Dark Denim Momjeans und meine Oma ❤️

Hatte meine Oma recht? Oft schimpfte sie über die Jugend von Heute. Ich hab natürlich immer mit den Augen gerollt, klar ich war diese Jugend.😂 Das war immer ihre Reaktion auf die Veränderungen die im Laufe der Jahre in der Gesellschaft unweigerlich stattfinden und sich in deren Benehmen bemerkbar macht.
Nun erwische ich mich selbst dabei, diese Veränderungen der Menschheit wahrzunehmen. Manchmal wird mir erst schmerzlich bewußt, dass die Leute nicht mehr so sind als noch vor 20 Jahren. Klar ich bin auch nicht mehr die Tina von vor 20 Jahren.   Vor 20 Jahren war ich die Mom, heute trage ich die Mom Jeans. Und zwar mit Baumwoll/Seidenpulli und grüner Jacke…weil das Wetter zwar herrlich, aber kalt war an diesem Morgen in Wien! 

Aber zurück zum Gartentor der Praxis,😁 beziehungsweise meiner Oma und der unweigerlichen gesellschaftlichen Veränderung. Wer wird da über Klamotten und Mode sprechen?! 🤓 Also das Gartentor hinter der Praxis war früher immer abgeschlossen. Der Schlüssel steckte allerdings innen am Tor und so konnte man leicht aufschließen, wenn man über das Tor griff und den Schlüssel drehte. Das war mal nötig wenn man einen Straßenbesen, Streusplitt im Winter brauchte oder sein Fahrrad im Schuppen unterstellen wollte. Nie wirklich nie! haben Patienten dieses Tor von innen aufgeschlossen. 

Nun 15-20 Jahre später, warten pandemiededingt öfter hinten in der Nähe dieses Gartentors Patienten bis ihre Rezepte etc. unterschrieben sind. Wir geben dann unkompliziert die Formulare kurz durchs Fenster nach draußen und die Patienten ersparen sich so das erneute warten zum Betreten der Praxis. Nun sollte man meinen sie warten einfach so mal beim Gartentor, nein sie schließen das Tor tatsächlich mit dem von innen gesteckten Schlüssel auf und laufen im winzigen Garten hinter der Praxis herum und versuchen in die Fenster zu schauen. Einmal hat ein Patient schon am Fenster des Arztes, der gerade einen Patienten untersuchte, geklopft…. er habe nur eine kurze Frage?!! Echt jetzt?!!🤪  Ein anderes Mal klopfte Jemand beim Arzt am Fenster, ob er nicht mal schnell das Rezept unterschreiben könne, er habe es eilig!

Da fällt mir wirklich nichts mehr ein, oder bin ich so altmodisch in meiner Ansicht von Anstand? Bin ich jetzt wie meine Oma? …die übrigens nie Jeans trug. Immer Kleider. ☺️ Meist aus Trevira oder Diolen, gern mit feinem Glanz und in Farbe.

 

 


Der Baumwoll/Seidenpulli hat Lochstickereiärmel♥

Momjeans und Pullover: Bonprix; Jacke: Sheego; Sneakers:Geox; Tasche: Chloé; Ohrringe: Edna Mo via Etsy

   
Meine Oma♥

Momjeans sind ein wenig höher geschnitten und etwas weiter, ich mag diese bequeme Form. In sehr dunklem Blau ohne Waschung kommt mir der Dark Denim Trend sehr entgegen. Krempeln oder in Länge tragen, beides ist möglich. Ich bin ja ein großer verkürzte Hosenbeinefan und kremple gern. 

Meine Oma lebt schon ganz lange nicht mehr, aber in vielen Situationen denke ich heute noch oft an sie.♥

Ich wünsche euch eine wunderschönes, gesundes und buntes Wochenende, herzlichst Tina


60 Kommentare:

  1. Hallo Tina,
    die Jacke und die Schuhe sind der Knaller, besonders die Schuhe! Meine Hosen , wenn ich mir keine Kurzgröße kaufen kann, muss ich auch oft krempeln. :-)

    Meine Oma war eine sehr zurückhaltende und vornehme Person ( von irgendwem muss ich es haben, haha). Ich denke sehr gern an sie. Sie hat eigentlich gar nicht über die Jugend geschimpft. Sie hat eigentlich gar nicht viel geschimpft. Sie trug nie Hosen, hatte im Herbst und Winter immer einen Hut an, den sie auch im Café nicht ablegte (wegen der Frisur). Und sie trug mit Vorliebe Kölnisch Wasser. Deine Oma sieht nett aus!

