Einkäufe von Kopf bis Fuß - August/September

*Werbung* unbeauftragt, unbezahlt  Orts-/Markennennung/ Social Networking - 

Ich möchte eine neue Reihe hier auf dem Blog beginnen. Einmal im Monat möchte ich mir mit euch anschauen was ich eingekauft habe. Das ein oder andere Teil beleuchten weshalb ich es gekauft habe und ob ich denke es war ein guter Kauf oder gar ein Fehlkauf, was ich ja eigentlich vermeiden möchte. 

Ich will euch damit jetzt nicht unter die Nase halten was ich mir alles leiste, sondern ein wenig mein Konsumverhalten kontrollieren. Gesehen habe ich das bei meiner Bloggerkollegin Bettye, die jeden Monat so einen Post veröffentlicht, den ich immer interessant finde.

Ich fange einfach mal an mit meinen Einkäufen von Mitte August bis Mitte September. 

 

 

Ein Stift zum Aufüllen meiner Augenbrauen. Ich bin zufrieden damit. 

 

 

Ohrringe aus Kokosnussschale. Via Ebay. Ich fand die sehr süß und habe sie auch schon getragen. 


Ein Armreif in schönem Lila. Ich liebe Lila. Sorry für das schlechte Bild. Er möchte sich einfach nicht fotografieren lassen. Ein Second Hand Kauf via Ebay.

 

Ein neues Karokleid in schöner Qualität und Schnitt. Hängt auf der "ein wenig abnehmen Kleiderstange"
 

Das haben bestimmt alle gewußt. Eine Tasche. Mal wieder total verliebt. Hm ihr werdet jetzt sehen wie oft mir das passiert...


Vor einigen Posts habe ich euch um Rat bezüglich weicher Sohlen gebeten. Ich bedanke mich recht herzlich für die vielen Tipps, auch via Email! Ich bin nicht alleine mit dem Anspruch bequeme Schuhe tragen zu wollen/müssen, habe ich festgestellt. Ich habe jetzt für die vorhandenen Sneakers, welche keine weiche Sohle haben, solche weichen Einlagen gekauft.


Zwei Paar bunte Sneakersocken. Ihr wisst ja für die Sache mit den Sandalen am Morgen. Meine Socken kaufe ich in unserem kleinen Vorortsupermarkt Edeka Express. Dort tätige ich den gesamten Wocheneinkauf und nehme die Socken dabei gleich mit. Kein extra Weg und ich bin super zufrieden mit der Qualität.




Als Schuhe mit gepolsterter Sohle habe ich mich jetzt letztendlich für Sketchers entschieden. Auch hier bedanke ich mich für den Tipp! Getragen habe ich sie noch nicht, denn hier sind die Sandalen noch angesagt.

Das waren also 8 Einkäufe in dieser Zeit. Keine Ahnung ob das viel oder wenig ist.  Für mich fühlt es sich normal bis fast wenig an. 

Was denkt ihr? Muss ich mich schämen und in die Ecke stellen? Ich weiß jetzt schon, dass ihr bei der  Rubrik Taschen echt nachsichtig sein müsst. 😊

Habt ihr im Blick was ihr so einkauft für euch/euer Zuhause?


Ich wünsche euch einen wunderbaren Dienstag, herzlichst Tina


Kommentare:

  1. Mumpitz. Du brauchst dich weder zu schämen noch in die Ecke zu stellen. Ich finde nun wirklich nicht, dass deine Einkäufe in irgendeiner Weise "zu viel" sind. Und wer will das überhaupt beurteilen?
    Weißt du was? Ich bin sehr gespannt. Sowohl auf das Kleid als auch auf die Tasche :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fran. Ich freue mich auch das Kleid und die Tasche zu tragen und zu zeigen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Also ich finde, ne, das musst du nicht. Klar, der eine oder andere würde sagen: Ohrringe, Tasche, Armreif...aber das bist DU. Du kombinierst immer so perfekt und machst dir vorab bestimmt deine Gedanken wozu es passen würde. Was meinste wie oft ich an dich denken muss wenn ich den Karton mit noch vorhandenen Rastro-Sachen sehe. Also eines ist wirklich klar, falls du mal auf die Insel kommst dannn mit einem Extra-Koffer damit du dir bezwüglich Taschen und Ohrringen mitnehmen kannst was du möchtest ;-) Ich finde es jedenfalls klasse wie du es machst und ich freue mich auch für dich wenn du wieder etwas findest. Mitnehmen kann man nix und so sollte man sich auch das gönnen wo man Freude dran hat (alles im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, falls da irgendwo Einsprüche kommen sollten).

