Thailand Reisebericht Teil 11 goldener Buddha, Markt, Terminal 21 und Abschied

Nach einer kurzen Nacht, he wir waren in Bangkok!!!, einem schönen Frühstück und ein wenig wach werden, wurden wir wieder von unserem Fahrer und der Thaifamilie, welche ein Condominium (Eigentumswohnung) in Bangkok hat und dort übernachtete, vor dem Hotel abgeholt. 
Die erste Fahrt führte uns Nähe Chinatown, wo sich der  Wat Traimit, besser bekannt als der Tempel des goldenen Buddha, befindet.  Dieser 3 Meter hohe und 5 Tonnen schwere Buddha aus dem 13. Jahrhundert hat jetzt dort sein Zuhause, welches eigens für ihn gebaut wurde. Es ist der größte Gold-Buddha der Welt und lange Jahre wusste niemand mehr von seiner Existenz. Echt jetzt!?!? Ja, man hatte ihn im 18. Jahrhundert mit einem Gipsmantel versehen, damit Plünderer den Wert nicht erkennen sollten.
Erst 1955 wurde bei Bauarbeiten auf dem Tempelareal der Gipsmantel verletzt und zum Vorschein kam der aus Gold gegossene Buddha. Der Wert wird auf rund 30 Millionen Dollar geschätzt. Natürlich mussten wir hier Halt machen!
Von hier aus kann man übrigens auch wunderbar Chinatown erkunden.


Wat Traimit




40 Baht kostet der Eintritt zum goldenen Buddha, das ist etwa 1 Euro






Nach der ausgiebigen Besichtigung wurden wir zu einem Markt gefahren, der hauptsächlich von Einheimischen besucht wird. Hier kaufen die Thais ihre Dinge des täglichen Lebens. Ehrlich den fand ich interessanter als die Touri-Märkte mit ihren Designerkopien.



Ich habe mir hier ein tolles Damastspannbettuch gekauft.

In der Mitte das "Geisterhaus" der Markstrasse. In Thailand findet man immer Geisterhäuser. Dort werden Gaben abgelegt um die Geister dort zu halten und zufrieden zu stellen. Blumen, Räucherstäbchen, Früchte, Essen Getränke... Geistern geht es gut in Thailand!



Weiter ging es in ein Shopping Center, Terminal 21. Mittagszeit, Essenszeit! Riesengroß hier die Auswahl. Es gibt einen gigantischen Foodcourt. Ihr ladet eine Karte mit Geld auf und könnt dann Speisen und Getränke holen wo ihr mögt. Einfach Karte zeigen und damit bezahlen. Habt ihr Geld übrig, könnt ihr es nach dem Essen wieder auszahlen lassen oder als Stammkundschaft einfach fürs nächste Mal verwenden und die Karte einstecken. Fand ich praktisch, wir mussten gar nix tun wir waren eingeladen. Wirklich Luxus, all diese Dinge nicht alleine herausfinden zu müssen. 

Gestärkt ging es dann erst einmal auf Erkundungstour. Ich war fasziniert von der Shoppingmall-Deko und der Toilette. Und nicht nur ich habe Fotos in den Waschräumen gemacht, nein Göga ging es ebenso! Und Maren von Marens Farbwunder Style witzigerweise auch. Man wird tatsächlich mit warmem Wasser gewaschen und trocken geföhnt. Ich gestehe, ich fände so eine Toilette zu Hause auch echt cool.

Geshoppt habe ich nichts, obwohl ich gern ein Mitbringsel für meine Kinder gehabt hätte. Aber ich bin so wählerisch und viele Sachen waren auch richtig teuer. Und auf keinen Fall wollte ich etwas bei H&M kaufen oder Mango. Dafür fliege ich nicht nach Asien. Vielleicht hing mir auch die bevorstehende Abreise im Kopf. Es war so schön und in ein paar Stunden schon sollten wir zum Flughafen aufbrechen.

