Thailand Reisebericht Chiang Rai Tag 2

*Werbung* unbezahlt - Orts/Markennennung / Social Networking -

Nach einem tollen Frühstück haben wir aus dem Hotel ausgecheckt und los ging es zu den Tempeln von Chiang Rai. Chiang Rai auch Krone des Nordens genannt. Wah schon wieder Tempel?!?? He wer ist da gelangweilt? 😋 Ich könnte das fast verstehen, aber ich mag es Tempel zu besichtigen, weil sie einfach alle verschieden und fremdartig für mich sind. Ich mag den Duft und die Atmosphäre dort. Bunt und irgendwie fast fröhlich.
Vom Hotel aus sahen wir in der Ferne einen großen weißen Buddha. Dorthin fuhren wir zuerst. Im großen Buddha (etwa 100 Meter hoch) ist ein Fahrstuhl und man kann hochfahren und die Aussicht durch die Augen Buddhas genießen.  Wat Huai Pla Kung eine schöne Anlage mit richtig gutem Ausblick. Morgens ist das Licht dort ideal für Fotos. Alles wird von der Sonne angestrahlt.

Weiter ging es, nach dem vielem Weiß,  nun zum blauen Tempel. Modern und irgendwie an eine Phantasiespielewelt erinnernd - Wat Rong Suea Ten. Schön und blau, kitschig, wirklich wie eine Disney Spiele Welt. Um uns herum Eis essende Teenager, Farbe des Eis? Natürlich Blau!und mit Blume.

Nach Blau folgt wieder Weiß, der berühmte skurrile weiße Tempel Wat Ron Khun.  Eine private Kunstausstellung im Stile einer Tempelanlage,  auf jeden Fall sehenswert und auch die Anlage drumrum hat uns sehr gefallen. Fertig ist das Kunstwerk noch lange nicht. Das wird etwa im Jahre 2070 erwartet. Der Bau finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Um unabhängig zu bleiben liegt der maximale Spendenbetrag bei 10.000 Baht (etwa 270 Euro). So kann niemand immens viel Spenden um dem Künstler dann womöglich zu sagen was er zu tun hat.

Auf dem Weg zurück nach Chiang Mai fuhren wir noch an einem Hot Spring Park vorbei, den kannte ich von Traudes Thailandreisebericht. Ich habe noch nie eine heiße Quelle gesehen und war echt erstaunt, dass das auch so "schwappt". Eier haben wir keine darin gekocht, einfach nur mal geschaut wie sowas aussieht.

Dann ging es wieder zurück nach Chiang Mai in unsere Suite.



Frühstück im Hotel. Ich war sehr angetan von der Kaffee-Butter




Wer nicht laufen kann/möchte fährt Hello Kitty Shuttle





Treppe oder Hello Kitty Shuttle, ihr habt die Wahl





Der Tempel wird auch Tigertempel genannt, so erzählte es ein Faltblatt welches dort auslag.

Na wenn ich da nicht den passenden Style erwischt habe!








Skurrile makabere Kunst
 







Auch um den weißen Tempel ist die Anlage wirklich schön

Richtig toll. Wir haben auf dem Heimweg kurz angehalten um zu schauen. 

Für alle die so eine Hot Spring noch nicht in Bewegung gesehen haben hier der kurze Film auf Youtube für euch:



Der Ausflug nach Chiang Rai hat uns wirklich sehr gut gefallen. Der Norden von Thailand ist wirklich sehr schön. Die vielen grünen Reisfelder an denen wir vorbeifuhren fand ich schön und die Fahrt durch die Berge. Die Tempel von Chiang Rai sind besonders, das kann man wirklich sagen. 
Ich hoffe ich habe euch mit den vielen Bildern nicht überstrapaziert.

