abstand halten. Zu nah mochte ich Fremde noch nie.
      LG heidi

      Löschen
    2. Das verstehe ich Heidi, dass Du gern mal vor Dich hin schweigst. Ich kenne das aus anstrengenden Tagen in der Praxis auch.
      Ja die Menschen sind gereizt... ich glaub es tut nicht gut ständig seine Ausatemlust einzuatmen ;)
      Wenn ich Maske habe kann ich nicht richtig denken und beeile mich. Ich achte aber darauf wirklich auch niemanden zu nerven und freundlich zu sein. 45 Minuten bei Edeka reichen mir pro Woche.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Sonnengelb, das macht Laune und steht Dir ausgezeichnet. Daheim und Auswärts!
    Ich kann Dir nur raten, mal rauszugehen. Zum Wochenmarkt z.B. dort ist es meist luftig und bunt und bei uns kann man ohne Maske überall rumgehen und dürfte sogar so einkaufen. Natürlich rücke ich niemandem auf die Pelle, ist aber auch gar nicht möglich. Es gibt noch keine Touristen in der Stadt (wird sich ab morgen ändern) und die Insider auf dem Markt sind wie immer, nur mit Abstand. Macht echt Spaß sich dann eine Falafel zu kaufen und sich auf die Treppen beim Schönen Brunnen zu setzen, wo sonst nur die Touris die Plätze einnehmen. Beim Coffee-Fahrrad-Stand dann noch einen espresso im Stehen mit Blick auf alle Marktstände...Oder am Rande des Marktes auf der Terrasse eines Cafés sich niederlassen.
    Das war mein erster Stadtbummel vor ca. 4 Wochen und wir machen dies nun seither einmal wöchentlich. Auch im Biergarten waren wir schon 3mal.
    Du weißt, auch ich hasse Maske, daher trage ich dazu ein Nickytuch und ziehe es mir hoch über die Nase, wenn ich im Biergarten mich bewege (darauf hat mich eine Kundin gebracht, die das mit unseren Schals und Tücher so macht! :-)). Am Tisch gehts eh ohne. Hier in Bayern werden wir noch lange Maske tragen müssen, da nützt es gar nichts, ich werde mich dran gewöhnen müssen. Mal mit Tuch, mal mit Maske, je nachdem wo ich bin.
    Und Wald muss auch unbedingt sein. Wir machen an Pfingsten eine Wanderung in einem Gebiet, wo nicht viele unterwegs sein werden. Das gibt auch neue Energie und Inspiration.
    Nun hoffe ich, Dich etwas animiert zu haben, denn die Normalität, die es bis zum März gab, wird so schnell nicht wieder kommen. Wir müssen sie uns quasi selbst neu erfinden.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Entdeckerfreude und ein schönes Pfingstfest.
    Sehr herzliche Grüße schickt Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde, ich danke Dir für das liebe Kompliment und die Animation. Ja ich könnte ja mal in einen anderen Stadtteil auf den Markt fahren. Wenn unserer ist muss ich immer arbeiten. Im Freien muss hier auch keine Maske getragen werden zum Glück. Laila darf an Pfingsten mal in unseren Wald. Noch braucht man sehr lange für eine kleine Runde. Nicht weil sie den Weg nicht schafft, sondern weil so viele Dinge für den Hund noch so neu sind. Autos sind jetzt okay. Der Linienbus schon sehr gewöhnungsbedürftig. Gestern wollte sie 5 Minuten nicht weiterlaufen, weil ein geparktes Motorrad stand und sie noch nie eins gesehen hat. Da zahlt sich Geduld aus. Ein Café gibts dort nicht, aber das ist auch okay.
      Ich finde es ja schön dass ihr schon 3x im Biergarten gewesen seid.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Gelb sehr schön mir gefällt das Kleid. Ich hab ja beschlossen mehr Farbe an mich zu bringen. Um zu testen hab ich mir einen Schlafanzug bestellt geht auch zum zu Hause auf dem Sofa rum lümmeln. Denn außer Khaki und ab und mal ein bunteres Tuch ist Jeans, weiß und schwarz im Schrank. In rot die Hose und weiß mit roten Streifen das Oberteil.
    Letzten Freitag - hach is ja schon wieder eine Woche her - sass ich mit einer ganz lieben Bloggerin in einem Cafe draußen. War echt mal wieder was anderes. Aber so richtig Essen und so bzw. auch drinnen ne das muss ich jetzt noch nicht haben.

