I'm so excited

Ich kanns kaum glauben und sicher muss man mich auch nochmal zwicken, aber heute soll DER IMPFSTOFF in unserer Praxis eintreffen! 

Vor einem Jahr erfuhr ich am Dienstag nach Ostern dass es unserem an Covid erkrankten Patienten so schlecht geht, dass er beatmet und im Verlauf sogar reanimiert werden musste. Er beginnt jetzt bald!! mit der Wiedereingliederung in seinen Beruf.  In diesem Jahr soll an diesem Tag DER IMPFSTOFF eintreffen!

Eine gute Nachricht für die vielen Wartenden, die bisher nicht geimpft werden konnten. Eine riesen Herausforderung an unser Team das Impfgeschehen souverän im Praxisalltag zu integrieren. Sicher könnt ihr euch vorstellen wie hoch die Motivation ist. Viele Hausbesuche sind schon in Planung. 

Am Gründonnerstag erfuhr ich von der Apotheke von der Bestätigung der bestellten Impfstofflieferung. Himmel wir waren in den letzten Zügen, kurz vor Feierabend. In der Nacht träumte ich von Impfszenarien, ich organisierte und organisierte im Traum. Erholsamer Schlaf ist sicher etwas Anderes.😂 Aber das in uns gesetzte Vertrauen und die Herausforderung, in der kurzen Woche nach Ostern mit dem Impfen in der Praxis zu beginnen, ist mir nur allzu deutlich bewußt. Nach meiner zweiten Impfung am Karfreitag, fuhr ich mit meiner Kollegin Birgit noch in die Praxis um einige Vorbereitungen zu treffen. Wir wollten in der nächsten Nacht besser schlafen können. Okay es  stellten sich dann in den frühsten Morgenstunden die Impf-Nachwehen ein - ich fühlte mich krank. Damit habe ich ja fast gerechnet. Am Ostersonntag war der Spuk aber wieder vorbei.

Weshalb ich euch das erzähle? Ich werde nun mehr aus eigener Erfahrung berichten können und anhand dessen vielleicht auch die ein oder andere Frage eurerseits beantworten können. Nicht aus wissenschaftlicher oder virologischer Sicht, nein das steht mir natürlich nicht zu. Eben aus meiner Sicht, mit unseren Erfahrungen. Manchmal auch ganz interessant. 

 

Uuuund natürlich weil ich immer noch ganz schön aufgeregt bin!😁 Für mich ist 
es eine wunderbare Sache immer mehr Menschen die Impfung gegen Covid-19 zugänglich machen zu können.


Es gibt noch Einiges vorzubereiten. Drückt mir die Daumen, dass alles wie geplant läuft und der Impfstoff heute eintrifft. Denn Morgen soll es schon losgehen mit dem Impfen.

Ich wünsche euch einen gesunden und munteren Dienstag, herzlichst Tina

Kommentare:

  1. Klar, das ist ja auch interessant und deshalb habe ich dir ja auch von meiner Mutti erzählt. Die hat nix gemerkt, auch bei der zweiten Impfung. Mein Freund hatte letzte Woche seine erste und ausser der Impfstelle die ein wenig hart gewesen ist war auch nix. Übrigens hat er "Astra" bekommen.

    Ich drücke euch die Daumen, und hoffe auch dass es nicht noch stressiger für dich wird.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon toll dass Deine Mama den Impfstoff so gut vertragen hat. Meine 88 jährige Schwiegermama auch. Astra ist sicher ein guter Impfstoff.
      Herzlichen Dank Nova, es wird stressiger ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Wow, das ist also des Rätsels Lösung! Ich freu mich mit euch. Endlich aktiv etwas tun können muss ein tolles Gefühl sein. Aber die Organisation ist sicher auch nicht einfach. Aber ich denke, mit Hilfe der Hausärzte kriegen wird das mit der Impferei endlich hin!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist das tolle Gefühl. Etwas aktiv tun zu können. Einfach ist die Organisation wahrlich nicht, denn wir sind sonst auch normal beschäftigt. In einer Arztpraxis merkt man überhaupt nix von Lockdown. Wir werden zeitweise regelrecht überrannt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Nach den ersten Tagen nehme ich mal an, dass es euch gerade so geht wie allen anderen Praxen, in denen geimpft wird: Das Telefon klingelt den ganzen Tag und alle wollen einen Impftermin? Zwei von zwei Ärzten, mit denen ich gesprochen habe, sagen, dass sie eine Kraft einstellen könnten, nur um die 42-Jährigen ohne Vorerkrankungen, die sofort eine Impfung wollen, abzuwimmeln...
      Ich fände es toll, wenn du mal aus einer Perspektive erzählst, nämlich als diejenigen, die da am Telefon sitzt.