    Ich kann jetzt auch nicht über die Jugend im allgemeinen meckern. Oft fällt mir auf, dass sie gerade ziemlich höflich sind.

    Was mir aber auffällt, ist, dass gerade ältere Leute sich so benehmen, als ob sie sich an keine Regeln mehr halten müssen. Die von dir beschriebene Szene ist unmöglich und mir würden sofort ein paar älteren Semesters einfallen, die das machen würden.

    Häng eine Sparbüchse hin mit der Aufschrift " das ist keine Peep-Show", Münzeinwurf 5 Euro. :-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, die Schuhe sind wirklich klasse. Sehr bequem ;)
      Schön dass Du Dich jetzt auch an Deine Oma erinnert hast.♥
      Wenn ich so drüber nachdenke sind es schon auch ältere Semester, die denken sie dürfen alles. Jüngere sind oft sehr ungeduldig beim Warten. Aber letztendlich ist es immer der Mensch, eigentlich unabhängig vom Alter.
      Münzeinwurf 5 Euro.. Sesam öffne Dich - für 10 gibts das Rezept sofort ;))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Ja, meine Oma mochte ich sehr gern und meinen Opa auch. Sie haben wirklich kaum geschimpft. Dafür meine Eltern um so mehr, mit mir und im allgemeinen.

      Ja, es ist der Mensch, der dahinter steckt. Es gibt jeglichen Alters unangenehme Erscheinungen, die glauben, sich viel herausnehmen zu können und die Welt ist nur für sie gemacht. Da kann man wirklich eine Zunahme dieses Verhaltens erkennen im Laufe der Jahrzehnte. Deshalb fallen die netten vielleicht um so mehr auf.

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
    3. Oh dank Dir habe ich jetzt an ganz viele nette Patienten denken müssen. 😁
      Man sollte sich viel mehr auf nette Menschen konzentrieren.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    4. aber weißt du, was MICH richtig aufregt?
      Wenn ich was geklärt haben möchte und die Verantwortung und Zuständigkeit wird von einem auf den anderen geschoben. Da könnte ich platzen.
      "Ne, da weiß ich nicht weiter. Muss ich den fragen. " Der nächste weiß es auch nicht. Alles wird weitergeschoben, wie beim Buchbinder Wanninger. Da komme ich mir veräppelt vor.
      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  2. deine Oma liebe Tina sieht sehr sympathisch aus,
    weltoffen- schwungvoll freundlich, ein bisserl davon liegt auch in deinem gesicht wenn du lächelst finde ich_ - aber ja, Omas leben leider nicht ein ganzes Leben lang, auch Schwie-Mütter, Mütter oder Tanten, wir führen oftmals ihre Gedanken weiter wenn auch wir älter und damit verständiger werden, das sind die Lebenserfahrungen die man macht. KEINER kommmt drumrum.
    Das Verhalten mancher Patienten allerdings : seufz - nur zu gut kennt man es , sie haben nie Zeit, egal wie lange sie warten müssen, aber diese Rücksichtslosigkeit ist nicht selten wenn sie damit glauben, auch dort der Erste zu sein.
    da müsst Ihr wohl doch den Schlüssel am Gartentörchen entfernen wenn es nicht anders geht.
    unerfreulich aber wahr.
    Ärgere dich nicht - das Leben ist viel zu kurz dafür...und du willst ja bestimmt 100 werden:-))
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Oma war wirklich weltoffen. Später habe ich mich gewundert, dass sie nicht altmodisch war. Sie wusste immer was Sache ist und jetzt modern. Sie fühlte sich immer viel jünger, leider plagte sie eine Gehbehinderung.
      Du hast recht, ich habe den Schlüssel vom Gartentörchen wieder entfernt.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Och...das darf ja wohl nicht wahr sein. Also so ein Verhalten geht ja mal gar nicht. Da heisst es dann wohl oder übel ein Schild anbringen das der Durchgang verboten ist. Ich wüsste nicht ob ich da hätte ruhig bleiben können, gerade vom Doc der einen Patienten im Raum hatte. Ist das altmodisch...nein, das ist ganz klar gute Erziehung, denn wenn sogar abgeschlossen gehört es sich einfach nicht. Vor allem sollte man annehmen das ältere Personen (ich gehe mal von aus es sind keine Jugendlichen gewesen) das auch noch gelernt haben müssten. Boa, da kann ich mich richtig aufregen.

