Bangkok Thailand - Reisetagebuch 2020 Teil 10

*Werbung* schamlos, unbeauftragt, unbezahlt  für Thailand - Land und Leute- Orts-/Markennennung/ Social Networking-

Nach einem wirklich erholsamen Schlaf haben wir uns ziemlich früh in Richtung Frühstücksraum aufgemacht. Man kann draußen sitzen am Fluß und beim Frühstücken dem Treiben auf dem Wasser zuschauen. Das fanden wir wirklich toll. Zum Frühstück gab es wirklich alles was das Herz begehrt und noch viel mehr.  Während wir dort saßen haben wir uns überlegt dass wir das kostenlose Shuttleboot des Hotels zum nächsten Schiffspier nehmen könnten. Dort kann man wahlweise in ein Schiff steigen, in die BTS (Skytrain) oder mit Taxi oder Tuktuk weiterfahren. Ein erstes Ziel hatten wir, die Shopping-Mall Terminal 21 um Ledergürtel nach Maß, individuell designed, einzukaufen. 2018 haben wir zwei Gürtel gekauft und die Qualität hat uns begeistert.

Wir entschieden uns fürs TukTuk, Premiere für uns in Bangkok.  Den Preis haben wir vorher schon verhandelt das war also schon geregelt. Auch das wir direkt zum Terminal 21 wollten und nicht erst noch in einer Maßschneidergasse landen wollen, haben wir kommuniziert. Ja wir sind mit allen Wassern gewaschen.😁 Das war der junge Mann aber auch und grinste als die Fahrt losging. Alle paar Minuten wollte er wissen ob wir nicht doch einen neuen Anzug brauchen, eine Ping-Pong Bar besuchen wollen oder etwas hungrig wären. Ich musste lachen, während Göga eher genervt schaute. Er mag sowas gar nicht. Ich fands eine Gaudi und ich hatte das Gefühl der junge Tuktuk-Fahrer versuchte nur dem Klischee richtig gerecht zu werden. Sowas erwartet man doch, man liest das doch immer wieder im Internet.😊 Er fuhr uns aber direkt zum Ziel. (Mit ein wenig Smalltalk müsst ihr immer rechnen. Fahrer fragen immer woher man kommt). Wir kauften zügig unsere Gürtel.

Die Shoppingtempel sind zwar riesig, aber wir wollten lieber etwas von Bangkok sehen und entschieden uns mit der BTS (Ticket 30 Baht = 0,83 Euro) Richtung Jim Thompson House zu fahren.  Die Geschichte von Jim Thompson Seide habe ich euch im Post Schockverliebt in Jim Thompson Silk Bag erzählt. Die Orginal Wohnhäuser des Amerikaners sind heute Kunstmuseum und zu besichtigen. Es ist wie eine grüne Oase in der Stadt und die Holzhäuser sind sehr sehenswert. Sie liegen sogar an einem Klong, einer Wasserstraße. Nach der Besichtigung haben wir dort in Ruhe noch eine kleine Mittagsmahlzeit genossen um uns dann auf den Weg Richtung Lumpini Park (mit dem Taxi) zu machen.


Unser Ausblick vom Hotelzimer




Frühstück am Fluß





Alle 30 Minuten startet das kostenlose Hotelshuttle-Boot Richtung Sathorn Pier / Saphan Taksin Skytrain (BTS)








Steigen dort um in ein TukTuk


Nach dem Gürtelkauf fahren wir mit dem Skytrain / BTS weiter



Zu den Thompson Houses, einer Oase der Kunst mitten in der Stadt


 








Nach der Führung haben wir uns einen kleinen Imbiss gegönnt. Es war sehr heiss.


Wir möchten im Lumpini Park, dem großen Stadtpark Bangkoks nach Waranen Ausschau halten. Im Wasser haben wir einen gesehen, aber der wollte auf keinen Fall rauskommen.







Es war sehr heiss und wir entschlossen uns mit dem Taxi zurück zum Hotel zu fahren um ein wenig den Pool zu genießen um dannach bei Asiatique zu Abend zu essen.


Nach dem Essen haben wir den Abend noch auf der Hotelterasse am Fluss ausklingen lassen. Für den nächsten Tag haben wir uns im Hotel eine Bootsfahrt zu einem kleinen "halb" schwimmenden Markt in Bangkok gebucht. Wir wollten einfach mal in einem Langboot auf dem Chao Phraya shippern, wenn wir schon so nah am Fluß wohnen.



Aber davon erzähle ich im nächsten Teil meines Bangkok Reisetagebuchs. 

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, bleibt Zuhause und gesund, herzlichst Tina


Kommentare:

  1. Sooo...jetzt haste mich wieder entführt ;-)) Sozusagen mit auf die Reise genommen und ich habe es voll und ganz genießen können. Ich liebe es nach dem erten anschauen und lesen nochmal alle Bilder in der Galerie richtig auf mich wirken lassen zu können. Da tauche ich dann förmlich mit ein, so als wenn ich daneben stehen würde. Ganz tolle Bilder und echt klasse. Schon allein das Büffet und dass man dann draussen sitzen kann finde ich genial. Da muss man sich wahrscheinlich schon fast aufraffen um dann seinen Tagesplan zu verfolgen, gell.