    Habe auch gleich überlegt wieviele Teile es bei mir gewesen sind, und ja, falls jemand meint "Ecke stellen" dann geselle ich mich dazu. Schon allein an Sand, Farbe, Zement, Pinsel komme ich locker an die Acht *gg*

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Nova Du bist echt süß :)
      Ich glaube Sand, Farbe, Zement ect. sollte nicht zählen :))

      Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag und schicke liebe Grüße auf die Insel!

      Löschen
  3. 6 Setzen auf Tina . Ehrlich ? Du gehst arbeiten, bist mehr als 3 x 7 und kommst Deinen Pflichten nach. warum solltest Du nicht Geld für Dinge ausgeben die Dir Freude machen ?
    Quatsch mit Soße. Weiter im Text.
    Auf den Bericht Deiner Einlagen bin ich gespannt. Ebenso was Du für ein Täschchen gekauft hast. Dein Schmuck passt sicher wie immer super zu dem vorhandenen . Von daher beim tragen zeigen ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du schon recht Heidi. Ich bin erwachsen, meistens :) und verdiene mein Geld.
      Ich hoffe ich kann das Täschchen in Zeeland tragen ;)
      Danke Dir, liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Ich schließ mich da meinen Vorgängerinnen an. Es gibt schließlich keine Konsum-Stasi, Tina. Ich selbst möchte mein Konsumverhalten nicht kontrollieren oder kontrolliert wissen. Es gibt ja im Leben schon genug Bereiche, die Kontrolle unterliegen... ich seh schon das Problem, dass wir alle zu viel kaufen, es kommt halt immer darauf an, wer das aus welcher Perspektive definiert... trotzdem ist es meine persönliche Freiheit, mein hart verdientes Geld so oder so auszugeben.
    Taschen? Ich hab mir in Bamberg UND in Regensburg eine gekauft, weil ich ja schließlich heuer nicht in der Ferne war... :-))) na und? Wer könnte Taschenkäufe besser verstehen als ich? Bin gespannt auf ein Outfit mit dem neuen Kleid und der Tasche...
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, wobei meine smarten Geräte irgendwie genau wissen was los ist bei mir oder nach was ich suche. du hast also vollkommen recht Maren.
      Ein Punkt für die Taschen ist sicher auch bei mir, dass ich mir das Geld schon auch verdienen muss, oft auch sauer.
      Beides zusammen wirst Du eher nichts sehen :) aber ich hoffe Beides im Oktober zeigen zu können. Der September ist ja eh fast vorbei.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Also viel finde ich das nicht, sind ja auch echte Verbrauchsartikel wie die Socken und Sohlen dabei.

    Ich betrachte meine Klamottenkäufe weiterhin jährlich. Dann kann ich besser beurteilen, ob sie wirklich gut waren oder nicht.

    @Kleid Ich würde keine Kleider kaufen, die gerade nicht passen, weil sich die Figur verändert und man nie genau weiß, wie sie dann sitzen, wenn sie passen. Motivation hast Du doch auch so genug - und Klamotten im Schrank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte mal sehen was ich so kaufe und ob es eine gute Idee war. Nicht nur unbedingt die Kleidung. Stimmt Socken und Sohlen sind Verbrauchsartikel. Ich finde sogar der Augenbrauenfüller gehört dazu, ich hab nämlich Lücken und mickrige Augenbrauen.