      Löschen
    3. Guten Morgen Fran, tatsächlich rufen sehr viele Menschen an und schreiben auch Emails mit Leidens und Krankheitsgeschichten. Meist allerdings sind sie eher um die 60, oder wirklich knapp verfehlt... 69 oder sie haben Erkrankungen welche nicht als Gruppe 2 Grund angegeben ist, jedoch schon Ernst zu nehmen sind. Diese nehmen wir auf eine Warteliste auf und hoffen diese auch in Zukunft abimpfen zu können, dürfen. Klar rufen auch junge gesunde Menschen an, die man abwimmeln muss. Insgesamt ist es ein großer Kraftakt grade tatsächlich. Ich gehe heute mal schon früher los, damit ich 6.45 in der Praxis bin um z.b. Rezepte zu schreiben und Emals zu beantworten.
      Für heute hätten wir 5 Vials zur Impfung zur Verfügung.
      Frag gerne, denn ich lese z.b. bei Twitter auch von völlig ungleicher Verteilung, Handhabung je nach Bundesland! Finde ich persönlich furchtbar.

      Löschen
    4. Huhu Fran, es wird mehr. Seit es sich von gestern auf heute rumgesprochen hat sind irre viele Anfragen von berechtigten, aber auch noch nicht berechtigten Patienten. Die Flut ist kaum zu bewältigen, obwohl wir zu Dritt an der Anmeldung saßen heute. Gestern war ich mehr im Impfbereich, denn für eine gute Orga muss man alle Positionen gesehen haben. Zur Zeit läuft das impfen im gesonderten Bereich der Praxis mit 24 Impflingen in 3 Stunden wunderbar ab und ruhig und zügig. Wartezeit entsteht fast nur zur Nachbeobachtung. Die Patienten verweilen ja in der Praxis dafür.
      Jetzt sieht man dass die Anmeldung recht belastet ist mit dem zusätzlichen Betrieb.

      Löschen
  3. Ich denke das wuppt ihr. Das klappt :))
    Nun hat das warten ein Ende. Die Erfahrungen Geimpfter habe ich mir auch gerne
    erzählen lassen. Nun bin ich gespannt wann wir dran sind.
    Ich wünsche Dir eine Stress freie Woche .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich wir wollen das auf jeden Fall wuppen Heidi. Das ist doch im Moment wirklich wichtiger als jeder Check up oder Pickelchen.
      Es wäre so klasse wenn jede Person die sich impfen lassen möchte, das könnte.
      Stressfrei wird die Woche schon mal nicht... aber es ist wichtig. Ich bin froh dass das alle im Team so sehen.
      Lebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Das ist doch mal eine gute Nachricht liebe Tina. Ich hoffe, dass es nicht zu bürokratisch wird und dass Ihr möglichst viele Patienten impfen könnt. Und vor allem, dass Du nicht mehr so viel schlaflose Nächte hast.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich müssen wir nur täglich die Impfdaten an die Datenstelle senden. Das ist verständlich, damit wir immer wissen wo wir stehen. Ansonsten natürlich abrechnen und die Einwilligungserklärung/Anamnesebogen einscannen. Die Impfung im Impfpass/Ersatzbescheinigung eintragen.
      Morgen gehts los, aber ich glaube ich werde schlafen wie ein Stein, so müde bin ich.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Mir tun die Hausarztpraxenmenschen Leid dabei, denn die Praxen platzen doch eh schon aus allen Nähten mit Patienten - also in Hamburg jedenfalls. Wie soll man das noch alles dazwischen schieben?

    Ich würde mich am liebsten selbst impfen, wenn das erlaubt wäre.