    Mir geht es auch wie Heidi - viele sind einfach mies drauf, jammern wegen Malle oder oder....

    Wer es jetzt noch nicht geschnallt - mensch uns geht es doch trotzdem gut und denen wo es nicht gut geht da wünsch ich mir dass endlich nicht nur die großen wieder ihre Kredite und Sicherungen bekommen.

    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch wenn ich nen bescheidenen Tag habe. Es könnte alles so viel gruseliger sein.... Krank sein zum Beispiel ;). ich bin extrem Dankbar das ich im hier und jetzt lebe. Im Mittelalter sind die am Blinddarm verstorben. Oder verhungert weil sie keine Kauleiste mehr hatten . Oder in anderen Teilen auf diesem Globus . nein uns geht´s wirklich einigermaßen

      Löschen
    2. Liebe Ursula, dass Du Dich mit Sabine getroffen hast finde ich sooo toll. Solche Dinge fehlen mir tatsächlich hier. Allerdings habe ich mehr Kontakt zu Nachbarn in diesem Jahr. Das ist auch schön.
      Liebe Grüße Tina

      @Heidi: das stimmt. Deshalb bin ich so dankbar um Schutzimpfungen. Und wir haben wirklich schlimm kranke Menschen die ganz andere Sorgen haben als diese Pandemie und das alles jetzt noch zusätzllich erdulden müssen. Uns geht es wirklich gut.

      Löschen
  7. Der Becher dazu ist der Knaller. Solche Details liebe ich an Deinem Blog!

    Das Kleid finde ich in dem Gelb noch schöner für Dich als in Schwarz - aber das ist schon ein Luxusproblem, denn sie stehen Dir beide. Ich hatte bei ersten Beitrag nach dem gelben Kleid für mich geschaut, aber das gab es leider in meiner Größe nicht, sonst hätte ich mich vielleicht sogar mal zu einem langen Kleid hinreißen lassen.

    Ich bin auch primär daheim. Aber ich habe Lust auf Ausflüge und mache sie auch. Wir waren schon wieder im Wildpark (morgens um 8 Uhr, wenn man da alleine ist), an der Elbe (früh am 1. Mai, da waren auch nur die üblichen paar Hundeleute), im Stadtpark (in der Woche vormittags, war ebenfalls leer). Keine weiten Entfernungen, aber was anderes als immer nur die gleichen Ecken in der Heide und dem Wald in der direkten Umgebung.

    Ein schönes Wochenende - daheim - wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Ines.:)
      Ich fühle mich in beiden Kleidern sehr wohl und freue mich dass ich sie habe. Ich glaube die Kleider gibt es erst am Gr.42. Ich finde das irgendwie doof,dieses Kleid könnte man in Gr.36 genauso gut tragen.
      Ich werde mit Laila diese Wochenende mal in den Wald laufen. Einfach dass sie den kennenlernt und erschnuppern kann. Jetzt ist sie ja auch geimpft.Gechipt noch nicht, aber ich lasse sie eh nicht von der Leine. Sie ist bei vielen Dingen noch sehr schreckhaft. Immerhin kennt sie jetzt Autos und Fahrräder ein wenig. Aber es gibt so viele Dinge die sie noch nicht gesehen hat und sehr schreckhaft reagiert. Kleinkinder kennt sie leider auch noch nicht richtig. Ich war schon froh ums Nachbarkind im Schulalter und ihre beiden Zwergcollies. Laila ist ein Coronahund, schwieriger die Sozialisierung. Und jetzt ist sie schon 5 Monate alt.
      Also am Wochenende Wald für Laila und mich...
      Liebe Grüße und auch dir ein schönes Pfingstwochenende, Tina