Shoppingtempel Terminal 21




Geniale Restroom Gestaltung in "Italien"

Jede Etage hat ein Länderthema und ist dementsprechend gestaltet




Nun wurde es aber tatsächlich Zeit für Abschied. Nach einem erneuten Abstecher ins Hotel zum Duschen, Umziehen und Koffer holen wurden wir zum Flughafen gebracht.

Flughafen Bangkok Suvarnabhumi. Janne, Mama, Maplan und Pi Ratt haben uns begleitet und rührend verabschiedet. Ein Kloß im Hals. Sie haben uns gesagt, wir hätten jetzt nicht nur eine Familie in Deutschland, sondern auch in Thailand! Auch wir haben unsere Thaifamilie sehr ins Herz geschlossen.

Hier am Flughafen habe ich dann die Jim Thompson Seidentasche entdeckt




Es war unser erster Langstreckenflug und zum ersten Mal waren wir in Asien. Als wir zu Hause in der Kälte ankamen waren wir ein paar Tage noch total neben der Spur.😁

Eins war klar, das war nicht der letzte Aufenthalt in Thailand. Wir schwelgten lange in schöner Erinnerung und waren sehr beeindruckt von der Freundlichkeit der Thailänder. 

Unsere Flugtickets liegen für 2019 schon wieder bereit. Wir freuen uns schon sehr und der nächste Aufenthalt ist näher, als der vergangene Aufenthalt mittlerweile her ist.

Das war der letzte Teil des Reiseberichts, unserer Thailandreise vom Februar 2018. Ich verlinke euch hier noch einmal alle vorangegangenen Berichte:













Ich hoffe ihr hattet ein wenig Spaß an der virtuellen Thailandreise. Falls ihr Fragen habt, immer her damit. 😉

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina
 


 


 
 

Kommentare:

  1. What a wonderful trip! I adore you, Tina - ghosts are doing well in Thailand, haha! Ghosts are doing well in many Buddhist countries, I guess (same with Taiwan). So heartwarming that you now have a family in Thailand, so sweet!

    Lots of love!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes you are right. In many buddhist countries is it a pleasure to be a ghost ;)
      I love theese traditions.
      And yes it is heartwarming :))
      A huge hug, Tina

      Löschen
  2. Ihr fliegt im nächsten Jahr wieder? Das ist toll! Ich freu mich schon auf ganz, ganz viele Berichte! Und bevor ich dann 2020 auch endlich Thailand erkunde (für 2019 hat Kind sich erbeten, dass ich während der Abi-Phase zu Hause bleibe), frage ich dir 1000 Löcher in den Bauch :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa den ganzen Februar! Klar muss ich wieder berichten, das ist einfach auch toll das Ganze im Kopf sortiert zu bekommen und in Blogpost zu fassen. :)
      Den Wunsch von Kind klein kann ich nachvollziehen... und ruck zuck ist 2020.... und wenn ich nicht grad Oma bin bis dahin, werd ich da wohl auch wieder hinreisen. Muss ja meine Familie besuchen ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  3. Schöne Berichte und beeindruckende Bilder. Vielen dank für´s mit nehmen Tina. Bisher bin ich noch gar nicht geflogen . Vielleicht mache ich das irgendwann einmal. Allerdings ist das für nächstes Jahr noch nicht geplant . Allerdings sind beide Urlaube schon seid Wochen gebucht. denn hier gilt auf jeden Fall die Sache mit dem frühen Vogel und dem Wurm ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mir überlege, dass ich 2017 zum ersten Mal geflogen bin, bis auf den Flug mit den Eltern als ich 8 Jahre alt war. Ich musste also erst 50 werden. Ich finde ja mit dem Auto ist auch schön in Urlaub fahren, das haben wir ja auch all die Jahre gemacht und machen wir auch immer noch. Nur ganz weite Strecken sind per Flug tatsächlich angenehmer. Man wird ja nicht jünger.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. Beautiful story about your trip! And fantastic photos!