      Mit dem Kleid hast Du recht. Ich wollte eigentlich gar keine Kleidung kaufen, denn es ist seltsam wenn man abnimmt und einerseits alles größer wird und auch andere Sachen zu eng sind. Ich habe es eine Nummer kleiner bestellt als früher und nicht bedacht dass diese Marke ein wenig enger ausfällt für mich. Ich konnte es aber anprobieren, nur am Busen denkt man es sprengt die Knöpfe gleich weg. Es ist ein tolles Kleid, es lohnt sich.

      Löschen
    2. Zu den Einlagen habe ich noch eine anderen Tipp für Dich: Gegen 7,04 Euro Zuzahlung bekommst Du auf Krankenkassenrezept butterweiche Sporteinlagen genau für Deine Füße. Irgendeinen Grund wird es sicher geben, Dir welche verschreiben zu dürfen.

      Löschen
    3. Butterweiche Sporteinlagen? Echt?
      Mit Rezepten habe ich ja keine Probleme ;)
      Ich habe aktuell auch Einlagen vom Orthopädietechniker, Ledereinlagen aber ich finds zu hart. Der hat wohl nur auf meinen Knicksenkfuß geachtet und die Ferse weich aber sonst ist es nicht viel dämpfend. Meine armen Füße machen schon ganz schön was mit.
      Danke für den Tipp
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    4. Muss auf dem Rezept stehen, dass die weichen Sporteinlagem sein sollen. Kein Vergleich zu denen aus Leder. Wirklich butterweich und federnd!

      Löschen
  6. Oh je, ich kenn das ja, was meinen Blumenkonsum anbelangt ( und meine Taschen sind Vasen ), dass da ab und an Kritik, auch mal wenig nette, kommt. Deshalb finde ich deine Rubrik mutig. Aber so weit ich deine Leserschaft hier mitbekomme, sind sie eher von der wohlwollenden Sorte.
    Was den Schmuck anbelangt: Du hast Freude daran, dich damit zu beschäftigen, was du trägst, du komponierst da mit einer gewissen Kreativität, die andere halt auf anderem Gebiet ausleben und beispielsweise viel Farbe, Papier, Stoffe usw. benötigen. Die müssen sich auch nicht rechtfertigen, denn das ist "Kunst".
    Übrigens habe ich mir auch gerade neue Ohrringe gekauft, die üblichen Kreolen in klein, denn ich habe von einem meiner alten die Ohrsteckermutter verloren, als ich im Ohrring hängenblieb. Da habe ich die Bude auf den Kopp gestellt, um sie zu finden und Ecken wiederentdeckt, denen auch mal Raumpflege gut getan hat. Dann habe ich im Internet gesucht, ob ich solche Winzwinzdinger irgendwo kaufen kann, schließlich bei der einzigen im Veedel verbliebenen Goldschmiedin danach gefragt - niente in Roségold! Aber ohne Kreolen bin ich nicht vollständig... Ich habe so einige Ohrringe im Kasten, bei denen diese Pousetten fehlen. Dabei sind das Gebrauchsgegenstände fast wie Einlegesohlen oder Söckchen, aber die kriegt man wohl nicht um die Ecke... Ich gebe nicht auf...
    Hab einen schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Leserschaft ist tatsächlich sehr wohlwollend mit mir. Ich finde es auch komisch Menschen wegen ihres Blumenkonsums zu rügen. Ich glaube die Welt hat ganz viele andere Probleme. Man kann überall ein Haar in der Suppe finden und anderen unter die Nase reiben. Ob das ein schönes Verhalten ist, oder ob man nicht mal 5 grade sein lassen sollte ist die Frage. Solche Mensche sollten ihre Energie in andere gute Bahnen lenken.
      Es ist schade dass Du keine Ohrsteckerminiteile gefunden hast. Ich dachte auf jeden Fall dass es sowas geben muss. Die gehen doch oft verloren.
      Ich drücke Dir die Daumen!
      Kreolen sind schöne klassiche Ohrringe finde ich.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Pousetten gibt es beim Juwelier vor Ort in Hamburg meistens in allen Metallen und sogar beim Internetriesen mit A...