      Löschen
  8. Liebstige Tina,
    das ist wahrlich ein TRAUMKLEID in einer wunderbaren Farbe - gemütlich und "angezogen" zugleich (und sogar mit perfekt passendem Häferl = Tasse)! Das weiß-gelbe Muster erzeugt sonnige Laune und Optimismus. Also, lass dich anstecken von deinem Kleid und verkrieche dich nicht länger im Coronadunkel - daran sollte man sich nicht zu sehr gewöhnen. In Einkaufszentren oder Restaurants würde ich ehrlich gesagt auch noch nicht gehen, ist sowieso nicht so "meins" und mit Maske noch viel weniger, aber raus in die Natur, ein bisserl Bewegung und Freude und Energie tanken und vielleicht nette Viecher oder schönes Geblühe sehen, das tut (erfahrungsgemäß) der Seele gut und dem Körper und man ist nicht immer nur im eigenen "Kastl" ;-)
    Dank dir auch sehr für deine Kommentare bei mir. Ich hab sie teilweise dort beantwortet, aber du kriegst die Anworten auch hier:
    Zuerst zu deinem Link mit den Käfern: Nein, das sind keine Trauer-Rosenkäfer, auch wenn sie sich offenbar gern in ähnliche "Kleider" hüllen ;-) Ich habe von der Form her mal auf "Wanzen" getippt und ich glaube, ich bin fündig geworden - jedenfalls denke ich, dass es sich bei deinen Krabblern um das dritte Larvenstadium der Grünen Reiswanze handelt - schau mal hier (auch bissi runterscrollen): https://www.arbofux.de/gruene-reiswanze.html Was meinst du? Die saugen jedenfalls an Gemüse.
    Gut, wenn sie sich dann wieder von euch verabschiedet haben. (Ist ja oft so, dass es bei Insekten stärkere und schwächere Jahre gibt - heuer ist offenbar bei uns ein verdammt starkes Rosenkäferjahr...grrrrr)

    @ "Gibs zu Traude durch diese Tür gelangt man in einen noch geheimeren verwunschenen Garten mit kleinen Elfen und Gnomen." - Hihi, wenn kleine Elfen und Gnome wie große schwarze Spinnen aussehen, dann hast du recht ;-)))

    Dank dir auch sehr, dass du mir geschrieben hast, dass euer schwer erkrankter Patient wieder entlassen wurde. Ich glaube es gerne, dass er selbst und du und alle froh sind, dass er die Sache überlebt hat! (Ich freue mich mit und wünsche ihm unbekannterweise, dass er bald wieder fit ist!)
    Liebe Grüße und dicke Drückers, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstige Traude ♥
      Ganz herzlichen dank für das liebe Kompliment. Das Haflern schrie dannach, nicht wahr ;)
      Du hast recht ich muss mal wieder raus. Es ist tatsächlich komisch wenn man lange nicht weg war, braucht man fast eine Therapie. Jetzt weiss ich wie es depressiven Menschen gehen muss, wenn sie sich sozial zurückziehen. Herrjeh.
      Nein ich geh wieder raus. Jetzt ist fast Juni... und es ist Zeit dafür. Wir haben glücklicherweise seit gut 4 Woche nicht einen einzigen positiven Covid-Test mehr. Juhu!