    AntwortenLöschen
  5. Zu all den tollen Dingen, die Ihr in Bangkok so erlebt habt, hab ich keine Fragen, denn das durfte ich alles zum Glück auch schon erleben :-D !! Aber ich genieße es natürlich, die Fotos zu betrachten...
    Klasse, wenn man herumgefahren wird und so, aber ich möchte es ehrlich gesagt gar nicht mehr missen, das alles irgendwie selbst herausgefunden zu haben (auch wenn's wesentlich länger gedauert hat!) Da waren nämlich auch so einige "Abenteuer" dabei!
    Zu den Klos: ich bin generell Fan der Thai-Toiletten (gibt's nicht nur in Thailand, sondern im gesamten S-O-asiatischen Raum...), auch die ganz "einfachen" mit dem Wasserschlauch. Geniale Erfindung! :-)
    Danke für den tollen Bericht und den Link, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich schon Maren, dass es Dir auch lieb ist die Sachen alle selbst zu entdecken. Das mache ich in all meinen übrigen Urlauben auch. Nur in Thailand... solange ich eine Thaifamilie habe und wir uns gegenseitig besuchen, gibt es immer diesen Support. Dafür bin ich unendlich dankbar.
      Stimmt asiatische Toiletten haben immer Wasser irgendwie... mal mehr .. mal weniger. Ich gehe auch auf ganz einfache Tois in Tempeln. Da sind wir uns glaub einig. Aber dieses waschen trocknen föhnen, kenn ich sonst nur vom Friseur :9
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Die Tradition, die Kultur, die Geschichte dieses Volkes ist faszinierend. Danke, dass du uns auf diese wundervolle und unvergessliche Reise durch deine Artikel mitgenommen hast. An diese außergewöhnliche Stadt, war es sicherlich ein ganz besonderes Erlebnis!
    Ein wunderbarer Beitrag, den ich auf jeden Fall nochmal lesen werde!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Claudia :) Ich verfolge Deine Brasilien Berichte auch immer sehr sehr gern. Dadurch erfahre ich etwas von einer Ecke der Welt die ich nicht kenne auf tolle Weise.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Ihr hattet eine traumhafte Zeit in Thailand, die Fotos sind allesamt wunderschön. Die Kultur ist toll und spannend, ich muss allerdings auch zugeben, das ich gerne einmal auf so einem Markt shoppen würde. :D Das Damast Bettlaken würde ich auch gerne sehen, bin ja immer so neugierig.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zeige Dir demnächst das Laken Love-T. Versprochen. Ich glaube es gibt sogar ein Foto, das ich für meine Mama gemacht habe. Muss mal schauen :)
      Ich kann die Neugier verstehen. Mir geht es da ebenso. Ich freu mich da immer gern mit.
      Auf Märkte im Norden, mit viel Handwerkskunst freue ich mich. Nur nicht auf die Gepäckbegrenzung für Inlandflüge.
      Liebe grüße Tina <3<3