      Danke, dass ich das Wort lernen durfte. Das kannte ich dafür bisher nicht.

      Löschen
  7. in 2 Monaten 8 Einkäufe" von Kopf bis Fuß" finde ich ausgesprochen wenig wenn ich auch denke du meinst damit nur "für dich persönliche Sachen" und hältst "Haushaltsgegenstände samt Einkäufen dafür " raus..
    Kosmetik und Pflegeprodukte allein sind ja schon mal nicht immer "billig", aber halten ja Monatelang, kommen also nur 2 mal im Jahr in FRage - fallen also aus den Monaten beim Einkauf raus.
    Sein eigenes Einkaufsverhalten zu überprüfen ist eine gute Sache wenn man selbst meint: "es könnte zuviel sein oder man gäbe zuviel für sich aus".
    Ich vermute du meinst dein Taschengeld - das ja jeder für sich verwenden kann wie es ihm gefällt.
    (Motvation) warum man etwas macht.
    Ich bin von meiner Tochter vor Jahren schon mal gefragt worden, wie ich mit dem Haushaltsgeld klar komme, sie hätte damit einige Probleme die Übersicht zu behalten, - ich sagte nur:

    "Haushaltsbuch führen" - wenn man sich unsicher ist und den Überblick verliert.Seitdem kommt sie besser zurecht, damals war sie Anfang 20, da sind solche Fragen schon wichtig.
    Es gibt viele Leute die können mit ihrem Geld nicht umgehen, es nicht einteilen und bis zum Ende des Monats vorsorgen, die schwimmen dann schon am 15. des Monats und müsssen sich dann einiges versagen.
    die Kommentare verraten ja schon bisher, dass der Begriff " etwas ausgeben und der Frage ist es zu viel oder wenig - "?! ausgedehnt wird auf nicht nur persönliche Dinge sondern auch auf "WEITERES " was man gerne hätte - überflüssig oder nötig entscheidet doch jedweder selber...
    das kommt doch auch immer auf den geldbeutel an.
    Entweder man hat übrig
    oder es fehlt, danach richtet sich schon mal auch das Einkaufsverhalten unabhängig davon ob man leichtsinnig,großzügig schlemmt oder sich zurückhält weil man" wenig braucht" und/oder es für überflüssig hält weil man lieber sparsam ist oder spartanisch wirklich nicht viel um sich mag.
    da fallen dann auch Einrichtungsgeenstände sowie Klamotten ins Gewicht.
    war ich damit jetzt am Thema vorbei oder meintest du ursprünglich ganz was anderes mit deinem Post...
    bin gespannt auf die Antwort, denn deine FRage kann man ja von mehreren Seiten beluchten...
    herzlichst angelface
    reines kaufen um des kaufens Willens ist natürlich nicht damit gemeint, denn das würde ja krankhafte Züge tragen, aber auch das gibts.
    .


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, zwei Monate waren das jetzt ehrlich gesagt nicht. Es war von Mitte August bis Mitte September.
      Ein Haushaltsbuch ist auf jeden Fall ein guter Tipp von dir gewesen. Gerade wenn man wissen möchte wo das Geld hinkommt. Deine Tochter hat sicher davon gelernt.
      Eine Art Taschengeld habe ich nicht. Ich teile mir da eher selbst etwas zu von meinem Gehalt, was ich für meine Leidenschaft ausgebe.
      Es geht mir gar nicht um die Frage wieviel ich ausgebe, sondern einfach mal sehen was man so gekauft hat in einem Zeitraum. Ob man es nochmal kaufen würde, oder ob man auf eine Werbelüge hereingefallen ist. Ob ich Zeiten habe in denen ich gar nix kaufe...
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Hi Tina , How are you ?
    Do not be ashamed on the contrary, you deserve the applause
    You waited and thought about buying the best products at a reasonable price, and also asked what you would wear to buy it And we are all in helping any person participating in this blog because here i feel that we are one family. Any participant wants to ask or inquire about anything for sure that he finds someone who helps him/her
    We in Egypt say, "You are not disappointed in consulting"
    Congratulations on you purchases. I do not know in such circumstances what to say in German
    Finally came the soft ٍsole This is great,
    On the mention of purchases, my daughter gave me a white shirt with sleeves and Kraft on the occasion of my birthday
    Take care of your health
    Have a nice day
    mahmoud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Mahmoud, it is true that I often feel like I am in a family where people advise each other. I am thankful for.
      I really choose my purchases a lot better than before.
      By the way, a white shirt is a wonderful birthdaygift. Your daughter chose well.
      Take care and have a nice day too, Tina