Chiang Rai Tag 1 findet ihr hier

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina

Kommentare:

  1. absolut nicht - liebe Tina, diese Bilderflut ist herrlich und ich muss schon sagen die Thailänder haben mit den vielen Skurrilen Figuren schon eine sehr eigene Philosophie und Phantasie, fremdartig und schön...sind deine Bilder. manche sind regelrecht furchterregend!!!!
    Ob ICH diese Treppen hochgelaufen wäre....never ever...denke ich, da ist man ja völlig außer Puste bis man da oben ankommt, Lacht)
    dann doch lieber Aufzug obwohl ich Treppen mag.!
    mit deinem wunderhübschen Batikrock passt du ja genau detailgetreu ins Bild und zu deiner Weg - "Begleitung"!Hattest du nicht Angst ihm direkt ins Gesicht zu schaun?
    die Farben sind so bestechend wie deine klaren schönen BIlder...
    eine Reise die sich gelohnt hat,
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der weisse Tempel ist wirklich furchterregend Angel, das soll die Hölle darstellen. Huch stell dir vor ich wäre beim Anblick auch blau geworden! ;)
      Vielen Dank Angel für den lieben Kommentar.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. es beschleicht einen der verdacht, da ist was *illegales* im trinkwasser... ;-D
    halleluja!
    der blaue rock lässt dich tatsächlich wie einen teil des ganzen ensembles aussehen - und kaffee-butter würde ich auch gern mal probieren!
    was für´n land!
    xxxxxxx mit drückern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) ich hätte mehr Wasser trinken sollen!
      Kaffeebutter hatte ich auch noch nie. Ich glaube es war einfach Butter mit einegerührtem gemahlenen Kaffee. Aber echt lecker. Jap was für ein Land!
      Dicken Drücker, liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Was für ein schöner Reisebericht! Ich war noch nie in Thailand, will aber unbedingt einmal hin. Dein Post macht mir noch mehr Lust darauf :) Ich meine wo kann man sonst die Aussicht durch die Augen Buddhas genießen? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.... ganz genau Julia ;) Thailand ist wirklich sehr reizvoll.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Der Weiße Tempel ist ein unglaubliches Kunstwerk, bin total sprachlos!!! Unglaublich! Ein bisschen kitschig, aber auf jeden Fall eine Augenweide! Unglaublich schöne Bilder, viele Dank!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja vieles in Thailand ist kitschig. Wenn man vor Ort ist kommt es einem passend vor :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Schon morgens vor dem Frühstück solch ein Tempeltrip durch Thailand, das hat schon was. Und welche Tempel! Zwischen begeisterter Faszination und Grauen ist da ja alles dabei.
    Und Du mittendrin mit Deinem super passenden Outfit!
    Schön, dass Du uns nochmals mitgenommen hast in dieses ungewöhnliche Land.
    Kaffeebutter gibts bei uns jetzt nicht zum Frühstück, wir trinken Tee... ;-)
    Liebe Grüße schickt Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kaffeebutter war sehr lecker. Ich mache mir das aber hier lieber nicht, zu viele Kalorien ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Ich schließe mich an, liebe Tina - was für ein Land ;-) Es hat mich sehr gefreut, hier ein paar "alte Bekannte" wiederzutreffen, sogar den "Außerirdischen" vom weißen Tempel, mit dem ich ja geflirtet habe :-) Nur den weißen Buddha samt Aufzug und Hello-Kitty-Bahn haben wir nicht besucht, und im weißen Tempel waren wir ja nicht drin, sondern nur draußen... Jedenfalls wurden da schöne Erinnerungen wieder erweckt!
    Liebste Drückers, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich Dir Traude, dass Du das ein oder andere wiedererkannt hast. Der Außerirdische konnte sich an Dich erinnern! :))
      Liebe Grüße tina

      Löschen
  7. Liebe Tina,
    aber zu 100 % hast Du den passenden Style gewählt! Und nein gelangweilt bin ich ganz sicher nicht, ich fand auch diesen Post wieder super interessant - inklusive Deiner genialen Bilder. Ein 100 Meter hoher weißer Buddah, auf den man mit dem Aufzug fahren kann? Was es nicht alles gibt. Zum Schmunzeln bringt mich das blaue Eis mit der Blume :) Und Spitze finde ich, dass die Spendenbeträge begrenzt sind! Dankeschön, für diesen wunderbaren Beitrag.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Rena, dass ich Dich nicht gelangweilt habe. Die begrenzten Spendenbeträge finde ich auch toll, so bleibt der Künstler selbstbestimmend.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. What a feast for the eyes, Tina! I could never tiring of seeing Thailand and its many temples through your eyes! As for a look through Buddha's eyes, how amazing is that bird's eye view! Your photos are amazing and are showing off Thailand's exotic, otherworldly, and yes, a little kitschy, marvels to perfection! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.