    Meine Omi war übrigens wie deine...gerade auch was Mode angeht. Ich weiß noch wie ich ein kurzärmeliges Kostüm angezogen habe und weil frischer darunter einen langärmeligen Rollkragenpullover. Boa, was hat die geschaut und gemeint das es gar nicht ginge weil die Ärmel ja rausschauten *gg* Selbst war sie bis zum Tode immer Dame, hat auch gerne Hut getragen, und das für ein "Kuhdorf" in der Steiermark.

    So, und nochmal...du bist nicht altmodisch und wirst auch eine moderne Omi sein wenn es soweit ist ;-)

    Wünsche dir einen hoffentlich "Aufreger-Tag" und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es der Zeitgeist? Bunt durch alle Altersgruppen gemischt denken alle immer sie dürfen alles.
      Das ist ja süß, ja Kind das trägt man doch nicht so.. wobei meine Oma informiert war, sie las immer die Bravo!
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Echt....boa, das ist ja cool. Meine Oma hätte die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen über so eine Zeitung *lautlacht*

      Löschen
    3. Jaaa sie hat mir die Bravo gekauft und gelesen. Sie war auch mit mir damals in „ Grease“ Sie stand auf John Travolta… und Racy 😊 grins

      Löschen
  4. Also, das mit dem Gartentor und ans Fensterklopfen ist ja echt ein Ding. Da wird dann leider nur ein Schild helfen.
    Dein Wien-Look dagegen ist klasse. Schaut stylish aus und noch dazu bequem. Mom Jeans sind sehr angenehm und stehen Dir. Und Deine feine Jackenfarbe überrascht mich, denn an Farben scheint Dir einfach alles zu stehen. Toll, dass Du die passenden Schuhe dazu hast.
    Ob Omas recht haben, weiß ich nicht, obwohl ich fünffache bin. Für mich ist das Leben immer im Fluss und das war schon immer so - das habe ich auch als junge Frau so empfunden und nun als alte ebenso. Da heißt es flexibel bleiben und guten Mutes.
    Deine Oma auf dem Foto schaut auch so aus. Sehr sympathisch. Sie ist die Mutter Deiner Mutter, ja? Zumindest die Ähnlichkeit lässt das vermuten.
    Genieße heute Deinen Pink Friday und die schönen Erinnerungen an Wien...
    Herzlich grüßt Sieglinde




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Schlüssel abgezogen und in die Schreibtischschublade. Danke für die lieben Komplimente Sieglinde. Ich sehe Du bist sicher eine sehr flexible Oma. 😊
      Ja das ist die Mutter meiner Mutter, Du liegst völlig richtig.
      Herzliche Grüße Tina

      Löschen
  5. Good memories. I love a bit high waisted trousers. Those shoes have a great colour!

    AntwortenLöschen
  6. Nein, Du bist nicht altmodisch. Die Menschen können sich heute zum Teil einfach nicht mehr benehmen. Es ist anscheinend jeglicher Respekt verloren gegangen.