      Traude Du musst die großen schwarzen Spinnen küssen dann siehst Du die Elfen :))

      Mit der Wanze hast Du recht. das passt und so sah sie aus. Ich habe dazu auch was gefunden. Ich glaube aber die sind jetzt wieder weg bei uns. Wir haben lange nicht mehr so üppig Gemüse wachsen wie zuvor.

      https://www.landwirtschaft.de/landwirtschaft-erleben/garten-und-balkon/duengung-und-pflanzenschutz/neue-schaedlinge-im-garten/

      Zur Not teile ich halt die Tomaten mit den Wanzen ;9
      Liebe Grüße, dicken Drücker Tina

      Löschen
    2. Hach Tina, bei all den Landwirtschaftsschädlingen werde ich ganz "wurlert" (sagt man bei uns - übersetzt heißt das wohl "kribbelig") Wir haben momentan Probleme mit Erdflöhen, die haben meinen Rucola aufgefressen und die Radieschenblätter total durchlöchert... grrrrrrrr. Mit denen mag ich nix teilen, die teilen mit mir ja auch nix...
      Und ehrlich gesagt mag ich die großen schwarzen Spinnen auch nicht küssen. Ich weiß, das klingt spießig ;-) Ich hab keine Spinnenangst oder speziellen Spinnenekel (im Gegensatz zu Edi), aber so richtig begeistern tun mich diese Viecher auch wieder nicht und küssen wär mir dann doch eine Spur zu intim ;-)) Da lass ich das mit den Elfen lieber bleiben...
      So, und jetzt flitz ich zu deinem aktuellsten Post!
      Drückers, bis gleich! <3