    Deine Impfreaktion ist natürlich lästig, weil es Dir nicht gut ging und freie Tage verhagelt hat. Anderseits ist sie gut, weil Du so wenigstens weißt, dass Dein Körper sich damit auseinander gesetzt hat. Mögen die Antikörper mit Dir sein!

    Alles Gute für den Impfstart in der Praxis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du gewissermaßen recht. Das Impfen ist freiwillig, die Ärzte müssen es nicht. Für uns war klar, wir werden impfen. Es ist eine große Herausforderung, denn ich habe ordentlich zugelangt bei der Bestellung, weil ich dachte wir bekommen eh nur gaanz wenig. Aber Hallo endlich können wir aktiv etwas dagegen tun, statt nur die Erkrankten zu behandeln.
      Toll wäre natürlich wenn viele Impfwillige so unkompliziert wären wie Du. Unkompliziert wäre toll. Sie kommen ja alle freiwillig.

      Löschen
  6. Ich bin froh, dass die Hausarztpraxen jetzt impfen können. Ich glaube, dass die Organisation da erheblich besser läuft. Am liebsten würde ich mich auch schon anmelden, aber leider muss ich noch warten. Aber zumindest sind meine Eltern seit Samstag komplett geimpft und mein Schwiegervater hat morgen einen Termin. Ich kann mich wöchentlich bei meinem Arbeitgeber testen lassen, dass finde ich super. Da nehme ich gerne in Kauf, dass ich der Organisator bin. Das gibt zumindest ein bisschen Sicherheit, wenn der Test negativ ist, auch wenn das Prozedere leider nicht angenehm ist. Aber nützt ja nix, Sicherheit geht vor.
    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll dass Deine Eltern jetzt geimpft sind. Himmel es müssten noch viel viel mehr sein. Jetzt versuchen wir mal zu helfen. So während des normalen Praxisalltags nicht leicht. Aber wichtig. Kostenlose Schnelltests bieten wir in der Praxis auch an. Wir sind glaub beide Organisationstalente ;)
      Bleib gesund Andrea, liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Tolle Neuigkeiten für den Anfang der Woche, ich stelle mir vor, wie erleichtert ihr seid! Dann kann ja nichts mehr schief gehen, liebe Tina! Es wird alles gut!
    Liebe Grüße, und noch eine schöne Woche,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erleichtert sind wir glaube ich wenn wir mal 4 Monate durchgeimpft haben. Im Moment ist das eine riesen Herausforderung. Aber wir fanden wir müssen uns der stellen, wir wollen doch alle ein Ende der Pandemie!?
      Aber natürlich es wird irgendwann alles gut.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. How fantastic is that. I vaag wait to get mine, but it can take up to october here!

    AntwortenLöschen
  9. That is certainly good news Tina, and I'm keeping my fingers crossed that all goes well! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Ann. I hope so. Tomorrow is actually my day off, but I just have to go to work to help!
      A very huge hug Tina

      Löschen
  10. Oh, how exciting! I wish vaccines are readily available for the public here but ugh it's taking forever, but a lot of the frontliners have gotten it which is a huge relief.
    I hope things will be smooth at work for you and your colleagues!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab harte Verhandlungen das möglich zu machen. Ich habe gar nicht daran geglaubt. Aber jetzt ist es wirklich soweit. Corminaty ist eingetroffen.
      Thank you so much Liyana. Stay healthy!