    Deine Jeans gefällt mir sieht richtig klasse aus ❤️

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tina,
    leider gebe ich dir Recht. Ich finde, es ist viel Anstand, aber auch Respekt verloren gegangen. Was ich persönlich schlimm finde. Eigentlich müsste man sich den Namen des Patienten merken und wenn er dann mal nackig vor dem Arzt steht, das Gleiche machen.
    Denn das ist das, was wir unseren Kindern immer wieder eingebleut haben: ALLE Menschen so zu behandeln, wie sie es selber gerne haben.
    Ich weiß, das klappt nicht immer. Aber es gibt so viele Szenen, wo ich denke, oh man...
    Ist ein endloses Thema. Wir machen es anders und dann sind wir schon so einige.
    Ich mag dich in den Mom Jeans, kenne ich dich doch überwiegend in Kleidern..
    Hab einen pinken Friday und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anscheinend machen das Eltern heutzutage nicht mehr? Andererseits gibt man doch oft weiter was man selbst gelernt hat. Zumindest haben wir das mit unseren Kindern so gemacht. Wie Du auch. 😊
      Tatsächlich trage ich in meiner Freizeit gerne Kleider. Das war früher so gar nicht der Fall.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Liebe Tina,
    ich habe das mit meinen Eltern genauso erlebt, die schimpften auch immer, letztlich eben auch mich. Und heute geht es mir ähnlich. Das Verhalten der Patienten kann ich nicht nachvollziehen, aus Respekt würde mir sowas nicht einfallen, ich warte bis ich dran bin, so viel Zeit muss sein.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Wolfgang das finde ich toll dass Du geduldig bist. Ich hätte es von Dir auch nicht anders erwartet.😊
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. Altmodisch? Nein, das hat nichts mit altmodisch zu tun - Anstand haben die meisten nur leider verlernt und Geduld ist auch verloren gegangen - leider! Deine Oma sieht sehr sympathisch aus, sowie du in deinem Outfit auch. Ungewohnt Tina in Hose, aber steht dir auch sehr gut. Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Patricia, im Job trage ich täglich Hosen und oft im Alltag. Aber es stimmt, wenn ich weggehe in der Freizeit einfach gern Kleider.
      Schade dass viele Menschen nicht mehr wissen was sich gehört. 😊 Aber es gibt auch ganz viele nette Menschen mit tadellosem Benehmen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Nun, liebe Tina, der berühmte "Zahn der Zeit" geht auch an uns allen nicht vorüber. Aber Stil und Anstand erscheinen mir immer mehr Mangelware. Nein, keiner hätte sich früher getraut, einfach fremdes Eigentum zu betreten, mal von Kriminellen abgesehen. Heute ist das usus. Man findet nichts "dabei". Mir selbst ist das äußerst unangenehm, auch die ständige Duzerei durch wildfremde Menschen. Nein, ein wenig Abstand und Anstand, das wäre schon schön. Leider legen eben auch viele Erwachsene darauf keinen Wert mehr, das überträgt sich natürlich. Deine Jeans sieht mit allem dazu prima aus, richtig Stadtspaziergang tauglich. Pass gut auf dich auf und hab ein gutes WE! Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte tatsächlich meine Wette verloren, denn ich hatte wirklich gedacht dass niemand das Tot aufschließt. Oh geduzt werde ich öfter auch von langjährigen, mir aber eigentlich fremden Patienten. Daran habe ich mich gewöhnt.
      Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Ja, da schließe ich mich den Vorrednern an. Das hat was mit Anstand und Erziehung zu tun... Dein Outfit ist toll.... dabei fällt mir wieder ein, dass ich eigentlich seit einer ganzen Weile eine vernünftig sitzende Jeans will... habe mir 2x eine online bestellt und außer die Versandkosten die ich bezahlen durfte blieben beide Hosen nicht bei mir, also bleibt mir eigentlich nur das reele im Laden probieren, aber irgendwie mag ich im Moment nicht lange in den Geschäften ausharren...
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist doof. Vielleicht hast Du ja Glück und findest gleich im ersten Laden die erste Jeans super?!
      Mit Maske ist nicht angenehm anzuprobieren. Ich drücke die Daumen. 😊

      Löschen
  12. I can't believe the patients knocking on the window! I really like how you rolled the pants and that shows off the fun sneakers even better!
    www.chezmireillefashiontravelmom.com

    AntwortenLöschen
  13. Du bist ganz und gar nicht altmodisch, liebe Tina. Respekt, gegenseitige Achtung und Anstand gehen in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr verloren. Einfache Anstandsregeln werden Kindern zum Teil nicht mehr vermittelt. Vielen Leuter fällt es schwer einfache Grußformeln zu verwenden... Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende herzliche Grüße. Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du leider recht. Es sollte Kurse geben. 😉
      Ich wünsche Dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Liebe Tina, was war doch deine Oma für eine gutaussehende und weise Frau!

    Also, diese Art von Leuten, sofort alles haben zu wollen, das ist wohl ein Phänomen unserer Zeit. Können oder wollen wir noch warten? Ich denke, nicht.