      Löschen
    3. Du hast ja recht. Das kann schon kribbelig machen. Erdflöhe...was es alles gibt.
      Ich kanns Dir nicht verdenken, ich hab eigentlich richtig Angst vor Spinnen. Also Angst ist Quatsch das weiss ich, aber ich ekle mich. Ich habe so ein Insektenfangteil mit langem Stil, damit kann man Spinnen etc. heil nach draußen befördern. Ich bin da also in Wirklichkeit kein Held. Psst ich grusle mich sogar vor Maikäfern. Nur leben dürfen sie natürlich trotzdem allesamt draußen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. liebe Tina, die Länge des gelben Traumkleides zwischen Wade und Knöchel steht dir wunderbar, so hat das Kleiderl de Möglichkeit sich elegant weitschwingend um dich rumzuschwingen, das sieht unglaublich lässig aus,
    ich hätte nun nicht unbedingt erwartet dass dir - mit deiner hellen Haut-" Gelb so gut steht", die rote Mähne dazu leuchtet freundlich um die Wette!
    Beides sieht sehr hübsch an dir aus und ist zu dieser sonnigen Jahreszeit auf jeden Fall noch besser als das Schwarze, das man auch gut bei bedecktem Wetter tragen kann,
    Der Schnitt ist toll, würde ich sofort tragen! Ich liebe ja lange Kleider auch wenn es etwas schwieriger ist Treppen damit hoch zu laufen, so wähle ich jetzt oft Shorts " damit bin ich schneller!:_))
    Ein Wohlfühlkleid ists mit Sicherheit ab sofort bei dir.
    Vielleicht kriegst du es sogar noch in Rottönen?
    Maskenpflicht - ein leidiges Thema und du hast absolut recht dich damit nicht wohlzufühlen, das kann man glaube ich auch nicht, man schwitzt, atmet ist sich jeder Sekunde dessen bewusst und dieht nix wenn man in der Tasche nach der Karte und dem Geldbeutel herumkramt beim einkaufen.
    MIt einem Wort Lästig! aber nötig, denn keiner möchte sich über die Regeln hinwegsetzen, doch der Spuk wird trotz aller Wünsche noch andauern!
    ich gehe ausgesprochen ungern damit in die Stadt, zum einkaufen oder sonst wohin dann doch nicht!!!!
    Was bleibt,
    !Ausflüge in die Freiheit dann doch den Wald, die Wiese und Flur zu wählen um sie auslassen zu können!
    Liebe Grüße liebe Tina, geniesse dein Traumkleid, es steht dir ausgesprochen gut...
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel,
      oh ja das stimmt das wedelt und schwingt wenn Wind kommt, herrlich. Es trägt sich hervorragend. Treppen laufen ist so eine Sache, aber ich glaube dass Du mit kurzer Hose schneller bist.
      Ich bin also nicht die Einzige die sich mit Maske so unwohl fühlt. Ich kann damit echt nicht lange zubringen. Der Maskenspuk könnte meinetwegen enden.
      Ausflüge nach draußen, das stimmt das geht am Besten. Ich werd wohl demnächst wirklich mal einen machen einen Ausflug. ÜBerlege nur noch wohin. ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Liebe Tina,
    das Kleid ist der Hammer und gefällt mir sogar besser als die andere Variante (die mir auch gut gefällt). Es ist so fröhlich, auch wenn du es gerade nur zu Hause trägst. Irgendwann wird Corona Geschichte sein und dann kannst du es wieder ausführen.
    Bummeln ist für mich momentan auch nichts, das macht mir mit Maske keinen Spaß und ich gebe zu, im Gartencenter habe ich vor zwei Wochen fast einen Koller bekommen. Feuchtwarm, anstehen.....Lustig war das nicht. Im Supermarkt ist es kühler, da ist das erträglicher. Mir fehlt momentan auch die Spontanität. „Mal einfach“ geht eben gerade nicht.
    Letzte Woche waren wir essen: wir waren alleine, Tische gesperrt, Maske auf beim eintreten, Kontaktdaten angeben. Trotzdem war es ein Genuss, sich einfach mal „bedienen“ zu lassen und ein Stück Normalität zu haben. Außerdem wollte ich das indische Restaurant unterstützen in diesen schweren Zeiten. Aber vor Corona war es etwas schöner.
    Was ich sehr unbeschwert finde, sind Ausflüge in die Natur. Das ist eigentlich wie immer, nur die Abstände zu anderen Wanderern sind größer. Alle sind rücksichtsvoll, warten an Engstellen. Das bedeutet für mich ein Stück Normalität und Freiheit, die ich jetzt noch mehr zu schätzen weiß. Heiße Getränke nehmen wir im Thermosbecher mit, Brezeln vom Bäcker und suchen uns einen schönen Platz zum Rasten. Das hat dann keinen „to go“ Charakter sondern ist ein Picknick. Vielleicht ist das ja für euch eine Alternative.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andrea. Gelb macht wirklich gute Laune und ich hab mich gefreut wie gut meine Sandalen von der Farbe her passen.
      Ich kann das verstehen, ich halte es bei Edeka gerade so aus, weil der Laden eher kühl klimatisiert ist. Aber im Gartencenter stelle ich mit das schlimmer vor. Mir ging es am Mittwoch beim Tierarzt so, ich durfte das erste Mal mit in die Praxis um Laila zu halten und war froh als wir wieder draußen waren. Puh.
      Danke für Deine Tipps. Ein Picknick ist natürlich super das stimmt.Da bin ich unabhängig davon, ob ich einen Platz bekomme oder die Gastronomie überhaupt geöffnet hat.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. auf jeden fall auch hübsch in sonnengelb!!
    das schwarz/weisse fand ich aber irgendwie "entschlossener"..... :-D
    @ausflug: du ahnst es - das ist bei mir nicht *kaffee in der mall*, *touri-hotspots* oder *essengehen* - schon in friedenszeiten mag ich das nicht. ich bin gern dort, wo entweder sowieso kaum einer hingeht oder es sich gut verläuft. zum beispiel "gewöhnlicher, langweiliger" wald ohne sehenswürdigkeiten oder gastronomie weit&breit.
    jetzt am langen wochenende bleiben wir aber bewusst zuhause, weil die strassen dermassen voll sind, dass man schon völlig entnervt dort ankommt, wo man spazierengehen/picknicken/etc. will.
    drückers! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß glaub was Du meinst, der Kontrast ist stärker und es hat mehr Kraft.
      Ich weiss Du gehst nicht in Malls und ich bin auch lange nicht mehr so begeistert wie früher. Ich kaufe ja eh online ein. Nach Schwetzingen würde ich gern mal wieder, mit Blick auf das Schloss eine Kleinigkeit essen und einen Cocktail trinken.
      Ich weiss was Du meinst, am Wochenende ist unser Wald auch immer voll.
      Liebe Grüße, dicken Drücker, tina