    Danke dir vielmals dass du uns wieder so toll bebildert mitgenommen hast.

    Wünsche euch noch ein superschönes Wochenende, bleibt gesund und passt auf euch auf.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    ...und auch Extrakrauler an Laila ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, da hast Du vollkommen recht. Ich hätte auch ewig am Fluss sitzen können :) Wenn nicht das Abenteuer Bangkok gelockt hätte. :)
      Ich freu mich dass Du die Fotos genossen hast. Vielen Dank für das liebe Kompliment ;)
      Ich wünsche Dir auch ein superschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Liebe Tina...
    da gehts mir - wie Nova...!
    welch eine willkommene Abwechslung nach den nun wochenlangen Neumeldungen über Corona/Zahlen und Entwicklungen - mal "was anderes wieder zu sehen!
    schön...sich damit die freie Zeit angenehm zu vertreiben.
    Deine Bilder und auch die vielen Fremausdrücke in denen du mittlerweile so "richtig zuhause bist" sind märchenhaft, ergeben ein deutliches Bild Eurer Reise und dem Aufenthalt dort, man kann richtig entspannen dabei.
    Denkst du - nun - oft sehnsüchtig ein klein wenig zurück?
    Ich denke oft daran wenn ich an Praxen zurückdenke was sie wohl mittlerweile machen, wie sie sich wohl an die neuen Begebenheiten anpassen und bin froh nicht mehr hinzugezogen zu werden wie es anderen - die jünger und nicht so lang aus dem beruf heraus sind - so geht.
    danke dass du uns mitgenommen hast, ich habs sehr genossen...
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Angel ich denke oft sehnsüchtig zurück. Diesen Jahresurlaub für 2020.... froh ihn noch erlebt zu haben. Doch oft kommt er mir vor wie ein Traum aus dem ich aufgewacht bin . Es kommt einem viel unwirklicher vor. Ich bin froh dass ich so viele Bilder zur Erinnerung habe. Und die Posts die ich anschauen kann ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. das seidenmuseum hätte ich auch gern besichtigt! wg. der seidenherstellung und auch weil es so idyllisch ausschaut.... diese lotosblumen-schale - hinreissend!
    viel kraft für deinen job weiterhin! drüüück! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war seltsam für mich zu sehen wie die Raupen gekocht wurden. Das sind Tiere.... klar es war sehr interessant zu sehen. Aber Zwiegespalten meinerseits. Ich fand es schade dass in den Häusern nicht fotografiert werden durfte. Das hätte euch bestimmt auch gefallen :)
      Vielen Dank Beate, noch fühlt es sich an wie die Ruhe vor dem Sturm. Ich hoffe der Sturm bleibt aus!
      Dicken Drücker, liebe grüße Tina

      Löschen
    2. irgendeiner muss immer dran glauben - bei seide ist das noch 1:1 - bei plastik, abgasen, industrieller landwirtschaft, konsumwahn, putzfimmel...... geht das halt mehr über bande und wir können leichter die augen davor verschliessen.
      hoffe auch, dass der sturm ausbleibt - und bald wieder NORMAL normal ist.
      xxx

      Löschen
    3. Da hast Du schon recht Beate. Irgendjemand leidet immer, manchmal gleich, manchmal um Ecken.
      Ich freue mich auf NORMAL ♥ xxx

      Löschen
  4. Ich bin auch hin und weg von Deinem Reisebericht und bin jetzt wirklich überall dabei gewesen. Das Tuktuk samt Fahrer fand ich auch so witzig. Und wie Du professionell mit allem umgehst... beeindruckend.
    Hol Dir möglichst viel von dem Erlebten immer wieder zurück und uns auch!
    Das gibt Kraft, die Du jetzt brauchst!
    Ein gutes Wochenende wünscht Dir herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Dankeschön Sieglinde :) Weisst ich habe dem TukTuk Fahrer gesagt wenn er eine "krumme Tour" fährt wird er Internetstar :)) Internet sei Dank kann man Toruisten heute ja nicht mehr so leicht über den Tisch ziehen ;)
      Ich versuche Kraft daraus zu ziehen. Ich bin ja eigentlich in einer glücklichen Lage, für viele Menschen ist dieses Jahr keine Reise möglich.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende, herzlich Tina

      Löschen
  5. Im Moment wo noch keiner so wirklich weiß ob er den nächsten Urlaub antreten kann ist in Erinnerungen schwelgen richtig schön :))
    Aktuell sortiere ich unsere Bilder für den digitalen Bilderrahmen aus. Und ich freu mich über die vergangenen Erlebnisse. In der aktuellen Zeit finde ich genau das richtig schön :)) Mehr denn je ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt Heidi. Schöne Idee mit dem digitalen Bilderrahmen. Ich überlege ein 3x Thailand Fotobuch zu machen, dafür wäre auch die richtige Zeit. Allerdings beschäftigt mich mein Kleiderschrank grade und ich würde gern das Schlafzimmer renovieren.... hmmmm mal sehen, ich habe ja nicht mehr Freizeit als sonst.
      Liebe grüße Tina