      Löschen
  9. frag mich nicht, was "normal" ist - für mich ist normal, dass die einzige anschaffung dieses jahr eine elektrische gartenschere war.....
    gut, ich hab einen stapel sachen von dir geerbt. aber selbst ohne die hätte ich mir nichts gekauft. vll. sandalen - da der sommer jedoch eher im privaten stattfand, tatens die alten oder barfuss.
    (meine barfussgeherei ist auch der grund, warum ich weder fussbetten noch "bequeme schuhe" - bequem heist bei mir einfach ohne absatz - noch einlagen brauche).
    jedenfalls könnte ich noch ewig ohne einkäufe in sachen mode zubringen, ohne das ich "nix anzuziehen" hätte - und fürs wohnen bräuchte ich eher dielen, bauholz, stahlträger, mörtel und farbpigmente statt deko-schnickschnack ;-D
    ich bin schon gespannt auf das neue kleid - da wächst du sicher ruckzuck rein. ist ja bestimmt auch kein etui, welches "perfekt" sitzen muss :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh ja normal gibts nicht. Das ist wohl super individuell.
      Barfuß gehen mochte ich leider noch nie. Und Übergewicht und lange Jahre in Birkenstock machten das auch nicht besser. Meine Plattfüße ähm natürlich Senk-Spreizfüße mit Fersensporn bds. brauchen dringend Dämpfung.Schmerzen bei jedem Schritt sind sehr anstrengend und ermüdend.
      Baumaterial kaufen wir hier auch ständig. Mit Haus ist immer was, das stimmt.
      Es stimmt das neue Kleid ist kein Etui.;)
      Liebe Grüße Tina <3<3

      Löschen
  10. Also, wenn überhaupt, dann musst Du Dich nur vor Dir selbst für Dein Konsumverhalten rechtfertigen. Und ich finde, es bleibt jedem selbst überlassen. Von daher würde ich mir keine Gedanken machen.

    Die Ohrringe finde ich hübsch. Ich bin gespannt auf das Kleid.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine, da hast Du vollkommen recht. Es ist ja auch ein Mode und Lifestyle Blog und kein Nachhaltigkeitsblog.
      Ich bin auch gespannt auf das Kleid, vor allem wann?!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Auf die Tasche bin ich gespannt, ebenso auf Dein neues Kleid. Beides ist sicher sehr sehenswert und damit gut gekauft.
    Accessoires kaufen geht irgendwie immer, finde ich. Seit ich selber einen Laden habe, komme ich kaum mehr dazu, woanders etwas zu kaufen. Finde ich fast ein wenig schade. Und ab und an muss man ja sich auch mal von etwas trennen und Neues ins Leben lassen. Mit der eigenen Lebenserfahrung und den Jahren ändert sich oft auch der Geschmack.
    Im Urlaub jetzt habe ich mir 2 Kaschmirjacken gekauft und dachte auch zuerst, eine reicht doch... aber ne, es mussten die 2 sein. Und eine alte darf dafür meinen Kleiderschrank verlassen.
    Und dabei wird es für diesen Herbst nicht bleiben. Endlich mal gibts wieder meine Farben. Da werde ich gewissenlos zuschlagen!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen Du hast recht Sieglinde. Beides ist in guter Qualität und ich liebe es. Ich freue mich wenn ich es euch zeigen kann.
      Du hast recht, mein Geschmack ändert sich auch. Kaschmirjacken sind eine sichere Bank und wenn man grade zwei tolle findet ist es doch schön.
      Die Farben sind wirklich herrlich diesen Herbst :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. I love the idea of this new monthly series! I have a similar brow pencil, which I do love using too. On the whole, I do think you did well. Except for earlier this year, during and just after our lockdown, when I hardly bought a thing, I'd probably have bought the same amount of things, or more, especially as I cannot walk past the make-up display when I'm in the drugstore. Shame about the checked dress, and I hope you'll be able to wear it soon. And of course, I'm intrigued about the handbag! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh I can easily pass the make-up department... but you know the accessoiries are my "loved problem".
      I hope I can wear the handbag in Zeeland first. :)
      With a very huge hug Tina

