Tiffany statt Trash

*Werbung* unbezahlt - Orts/Markennennung / Social Networking -

Gedanken  - nur mal so:

Huch werde ich etwa erwachsen? Mit 52 Jahren?!!  Oder bin ich krank, hab aber kein Fieber!
Glaubt ihr mir dass ich heute gedacht habe, nein den Ring trägst Du nicht, wir sind ja nicht im Kindergarten!!??  Lieber den einfachen goldenen Ring! Was wie bitte? Ein billiger verrückter Ring im Tausch gegen einen echt goldenen Ring mit Mini-Diamant??!!  Einen den mir meine Oma zumr Geburt meines ersten Kindes spendiert hat! Den will ich jetzt zu diesem Outfit lieber tragen?!?! 
Wer hier schon länger liest, weiss ich mag verrückten Modeschmuck. Oder ich nenne es eher ausgefallen, etwas was nicht alle tragen und was oft einen zweiten Blick wert ist. Oft schon haben Kassiererinnen an der Kasse meine Ringe gelobt. "Oh was für ein hübscher Ring, wie toll der zum Outit passt, das hab ich so noch nie gesehen"  bekam ich zu hören. Noch nie hat mir jemand zu meinem schlichten Goldring ein Kompliment gemacht. 

Stellt euch vor, was diese Tatsache für unseren Geldbeutel bedeutet. Echter hochwertiger Schmuck, statt Modeschmuck?! Tiffany statt Trash - Göga wird umfallen, am besten ihr verratet es ihm nicht. Oder ich lade ihn zu einem Frühstück ein, praktischerweise gleich bei Tiffany und winke mit dem Zaunpfahl Goldschmuck. Wempe statt Wampe, es reicht nämlich dann nur noch für Wasser und Brot. Ihr schaut mittlerweile ziemlich entsetzt drein? Oh glaubt mir ich auch. 😁







Wisst ihr was? Ich denke es gibt einen schönen Mittelweg. Geschmackvoller schöner Modeschmuck, ich glaube ich sortiere einfach ein wenig aus. Vielleicht in die Verkleidungskiste meiner kleinen Nichten. 

Der Geschmack kann sich im Laufe der Zeit ändern. Stellt euch vor ich habe sogar Taschen die ich irgendwie nicht mehr gern mag...... Pause..... tief einatmen.... echt ist so.... die werde ich jetzt aussortieren!!! 
Hinterfrage ich meine Vorliebe für verrückte Taschen und Accessoires? Nein nicht wirklich. Die mag ich viel zu gern. Allerdings in wertiger Ausführung. Das ist es wohl was ich merke. Ich möchte nicht wahllos Plastikaccessoires kaufen, sondern gut wählen und lange tragen. Mein Schmuck/Taschen werden benutzt und müssen schon ein wenig was aushalten. Ich möchte nicht mit der Heißklebepistole in der Westentasche rumlaufen.😉

Ich wünsche euch einen wunderbaren Mittwoch, herzlichst Tina


Kommentare:

  1. ja Tina, den gedanken habe ich auch (schon oftmals gehabt) und gleich wieder verworfen weil ich mich mit GOLD immer viel zu jung "fühlte"!
    man soll doch das tragen wobei man sich wohl fühlt und sich selbst gerne sieht, egal ob es um Kleidung oder Schmuck geht.
    ich erinnre mich mal was über "SCHMUCK" schon hier im Blog geschrieben zu haben mit der Frage nach Einbruch(aufheben/tragen oder nicht"!? und ziemlich viele Antworten darauf bekam in denen ich hörte: Schmuck, vor allem echter bei vielen lägst passe....siehste...so ist das.
    ich denke dein Göga liebt dich innig mit oder ohne GOLD/Modeschmuck oder Plastik und darauf kommts doch an..lacht - oder?
    Trag weiter deine entzückend frechen Acce...und wenn du magst ab und an auch mal den kleinen schmucken echten unauffälligen Ring in der Erinnerung warum und wann du ihn von wem bekommen hast ud sei glücklichdamit ohne dir viel gedanken drum zu machen.
    Meiner von der Oma - wunderschön mit kleinen Brillies und von mir nie getragen liegt auch im Schrank und ich guck ihn nur an. Ihm schadet es nicht und er kommt ins ERBE wobei ich genau weiß dass sie , das Töchterlein ihn auch nicht tragen möchte...
    ich mag meinen alten Silberschmuck lieber den ich mir fast allesamt aus Flohmärkten zusammengetragen habe...da kann man dann auch mal hemmungslos zugreifen und braucht keine Angst drum zu haben, dass man sie verliert oder sie nicht mehr passen"...
    dir alles Liebe....
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, es stimmt tragen womit man sich wohl fühlt. Das ist wichtig.
      Also den golden Ring trage ich täglich. Ich finde es schade wenn Schmuck tatsächlich nur behütet und nie getragen wird. Aber daran merkt man wie unterschiedlich Geschmack und Mode ist.
      Ganz liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Alles hat seine Zeit. Und so ändern sich auch die persönlichen Vorlieben. Ich stelle das bei mir auch immer wieder fest. Was ich einmal sehr gerne mochte, aktuell aber nicht trage, obwohl es noch top aussieht hebe ich dann halt auf.
    Aber ich muss auch bei meinem Modeschmuck ausmisten, denn der wird manchmal einfach nicht schöner, wetzt ab. Und dann liegt er eh nur mehr herum. Schade, aber manche Dinge kann man nicht ändern. Und auf seine Selbstheilung brauche ich auch nicht zu hoffen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau so ist es Sunny. Manche Stücke müsste ich kleben, aber wie Du sagst, ich lasse es liegen und meist bekomme ich es auch nicht mehr so schön hin.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Es ist wie es ist liebe Tina.
    Es wäre ja nicht gut, wenn wir in unserer Entwicklung stehen bleiben. Dann würden wir noch rumlaufen wie in den 80ern - obwohl das auch wieder modern ist. Aber anders.