      Löschen
  12. Oh, what a sight for sore eyes is that yellow and white dress! Even if you're only wearing it to stay at home! I know exactly what you mean. We have made plans to go for a walk in the woods on Sunday, and it will be the first time since many months, even though it was allowed. And shopping? I have been wearing my mask to run the odd errand, but I couldn't imagine wearing it for longer than let's say 15 minutes. And there's so much planning and no spontaneity involved in going anywhere. Our restaurants and cafés haven't opened yet, by the way. Enjoy your weekend, Tina xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jes I can`t wearing the mask for longer than 15 minutes too. Our restaurants are reopened and need us to bring money.
      A walk in the forest here with Laila, thats my plan :)
      Enjoy your weekend and have a good time in the woods. Bring us pictures Ann :)
      a very huge hug Tina

      Löschen
  13. Ich bin ja immer noch zu Hause, geh höchstens über die Straße zum Blumenladen. Der Till kauft immer noch für uns ein und zum Geburtstag des Herrn K. Waren Schwägerin und Nichte am Küchenfenster. Ich vermisse nichts ( außer meinen Enkelkindern ). Mir reicht auch der Postbote an der Tür, der Physio für den Herrn K. Auf der Terrasse für einen kleinen Wortwechsel oder Ella, die Friseursnachbarin von Eingang zu Eingang. Es ist so vieles Andere, was mich beschäftigt...
    Das Kleid in Gelb ist schon besonders, aber das schwarz-weiße hat mir noch besser gefallen. Dafür ist dein Eingangsfoto mit Tasse und Ring toll.
    Hab ein schönes Pfingstfest!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch dieses Jahr mehr Kontakt zu Nachbarn zu haben. Das hat auch etwas Gutes.
      Die Zeit ist gerade furchtbar um sich zu "beschäftigen" Astrid. Hüte Deinen Seelenfrieden ♥
      Ich weiss was Du meinst, das schwarz/weiße Kleid ist kräftiger im Kontrast. Ich mag beide gern.
      Dir auch ein schönes Pfingstfest, liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Eine Überraschung für mich, aber ich denke, das gelbe Kleid passt noch besser zu dir als das andere! Super super schön!
    Ich verstehe dich perfekt, ich habe auch keine Lust, Einkaufszentren oder ähnliches mit Maske zu besuchen. Ich bin in der Risikogruppe und jetzt habe ich den Enkel, den ich weiterhin sehen möchte, also möchte ich kein Risiko eingehen. Außerdem, Masken sind keine schicken Accessoires und werden für mich definitiv kein Mode-Trend sein!;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia. Die MAsken werden für mich auch kein Modetrend, da können die so trendig aussehen wie sie wollen.
      Pass auf Dich auf Claudia ♥
      Schöne Pfingsten,liebe grüße tina

      Löschen
  15. Oh, das Gelb sieht sehr hübsch aus zu deinen marronfarbenen Haaren! Steht dir!
    @Ausflüge: Nein. Ganz bestimmt nicht über Pfingsten. Das kann ich mir jetzt aber echt ersparen...Wobei wir ja eh' nie irgendwohin fahren. Wir machen es uns hier gemütlich, frühstücken bei den Dicken am Stall, gucken ihnen beim Weiden zu und geniessen das schöne Wetter. Essen auf der Loggia, lesen auf der Loggia und freuen uns daran, wie schön es hier sowieso ist. Mehr brauchen wir nicht.Und ganz ehrlich: Dieses Geschrei nach Urlaub geht mir langsam wirklich auf den Zeiger. Und wenn, dann doch bitte im eigenen Land, um die einheimische Gastronomie zu unterstützen. Die haben es gerade wirklich nötig!
    Hab wunderbare Pfingsten, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Wir sind auch viel Zuhause und im Garten. Sarah ist ja nebenan. Aber so ab und zu gehe ich gern mal für zwei drei Stunden unterwegs. Aber wir haben ja auch Laila und da gilt es auch Rücksicht nehmen, nicht nur auf Corona. Also die einheimische Gastronomie werde ich demnächst mal unterstützen denke ich. :)
      Dir wünsche ich auch wunderbare Pfingsten, liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Die Farbe ist perfekt für Dich liebe Tina. Das passt super zu Deinem Teint.