    Ich liebe dunkle Jeans sehr, weil sie sehr schick aussehen. Mom Jeans trage ich auch gerne.

    Sei herlich gegrüßt und hab einen schönen Herbst. Liebe Grüße sendet dir Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sabina, das hätte meine Oma sehr gefreut.
      Ja das warten wollen, ist das dem Zeitgeist zum Opfer gefallen?!
      Du siehst toll aus in Momjeans! Ich wünsche Dir auch einen schönen Herbst, liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. I think we have all rolled our eyes at our grandmothers' view of modern youth and I think that as we grow older, it is inevitable that we do the same :-)
    I do sometimes despair at how society as evolved in the last 20 years or so. Your patients' behaviour is just one example ...
    As for your "Oma", if she wore Trevira and Diolen, I can only love her :-)
    Hugest of hugs, and have a lovely weekend Tina xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes i am old and do the same. 😂
      My grandma would have been a big fan of you and your fashion Ann. 🥳 I wish you a great weekend too, with a huge hug Tina

      Löschen
  16. Ach ja, die Omas! Meine habe ich ja schon mit 5 bzw. 6 Jahren verloren. Aber sie sind bis heute, vor allem meine Oma Emilie, mit die wichtigsten Menschen in meinem Herzen und die Sehnscht nach ihnen ist gut über sechzig Jahre geblieben. Ich hätte gerne noch so Sprüche von ihnen gehört wie du! Aber sie sind mir Vorbild in ihrer bedingungslosen Liebe zu ihren Enkelkindern...
    Ich mag eigentlich die ausgewaschenen Jeans gar nicht und muss zu meinem Schrecken feststellen, dass eines meiner Exemplare oberhalb vom Knie demnächst ein fransiges Loch bekommt. Das mag ich noch weniger.
    Ganz schlimm finde ich die Respekt- und Distanzlosigkeit bei (mir zu) vielen Menschen heutzutage. Ich bekomme das ja eigentlich nur hier in den social media mit. Aber da reicht es mir jetzt schon länger. Kinderstube - das gibt es wohl nicht mehr. Das sieht frau ja auch bei bestimmten Gruppirungen in unserer Gesellschaft.
    Die grüne Jacke finde ich ungewohnt an dirr, aber schön.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist früh Astrid. Da musst Du die Erinnerungen schon so viele Jahre bewahren. Ich bin bei meiner Oma aufgewachsen, sie war meine wichtigste Bezugsperson.
      Im Social Media Bereich ist es vielleicht noch schlimmer, da muss man seinem Gegenüber nicht in die Augen sehen. Schade dieses Benehmen.
      Danke Astrid, die grüne Jacke ist ein Saleschnäppchen, ich mag Grün sehr gern und habe nicht viel davon im Schrank.
      Liebe Grüße Tina ,

      Löschen
  17. changes have occurred in the international community as a whole, and this is due to the Internet and social networking sites .
    We are from the old generation, remembering with each other what our lives were like before the technology revolution .
    Young people are excited in their dreams and are eager and eager to discover and seek to know and experience everything new, not everything new is useful or suitable.
    By the way, your clothes are beautiful , I like blue jeans and I don't like ripped jeans.
    Wishing a nice Saturday .
    Mahmoud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Mahmoud. I wish you a nice weekend too.
      Tina

      Löschen
    2. You have naughty patients,🤣 but they are smart with tricks 🤔 🤫 shshshs .
      You reminded me when I was little. When I and my friends and family went to the club, we used to go early in the morning on Friday, and of course the gate of the club was locked, and the club guard was still sleeping, so I jumped from the outer wall of the club into the club .