    Bevor die Sachen im Schrank vergammeln, schenke sie lieber Deinen Nichten.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, manchmal ist es auch besser so. Bei vielen Stücken weiss ich, dass sie für Kinder super sind :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Der Geschmack ändert sich manchmal einfach. Ist bei mir auch so, da gibt es dann Einzelteile, die plötzlich nicht mehr zu mir passen. Gerade beim Modeschmuck müsste ich auch noch mal aussortieren. Ob ich das unbedingt mit dem Alter in Verbindung bringe, weiß ich nicht. Manches schon....
    Genau das zu behalten, was du nasch magst, ist sicher eine gute Lösung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ich glaube auch dass es mit dem Alter nix zu tun hat. Sonst dürfte ich ja längst nicht mehr auf viele meiner Accessoires stehen :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. wempe statt wampe ist doch mal ne massnahme ;-DDDD
    aber dann müsstest du dir ja lauter neue klamotten kaufen - geht also nicht *kicher*
    dass der persönliche stil nicht in stein gemeisselt ist, ist ja eher ein zeichen dafür, dass man im kopp noch flexibel is. variationen und auch grosse veränderungen sind ja das salz in der lebenssuppe. dass manche jahrein-jahraus an der gleichen art hose/jacke/oberteil (aber jede saison neu gekauft!), der selben frisur und den 3 ewigen schmuckstücken festkleben, kann ich zwar tolerieren - aber nicht verstehen :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) das passte so schöööön!
      Jetzt bin ich ja fast erleichtert, stimmt es ist eine normale Entwicklung.
      Ich kenne tatsächlich Menschen die schon immer die selben Sachen tragen, also immer wieder neu aber doch alles gleich, einschließlich Frisur und Schmuck. Ich würde da wohl umkommen.... zugegeben reicher... aber doch ärmer.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Finding one's own, personal style is a life-long journey, but it's not a straight one. It's a winding road and sometimes we takes paths leading us off the beaten track. The main thing is daring to experiment, not treating things too seriously and yes, indulge one's inner child now and again. Your fun accessories are such a big part of you, so much so that when I see something particular in a shop, I automatically think: Tina! But obviously, from time to time, some of the things we once loved do fall by the wayside. A good clear out, giving thought to each of the items in your wardrobe, or jewellery case for that matter, does wonders for the soul, and makes you look at things afresh! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ann thank you so much for this comment. It can't be wrong, when I see a cute bag or jewellery and think... yes thats me! And you think... Tina :)
      I have a plan. I would like to wear each accessoire again one day and decide on this day, hop or top!
      A very huge hug Tina

      Löschen
  7. Das hast Du echt witzig geschrieben!
    Ich finde es schön, wenn Du aussortierst, was Dir nicht mehr gefällt (und den Nichten damit sogar noch eine Freude machst).
    Dann passt es wieder. Und Neues passt auch wieder rein ins Leben.
    Einen schönen Mittwochabend wünscht Dir
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sieglinde. :))
      Ich finde es auch schön und weiss genau wo ich hübsche neue Accessoires bekomme, sollte ich welche brauchen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Modeschmuck lässt einen viele Trends mit machen. Ich mag beides.
    Lange Ketten sind meist mit dekorativen Anhängern bestückt . Das kann eine einfach Muschel sein oder ein Halbedelstein. Und der wertige Schmuck besteht mit ler Weile gerne aus hochwertigeren Materialien. Die werden mich vermutlich ewig begleiten. Von daher kann ich Dich schon verstehen. Der Geschmack ändert sich halt einfach. Wo bei ich Deinen Schmuck und die Taschen mega finde. Wenn Du aussortierst schick mir vorher ein Bildchen :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht. Herrjeh was müsste man Geld in die Hand nehmen, wenn man alle meine Ideen in Echtschmuck umsetzen wollte. Modeschmuck kann auch hochwertig sein, ich habe da die verschiedensten Qualitäten.
      Gehen muss wohl die Hundetasche, die Agatha. Weil ich sie nicht umhängen kann ist sie immer nur zu Hause.
      https://tinaspinkfriday.blogspot.com/2015/10/agatha-auf-der-manemer-mess.html
      Liebe Grüße tina

      Löschen
  9. Ich stimme mal der Mehrheit zu: Wenn sich der Geschmack ändert, lebt man wenigstens noch :-) Ich denke, das geht den meisten von uns so. Selbst ich trage inzwischen manchmal Goldschmuck und das hätte ich vor einigen Jahren definitiv verneint.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spruch ist cool. Jap man lebt und zwar ziemlich aktiv :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Ich stimme den Kommentaren zu, denn im Lauf des Lebens verändert sich wirklich unser Geschmack.
    Ich mag beides und trage beides! Aber ich gebe zu, ich muss auch noch mal aussortieren, ich habe einfach viel zu viel Modeschmuck!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin echt erleichtert dass es nicht nur mir so geht. ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. :-) Liebe Tina,
    Geschmack ändert sich. Das stelle ich auch an mir fest. Und warum auch nicht?
    Vielleicht tut es Dir ja auch ganz gut mal etwas auszusortieren und eventuell einen Teil zu verkaufen? Dann hättest Du möglicherweise eine paar extra Kröten, die Du zu Tiffany tragen könntest... *zwinker*
    Fröhliches Ostereier-Suchen und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.