      Löschen
  6. Liebe Tina, hihi, der Fahrer war ja süß :) Ich sehe, Ihr hattet wieder einen tollen Tag, und ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr jetzt noch davon zehrt! Danke fürs Mitnehmen, ich hab direkt gefühlt beim Lesen wie heiß es war! Deiner Mama geht es hoffentlich gut? Ist sie noch in Thailand, denn ich habe in den letzten Tagen öfter an sie denken müssen. Und ich hoffe, Euch geht es ebenfalls gut.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rena das stimmt ich zehre davon. Wer weiß wie lange wir zehren müssen bis Normalität eintritt.
      Meine Mama leidet unter der Isolation und fürchtet um ihren Heimflug Anfang Juni. Sie findet alles ein wenig seltsam und übertrieben ( den Eindruck hat man natürlich wenn man dort auf dem Dorf sitzt) und ist auch beunruhigt.
      Es ist nicht leicht, ich kann ihr da wenig helfen leider. Ich glaube diese Gefühle kennen wir alle und wir sind Zuhause.
      Danke der Nachfrage Rena ♥
      liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Was für eine interessante, abwechslungsreiche Stadt. An jede Ecke fantastische Fotomotive. Ich bin begeistert! Und Du siehst so schön aus in Deinem blumigen Sommerkleid, Tina!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es wirklich Sabine. Bangkok ist wahnsinnig interessant und gegensätzlich. Vielen Dank für das liebe Kompliment :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Vielen Dank, dass wir euren Ausflug wieder mit erleben durften, die Bilder sind so interessant!Wahnsinnig, so viel erlebt in kurzer Zeit!Super auch, das Hotel direkt am Fluss ist! Und schön, dass man auch das kostenlose Hotelshuttle-Boot buchen kann!Klasse!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia. Ein wenig Abwechslung brauchen wir doch alle ;)
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Tina

      Löschen
  9. It really is your second home isn t it? Lovedvto see the photos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes it feels so, but we don't know we can visit again.
      Thank you! ...a huge hug

      Löschen
  10. Your Thailand posts are a breath of fresh air in these terrible times! Looking back at your photos must be with sadness and gladness at the same time. You really made the most of what Thailand has to offer, and it seems you are getting to be pros at dealing with TukTuk drivers ;-) xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes Ann the feelings about our Thailandholiday are mixed. It feels like a long time, but it was few weeks ago.
      A huge hug and a wonderful sunday!

      Löschen
  11. Waaas, Ihr habt nur einen Waran im Lumpini Park gesehen? Immer, wenn ich da war, sind die sich gegenseitig auf die Füße getreten, sozusagen :-))) Sathorn Pier, Lumpini Park, der Chao Phraya... das ist wie Heimat für mich! Ich hoffe, wir dürfen bald wieder reisen... Liebe Grüße, ich wünsch Dir ganz fest, dass der "Sturm" ausbleibt oder zumindest nicht so schlimm wird! Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich, das ist ein Ding nicht war!? Gäga war enttäuscht, der wollte mehrere von ihnen sehen und gern an Land. In dem grünen Wasser sieht man ja eh kaum was...
      Ich hoffe mit Dir Maren, denn wir wollen definitiv noch etwas von der Welt sehen.... haben ja jetzt erst angefangen damit.
      Ich wünsche mir auch dass es keinen "Sturm" gibt. Die Prognosen sagen für nächste Woche eine Verdopplung der Erkrankungen.... das wären dann riiiiichtig viele kranke Menschen.
      Schönen Sonntag Maren, liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Das klingt wirklich nach einer tollen Reise. Ich bin schon öfter mit einem TukTuk gefahren und ich liebe es!
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  13. Naja, wenn man weißt, wie man verhandeln muss, ist das eine gute Geschichte. Aber ich kann Uwe verstehen. Ich kann sowas auch nicht leiden. Ich habe mich mal mit einem Griechischen Taxifahrer angelegt, der uns morgens um 4:30 vom Busbahnhof Athen nach Piräus an den Fährhafen fahren sollte. 50 DM für 20 min. Ich habe ihn als Halsabschneider beschimpft. Das hat nicht gezogen. Dann hab ich ihn richtig in die Mangel genommen. Er wäre schuld, wenn zwei junge Touristinnen auf dem Fußweg vergewaltigt und ermordet werden würden. In keiner Kirche könnte er soviel beten, um diese Schuld bis zu seinem Lebensende wieder loszuwerden. Ha. Das hat funktioniert. Grummelnd hat er uns dann gefahren. Für 25 DM. Ich gab ihm dann 30 DM, als wir dort waren. Da hat er gestrahlt. Das hättest Du sehen sollen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.