      Löschen
  11. Ich freu mich für dich, dass du dich so freust! 😊 Aber bitte, vergiss dabei eines nicht: lass das eigene Wohlergehen nicht aus den Augen. Denn es nützt keinem, wenn du vor lauter Aufregung jetzt schlaflose Nächte wälzt, Überstunden schiebst und hinterher total groggy bist!😉
    Wie siehts aus: bekommt ihr denn auch genug Seren? Ich hab nämlich im TV gesehen, dass Praxen mit 30 (dreissig!) Dosen beliefert wurden- wo soll das denn hinreichen??
    Dass es eurem Patienten schon viel besser geht ist eine erfreuliche Nachricht. Manche erwischt es tatsächlich hart....
    Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhmmm also morgen muss ich unbedingt zur Arbeit. Aber ich gehe eine Stunde später, denn ich habe Mittwoch ja normalerweise frei. Aber weisst ich kann die Mädels damit Morgen nicht alleine lassen. Ich möchte auch für die weitere Planung sehen, wie es läuft, ob es wo hakt und ob die Impflinge kompliziert sind.
      Na ja 30 haben oder nicht haben.... denn tatsächlich hab ich jetzt Respekt vor der Arbeit und Planung. Im Normalbetrieb. Erschwerend für Arztpraxen ist eigentlich die Nachbeobachtungszeit von 15-30 Minuten. Während einer Pandemie! Wo sollen die alle sitzen? Ich bin wirklich gespannt auf den Beginn Morgen, sozusagen die ernste Generalprobe.
      Öhm.. zur Menge, ich kenn ja immer nix und habe die Höchstdosis (50) pro Arzt bestellt. Wären um 150 Impfdosen gewesen. Dachte kommen eh nur 20.
      Bestätigt wurden mir am Donnerstag Nachmittag 19 Vials a 6 Dosen. 114 Impfdosen für 3 Tage. Mit den besonderen Anforderungen und der Nachbeobachtung und dem Mimosenimpfstoff eine Herausforderung. Auf Hausbesuchen bei einem Impfling mind.15 Minuten verweilen... Aber wir wollen helfen.
      Ich pass auf mich auf... liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Liebe Tina, das sind doch gute Neuigkeiten! Das freut mich für Dich/Euch in der Praxis! Ich glaube (ich geh jetzt mal von mir aus) es ist besser, mehr "realen" Stress zu haben, aber endlich etwas aktiv "voranzubringen"... als irgendwie den Psychostress und dabei nix tun zu können. Daher kann ich Deine Aufregung verstehen. Ich schlaf bei sowas auch oft nicht, aber mir geht's nicht schlecht dabei. Das, was mich im letzten Jahr am meisten gestresst hat, war dieses Gefühl zu haben, Du musst immer nur abwarten, kannst aber nix tun, weißt nicht, was kommt etc.
    Mit der Impfung bin ich trotz Code vom Arbeitgeber usw. immer noch nicht dran. So langsam frag ich mich, ob ich was falsch mache, denn viele andere sind jetzt geimpft - und ich bin doch immerhin auch Stufe 2. Na ja... Astra kommt ja jetzt nun nicht mehr in Frage, vielleicht liegt's daran.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wir ticken in der Beziehung ziemlich gleich Maren. Genau so war es, positiver Stress. Ich habe nachts geplant, war nicht müder als sonst. Eher im Gegenteil.Aktiv etwas tun ist auf jeden Fall das alles wert.
      Es ist schlimm Maren, Du gehörst geimpft! Kannst Du in mehreren Impfzentren mal versuchen? Wir Mannheimer gehen z.b. auch nach Weinheim oder Heidelberg. Was die Chance vergrößert. Ich drücke Dir die Daumen. Was wohnst Du so weit weg, menno.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  13. Liebe Tina,
    das sind ja tolle Neuigkeiten. Auch wenn es sehr viel sein wird, Ihr werdet das organisieren, da bin ich sicher. Es werden Euch Flügel wachsen...
    Mein Mann ist völlig überraschend an Ostersonntag benachrichtigt worden, dass er am selben Tag im Impfzentrum seine erste Impfung bekommen könnte... war aber zu spät zum Hingehen als wir es gelesen hatten. Aber am nächsten Tag waren wir dort und er hat sie nun. Wir sind sehr froh.
    Ich habe leider noch keinen Termin...
    Aber vielleicht muss ich auch mal bei meiner Hausärztin nachfragen?
    Euch alles Gute und viele gute Erlebnisse mit frohen und dankbaren PatientInnen!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht Sieglinde, uns sind Flügel gewachsen.