      Löschen
    3. naughty Mahmoud 😂 You was a child… and hey it was on fridays 😊🥳

      Löschen
    4. I'm still like this 😂
      Friday was in the past, but now Friday is pink
      Have a Nice dream

      Löschen
  18. Meine Großmutter trug auch nie Jeans, ich glaube nicht einmal Hosen, sondern nur Röcke und Kleider. Meine Mutter trug lange Hosen, aber keine Jeans. Sie kaufte Stoffe und hatte eine Näherin, die ihre Kleider fertigte. Sie war für mich ein Beispiel für Eleganz. :)
    Das Outfit sieht echt super aus, meine liebe Tina! Sneakers und Jacke dazu machen eine tolle Kombi und die Tasche gibt dem Outfit den letzten Schliff! Und an deiner Ausstrahlung sieht man richtig, dass du den Tag genossen hast. Klasse!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia. Eine Näherin zu haben die Kleidung fertigt ist sicher toll. ☺️
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  19. So gerne ich Dich in Kleidern sehe, find ich aber auch, dass Dir Jeans super stehen, besonders die Kombi find ich echt gelungen. Tolle Schuhe und schönes Farbkonzept (die "Farbklammer"...?). Top!
    Was Deine Befürchtung angeht, glaub ich nicht, dass Du das so empfindest, weil Du "die Jugend von heute" oma-mäßig verurteilst. Ich hab mir darüber auch schon Gedanken gemacht und mit Menschen gesprochen - übrigens auch mit jüngeren, die ein ähnliches Empfinden haben. Die Leute werden grad immer aggressiver und verlieren noch das letzte bisschen Anstand (das mit der Arztpraxis und "stalken" des Arztes ist da ein gutes Beispiel), aber ich denk, das hat nix mit unserem Alter zu tun. Ich bin an sich ein ziemlich toleranter Mensch und die Leute können tun und lassen, was sie wollen, aber was da grade abgeht, das geht auch an meine Grenzen!
    Zum Glück kann man dem in der Freizeit einigermaßen entfliehen... :-D
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maren. 😁 Ich bin beruhigt, ich dachte schon jetzt werd ich wirklich alt, auch im Kopf. 😂
      Schön ist das natürlich nicht, dass die Menschen immer schneller die Geduld verlieren. Ich bin auch nicht ohne Fehler, aber manche Dinge gehen einfach gar nicht. Ich frage mich dann wer einem die Grenzen aufzeigt, wer einem das beibringt. Dachte immer das sind die Eltern, aber wir wissen die machen den Job manchmal gar nicht gut.
      Man muss entfliehen sonst wird man gaga. 🤪
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  20. Liebstige Tina,
    du hast es im Job aber echt nicht leicht mit den Leuten. Ich glaube, es sollte eine Art Nachhilfe in "Was ist okay, was nicht" geben, damit die Regeln mal wieder klar sind. In Sachen Kleidung ist jedenfalls alles klar und wunderbar, denn bei einer Jacke, die so gut zu den Schuhen passt (oder umgekehrt) kann einfach nix schief gehen. Und die Hose sowie das Shirt dazwischen wirken ebenfalls schick, komfortabel und vielseitig.
    Deine Oma sieht sehr nett aus. Und wenn mich nicht alles täuscht, war sie die Mutter deiner Mutter, oder? Die beiden haben jedenfalls ein sehr ähnliches Lächeln!
    Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du schon mal zu meinem Blog rüberschauen - da gibt es schon den ersten Teil über unser Treffen. Falls dir irgendwelche Fehler auffallen, gib mir bitte Bescheid :-)
    Alles Liebe und herzhafte Drückers
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/11/mit-tina-und-goga-durch-wien-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja deshalb schreibe ich es öffentlich ins Internet. Vielleicht hilft es liebstige Traude. Drück mir die Daumen. 😉 Du hast techt, die Mutter meiner Mutter. Das einzige Großelternteil das ich überhaupt in meinem Leben hatte.
      Hach Traude Dein Post ist so toll, die vielen Infos. Das hab ich heute Mittag schon geguckt und ich guck morgen nochmal alles in Ruhe. Ich bin erleichtert dass der Wurstelprater eigentlich altes Kulturgut ist. Wenn mein Post erscheint, muss ich auf jeden Fall zu Dir rüber linken, die vielen Infos sind toll. 😘
      bis Morgen, dicken Drücker