      Löschen
  8. kann ich mir vorstellen dass diese reise noch lange nachwirkt! und klar müsst ihr da wieder hin - schon wg. dem zauberhaften familienanschluss.
    abgefahrene fotos von tempel, markt und mall. ich glaub ich wäre spätestens in der mall wg. "overload" zusammengeklappt :-D
    drückers! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch ich hab nie overload. Nur vergeht mir dann das shoppen und ich guck nur.... aber das ist ja nicht so schlimm. Fotos sind auch tolle Souvenire.
      Keine Ahnung, aber ich liebe Städte und lebe hier aber am Waldrand in Ruhe das ganze Jahr. Vielleicht ist das dann der Ausgleich für mich. Dannach freu ich mich auf meinen Waldrand :))
      Dicken Drücker! liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. Also, DAS finde ich ja raffinös- den Buddha einfach mit Gips zuzuspachteln, damit ihn keiner klaut! ;oD Und heute? Wir der Tag und Nacht von finster blickenden Ninjas bewacht?? Ich wundere mich tatsächlich, dass der noch an Ort und Stelle steht.....
    Solche Toiletten gibt es übrigens auch in Europa für den privaten Haushalt käuflich zu erwerben. Falls dir der Sinn tatsächlich nach so einem Teil steht, so könntest du es gleich mal probehalber bei Sara einbauen und- falls es sich bewährt- dann auch für das eigene Zuhause ordern! ;oD
    Mir geht es wie Beate: Thailand wäre für mich der Unmengen an optischen Reizen wegen wirklich eine Herausforderung. Die dürfte ich wahrscheinlich sowieso nur in homöopathischen Dosen auf mich einwirken lassen. Aber dieses Kaufhaus....ohGott, das würde mir den Rest geben....! *ggg*
    Hab eine feine Woche noch, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, so haben die tatsächlich viele wertvolle Buddhas vor Raub geschützt. Tatsächlich hab ich jetzt keine besondere Vorrichtung gesehen zum Schutz... aber er ist weit oben im Tempel, also ganz oben und sau schwer.
      Das stimmt Hummelchen, eine Bekannte hat sich mal so ein total teures Toilettenteil gekauft, mit beheizter Klobrille und Radio und Spülung und Fön. Himmel ich war total überfordert mit den vielen Knöpfen. Ich glaub Sarah möchte das gar nicht.
      Die Reize in Thailand sind toll, ich bekomm da kaum genug. Wir sind ja nach dem Programm immer noch allein ins Getümmel... in unserem Vergnügungsviertel ums Hotel rum :))
      Schönes Wochenende, liebe Grüße tina

      Löschen
  10. Das ihr einen erneuten Besuch fest eingeplant habt, kann ich gut verstehen. Die ganzen tollen Dinge, die du uns hier gezeigt hast. Und es gibt sicher noch vieles zu entdecken. Ganz besonders ist so eine Reise, wenn man einheimische Unterstützung hat. Mein Mann radelt heute nicht einem chinesischen Kollegen ( der nimmt ein e-Bike) auf einen Berg zu einer Hütte. Das ist für den Kollegen etwas völlig Neues und ich bin gespannt, wie ihm das gefällt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt wirklich noch ganz viel zu entdecken. Mal sehen. Es wird viel mit uns geplant. Vor allem auch auf den Norden freue ich mich. Da hat die Familie auch einen Wohnsitz. Mit einheimischer Unterstützung ist es ganz anders, das stimmt.
      Dem Kollegen gefällt das bestimmt, bin mir ziemlich sicher :)
      Liebe Grüße tina

      Löschen
  11. Natürlich hatte ich Spaß an Deiner virtuellen Thailand-Reise, liebe Tina! Ich habe mich wunderbar unterhalten und außerdem noch viel gelernt, daher vielen Dank an Dich! So ein Toilette hätte ich natürlich auch liebend gerne, mir geht es wie Dir :) Was mir gefällt, dass man sich so um die Geister in Thailand kümmert, denn ich halte das z. B. mit unseren Hausgeistern sehr ähnlich. Ich sehe, ich bin nicht alleine damit :) Cool, dass der Markt fast nur von Einheimischen besucht ist, das hätte mir auch gefallen!
    Hab noch eine schöne Woche, liebe Tina!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Rena :) Um die Geister ist wirklich alles bestens. Ich überlege oft, ob genau in diesen Dingen das Geheimnis der Ausgeglichenheit und Fröhlichkeit, Freundlichkeit der Thais liegt.
      Der Markt hat mir auch sehr gefallen, weil ich da überhaupt keine extra für Touristenware gesehen habe.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Ein fulminanter Abschluss Deiner Reise, liebe Tina.
    Danke fürs Mitnehmen auf diesen überbordenden Trip.
    Mir wäre das alles viel zu viel. Ich könnte die vielen Eindrücke gar nicht aufnehmen oder verarbeiten. Wie das die Menschen dort alles aushalten und noch dabei so friedlich wirken, ist mir ein Rätsel.
    Es ist alles so beeindruckend und toll, und doch, für mich wäre es total überfordernd.
    Aber Euch scheint es eher herausgefordert zu haben, wenn die nächste Reise schon gebucht ist. Deine Mutter wird sich freuen und "Deine neue Familie in Thailand" auch!
    Herzliche Grüße aus dem beschaulichen Nürnberg sendet Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte tatsächlich das Klima würde mir mehr zu schaffen machen. Aber es war überhaupt nicht der Fall, in der Trockenzeit und besten Reisezeit, und ich konnte es sehr genießen. Überfordert bin ich selten und wir wurden ja auch total geschützt durch unseren privaten Fahrer. Das muss ich natürlich auch sehen. Allerdings war es einfach auch total toll uns abends noch ins Getümmel dieser riesen Stadt zu stürzen. Da sind Göga und ich wohl für gemacht. Wir lieben es und würden am Liebsten gar nicht schlafen.
      Zuhause schlafen wir gewöhnlich um 9 auf der Couch ein.... zumindest Göga ;)
      Wir geniesen diesen kurzzeitigen Unruhezustand also sehr.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, Tina