      Das freut mich jetzt, ich fände es toll wenn die Zentren auch Wartelisten für Reste führen könnten. Vielleicht impft Deine Ärztin auch?! Ich kann allerdings verstehen, wenn Hausärzte, welche ihre Praxis allein betreiben, das nicht leisten können. Ich drücke Dir die Daumen. Pass schön auf Dich auf!
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Oh Tina, ich freue mich für euch! Und drücke die Daumen, dass alles gut geht und ihr viele impfen könnt, damit man voran kommt. Wir haben beide Corminaty bekommen (man sollte den Menschen auch deutlicher sagen, dass das eben der Name des Biontech/Pfizerimpfstoffes ist, nicht dass man sich den ausgedacht hat oder ihnen irgendwas spritzt). Meine Reaktion war erträglich, bei der 1. 3 Tage Schmerzen am Arm, einen Tag Kopfweh und Durchfall, mein Mann hatte gar nichts. Bei der 2. Spritze waren wir einfach 1 Woche lang lahm und "verlangsamt" in allem, so, als würde man eine Grippe bekommen, dann war es gut. Ich würde jederzeit wieder damit impfen lassen. Viel Glück euch und liebe, geduldige Patienten! Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den ersten Tag sind wir mit 55 geimpften Patienten doch ganz gut :) Die nächsten beiden Tage dann weniger, immerhin ist der Impfstoff begrenzt. Stimmt die Menschen fragen nur ob es Biontech ist.
      Tatsächlich hatte ich auch Schmerzen im Arm nach der ersten Impfung. Ich habe den Exot ;) Moderna bekommen. Nach der 2. Impfung hing ich etwa nach 12 Stunden wie ein Schluck Wasser in der Kurve, für einen Tag. Auf jeden Fall besser als Covid zu bekommen. Selbst der leichtere Verlauf ist kein Spaziergang. Das habe ich durch unzählige Menschen bestätigt bekommen. Leider.
      Herzlichen Dank Sunni, die Patienten waren heute sehr lieb und dankbar. Geduld mussten sie gar nicht haben. Am längsten dauert das Ausfüllen des Anamnesebogens und der Einwilligungserklärung. Einige bringen das fertig mit, das ist eine riesen Erleichterung.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Liebe Tina, wer als ihr könnte geeigneter fürs impfen sein, ich bin unheimlich froh für dich und Euch dass ihr nun loslegen könnt, welbst wenn es anfänglich eine Menge Aufregung und erst mal STress bereitet, ist es doch eine ungeheure ERleichterung dass die Hausärzte und Internisten spritzen und sich einbringen können.
    endlich...
    meine Hausärztin hat nun auch mittlerweile die Impfdosen bekommen und legt los, ich steh bei meiner heutigen Anmaledung mit auf der Liste und warte auf den Anruf, denn noch gehts ein wenig durcheinender alles zu koordinieren.
    ich bin sicher, Ihr schafft das und seid froh endlich mithelfen zu können und für viele Ältere ist es eine Erleichterung nicht bis ins nächste Impfzentrum fahren zu müssen!
    das hätte auch mir geblüht, aber da mein Perso abgelaufen war, hab ich noch abgewartet bis ich mich beim HA gemeldet hab.
    der Kennt mich und somit ist der Papierkram weniger/so hoffe ich es jedenfalls wenn ich dort auftauche.
    ich denke, ab jetzt kannst du wieder ruhiger schlafen,,,,
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, das ist ja toll dass Deine Ärztin auch begonnen hat zu Impfen. Das mit der Warteliste ist toll. Dann bekommst Du sicher bald einen Anruf. Die ORganisation ist wirklich nicht leicht und gerade die Woche nach Ostern auch nicht gerade der tollste Zeitpunkt :)
      Weniger Papierkram ist es auf jeden Fall!
      Viel Erfolg und liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Ich glaube, langsam sind wir auf dem Weg voranzukommen. Endlich mal! Wir haben gestern für meine Schwiegermutter ein Termin gemacht und das online- ging schnell und wir konnten uns selbst ein Tag und Uhrzeit aussuchen. Bin aber auf deine Berichte gespannt und freue mich total! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Nachricht Mira. Schön wäre es natürlich wenn alle Impfwilligen bald geimpft werden könnten. Oder auch nicht unbedingt nach Alter sondern nach Risiko und Erkrankung. Ein 68 jähriger herzkranker Patient ist eigentlich gefährdeter als ein 70 jähriger Marathonläufer.