    Du musst unbedingt an die frische Luft in die Natur. Danach geht es Dir mental besser. Ich schwör. Das habe ich die ganze Zeit über gemacht, damit mir zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt. Möglichst Bewegung an der frischen Luft. Dort kann man sich dann auch mal mit einer Freundin verabreden. Vor Corona bist Du im Freien sicherer als in einem stickigen Kaufhaus.

    Wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Pfingsttage.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sabine. Der Februar in Thailand tönt mich immer schon ein wenig.
      Ich mag das Kleid auch :)
      Draußen bin ich, aber bisher immer im Garten.Du hast recht ich wüsste gar nicht was ich eigentlich schauen wollte in der Mall. Vor Corona habe ich zur Zeit keine Angst mehr. Hier ist es in dieser Beziehung zum Glück sehr ruhig geworden.
      Ich wünsche dir auch schöne Pfingsttage, liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Liebe Tina,
    ich vermisse auch die Unbeschwertheit der Vorcorona Zeit.
    Wir waren jetzt einmal Klamotten einkaufen. Aber es hat keinen Spaß gemacht. Überall muss man warten, bis man rein darf. Setzen kann man sich nirgends und natürlich immer Maske tragen. Wir werden so schnell nicht nochmals shoppen gehen.
    Ich wünsche Dir schöne Pfingsten.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je man kann sich auch nirgends setzen? Ich habe schon von geschlossenen Toiletten gelesen und frage mich was das soll. Manche Dinge sind seltsam und ich kann verstehen dass euch das keinen Spaß gemacht hat.
      Ich wünsche euch ebenfalls schöne Pfingsten, liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Ich komme mit der Situation immer noch gut zurecht. Bisher fehlt mich noch nichts. Allerdings freue ich mich auch darauf, wieder draußen im Café oder Restaurant zu sitzen. Wir waren vor ein paar Tagen sogar im Eiscafé und es tat einfach nur gut. Solche Besuche kann ich mir derzeit nur draußen (also ohne Mundschutz) vorstellen. Schmunzeln musste ich, als ich las, dass Du es hasst, im Stehen zu essen oder zu trinken. Komisch, beim Weihnachtsmarkt stört mich das Stehen überhaupt nicht. Aber ein Eis esse ich ungern im Stehen oder sogar Gehen. Dafür muss ich IMMER sitzen, um es richtig genießen zu können ;-). Das Kleid sieht wunderschön aus. Und es steht Dir vor allem unwahrscheinlich gut. Ich bin morgen auch bei der Bloggeraktion dabei. Freue mich schon sehr darauf.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das stimmt. Ich esse auf Weihnachtsmärkten oft nichts weil ich nicht sitzen kann. Das ist bei mir echt immer so. Ich hasse auch diese Stehtische zum Essen auf Fortbildungen.
      Ich freue mich dass Du dabei bist Ari, bis Morgen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. I love your dress! I am wearing a yellow striped shirt I found in France last year and some yellow earrings: yellow makes me happy. Our family has spent a lot of time outdoors the past 3 months, much more than usual. Hiking, walking and biking. No restaurants yet for us even though they are opening up. Haven't worn a mask yet even though I have one. Only really been to the grocery store and the craft store.
    www.chezmireillefashiontravelmom.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yellow makes me happy too Mireille. We need it in this times :) Hiking is wonderful, but my knee hurts :(
      I hate wearing the mask.
      XO Tina

      Löschen
  20. Tina, this is a really pretty dress and you've accessoried well. Many thanks for joining the linkup Jacqui x

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.