      Löschen
  13. What a wonderful tour of Thailand you've given us, Tina! I'm not surprised you've already booked tickets for 2019. Love the story of the rediscovery of the golden Buddha, and that local market look like a magical place to visit! Hugest of hugs xxx

    AntwortenLöschen
  14. Ja wow. Das nenne ich mal eine beeindruckende Statue.
    Vielen Dank, dass ich Dich auf so viele Ausflüge nach Asien begleiten durfte. Ich freue mich sehr für Dich, dass Dir die Reise so viel Spaß gemacht hat.
    So viele schöne Bilder, so viel Farben und so viel Lebensfreude.
    Herzlichen Dank
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kanntest meine Skepsis, ich wollte es eigentlich immer nur hinter mich bringen meine Mama zu ihrem 70. Geburtstag dort zu besuchen. Es war ihr Wunsch. Und dann habe ich alle Vorurteile über Bord werfen müssen und habe mich tatsächlich in das Land und die Leute verliebt.
      Ich bin froh drüber und Mama erst recht :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Oh, this was all one trip?! I guess I came in on the middle awhile back and didn't realize. So how long were you in Thailand altogether? It seems that you did so much! I love all your pictures and seeing what you did and where you went...

    Bettye
    https://fashionschlub.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes Bettye. I took so much pictures from our first travel to Asia. We did much and we liked it so much .)

      Löschen
  16. Liebste Tina, kein Wunder, dass euch der Abschied schwer fiel – Thailand ist wunderbar, und wenn man dann auch noch eine Familie dort hat, möchte man noch weniger gern weg. Toll auch, dass ihr eure höchstpersönlichen Reiseführer hattet –dadurch sieht man natürlich noch mehr und anderes als der Normal–Tourist. Schön war es wieder, mich mit dir zurück zu erinnern – wenn du magst, kannst du ab heute mit mir auch eine neu Thailand –Etappe reisen 😉. Liebe Grüße Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Traude das stimmt. Aber die nächste Reise rückt näher und sie ist dann sogar eine ganze Woche länger. Oh jeh wie viele Post gibt das denn dann :))
      Mit Familienanschluss ist das anders das stimmt. Vielleicht entgehen uns aber auch so typische Touristenattaktionen, weil Einheimische die oft gar nicht so machen... wie z.b. die Elefanten. Aber wenn ich das machen wollte, müsste ich nur schreiben, per Line, und man würde das organisieren. Wobei ich Angst habe dass mir bei den Elefanten die Tiere leid tun, ich seh immer so viel im TV. Aber ich glaube bei euch war das toll und die Tiere super versorgt.
      Dein Bericht ist atemberaubend, ich stehe total auf Sukkhothai, das würde mir auch sehr gefallen. Wir sind zwar eine Woche im Norden im Februar, aber ich weiss nicht ob das möglich ist. Ich denke Chiang Mai und Chiang Rei sind für eine Woche genug für meine Thaifamilie.;) Drum habe ich Deine Bilder und Bericht ganz bewusst genossen.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Glückwunsch zu deiner gelungenen Seite.
    Hier kannst du auch günstige Reisen finden um in deinem Blog darüber zu berichten:
    Rabatt Coupon
    LG Benni

    AntwortenLöschen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.