      Alles Gute für Deine Schwiegermutter und euch.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Ich war gestern beim Kardiologen - Fäden ziehen vom Hautarzt. Der meinte dafür müsste ich nicht nochmal nach München fahren. Mein Hautarzt ist ein Schatz. Und der Kardiologe auch. Allerdings wird er nicht impfen dürfen/keinen Impfstoff bestellen. Er behandelt nur Privatpatienten (keine Kassenzulassung, da ein ungarischer Kardiologe). Und der hätte 4 Zimmer, wo er die Patienten impfen und warten lassen kann. Mehr wie 1-2 sind da nämlich nie gleichzeitig dort.
    Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt. Ich kenne viele, die würden die Impfung aus eigener Tasche zahlen, wenn sie nur eine bekommen. Nein. Ich habe zwischenzeitlich für unsere Regelungswut in Deutschland kaum mehr Verständnis.
    Pass auf Dich auf und bleib gesund
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny, ja ich hoffe das ändert sich noch. Ich habe gelesen dass auch Privatärzte miteinbezogen werden sollen. Die können doch auch mit dem Bund dann abrechnen. Da muss man halt wieder mal weiter denken.... Du weißt der berühmte Tellerrand...
      Wobei ich es nicht gur fände wenn man sich Impfstoff kaufen könnte. Dann wären sozial schwache Patienten sehr benachteiligt. Ich glaube dann wäre der Impfstoff ausverkauft an Menschen die es sich leisten können und nicht unbedingt zuerst brauchen würden.
      Meinst Du nicht?
      Ich wünsche mir auch Impfungen für Alle, by the way.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Das stell ich mir auch aufregend vor, so auf der anderen Seite, die ja verantwortlich ist, dass es gut läuft und die aufgefangen werden, die es nicht vertragen. Ich werde nächsten Montag auf der anderen Seite sein, allerdings im Impfzentrum mit einem Herrn K. Der jetzt schon aufgeregt ist, Hat er doch so lange warten müssen. Die jüngeren in unserer Familie sind ja schon weitgehend mind. Einmal geimpft ( med. Bereich halt ). Ich hoffe auch, dass dieser träge Kahn jetzt langsam in die Pötte kommt! Ostern haben sie jedenfalls lange Schlangen von über 60j. Vor den Türen gehabt.
    Alles, alles Gute, dir und dem Praxisteam und allen euren Impflingen!
    ❤️Lich
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh wenn Herr K geimpft wird. Was ist mit Dir? Du solltest als pflegende Angehörige gleich mitgeimpft werden! Das ist so ein Eiertanz um den Impfstoff, unglaublich. Tatsächlich glaube ich dass es in NRW besonders schlimm ist? Oder täuscht das?
      Danke Astrid, es ist irre viel drumrum an Arbeit. Aber wir sind motiviert, denn endlich mithelfen! 💕
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. Liebe Tina,
    ich freu mich sosoooo sehr, dass ihr jetzt impfen dürft und hoffe, dass alles bisher so geklappt hat, wie ihr's euch gewünscht habt. Außerdem hoffe ich, dass du jetzt wieder gut schlafen kannst und dass deine Impfreaktion nicht lange angehalten hat!
    Irre, dass der Mann, der voriges Jahr so stark erkrankt ist, erst JETZT wieder in seinen Beruf eingegliedert wird!
    Ich melde mich anschließend noch per Mail bei dir - wegen meiner "Neuigkeit" :-)
    Herzhafteste Drückers,
    die Traude

    AntwortenLöschen
  20. Kein Wunder, dass Du bei der aktuellen Situation Zuhause mal nicht abschalten kannst und Deine Gedanken mit in den Schlaf nimmst. Ich finde es toll, wie engagiert Du bist. Ich wünsche Euch, dass Ihr in der Praxis regelmäßig mit ausreichendem Impfstoff versorgt werdet und alles nach Plan verläuft. Stresse Dich bitte nicht zu sehr und gönne Dir auch immer mal wieder Erholung Zuhause. Dein Outfit mag ich wieder sehr gerne leiden. Das sind wunderschöne Fotos. Das erste Bild mit Deiner Tochter gefällt mir am allerbesten.
    Ganz liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.