      Löschen
  13. Die Minimalisten werden immer ihre Augen für deine "unnötigen" Einkäufe verdrehen;), liebe Tina. Da ich es nicht bin, fand ich alles großartig und freue mich darauf, das Kleid, den Sneakers und natürlich die Tasche zu sehen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia. Dann bin ich ja froh dass ich gar nicht so viel Unnötiges gekauft habe .))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Tja...es ist wohl müssig zu schreiben dass mein Massstab sich auf die meisten andern nicht anlegen lässt, wenn es ums Shoppen geht! 😄 Ich kaufe in einem Jahr wahrscheinlich nicht so viel ein wie du in der beschriebenen Zeit. Aber ich masse mir nicht an, andere dafür zu verurteilen. Das muss schlussendlich jeder selber wissen. Und ich verdrehe auch nicht die Augen....obwohl ich dem Minimalismus sehr zugetan bin.....
    Ich habe für mich entschieden, dass ich wenig brauche und wenig will. Denn Zeug ist schlussendlich immer auch Ballast, der einem das Leben schwer machen kann.
    Ich für meinen Teil gehe mit weniger von allem viel leichter durchs Leben.
    Auch wenn ich mich für Schönes definitiv begeistern kann: ich muss es nicht zwingend besitzen.
    Trotzdem: Auf deine Tasche bin ich schon gespannt! 😊
    Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Du bist kein Maßstab Hummelchen. Aber viellicht wirst Du mal einer! Weniger haben zu wollen kann ich in anderen Bereichen verstehen, da halte ich mich dann gern zurück. Denn überall alles vollgestopft muss ich nicht haben. Bei mir ist es anders, ich muss es dann meist besitzen wenn es mal klick gemacht hat.
      Trotz allem anderen Denken ist es doch schön dass man sich gut verstehen kann und alle Arten von Lebensweisen akzeptieren kann. Du hast auf jeden Fall immer liebe Worte übrig und die bewirken immer etwas in meinem Herz.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Also, wenn ich mir die Bloggerinnen in meinem Dunstkreis so anschaue (mich eingeschlossen) wir sind alles Konsumschäfchen. Aber auf Insta, da tummeln sie sich, die "Konsumschlampen", wie wir sie vor 20 Jahren schon genannt haben. Die jeden Dreck haben müssen. Mal ehrlich, Du kaufst einen gebrauchten Armreif und Socken. Das zähle ich unter "Verbrauchsmaterial" bzw. "2. Leben". Und bei allem freiwilligen Verzicht, darf man auch Leben. Und da gehört das sich "was gönnen" dazu. Z.B. eine schöne Tasche.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich da nicht ausnehmen.Also Schäfchen :))
      Tatsächlich gehört das was Gönnen zum Leben dazu. Zum erfüllten Leben. Jeder entscheidet selbst was es ist. Es müssen natürlich nicht immer Güter sein. Das kann alles mögliche sein. Das hält das Rad am laufen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. :-) Liebe Tina,
    ich finde Du hast recht wenig eingekauft. Ohrringe und Armreif gefallen mir sehr gut und auf die Tasche bin ich schon echt gespannt.
    Auf die Füße muß man achten. Es gibt kaum etwas unangenehmeres, als drückende Schuhe und schmerzende Füße. Deshalb kommen mir auch nur mehr solche Schuhe ins Haus, die bequem sind und in denen ich gut laufen kann.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia. Ich finde auch dass gute Schuhe wichtig sind. Für mich ist wichtig dass sie weich gedämpft sind. Früher habe ich auch gute Schuhe aus teurem Leder mit Ledersohle gekauft, wunderbar... manche habe ich noch, die sind aber super hart im Laufen. Ich verstehe dass Du auch Wert auf bequeme gute Schuhe legst. Ich muss noch testen, bisher immer noch Sandalen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Liebe Tina,