      Löschen
  21. Du bist überhaupt nicht altmodisch in Deiner Ansicht von Anstand. Es ist schon unverschämt, wie manche sich aufführen. Hauptsache ICH muss nicht warten, ICH werde sofort bedient, nur ICH habe es eilig ... Manche haben jegliches Gespür von Anstand verloren. Ich kann mich darüber auch nur aufregen. Liebe Tina, nun was Positives. Du siehst toll in der Jeans an. Der sportliche Look steht Dir ausgesprochen gut. Auch die Kombi finde ich sehr schön.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Du hast recht und ich bin froh dass ich doch nicht so altmodisch bin. Liegt das am auf SICH ACHTEN? Das wird einem dich überall gelernt. DU BIST DER, DIE BESTE, DU BIST WERTVOLL. Gute Sache nur übertreiben es manche vielleicht. 😂 Egoistisch und Frechheit siegt?!
      Dankeschön Ari 💕
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  22. Du siehst großartig aus! Ich mag das Outfit sehr, vor allem die Farbe von Jacke und Schuhen ist soooo toll!
    Bei den Eskapaden eurer Patienten fehlen mir dagegen die Worte. Ich weiß ja nicht, ob das nun eher junge Leute betrifft. Nach dem, was ich so erlebe, ist das nicht altersgebunden. Es gibt gefühlt immer mehr Menschen, die meinen, sie haben aus unerfindlichen Gründen eine Vorzugsbehandlung verdient. Warten? Sie in einer Schlange hinten anstellen? Um etwas bitten? Nicht doch!
    Meine Großmütter habe ich leider nie bewusst kennengelernt. Dafür hatte ich mehr Onkels und Tanten als alle Menschen, die ich kenne - mein Vater hatte zwölf Geschwister, meine Mutter vier.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Fran. Ja es stimmt, es zieht sich durch alle Altersklassen. Oh ja da hattest Du aber viele Onkel und Tanten. 😊
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  23. Hallo,
    das geht ja mal gar nicht.
    Wenn ich das gesehen hätte, ich wäre wie der geölte Blitz im Garten gestanden, und hätte gefragt ob der Patient noch alle Tassen im Oberstübchen hat.
    Und ob er gerne auch in Zukunft einen Termin in der Praxis bekommen möchte. Ärzte sind ja nicht verpflichtet jemanden einen Termin zu geben, wenn er den Kopf nicht unter dem Arm trägt.
    Deine Oma sieht so definitiv so aus, als würde ich sie lieben. Sehr offen und sympathisch. Es ist nicht nur die Jugend, die heute aus der Rolle fällt. Mir fallen so oft gleichaltrige auf, die regelrecht anmaßend daher kommen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja ich konnte mich grad noch zurückhalten, ich hatte ja überhaupt keine Zeit überhaupt zu reagieren. Leider.
      Du hast recht, gleichaltrige sind manchmal auch ganz krass unterwegs. 😂
      Meine Oma war wirklich sehr offen. Ich hab sie sehr geliebt, bin bei ihr aufgewachsen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  24. Ehrlich jetzt, so ein Benehmen regt mich total auf. Ich mag es gar nicht wenn der andere und seine Wünsche nicht respektiert wird.Und das hat oft gar nichts mit dem Alter zu tun. Aktuell fällt mir das unverschämte , schamlos noch mehr als sonst auf.
    Deinen Look finde ich echt gelungen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell sonst wäre das Tor doch offen und nicht so verschlossen, dass der Schlüssel von innen steckt.
      Danke Heidi. 😁
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  25. The jeans look flattering on you and those embroidery details on your sleeve top is beautiful!
    xoxo
    Lovely
    www.mynameislovely.com

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tina, ich gebe dir recht. Auch ich ertappe mich, dass ich Aussagen treffe wie die ältere Generation. Leider, auch ich habe festgestellt, dass die Menschheit sich verändert hat. Allgemein und nicht altersbedingt. Viele ältere Menschen benehmen sich schlicht ergreifend unmöglich. Das ist mir extrem aufgefallen nach dem zigsten Lockdown. Ich komme aus dem Einzelhandel und ich vermisse, Freundlichkeit, Gelassenheit und Geduld bei den Kunden. Ich wünsche dir einen entspannten Start in die Woche und dein Outfit gefällt mir sehr gut! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt, ihr habt mich dazu gebracht nachzudenken und es ist wirklich nicht vom Alter abhängig.
      Ich bin immer sehr freundlich und geduldig wenn ich in Geschäften unterwegs bin. Das habe ich mir angewöhnt und es macht Spaß. Denn es kommt immer Freundlichkeit zurück. 😊
      Liebe Grüße Tina

      Löschen

Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.