    es erstens ist DEIN Geld und Du hast es zweitens nicht gestohlen. Also darfst Du guten Gewissens damit machen was Du willst.
    Drittens finde ich, daß Du wenig eingekauft hast. Dazu noch sinnvolle Sachen wie Socken und Sohlen. Gut, man kann sich immer hinterfragen, ob die eine oder andere Anschaffung jetzt sein MUSS oder nicht....aber man DARF sich auch mal etwas gönnen, wie ein schöne Tasche, wenn man eben gerade Taschen sammelt.
    Solange man nicht den Überblick verliert ist alles erlaubt, wenn man es mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
    Die Einlagen sind vermutlich sehr gut. Je älter ich werde, desto mehr achte ich auf bequeme Schuhe und diese dürfen dann auch etwas teurer sein. Muß ich deswegen ein schlechtes Gewissen haben? Nee, muß ich nicht. Solange ich sie von meinem Geld kaufe und nicht stehle...damit schließt sich der Kreis, siehe oben.
    Liebe Tina, Du hast alles richtig gemacht. Die neue Blogserie wird mir gefallen.
    Schöne Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich. Ich verdiene mir mein Geld. Socken und Sohlen und für mich sogar die Sneakers sind für mich fast wie Autoreifen. Ich laufe ja täglich zur Arbeit.
      Ich hoffe die Einlagen bewähren sich. Habe sie noch nicht getestet. ;)
      Dankeschön Susan.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Liebe Tina, ich finde, Du bist recht mäßig mit Deinen Einkäufen und die Tasche ist ganz sicher zeitlos, davon bin ich überzeugt! Und natürlich bin ich jetzt gespannt, was im Schutzbeutel für eine Tasche drin ist :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Rena. Ich fand das diesen Monat auch. Ich fürchte die nächsten 4 Wochen haben es in sich. Mal sehen. Du siehst selbst für mich spannend was es dann doch alles war.
      Ich werde sie meinen kleinen roten Schatz nennen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. man muss sich nicht rechtfertigen was man kauft ..
    höchstens vor sich selber ;)
    ich brauche nichts an Kleidung und Accesoires
    dafür kann ich an Büchern und Bastelmatial (wenn es preiswert ist )
    schlecht vorbei gehen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du schon recht Rosi. Jeder hat auch eine andere Schwäche.
      Ich finde es einfach spannend zu sehen was ich so gekauft habe. Und ich finde es oft auch spannend zu sehen was andere gekauft haben.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  20. Die Idee finde ich super, denn so reflektiert man genauer, was man so einkauft. Nicht, um den anderen eine lange Nase zu zeigen sondern um das eigenen Konsumverhalten zu beleuchten. Ich bin sehr gespannt und vielleicht sollte ich mir zumindest einmal aufschreiben, was ich so kaufe. Wäre einen Versuch wert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so habe ich mir das gedacht. So ist das ja gern auf Blogs. Man teilt Erfahrungen etc. und ich bin teilweise auch gespannt wenn ich solche "Was ich gekauft habe Post" sehe. ISt ja ähnlich mit "was ich getragen habe" :)
      Bei Dir fände ich es auch spannend. Weil Du auch mal Dinge neu entdeckst für mehr Nachhaltigkeit.
      Liebe Grüße tina

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.